Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->

Liebe ADFDler,

Es geht auf Weihnachten und das Jahresende zu. Ein Teil des Teams nutzt diese Zeit für Selbstfürsorge und wird nicht oder kaum präsent sein.

Wir wünschen euch schöne Weihnachten, einen guten Rutsch und eine möglichst symptomarme Zeit.

Es gibt Änderungen im Team und damit in der Organisation des Forums. Bitte beachtet diese Info:
https://adfd.org/austausch/viewtopic.ph ... 71#p283171

Bitte schaut daher gegenseitig gut auf euch und unterstützt euch aktiv untereinander mit euren Erfahrungen oder Hinweisen auf lesenswerte Threads. Wenn ihr mögt und könnt, begrüßt gerne Neuankömmlinge, verlinkt die Grundlageninfos oder lasst einfach ein gutes Wort da.

Bist Du neu und weißt nicht, wie du anfangen sollst?

Registriere Dich zunächst und wähle einen Benutzernamen, der mit Deinem echten Namen möglichst wenig zu tun hat, wenn Du anonym bleiben möchtest. Du darfst als Benutzernamen keine Marken- oder Medikamentennamen verwenden. Wenn Du ganz auf Nummer sicher gehen willst, verwende am Besten auch eine Wegwerf-Emailadresse. Wenn Du genaueres wissen möchtest, lies bitte auch unsere Regeln.

Stelle Dich und Dein Anliegen dann in einem neuen Thema vor. Du kannst als neu registrierter erstmal nur im Bereich "Hier bist Du richtig" schreiben. Beachte bitte, dass der Beitrag solange unsichtbar bis jemand aus dem Team ihn freigeschaltet hat. Das kann eine Weile dauern.

Hier klicken, um Dich zu registrieren.

Hier klicken, um neues Thema im Bereich "Hier bist Du richtig" zu erstellen".

Bitte lest euch auch zunächst selbst in unsere grundlegende Absetzinfos ein.
Ausführlicher Artikel zu Antidepressiva absetzen
Erste Hilfe - Benzodiazepine absetzen
Erste Hilfe - Neuroleptika absetzen

Das ADFD Team

Nic: Sertralin, Trittico, Oxazepam...

Benzodiazepine können schon nach wenigen Wochen abhängig machen. Der Entzug dieser Medikamente sollte dann langsam und vorsichtig stattfinden.
Nic-
Beiträge: 194
Registriert: Donnerstag, 14.06.18, 12:40

Re: Carpediem: Was kann ich jetzt bloß nur tun? / Sertralin

Beitrag von Nic- » Sonntag, 24.06.18, 13:22

Hallo Jamie,
Danke
Bin schon draußen gewesen und bin spazieren gegangen... Aber bin halt sowas von schwach und niedergeschlagen, und gleichzeitig innerlich panisch.... Möchte nur etwas Erleichterung.....
Lg
Carpediem
Einnahme von Sertralin ca 10 Jahre lang
Depressive Phase:umstieg auf mehrere andere AD aus den Ssri, snri ,trizykl. Gruppen, einige Benzos
Vor ca 4 Jahren Stabilisierung mit 200mg sertralin! Und oxazepam 15-30mg
Vor ca 2 Jahren Reduktion bis aktuell auf 25mg sertralin und 0 mg bromazepam (Umstieg zwischendurch weil besser absetzbar durch Schockerlebnis am 08.06. sertralin auf 75mg :frust: und bromazepam bei Bedarf....
14.06. 50mg sertralin und oxazepam
Sehr starke innere Unruhe, grosse Erschöpfung und Niedergeschlagenheit...
Nehme Magnesium und GABA auch noch ein...
Keine NEM
18.06. 75mg sertralin, 0,25mg Alp., 150mg Trittico abends
24.06. 75mg sertralin, 0,5mg Alpr., 150mg trittico
Sehr starke Depressionen, Erschöpfung, Unruhe.... Ursache Depression oder Medikamente?
28.06. 75mg sertralin, 3mg Bromazepam, 50mg 5htp (nie wieder) und 75mg trittico, melatonin
29.06. 50mg sertralin, 1,5 bromaz, 7,5mg oxazep
Abends 75mg trittico, 15mg oxazepam
30.06. 75mg sertralin, 10 mgDiazepam, 50mg trittico
01.07. 75mg sertralin,5 Diazepam /7,5mg oxazepam, 50mg trittico abends
02.07. 75mg sertralin,15mg oxazepam, 50mg trittico
05.07 75mg sertralin, 3mg bromazepam, 50mg trittico
06.07. - 16.07. 100mg sertralin, zu viel( Unruhe bis Hysterie)
15 oxazepam, 75 mg trittico wegen Schlafstörungen
17.07. 75mg sertralin, 15mg +7,5mg oxazepam, 75mg trittico
22.07. 87,5mg mg sertralin, oxazepam bei Bedarf, 75mg trittico
25.07. 87,5 mg sertralin, oxazepam, 75mg trittico
26.02. 75mg seit, 15mg +7,5mg oxaz , 75 trittico
29.07. 75mg sertralin, 15mg+7,5 mgoxazepam, 75mg trittico
06.08.-08.08. 75mg sertralin, 11,5 oxaz + 7,5 , 75mg trittico
10.08. 75mg sertralin, 15mg oxazepam, 75mg trittico
12.08. Leichte stimmungsschwankungen, 75mg sertralin, 15mg Oxazepam morgens ,75mg trittico
13.08. 75mg sertralin, 22,5mg oxazepam, 75mg trittico
14.08. 75mg sertralin, 15mg oxaz, 3 mg Bromazepam75mg trittico
15.08. -18.08 . 87,5mg sertralin, 22,5mg oxaz, 100mg trittico
19.08 -22.08. 75mg sertralin, 30mg oxaz , Wirkung max 5 Stunden, 100mg trittico
23.08. -24.08. 75mg sertr, 45mg oxaz , 100mg tritt
25.08. - 01.09. 75mg sertr, 37,5mg oxaz, 100mg trittico
02.09.75mg S15mg prax,6mg bromazepam
100mg trittico
03.09.75mg S9mg bromazepam 75mg trittico
04.09. 75mg S7,5mg brom 100mg trittico
05.09.-11.09.75mg S7,5mg brom 75mg trittico
12.09.75mg S 6mg brom+0,75mg75mg trittico
13.09.-19.09.75mg S 7,5 brom75 trittico 1 melatonin
20.09.-24.09.75mg S 6,75 brom75 trittico 1 melatonin
25.09.75mg S 6,75 brom 50mg trittico 1 melatonin
26.09.-29.09.75mg S6,75mg brom 75mg trittico
30.10.-05.10.75mg S6,75mg brom 50mg trittico 1 melatonin
06.10.75mg S 6mg brom 50mg trittico 1 melatonin
07.10.-11.10.75mg S 6,75mg brom 50mg trittico 1 melatonin
12.10.-26.10.75mg S6,75mg brom 25mg trittico 1 melatonin
27.10.75mg S 7mg brom50mg trittico 1 melatonin
28.10.-04.12. 75mg S 6,75mg brom melatonin 50mg trittico

Nic-
Beiträge: 194
Registriert: Donnerstag, 14.06.18, 12:40

Re: Carpediem: Was kann ich jetzt bloß nur tun? / Sertralin

Beitrag von Nic- » Sonntag, 24.06.18, 15:07

Hallo,
Eine Frage, was wäre wenn ich jetzt sofort mein Sertralin von 75mg auf 25mg (wie vor 2 Wochen, zu langer Zeitraum?) wieder reduziere, gehen die Zustände (Unruhe, Panik, Benommenheit, Gefühl der Hoffnungslosigkeit...) wieder weg? Oder geht das nach hinten los?was meint das liebe Foren Team?
Danke für eure Rückmeldungen
Carpediem :cry:
Einnahme von Sertralin ca 10 Jahre lang
Depressive Phase:umstieg auf mehrere andere AD aus den Ssri, snri ,trizykl. Gruppen, einige Benzos
Vor ca 4 Jahren Stabilisierung mit 200mg sertralin! Und oxazepam 15-30mg
Vor ca 2 Jahren Reduktion bis aktuell auf 25mg sertralin und 0 mg bromazepam (Umstieg zwischendurch weil besser absetzbar durch Schockerlebnis am 08.06. sertralin auf 75mg :frust: und bromazepam bei Bedarf....
14.06. 50mg sertralin und oxazepam
Sehr starke innere Unruhe, grosse Erschöpfung und Niedergeschlagenheit...
Nehme Magnesium und GABA auch noch ein...
Keine NEM
18.06. 75mg sertralin, 0,25mg Alp., 150mg Trittico abends
24.06. 75mg sertralin, 0,5mg Alpr., 150mg trittico
Sehr starke Depressionen, Erschöpfung, Unruhe.... Ursache Depression oder Medikamente?
28.06. 75mg sertralin, 3mg Bromazepam, 50mg 5htp (nie wieder) und 75mg trittico, melatonin
29.06. 50mg sertralin, 1,5 bromaz, 7,5mg oxazep
Abends 75mg trittico, 15mg oxazepam
30.06. 75mg sertralin, 10 mgDiazepam, 50mg trittico
01.07. 75mg sertralin,5 Diazepam /7,5mg oxazepam, 50mg trittico abends
02.07. 75mg sertralin,15mg oxazepam, 50mg trittico
05.07 75mg sertralin, 3mg bromazepam, 50mg trittico
06.07. - 16.07. 100mg sertralin, zu viel( Unruhe bis Hysterie)
15 oxazepam, 75 mg trittico wegen Schlafstörungen
17.07. 75mg sertralin, 15mg +7,5mg oxazepam, 75mg trittico
22.07. 87,5mg mg sertralin, oxazepam bei Bedarf, 75mg trittico
25.07. 87,5 mg sertralin, oxazepam, 75mg trittico
26.02. 75mg seit, 15mg +7,5mg oxaz , 75 trittico
29.07. 75mg sertralin, 15mg+7,5 mgoxazepam, 75mg trittico
06.08.-08.08. 75mg sertralin, 11,5 oxaz + 7,5 , 75mg trittico
10.08. 75mg sertralin, 15mg oxazepam, 75mg trittico
12.08. Leichte stimmungsschwankungen, 75mg sertralin, 15mg Oxazepam morgens ,75mg trittico
13.08. 75mg sertralin, 22,5mg oxazepam, 75mg trittico
14.08. 75mg sertralin, 15mg oxaz, 3 mg Bromazepam75mg trittico
15.08. -18.08 . 87,5mg sertralin, 22,5mg oxaz, 100mg trittico
19.08 -22.08. 75mg sertralin, 30mg oxaz , Wirkung max 5 Stunden, 100mg trittico
23.08. -24.08. 75mg sertr, 45mg oxaz , 100mg tritt
25.08. - 01.09. 75mg sertr, 37,5mg oxaz, 100mg trittico
02.09.75mg S15mg prax,6mg bromazepam
100mg trittico
03.09.75mg S9mg bromazepam 75mg trittico
04.09. 75mg S7,5mg brom 100mg trittico
05.09.-11.09.75mg S7,5mg brom 75mg trittico
12.09.75mg S 6mg brom+0,75mg75mg trittico
13.09.-19.09.75mg S 7,5 brom75 trittico 1 melatonin
20.09.-24.09.75mg S 6,75 brom75 trittico 1 melatonin
25.09.75mg S 6,75 brom 50mg trittico 1 melatonin
26.09.-29.09.75mg S6,75mg brom 75mg trittico
30.10.-05.10.75mg S6,75mg brom 50mg trittico 1 melatonin
06.10.75mg S 6mg brom 50mg trittico 1 melatonin
07.10.-11.10.75mg S 6,75mg brom 50mg trittico 1 melatonin
12.10.-26.10.75mg S6,75mg brom 25mg trittico 1 melatonin
27.10.75mg S 7mg brom50mg trittico 1 melatonin
28.10.-04.12. 75mg S 6,75mg brom melatonin 50mg trittico

Katharina
Beiträge: 4382
Registriert: Samstag, 28.08.04, 22:24

Re: Carpediem: Was kann ich jetzt bloß nur tun? / Sertralin

Beitrag von Katharina » Sonntag, 24.06.18, 17:28

Hallo Carpe Diem !

Meine Erfahrung: jedes hin und her mit PP und oder AD hat bei mir neues nicht einzuordnendes an Symptomen gebracht, abgesehen davon dass die Aussenwelt nicht weg zu radieren ist.
Ein Trauerfall bedeutet Traurigkeit. Das kommt dazu.
Ebenso der Streit mit X, gehört auch zum Leben und der ganze Rest.

Es tut mir leid das sagt Dir nichts Neues
vielleicht fördert es die Akzeptanz die Medikamente stabil zu halten
Stabilität zu erhalten dauert,
mit wem auch immer diese Medikamente stabil ein zustellen, das Forum kann so etwas nicht leisten,
es käme einer unseriösen 'Fernbehandlung' gleich
und die Erwägung, vor Ort jemanden für Unterstützung in dieser Zeit auf zu suchen.

Das kann eine Selbsthilfe Gruppe sein in der sich trauernde Menschen gegenseitig helfen
und wie Jamie oben schrieb,
eine Therapieform besprechen,
beratend kann ein Hausarzt sein.

Es mag auch Hausärzte geben die sich bereit stellen
einfach zuzuhören, und so gemeinsam eine nicht leichte Zeit zu überbrücken
nicht immer muss es eine Psycho-therapie sein, was selbstverständlich nicht auszuschließen ist.

Jeder hier muss abwägen was lindert in einer schwierigen Zeit.
Es gibt viele Beispiele dazu.

Spazieren gehen ist ganz sicher gut
ich würde es regelmäßig in den Tag fest einplanen.

Wenn ich heute 5mg verändere egal von was
kann ich nicht in zwei Wochen auf eine definitive Antwort meines Körpers hoffen,
so habe ich es zwar geglaubt gehofft
es funktioniert bei mir nicht.


Es wird einem gesagt: nehmen sie das ein vielleicht gleich mehr zugleich
das wird dann innerhalb 4 Wochen eine Wirkung zeigen.

Man war oder ist davon überzeugt.
Hier findest Du das Gegenteil.
Das klingt hart,
es könnte helfen unnütze Zeit mit versuchen verändern zu vergeuden falsche Hoffnungen zu hegen
Es ist schwierig genug.

Ich würde das Gespräch suchen.
Dazwischen wirklich Fokus auf etwas was andere Gefühle vermittelt, setzen
Hörbuch Film Nachbarschaftshilfe.

Weg vom eigenen Thema für eine Zeit.

Alles Gute,
Katharina
► Text zeigen

Ululu 69
Team
Beiträge: 4228
Registriert: Donnerstag, 04.05.17, 17:43
Hat sich bedankt: 11986 Mal
Danksagung erhalten: 7082 Mal

Re: Carpediem: Was kann ich jetzt bloß nur tun? / Sertralin

Beitrag von Ululu 69 » Sonntag, 24.06.18, 18:02

Hallo Nicole, :)

Du hast ein für dich aufwühlendes Ereignis mit dem Begräbnis hinter dich gebracht, es ist kein Wunder, dass es dir einige Zeit später schlechter ging.
Ich halte das für eine normale Reaktion auf ein Bergräbnis. Während des Absetzens bist du natürlich emotional noch viel offener, also sind die Auswirkungen drastischer. Ich halte es auch für sehr normal, dass der Zusammenbruch mit etwas Zeitverzögerung aufgetreten ist.
Zuerst überwog wahrscheinlich die Erleichterung, das geschafft zu habe und dann kam das große Loch. Das kenne ich sehr gut von mir selbst. :cry:

Deine Reaktion war natürlich eher kontraproduktiv. :whistle: Das Schlimmste, was du dir antun kannst, sind wechselnde Dosierungen. Du hast selbst gemerkt, dass das keine gute Idee war. :x

AD wirken nicht kurzfristig wie zum Beispiel eine Kopfschmerztablette oder ein Benzo.
Es wäre dann schon sinnvoller gewesen, direkt das Alprazolam zu nehmen.
Langfristig ist aber natürlich auch das keine Lösung aber ich denke, das ist dir schon selber klar.

Schimpfen wird hier wohl keiner mit dir, du schadest dir ja " nur" selbst mit solchen Aktionen.

Ich hoffe, du kannst dich jetzt schnell wieder stabilisieren.

LG Ute
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Ululu 69 für den Beitrag (Insgesamt 2):
JamieKatharina
► Text zeigen


Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Nic-
Beiträge: 194
Registriert: Donnerstag, 14.06.18, 12:40

Re: Carpediem: Was kann ich jetzt bloß nur tun? / Sertralin

Beitrag von Nic- » Sonntag, 24.06.18, 18:47

Hallo Ute
Ja ich weiß solche kurzschlusshandlungen gehen nach hinten los....
Ein Beruhigungsmittel alleine hätte auch gereicht.... Nur halt war meine Frage (ihr habt ja Erfahrungen bzw seid besser informiert) soll ich nun nicht doch wieder zügig runter mit dem Sertralin oder stabilisieren (falls das mit 75mg überhaupt möglich ist) weil mich aktuell diese Menge doch sehr sehr körperlich und psychisch Kraft raubt.. Ich weiß hier Empfehlungen geben ist nicht so leicht.. Aber was wisst ihr aus Erfahrungen.
Sorry dass ich hier so fordernd bin
Lg
Carpediem
Einnahme von Sertralin ca 10 Jahre lang
Depressive Phase:umstieg auf mehrere andere AD aus den Ssri, snri ,trizykl. Gruppen, einige Benzos
Vor ca 4 Jahren Stabilisierung mit 200mg sertralin! Und oxazepam 15-30mg
Vor ca 2 Jahren Reduktion bis aktuell auf 25mg sertralin und 0 mg bromazepam (Umstieg zwischendurch weil besser absetzbar durch Schockerlebnis am 08.06. sertralin auf 75mg :frust: und bromazepam bei Bedarf....
14.06. 50mg sertralin und oxazepam
Sehr starke innere Unruhe, grosse Erschöpfung und Niedergeschlagenheit...
Nehme Magnesium und GABA auch noch ein...
Keine NEM
18.06. 75mg sertralin, 0,25mg Alp., 150mg Trittico abends
24.06. 75mg sertralin, 0,5mg Alpr., 150mg trittico
Sehr starke Depressionen, Erschöpfung, Unruhe.... Ursache Depression oder Medikamente?
28.06. 75mg sertralin, 3mg Bromazepam, 50mg 5htp (nie wieder) und 75mg trittico, melatonin
29.06. 50mg sertralin, 1,5 bromaz, 7,5mg oxazep
Abends 75mg trittico, 15mg oxazepam
30.06. 75mg sertralin, 10 mgDiazepam, 50mg trittico
01.07. 75mg sertralin,5 Diazepam /7,5mg oxazepam, 50mg trittico abends
02.07. 75mg sertralin,15mg oxazepam, 50mg trittico
05.07 75mg sertralin, 3mg bromazepam, 50mg trittico
06.07. - 16.07. 100mg sertralin, zu viel( Unruhe bis Hysterie)
15 oxazepam, 75 mg trittico wegen Schlafstörungen
17.07. 75mg sertralin, 15mg +7,5mg oxazepam, 75mg trittico
22.07. 87,5mg mg sertralin, oxazepam bei Bedarf, 75mg trittico
25.07. 87,5 mg sertralin, oxazepam, 75mg trittico
26.02. 75mg seit, 15mg +7,5mg oxaz , 75 trittico
29.07. 75mg sertralin, 15mg+7,5 mgoxazepam, 75mg trittico
06.08.-08.08. 75mg sertralin, 11,5 oxaz + 7,5 , 75mg trittico
10.08. 75mg sertralin, 15mg oxazepam, 75mg trittico
12.08. Leichte stimmungsschwankungen, 75mg sertralin, 15mg Oxazepam morgens ,75mg trittico
13.08. 75mg sertralin, 22,5mg oxazepam, 75mg trittico
14.08. 75mg sertralin, 15mg oxaz, 3 mg Bromazepam75mg trittico
15.08. -18.08 . 87,5mg sertralin, 22,5mg oxaz, 100mg trittico
19.08 -22.08. 75mg sertralin, 30mg oxaz , Wirkung max 5 Stunden, 100mg trittico
23.08. -24.08. 75mg sertr, 45mg oxaz , 100mg tritt
25.08. - 01.09. 75mg sertr, 37,5mg oxaz, 100mg trittico
02.09.75mg S15mg prax,6mg bromazepam
100mg trittico
03.09.75mg S9mg bromazepam 75mg trittico
04.09. 75mg S7,5mg brom 100mg trittico
05.09.-11.09.75mg S7,5mg brom 75mg trittico
12.09.75mg S 6mg brom+0,75mg75mg trittico
13.09.-19.09.75mg S 7,5 brom75 trittico 1 melatonin
20.09.-24.09.75mg S 6,75 brom75 trittico 1 melatonin
25.09.75mg S 6,75 brom 50mg trittico 1 melatonin
26.09.-29.09.75mg S6,75mg brom 75mg trittico
30.10.-05.10.75mg S6,75mg brom 50mg trittico 1 melatonin
06.10.75mg S 6mg brom 50mg trittico 1 melatonin
07.10.-11.10.75mg S 6,75mg brom 50mg trittico 1 melatonin
12.10.-26.10.75mg S6,75mg brom 25mg trittico 1 melatonin
27.10.75mg S 7mg brom50mg trittico 1 melatonin
28.10.-04.12. 75mg S 6,75mg brom melatonin 50mg trittico

Ululu 69
Team
Beiträge: 4228
Registriert: Donnerstag, 04.05.17, 17:43
Hat sich bedankt: 11986 Mal
Danksagung erhalten: 7082 Mal

Re: Carpediem: Was kann ich jetzt bloß nur tun? / Sertralin

Beitrag von Ululu 69 » Sonntag, 24.06.18, 20:24

Hallo Carpediem,

du wirkst auf mich nicht fordernd.
:hug:
Wichtig ist, dass du jetzt eine ganze Weile auf einer stabilen Dosis bleibst.
Du bist noch nicht lange auf den 75 mg.
Wenn dein Gefühl ist, dass du dich eher auf den 50 mg stabilisieren kannst, dann versuch das so.
Es lohnt sich oft, auf sein Bauchgefühl zu vertrauen.

Wichtig ist, dass du dann keine "Ausreißer" mehr hast, auch wenn es einen Tag schlechter geht.
Nur auf einer gleichbleibenden Dosierung kann dein ZNS zur Ruhe kommen.
Das kann etwas dauern und es können Symptome auftreten. Wichtig ist, dass du dann nicht kopflos reagierst.
:hug:

LG Ute
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Ululu 69 für den Beitrag:
padma
► Text zeigen


Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Nic-
Beiträge: 194
Registriert: Donnerstag, 14.06.18, 12:40

Re: Carpediem: Was kann ich jetzt bloß nur tun? / Sertralin

Beitrag von Nic- » Montag, 25.06.18, 10:19

Danke ute :hug:
Ich bilde mir ein dass meinesehr starke panikartige Unruhe momentan mein Hauptproblem ist und ob ich nicht doch auf die 50mg zurück gehe und für den aktuellen Notfall das Alprazolam nehme... Ich bin auch etwas benommen... Ob das vom sertralin kommt?...dieser nicht klare zustand stresst mich nochmehr
Ach was soll man bloß tun
Lg
Carpediem
Einnahme von Sertralin ca 10 Jahre lang
Depressive Phase:umstieg auf mehrere andere AD aus den Ssri, snri ,trizykl. Gruppen, einige Benzos
Vor ca 4 Jahren Stabilisierung mit 200mg sertralin! Und oxazepam 15-30mg
Vor ca 2 Jahren Reduktion bis aktuell auf 25mg sertralin und 0 mg bromazepam (Umstieg zwischendurch weil besser absetzbar durch Schockerlebnis am 08.06. sertralin auf 75mg :frust: und bromazepam bei Bedarf....
14.06. 50mg sertralin und oxazepam
Sehr starke innere Unruhe, grosse Erschöpfung und Niedergeschlagenheit...
Nehme Magnesium und GABA auch noch ein...
Keine NEM
18.06. 75mg sertralin, 0,25mg Alp., 150mg Trittico abends
24.06. 75mg sertralin, 0,5mg Alpr., 150mg trittico
Sehr starke Depressionen, Erschöpfung, Unruhe.... Ursache Depression oder Medikamente?
28.06. 75mg sertralin, 3mg Bromazepam, 50mg 5htp (nie wieder) und 75mg trittico, melatonin
29.06. 50mg sertralin, 1,5 bromaz, 7,5mg oxazep
Abends 75mg trittico, 15mg oxazepam
30.06. 75mg sertralin, 10 mgDiazepam, 50mg trittico
01.07. 75mg sertralin,5 Diazepam /7,5mg oxazepam, 50mg trittico abends
02.07. 75mg sertralin,15mg oxazepam, 50mg trittico
05.07 75mg sertralin, 3mg bromazepam, 50mg trittico
06.07. - 16.07. 100mg sertralin, zu viel( Unruhe bis Hysterie)
15 oxazepam, 75 mg trittico wegen Schlafstörungen
17.07. 75mg sertralin, 15mg +7,5mg oxazepam, 75mg trittico
22.07. 87,5mg mg sertralin, oxazepam bei Bedarf, 75mg trittico
25.07. 87,5 mg sertralin, oxazepam, 75mg trittico
26.02. 75mg seit, 15mg +7,5mg oxaz , 75 trittico
29.07. 75mg sertralin, 15mg+7,5 mgoxazepam, 75mg trittico
06.08.-08.08. 75mg sertralin, 11,5 oxaz + 7,5 , 75mg trittico
10.08. 75mg sertralin, 15mg oxazepam, 75mg trittico
12.08. Leichte stimmungsschwankungen, 75mg sertralin, 15mg Oxazepam morgens ,75mg trittico
13.08. 75mg sertralin, 22,5mg oxazepam, 75mg trittico
14.08. 75mg sertralin, 15mg oxaz, 3 mg Bromazepam75mg trittico
15.08. -18.08 . 87,5mg sertralin, 22,5mg oxaz, 100mg trittico
19.08 -22.08. 75mg sertralin, 30mg oxaz , Wirkung max 5 Stunden, 100mg trittico
23.08. -24.08. 75mg sertr, 45mg oxaz , 100mg tritt
25.08. - 01.09. 75mg sertr, 37,5mg oxaz, 100mg trittico
02.09.75mg S15mg prax,6mg bromazepam
100mg trittico
03.09.75mg S9mg bromazepam 75mg trittico
04.09. 75mg S7,5mg brom 100mg trittico
05.09.-11.09.75mg S7,5mg brom 75mg trittico
12.09.75mg S 6mg brom+0,75mg75mg trittico
13.09.-19.09.75mg S 7,5 brom75 trittico 1 melatonin
20.09.-24.09.75mg S 6,75 brom75 trittico 1 melatonin
25.09.75mg S 6,75 brom 50mg trittico 1 melatonin
26.09.-29.09.75mg S6,75mg brom 75mg trittico
30.10.-05.10.75mg S6,75mg brom 50mg trittico 1 melatonin
06.10.75mg S 6mg brom 50mg trittico 1 melatonin
07.10.-11.10.75mg S 6,75mg brom 50mg trittico 1 melatonin
12.10.-26.10.75mg S6,75mg brom 25mg trittico 1 melatonin
27.10.75mg S 7mg brom50mg trittico 1 melatonin
28.10.-04.12. 75mg S 6,75mg brom melatonin 50mg trittico

Nic-
Beiträge: 194
Registriert: Donnerstag, 14.06.18, 12:40

Re: Carpediem: Was kann ich jetzt bloß nur tun? / Sertralin

Beitrag von Nic- » Montag, 25.06.18, 15:48

Hallo,
Also den letzten den ich bzgl Medikamente fragen würde wäre mein Psychiater, der gibt keine klaren antworten, der meint immer nur probieren.... Da frag ich lieber hier euch die das alles ein wenig kritischer sehen...
Lg
Carpediem
Einnahme von Sertralin ca 10 Jahre lang
Depressive Phase:umstieg auf mehrere andere AD aus den Ssri, snri ,trizykl. Gruppen, einige Benzos
Vor ca 4 Jahren Stabilisierung mit 200mg sertralin! Und oxazepam 15-30mg
Vor ca 2 Jahren Reduktion bis aktuell auf 25mg sertralin und 0 mg bromazepam (Umstieg zwischendurch weil besser absetzbar durch Schockerlebnis am 08.06. sertralin auf 75mg :frust: und bromazepam bei Bedarf....
14.06. 50mg sertralin und oxazepam
Sehr starke innere Unruhe, grosse Erschöpfung und Niedergeschlagenheit...
Nehme Magnesium und GABA auch noch ein...
Keine NEM
18.06. 75mg sertralin, 0,25mg Alp., 150mg Trittico abends
24.06. 75mg sertralin, 0,5mg Alpr., 150mg trittico
Sehr starke Depressionen, Erschöpfung, Unruhe.... Ursache Depression oder Medikamente?
28.06. 75mg sertralin, 3mg Bromazepam, 50mg 5htp (nie wieder) und 75mg trittico, melatonin
29.06. 50mg sertralin, 1,5 bromaz, 7,5mg oxazep
Abends 75mg trittico, 15mg oxazepam
30.06. 75mg sertralin, 10 mgDiazepam, 50mg trittico
01.07. 75mg sertralin,5 Diazepam /7,5mg oxazepam, 50mg trittico abends
02.07. 75mg sertralin,15mg oxazepam, 50mg trittico
05.07 75mg sertralin, 3mg bromazepam, 50mg trittico
06.07. - 16.07. 100mg sertralin, zu viel( Unruhe bis Hysterie)
15 oxazepam, 75 mg trittico wegen Schlafstörungen
17.07. 75mg sertralin, 15mg +7,5mg oxazepam, 75mg trittico
22.07. 87,5mg mg sertralin, oxazepam bei Bedarf, 75mg trittico
25.07. 87,5 mg sertralin, oxazepam, 75mg trittico
26.02. 75mg seit, 15mg +7,5mg oxaz , 75 trittico
29.07. 75mg sertralin, 15mg+7,5 mgoxazepam, 75mg trittico
06.08.-08.08. 75mg sertralin, 11,5 oxaz + 7,5 , 75mg trittico
10.08. 75mg sertralin, 15mg oxazepam, 75mg trittico
12.08. Leichte stimmungsschwankungen, 75mg sertralin, 15mg Oxazepam morgens ,75mg trittico
13.08. 75mg sertralin, 22,5mg oxazepam, 75mg trittico
14.08. 75mg sertralin, 15mg oxaz, 3 mg Bromazepam75mg trittico
15.08. -18.08 . 87,5mg sertralin, 22,5mg oxaz, 100mg trittico
19.08 -22.08. 75mg sertralin, 30mg oxaz , Wirkung max 5 Stunden, 100mg trittico
23.08. -24.08. 75mg sertr, 45mg oxaz , 100mg tritt
25.08. - 01.09. 75mg sertr, 37,5mg oxaz, 100mg trittico
02.09.75mg S15mg prax,6mg bromazepam
100mg trittico
03.09.75mg S9mg bromazepam 75mg trittico
04.09. 75mg S7,5mg brom 100mg trittico
05.09.-11.09.75mg S7,5mg brom 75mg trittico
12.09.75mg S 6mg brom+0,75mg75mg trittico
13.09.-19.09.75mg S 7,5 brom75 trittico 1 melatonin
20.09.-24.09.75mg S 6,75 brom75 trittico 1 melatonin
25.09.75mg S 6,75 brom 50mg trittico 1 melatonin
26.09.-29.09.75mg S6,75mg brom 75mg trittico
30.10.-05.10.75mg S6,75mg brom 50mg trittico 1 melatonin
06.10.75mg S 6mg brom 50mg trittico 1 melatonin
07.10.-11.10.75mg S 6,75mg brom 50mg trittico 1 melatonin
12.10.-26.10.75mg S6,75mg brom 25mg trittico 1 melatonin
27.10.75mg S 7mg brom50mg trittico 1 melatonin
28.10.-04.12. 75mg S 6,75mg brom melatonin 50mg trittico

Nic-
Beiträge: 194
Registriert: Donnerstag, 14.06.18, 12:40

Re: Carpediem: Was kann ich jetzt bloß nur tun? / Sertralin

Beitrag von Nic- » Dienstag, 26.06.18, 7:03

Guten Morgen,
Ich leide an sehr starker Unruhe, verursacht durch die Medikamente, brauche deshalb Benzos, was mir total zuwider ist, nun meine Frage
Ich nehme ja trittico abends, Glaube aber ich könnte ohne gut schlafen.... Kann ich es nach 14 Tagen einfach weglassen.... Hat es Auswirkungen auf die Unruhe (Erleichterung?).... Oder ist es als Antidepressiva eine Hilfe? Auf das Sertralin kann ich nicht verzichten /reduzieren wegen der Stimmung... Glaube ich...
Bitte um eure Meinungen hierzu danke
Lg
Nicole
Einnahme von Sertralin ca 10 Jahre lang
Depressive Phase:umstieg auf mehrere andere AD aus den Ssri, snri ,trizykl. Gruppen, einige Benzos
Vor ca 4 Jahren Stabilisierung mit 200mg sertralin! Und oxazepam 15-30mg
Vor ca 2 Jahren Reduktion bis aktuell auf 25mg sertralin und 0 mg bromazepam (Umstieg zwischendurch weil besser absetzbar durch Schockerlebnis am 08.06. sertralin auf 75mg :frust: und bromazepam bei Bedarf....
14.06. 50mg sertralin und oxazepam
Sehr starke innere Unruhe, grosse Erschöpfung und Niedergeschlagenheit...
Nehme Magnesium und GABA auch noch ein...
Keine NEM
18.06. 75mg sertralin, 0,25mg Alp., 150mg Trittico abends
24.06. 75mg sertralin, 0,5mg Alpr., 150mg trittico
Sehr starke Depressionen, Erschöpfung, Unruhe.... Ursache Depression oder Medikamente?
28.06. 75mg sertralin, 3mg Bromazepam, 50mg 5htp (nie wieder) und 75mg trittico, melatonin
29.06. 50mg sertralin, 1,5 bromaz, 7,5mg oxazep
Abends 75mg trittico, 15mg oxazepam
30.06. 75mg sertralin, 10 mgDiazepam, 50mg trittico
01.07. 75mg sertralin,5 Diazepam /7,5mg oxazepam, 50mg trittico abends
02.07. 75mg sertralin,15mg oxazepam, 50mg trittico
05.07 75mg sertralin, 3mg bromazepam, 50mg trittico
06.07. - 16.07. 100mg sertralin, zu viel( Unruhe bis Hysterie)
15 oxazepam, 75 mg trittico wegen Schlafstörungen
17.07. 75mg sertralin, 15mg +7,5mg oxazepam, 75mg trittico
22.07. 87,5mg mg sertralin, oxazepam bei Bedarf, 75mg trittico
25.07. 87,5 mg sertralin, oxazepam, 75mg trittico
26.02. 75mg seit, 15mg +7,5mg oxaz , 75 trittico
29.07. 75mg sertralin, 15mg+7,5 mgoxazepam, 75mg trittico
06.08.-08.08. 75mg sertralin, 11,5 oxaz + 7,5 , 75mg trittico
10.08. 75mg sertralin, 15mg oxazepam, 75mg trittico
12.08. Leichte stimmungsschwankungen, 75mg sertralin, 15mg Oxazepam morgens ,75mg trittico
13.08. 75mg sertralin, 22,5mg oxazepam, 75mg trittico
14.08. 75mg sertralin, 15mg oxaz, 3 mg Bromazepam75mg trittico
15.08. -18.08 . 87,5mg sertralin, 22,5mg oxaz, 100mg trittico
19.08 -22.08. 75mg sertralin, 30mg oxaz , Wirkung max 5 Stunden, 100mg trittico
23.08. -24.08. 75mg sertr, 45mg oxaz , 100mg tritt
25.08. - 01.09. 75mg sertr, 37,5mg oxaz, 100mg trittico
02.09.75mg S15mg prax,6mg bromazepam
100mg trittico
03.09.75mg S9mg bromazepam 75mg trittico
04.09. 75mg S7,5mg brom 100mg trittico
05.09.-11.09.75mg S7,5mg brom 75mg trittico
12.09.75mg S 6mg brom+0,75mg75mg trittico
13.09.-19.09.75mg S 7,5 brom75 trittico 1 melatonin
20.09.-24.09.75mg S 6,75 brom75 trittico 1 melatonin
25.09.75mg S 6,75 brom 50mg trittico 1 melatonin
26.09.-29.09.75mg S6,75mg brom 75mg trittico
30.10.-05.10.75mg S6,75mg brom 50mg trittico 1 melatonin
06.10.75mg S 6mg brom 50mg trittico 1 melatonin
07.10.-11.10.75mg S 6,75mg brom 50mg trittico 1 melatonin
12.10.-26.10.75mg S6,75mg brom 25mg trittico 1 melatonin
27.10.75mg S 7mg brom50mg trittico 1 melatonin
28.10.-04.12. 75mg S 6,75mg brom melatonin 50mg trittico

Ululu 69
Team
Beiträge: 4228
Registriert: Donnerstag, 04.05.17, 17:43
Hat sich bedankt: 11986 Mal
Danksagung erhalten: 7082 Mal

Re: Carpediem: Was kann ich jetzt bloß nur tun? / Sertralin

Beitrag von Ululu 69 » Dienstag, 26.06.18, 19:58

Hallo Nicole,

hast du denn das Gefühl, dass sich an der Unruhe etwas verändert hat, seit du das Trazodon nimmst ?
Wenn du das Gefühl hast, dass es dir nicht hilft, würde ich es in zwei oder drei Schritten weg lassen.
Also zwei Tage 100 mg, zwei Tage 50 mg und eventuell noch zwei Tage 25 mg.
Am Sertralin solltest du in dieser Zeit und noch einige Wochen danach dann aber nichts verändern.
Das bringt zu viel Unruhe ins System. Du hast in der letzten Zeit ja sowieso schon viele Veränderungen vorgenommen.
Wie lange nimmst du jetzt schon täglich Alprazolam?
Es führt ja schnell zur Gewöhnung und Toleranz und wirkt dann nicht mehr.

LG Ute
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Ululu 69 für den Beitrag:
padma
► Text zeigen


Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Nic-
Beiträge: 194
Registriert: Donnerstag, 14.06.18, 12:40

Re: Carpediem: Was kann ich jetzt bloß nur tun? / Sertralin

Beitrag von Nic- » Mittwoch, 27.06.18, 9:14

Hallo Ute
Ich habe gestern nur 100mg genommen und heute Unruhe deutlich weniger, Dafür verstärktes Tief. Aber ich glaube ich bleibe vorerst bei den Mengen, bräuchte halt nur einen kick aus dieser Melancholie heraus. Noch eine Frage: bringt das ausprobieren von 5htp etwas?
Lg
Nicole
Einnahme von Sertralin ca 10 Jahre lang
Depressive Phase:umstieg auf mehrere andere AD aus den Ssri, snri ,trizykl. Gruppen, einige Benzos
Vor ca 4 Jahren Stabilisierung mit 200mg sertralin! Und oxazepam 15-30mg
Vor ca 2 Jahren Reduktion bis aktuell auf 25mg sertralin und 0 mg bromazepam (Umstieg zwischendurch weil besser absetzbar durch Schockerlebnis am 08.06. sertralin auf 75mg :frust: und bromazepam bei Bedarf....
14.06. 50mg sertralin und oxazepam
Sehr starke innere Unruhe, grosse Erschöpfung und Niedergeschlagenheit...
Nehme Magnesium und GABA auch noch ein...
Keine NEM
18.06. 75mg sertralin, 0,25mg Alp., 150mg Trittico abends
24.06. 75mg sertralin, 0,5mg Alpr., 150mg trittico
Sehr starke Depressionen, Erschöpfung, Unruhe.... Ursache Depression oder Medikamente?
28.06. 75mg sertralin, 3mg Bromazepam, 50mg 5htp (nie wieder) und 75mg trittico, melatonin
29.06. 50mg sertralin, 1,5 bromaz, 7,5mg oxazep
Abends 75mg trittico, 15mg oxazepam
30.06. 75mg sertralin, 10 mgDiazepam, 50mg trittico
01.07. 75mg sertralin,5 Diazepam /7,5mg oxazepam, 50mg trittico abends
02.07. 75mg sertralin,15mg oxazepam, 50mg trittico
05.07 75mg sertralin, 3mg bromazepam, 50mg trittico
06.07. - 16.07. 100mg sertralin, zu viel( Unruhe bis Hysterie)
15 oxazepam, 75 mg trittico wegen Schlafstörungen
17.07. 75mg sertralin, 15mg +7,5mg oxazepam, 75mg trittico
22.07. 87,5mg mg sertralin, oxazepam bei Bedarf, 75mg trittico
25.07. 87,5 mg sertralin, oxazepam, 75mg trittico
26.02. 75mg seit, 15mg +7,5mg oxaz , 75 trittico
29.07. 75mg sertralin, 15mg+7,5 mgoxazepam, 75mg trittico
06.08.-08.08. 75mg sertralin, 11,5 oxaz + 7,5 , 75mg trittico
10.08. 75mg sertralin, 15mg oxazepam, 75mg trittico
12.08. Leichte stimmungsschwankungen, 75mg sertralin, 15mg Oxazepam morgens ,75mg trittico
13.08. 75mg sertralin, 22,5mg oxazepam, 75mg trittico
14.08. 75mg sertralin, 15mg oxaz, 3 mg Bromazepam75mg trittico
15.08. -18.08 . 87,5mg sertralin, 22,5mg oxaz, 100mg trittico
19.08 -22.08. 75mg sertralin, 30mg oxaz , Wirkung max 5 Stunden, 100mg trittico
23.08. -24.08. 75mg sertr, 45mg oxaz , 100mg tritt
25.08. - 01.09. 75mg sertr, 37,5mg oxaz, 100mg trittico
02.09.75mg S15mg prax,6mg bromazepam
100mg trittico
03.09.75mg S9mg bromazepam 75mg trittico
04.09. 75mg S7,5mg brom 100mg trittico
05.09.-11.09.75mg S7,5mg brom 75mg trittico
12.09.75mg S 6mg brom+0,75mg75mg trittico
13.09.-19.09.75mg S 7,5 brom75 trittico 1 melatonin
20.09.-24.09.75mg S 6,75 brom75 trittico 1 melatonin
25.09.75mg S 6,75 brom 50mg trittico 1 melatonin
26.09.-29.09.75mg S6,75mg brom 75mg trittico
30.10.-05.10.75mg S6,75mg brom 50mg trittico 1 melatonin
06.10.75mg S 6mg brom 50mg trittico 1 melatonin
07.10.-11.10.75mg S 6,75mg brom 50mg trittico 1 melatonin
12.10.-26.10.75mg S6,75mg brom 25mg trittico 1 melatonin
27.10.75mg S 7mg brom50mg trittico 1 melatonin
28.10.-04.12. 75mg S 6,75mg brom melatonin 50mg trittico

Jamie
Team
Beiträge: 16143
Registriert: Montag, 04.02.13, 22:37
Hat sich bedankt: 20339 Mal
Danksagung erhalten: 26796 Mal

Re: Carpediem: Was kann ich jetzt bloß nur tun? / Sertralin

Beitrag von Jamie » Mittwoch, 27.06.18, 9:25

Hallo,

ich bin nicht Ute :), antworte dennoch mal.
Noch eine Frage: bringt das ausprobieren von 5htp etwas?
Du darfst 5HTP nicht nehmen!
Es darf nicht eingenommen werden, wenn man AD nimmt.
Es besteht die Gefahr eines Serotoninsyndroms.

https://de.wikipedia.org/wiki/Serotoninsyndrom (siehe Tabelle)

Ich würde die 100mg beibehalten und schauen, wie es sich verhält.
Mit der Melancholie sollte man sich nach Möglichkeit nicht-medikamentös arrangieren.
Meistens sind das Phasen, die auch wieder verschwinden.
Sich dagegen aufzulehnen und sich permanent zu sagen wie schlimm man das findet kostet nur unnötig Kraft. Lieber den Zustand annehmen und sich sagen, dass man das Beste draus versuchen möchte.

Viele Grüße
Jamie
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jamie für den Beitrag (Insgesamt 2):
Ululu 69padma
...........SIGNATUR...............


:arrow: Eure Mithilfe ist gefragt - wer benutzt die Wasserlösemethode?


:!: mein Erfahrungsbericht (AD absetzen / erzwung. Kaltentzug / SSRI / Akathisie): viewtopic.php?f=51&t=12478


Meine PN-Funktion ist deaktiviert. Ich danke für euer Verständnis.

-----------------------------

Infos über mich:
► Text zeigen

Nic-
Beiträge: 194
Registriert: Donnerstag, 14.06.18, 12:40

Re: Carpediem: Was kann ich jetzt bloß nur tun? / Sertralin

Beitrag von Nic- » Mittwoch, 27.06.18, 10:21

Hallo Jamie
Habe meinen Arzt gefragt und folgende Antwort erhalten
Da mein zuletzt gemessener serotonjnspiegel trotz damals hohem AD unter der Mindestgrenze lag sieht er hier keine Gefahr eines serotoninsydroms.
Was sagst du zu dieser Aussage?
Hat die spiegelmessung eigentlich einen Sinn gehabt?
Lg
Nicole
Einnahme von Sertralin ca 10 Jahre lang
Depressive Phase:umstieg auf mehrere andere AD aus den Ssri, snri ,trizykl. Gruppen, einige Benzos
Vor ca 4 Jahren Stabilisierung mit 200mg sertralin! Und oxazepam 15-30mg
Vor ca 2 Jahren Reduktion bis aktuell auf 25mg sertralin und 0 mg bromazepam (Umstieg zwischendurch weil besser absetzbar durch Schockerlebnis am 08.06. sertralin auf 75mg :frust: und bromazepam bei Bedarf....
14.06. 50mg sertralin und oxazepam
Sehr starke innere Unruhe, grosse Erschöpfung und Niedergeschlagenheit...
Nehme Magnesium und GABA auch noch ein...
Keine NEM
18.06. 75mg sertralin, 0,25mg Alp., 150mg Trittico abends
24.06. 75mg sertralin, 0,5mg Alpr., 150mg trittico
Sehr starke Depressionen, Erschöpfung, Unruhe.... Ursache Depression oder Medikamente?
28.06. 75mg sertralin, 3mg Bromazepam, 50mg 5htp (nie wieder) und 75mg trittico, melatonin
29.06. 50mg sertralin, 1,5 bromaz, 7,5mg oxazep
Abends 75mg trittico, 15mg oxazepam
30.06. 75mg sertralin, 10 mgDiazepam, 50mg trittico
01.07. 75mg sertralin,5 Diazepam /7,5mg oxazepam, 50mg trittico abends
02.07. 75mg sertralin,15mg oxazepam, 50mg trittico
05.07 75mg sertralin, 3mg bromazepam, 50mg trittico
06.07. - 16.07. 100mg sertralin, zu viel( Unruhe bis Hysterie)
15 oxazepam, 75 mg trittico wegen Schlafstörungen
17.07. 75mg sertralin, 15mg +7,5mg oxazepam, 75mg trittico
22.07. 87,5mg mg sertralin, oxazepam bei Bedarf, 75mg trittico
25.07. 87,5 mg sertralin, oxazepam, 75mg trittico
26.02. 75mg seit, 15mg +7,5mg oxaz , 75 trittico
29.07. 75mg sertralin, 15mg+7,5 mgoxazepam, 75mg trittico
06.08.-08.08. 75mg sertralin, 11,5 oxaz + 7,5 , 75mg trittico
10.08. 75mg sertralin, 15mg oxazepam, 75mg trittico
12.08. Leichte stimmungsschwankungen, 75mg sertralin, 15mg Oxazepam morgens ,75mg trittico
13.08. 75mg sertralin, 22,5mg oxazepam, 75mg trittico
14.08. 75mg sertralin, 15mg oxaz, 3 mg Bromazepam75mg trittico
15.08. -18.08 . 87,5mg sertralin, 22,5mg oxaz, 100mg trittico
19.08 -22.08. 75mg sertralin, 30mg oxaz , Wirkung max 5 Stunden, 100mg trittico
23.08. -24.08. 75mg sertr, 45mg oxaz , 100mg tritt
25.08. - 01.09. 75mg sertr, 37,5mg oxaz, 100mg trittico
02.09.75mg S15mg prax,6mg bromazepam
100mg trittico
03.09.75mg S9mg bromazepam 75mg trittico
04.09. 75mg S7,5mg brom 100mg trittico
05.09.-11.09.75mg S7,5mg brom 75mg trittico
12.09.75mg S 6mg brom+0,75mg75mg trittico
13.09.-19.09.75mg S 7,5 brom75 trittico 1 melatonin
20.09.-24.09.75mg S 6,75 brom75 trittico 1 melatonin
25.09.75mg S 6,75 brom 50mg trittico 1 melatonin
26.09.-29.09.75mg S6,75mg brom 75mg trittico
30.10.-05.10.75mg S6,75mg brom 50mg trittico 1 melatonin
06.10.75mg S 6mg brom 50mg trittico 1 melatonin
07.10.-11.10.75mg S 6,75mg brom 50mg trittico 1 melatonin
12.10.-26.10.75mg S6,75mg brom 25mg trittico 1 melatonin
27.10.75mg S 7mg brom50mg trittico 1 melatonin
28.10.-04.12. 75mg S 6,75mg brom melatonin 50mg trittico

Nic-
Beiträge: 194
Registriert: Donnerstag, 14.06.18, 12:40

Re: Carpediem: ratlos, planlos Hilfe / Sertralin

Beitrag von Nic- » Donnerstag, 28.06.18, 16:35

Hallo in die Runde,
Ich muss mich hier jetzt ausheulen da ich hier auf Verständnis und Rat und auch Unterstützung hoffe :cry: :cry: :cry:
Ich hatte gestern einen ruhigen erträglichen Tag....
Heute Vormittag einkaufen, Dann merkte ich einen Gefühlsabsturz, erschöpft nach hause, Herzklopfen und Unruhe bekommen,gleichzeitig melancholie, 3/4 vom bromazepam genommen und 50mg 5htp(aus Verzweiflung dem Tief etwas mit Glücksgefühl nachzuhelfen) und dann die volle Ohrfeige bekommen mit einer Panik/nervenzusammenbruchphase, heulkrampf und bleibende Unruhe....toll.... Ich lerne nicht dazu
Hab heute dann meinen Psychiater erreicht und ihm die Sache geschildert.... Dass ich ja schon mit 25mg sertralin stabil gewesen bin... Usw... Trittico nur als schlafhilfe, keine Antidepressive Wirkung Also überflüssig... Er meinte jetzt, wie auch ihr immer sagt, zu schnell hoch deshalb so unruhig und auch stimmungsschwankend... Ich solle wieder auf 50mg sertralin runter und vielleicht beruhigt sich das wieder ein wenig....
Ich weiß ja jetzt nicht wirklich, und das verzweifelt mich so, weiter auf 75 oder runter auf 50, was ist schlimmer für mein ZNS, auf 75 erstmal stabilisieren und die Unruhe durchleiden oder runter und warten was passiert....
Ich bin ja schon froh wenn ich ein paar andere Meinungen als die von meinem Arzt höre...
Ich danke euch
Lg
Nicole
Einnahme von Sertralin ca 10 Jahre lang
Depressive Phase:umstieg auf mehrere andere AD aus den Ssri, snri ,trizykl. Gruppen, einige Benzos
Vor ca 4 Jahren Stabilisierung mit 200mg sertralin! Und oxazepam 15-30mg
Vor ca 2 Jahren Reduktion bis aktuell auf 25mg sertralin und 0 mg bromazepam (Umstieg zwischendurch weil besser absetzbar durch Schockerlebnis am 08.06. sertralin auf 75mg :frust: und bromazepam bei Bedarf....
14.06. 50mg sertralin und oxazepam
Sehr starke innere Unruhe, grosse Erschöpfung und Niedergeschlagenheit...
Nehme Magnesium und GABA auch noch ein...
Keine NEM
18.06. 75mg sertralin, 0,25mg Alp., 150mg Trittico abends
24.06. 75mg sertralin, 0,5mg Alpr., 150mg trittico
Sehr starke Depressionen, Erschöpfung, Unruhe.... Ursache Depression oder Medikamente?
28.06. 75mg sertralin, 3mg Bromazepam, 50mg 5htp (nie wieder) und 75mg trittico, melatonin
29.06. 50mg sertralin, 1,5 bromaz, 7,5mg oxazep
Abends 75mg trittico, 15mg oxazepam
30.06. 75mg sertralin, 10 mgDiazepam, 50mg trittico
01.07. 75mg sertralin,5 Diazepam /7,5mg oxazepam, 50mg trittico abends
02.07. 75mg sertralin,15mg oxazepam, 50mg trittico
05.07 75mg sertralin, 3mg bromazepam, 50mg trittico
06.07. - 16.07. 100mg sertralin, zu viel( Unruhe bis Hysterie)
15 oxazepam, 75 mg trittico wegen Schlafstörungen
17.07. 75mg sertralin, 15mg +7,5mg oxazepam, 75mg trittico
22.07. 87,5mg mg sertralin, oxazepam bei Bedarf, 75mg trittico
25.07. 87,5 mg sertralin, oxazepam, 75mg trittico
26.02. 75mg seit, 15mg +7,5mg oxaz , 75 trittico
29.07. 75mg sertralin, 15mg+7,5 mgoxazepam, 75mg trittico
06.08.-08.08. 75mg sertralin, 11,5 oxaz + 7,5 , 75mg trittico
10.08. 75mg sertralin, 15mg oxazepam, 75mg trittico
12.08. Leichte stimmungsschwankungen, 75mg sertralin, 15mg Oxazepam morgens ,75mg trittico
13.08. 75mg sertralin, 22,5mg oxazepam, 75mg trittico
14.08. 75mg sertralin, 15mg oxaz, 3 mg Bromazepam75mg trittico
15.08. -18.08 . 87,5mg sertralin, 22,5mg oxaz, 100mg trittico
19.08 -22.08. 75mg sertralin, 30mg oxaz , Wirkung max 5 Stunden, 100mg trittico
23.08. -24.08. 75mg sertr, 45mg oxaz , 100mg tritt
25.08. - 01.09. 75mg sertr, 37,5mg oxaz, 100mg trittico
02.09.75mg S15mg prax,6mg bromazepam
100mg trittico
03.09.75mg S9mg bromazepam 75mg trittico
04.09. 75mg S7,5mg brom 100mg trittico
05.09.-11.09.75mg S7,5mg brom 75mg trittico
12.09.75mg S 6mg brom+0,75mg75mg trittico
13.09.-19.09.75mg S 7,5 brom75 trittico 1 melatonin
20.09.-24.09.75mg S 6,75 brom75 trittico 1 melatonin
25.09.75mg S 6,75 brom 50mg trittico 1 melatonin
26.09.-29.09.75mg S6,75mg brom 75mg trittico
30.10.-05.10.75mg S6,75mg brom 50mg trittico 1 melatonin
06.10.75mg S 6mg brom 50mg trittico 1 melatonin
07.10.-11.10.75mg S 6,75mg brom 50mg trittico 1 melatonin
12.10.-26.10.75mg S6,75mg brom 25mg trittico 1 melatonin
27.10.75mg S 7mg brom50mg trittico 1 melatonin
28.10.-04.12. 75mg S 6,75mg brom melatonin 50mg trittico

padma
Team
Beiträge: 15954
Registriert: Sonntag, 06.01.13, 17:04

Re: Carpediem: Was kann ich jetzt bloß nur tun? / Sertralin

Beitrag von padma » Donnerstag, 28.06.18, 18:23

hallo Nicole, :)

dass du gestern einen guten Tag hattest, ist schon mal was.
Solche Einbrüche wie heute sind bei einem gereizten ZNS nicht ungewöhnlich, vielleicht war das Einkaufen zu anstrengend?

Du hast jetzt erst Tittico reduziert, oder? Kannst du das bitte noch in deine Signatur aufnehmen?
Ich würde jetzt nicht auch schon an Sertralin was ändern, das sind zu viele Veränderungen.

5 HTP würde ich nicht nehmen, zum einen wegen des Risiko eines Serotoninsyndrons (das wären dann 3 serotonerge Substanzen gleichzeitig :shock: ), zum anderen, weil es Entzugssymptome verstärken kann.

Du brauchst jetzt Geduld, schnelle Veränderungen zahlen sich zumeist nicht aus.

liebe Grüsse,
padma
Diagnose: somatoforme Schmerzstörung ,Fibromyalgie
seit 2002 Fluoxetin zur Schmerztherapie

Quasi - Kaltentzug 2012, Wiedereindosierung, schleiche im :schnecke: Tempo aus
Absetzverlauf:
► Text zeigen
25.10.2018: 0,15 mg :schnecke:



Neu: Infos rund um Antidepressiva, Absetzen, Umgang mit Entzug
: https://adfd.org/austausch/viewtopic.php?f=18&t=15490


Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Nic-
Beiträge: 194
Registriert: Donnerstag, 14.06.18, 12:40

Re: Carpediem: Was kann ich jetzt bloß nur tun? / Sertralin

Beitrag von Nic- » Donnerstag, 28.06.18, 18:57

Hallo padma
Danke, Aber schade ich meinem ZNS nicht noch mehr wenn ich es weiter mit einer vielleicht zu hohen Dosis an AD Zuschütte oder ist das bei dieser Menge 50 oder 75mg egal?
Lg
Nicole
Einnahme von Sertralin ca 10 Jahre lang
Depressive Phase:umstieg auf mehrere andere AD aus den Ssri, snri ,trizykl. Gruppen, einige Benzos
Vor ca 4 Jahren Stabilisierung mit 200mg sertralin! Und oxazepam 15-30mg
Vor ca 2 Jahren Reduktion bis aktuell auf 25mg sertralin und 0 mg bromazepam (Umstieg zwischendurch weil besser absetzbar durch Schockerlebnis am 08.06. sertralin auf 75mg :frust: und bromazepam bei Bedarf....
14.06. 50mg sertralin und oxazepam
Sehr starke innere Unruhe, grosse Erschöpfung und Niedergeschlagenheit...
Nehme Magnesium und GABA auch noch ein...
Keine NEM
18.06. 75mg sertralin, 0,25mg Alp., 150mg Trittico abends
24.06. 75mg sertralin, 0,5mg Alpr., 150mg trittico
Sehr starke Depressionen, Erschöpfung, Unruhe.... Ursache Depression oder Medikamente?
28.06. 75mg sertralin, 3mg Bromazepam, 50mg 5htp (nie wieder) und 75mg trittico, melatonin
29.06. 50mg sertralin, 1,5 bromaz, 7,5mg oxazep
Abends 75mg trittico, 15mg oxazepam
30.06. 75mg sertralin, 10 mgDiazepam, 50mg trittico
01.07. 75mg sertralin,5 Diazepam /7,5mg oxazepam, 50mg trittico abends
02.07. 75mg sertralin,15mg oxazepam, 50mg trittico
05.07 75mg sertralin, 3mg bromazepam, 50mg trittico
06.07. - 16.07. 100mg sertralin, zu viel( Unruhe bis Hysterie)
15 oxazepam, 75 mg trittico wegen Schlafstörungen
17.07. 75mg sertralin, 15mg +7,5mg oxazepam, 75mg trittico
22.07. 87,5mg mg sertralin, oxazepam bei Bedarf, 75mg trittico
25.07. 87,5 mg sertralin, oxazepam, 75mg trittico
26.02. 75mg seit, 15mg +7,5mg oxaz , 75 trittico
29.07. 75mg sertralin, 15mg+7,5 mgoxazepam, 75mg trittico
06.08.-08.08. 75mg sertralin, 11,5 oxaz + 7,5 , 75mg trittico
10.08. 75mg sertralin, 15mg oxazepam, 75mg trittico
12.08. Leichte stimmungsschwankungen, 75mg sertralin, 15mg Oxazepam morgens ,75mg trittico
13.08. 75mg sertralin, 22,5mg oxazepam, 75mg trittico
14.08. 75mg sertralin, 15mg oxaz, 3 mg Bromazepam75mg trittico
15.08. -18.08 . 87,5mg sertralin, 22,5mg oxaz, 100mg trittico
19.08 -22.08. 75mg sertralin, 30mg oxaz , Wirkung max 5 Stunden, 100mg trittico
23.08. -24.08. 75mg sertr, 45mg oxaz , 100mg tritt
25.08. - 01.09. 75mg sertr, 37,5mg oxaz, 100mg trittico
02.09.75mg S15mg prax,6mg bromazepam
100mg trittico
03.09.75mg S9mg bromazepam 75mg trittico
04.09. 75mg S7,5mg brom 100mg trittico
05.09.-11.09.75mg S7,5mg brom 75mg trittico
12.09.75mg S 6mg brom+0,75mg75mg trittico
13.09.-19.09.75mg S 7,5 brom75 trittico 1 melatonin
20.09.-24.09.75mg S 6,75 brom75 trittico 1 melatonin
25.09.75mg S 6,75 brom 50mg trittico 1 melatonin
26.09.-29.09.75mg S6,75mg brom 75mg trittico
30.10.-05.10.75mg S6,75mg brom 50mg trittico 1 melatonin
06.10.75mg S 6mg brom 50mg trittico 1 melatonin
07.10.-11.10.75mg S 6,75mg brom 50mg trittico 1 melatonin
12.10.-26.10.75mg S6,75mg brom 25mg trittico 1 melatonin
27.10.75mg S 7mg brom50mg trittico 1 melatonin
28.10.-04.12. 75mg S 6,75mg brom melatonin 50mg trittico

Nudelmuh
Beiträge: 6
Registriert: Montag, 25.06.18, 13:57
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Carpediem: Was kann ich jetzt bloß nur tun? / Sertralin

Beitrag von Nudelmuh » Donnerstag, 28.06.18, 20:05

Sertralin wirkt bei mir gut aber nur in 50 mg. Ab 75 werde ich sehr unruhig bis hin zur Panik.
Neuderdings werde ich von Beruhigungsmitteln auch unruhig, reagiere paradox.
Ich an deiner Stelle würde mit dem Sertralin wieder runtergehen.
Verteufeln würde ich persönlich ein AD nie, aber da stoße ich hier sicher auf Widerstand ;-). Mich hat das Sertralin gerettet, ich habe ein stückweit mein altes Leben zurückbekommen und will das Medi nie mehr missen.

Ich wünsche dir alles Gute und viel Kraft.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Nudelmuh für den Beitrag:
Nic-
Ausgangssymptome: PTBS, Panikstörung, Schlafstörung seit 2001
1. Medikament Trimipramin gegen Schlafstörung 80 mg, abgesetzt in 20er Schritten in vier Tagen in einer Klinik
2008 Retraumatisierung durch paradoxe Reaktion auf Cipralex, Cipralex nach drei Tagen abgesetzt wg. Wahnvorstellungen und Anoraxie
Einstellung auf Mirtazapin, Wirkung sehr gut, NW: Orthostasereaktion, unruhige Beine, nach eineinhalb Jahren wg. unruhiger Beine auf 0 gesetzt ad hoc lt. ärztlicher Anweisung
in den Jahren danach Valdoxan ein Jahr, Mirtazapin wieder versucht und wg. Wassereinlagerungen abgesetzt, Trimipramin zum Schlafen, Tavor nach Bedarf, Opipramol und 2 Jahre Atosil - alles bisher ohne Ausschleichen
Seit einiger Zeit Tavorabhängigkeit von 0,5 mg und 3 Tage 1 mg
Symptome: Dauerangst, Unvermögen zu schlafen, Jucken am ganzen Körper, Kribbeln in händen, füßen und mund, atemnot, Kopfschmerzen, Übelkeit und Appetitlosigkeit, Verzweiflung

mehrere Klinikaufenthalte, zuletzt 2016 :cry:

Nic-
Beiträge: 194
Registriert: Donnerstag, 14.06.18, 12:40

Re: Carpediem: Was kann ich jetzt bloß nur tun? / Sertralin

Beitrag von Nic- » Freitag, 29.06.18, 8:29

Guten Morgen
Heute ist es unerträglich.... Die Unruhe lässt mich hysterisch werden und ich kann nochmal im sitze ruhig bleiben weil mein Puls rast.... Ich habe heute nur 50mg sertralin genommen weiß aber nicht wie ich den Tag überleben soll wenn diese Getriebenheit so weitergeht...Beruhigungsmittel helfen nicht....
Einnahme von Sertralin ca 10 Jahre lang
Depressive Phase:umstieg auf mehrere andere AD aus den Ssri, snri ,trizykl. Gruppen, einige Benzos
Vor ca 4 Jahren Stabilisierung mit 200mg sertralin! Und oxazepam 15-30mg
Vor ca 2 Jahren Reduktion bis aktuell auf 25mg sertralin und 0 mg bromazepam (Umstieg zwischendurch weil besser absetzbar durch Schockerlebnis am 08.06. sertralin auf 75mg :frust: und bromazepam bei Bedarf....
14.06. 50mg sertralin und oxazepam
Sehr starke innere Unruhe, grosse Erschöpfung und Niedergeschlagenheit...
Nehme Magnesium und GABA auch noch ein...
Keine NEM
18.06. 75mg sertralin, 0,25mg Alp., 150mg Trittico abends
24.06. 75mg sertralin, 0,5mg Alpr., 150mg trittico
Sehr starke Depressionen, Erschöpfung, Unruhe.... Ursache Depression oder Medikamente?
28.06. 75mg sertralin, 3mg Bromazepam, 50mg 5htp (nie wieder) und 75mg trittico, melatonin
29.06. 50mg sertralin, 1,5 bromaz, 7,5mg oxazep
Abends 75mg trittico, 15mg oxazepam
30.06. 75mg sertralin, 10 mgDiazepam, 50mg trittico
01.07. 75mg sertralin,5 Diazepam /7,5mg oxazepam, 50mg trittico abends
02.07. 75mg sertralin,15mg oxazepam, 50mg trittico
05.07 75mg sertralin, 3mg bromazepam, 50mg trittico
06.07. - 16.07. 100mg sertralin, zu viel( Unruhe bis Hysterie)
15 oxazepam, 75 mg trittico wegen Schlafstörungen
17.07. 75mg sertralin, 15mg +7,5mg oxazepam, 75mg trittico
22.07. 87,5mg mg sertralin, oxazepam bei Bedarf, 75mg trittico
25.07. 87,5 mg sertralin, oxazepam, 75mg trittico
26.02. 75mg seit, 15mg +7,5mg oxaz , 75 trittico
29.07. 75mg sertralin, 15mg+7,5 mgoxazepam, 75mg trittico
06.08.-08.08. 75mg sertralin, 11,5 oxaz + 7,5 , 75mg trittico
10.08. 75mg sertralin, 15mg oxazepam, 75mg trittico
12.08. Leichte stimmungsschwankungen, 75mg sertralin, 15mg Oxazepam morgens ,75mg trittico
13.08. 75mg sertralin, 22,5mg oxazepam, 75mg trittico
14.08. 75mg sertralin, 15mg oxaz, 3 mg Bromazepam75mg trittico
15.08. -18.08 . 87,5mg sertralin, 22,5mg oxaz, 100mg trittico
19.08 -22.08. 75mg sertralin, 30mg oxaz , Wirkung max 5 Stunden, 100mg trittico
23.08. -24.08. 75mg sertr, 45mg oxaz , 100mg tritt
25.08. - 01.09. 75mg sertr, 37,5mg oxaz, 100mg trittico
02.09.75mg S15mg prax,6mg bromazepam
100mg trittico
03.09.75mg S9mg bromazepam 75mg trittico
04.09. 75mg S7,5mg brom 100mg trittico
05.09.-11.09.75mg S7,5mg brom 75mg trittico
12.09.75mg S 6mg brom+0,75mg75mg trittico
13.09.-19.09.75mg S 7,5 brom75 trittico 1 melatonin
20.09.-24.09.75mg S 6,75 brom75 trittico 1 melatonin
25.09.75mg S 6,75 brom 50mg trittico 1 melatonin
26.09.-29.09.75mg S6,75mg brom 75mg trittico
30.10.-05.10.75mg S6,75mg brom 50mg trittico 1 melatonin
06.10.75mg S 6mg brom 50mg trittico 1 melatonin
07.10.-11.10.75mg S 6,75mg brom 50mg trittico 1 melatonin
12.10.-26.10.75mg S6,75mg brom 25mg trittico 1 melatonin
27.10.75mg S 7mg brom50mg trittico 1 melatonin
28.10.-04.12. 75mg S 6,75mg brom melatonin 50mg trittico

Jamie
Team
Beiträge: 16143
Registriert: Montag, 04.02.13, 22:37
Hat sich bedankt: 20339 Mal
Danksagung erhalten: 26796 Mal

Re: Carpediem: Was kann ich jetzt bloß nur tun? / Sertralin

Beitrag von Jamie » Freitag, 29.06.18, 11:34

Hallo, :)

aus deiner Signatur
28.06. 75mg sertralin, 3mg Bromazepam, 50mg 5htp (nie wieder) und 100mg trittico, melatonin
Hat dir wirklich jemand hier empfohlen 50mg 5HTP zu nehmen?
Das wirkt serotonerg und kann zusammen mit dem Sertralin eine schwere Komplikation namens Serotoninsyndrom verursachen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Serotoninsyndrom

Ich wundere mich nicht über deinen Zustand heute.
Das wird angetriggert worden sein durch das zusätzliche 5HTP.
Bitte lass es sofort weg (steht ja in der Signatur, dass du es machen willst), lass auch das Melatonin weg.

Ich denke es war auch OK, auf 50mg Sertralin runterzugehen.
Sertralin kann eine schwere Akathisie auslösen, unter der du anscheinend leidest.
Das ist ein ganz furchtbares Symptom, ich hatte es auch und es hat mich fast um den Verstand gebracht :(
Hier kannst du nachlesen, was es ist:
viewtopic.php?f=50&t=12910&hilit=akathisie

Meines Erachtens muss in der nächsten Zeit das Augenmerk auf das Sertralin und ggf. Trittico gelegt werden, denn das soll ja eigentlich auch nicht mit dem Sertralin kombiniert werden und 100mg sind m. Er. viel.

Mitfühlende Grüße :hug:
Jamie
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jamie für den Beitrag:
Nic-
...........SIGNATUR...............


:arrow: Eure Mithilfe ist gefragt - wer benutzt die Wasserlösemethode?


:!: mein Erfahrungsbericht (AD absetzen / erzwung. Kaltentzug / SSRI / Akathisie): viewtopic.php?f=51&t=12478


Meine PN-Funktion ist deaktiviert. Ich danke für euer Verständnis.

-----------------------------

Infos über mich:
► Text zeigen

Nic-
Beiträge: 194
Registriert: Donnerstag, 14.06.18, 12:40

Re: Carpediem: Was kann ich jetzt bloß nur tun? / Sertralin

Beitrag von Nic- » Freitag, 29.06.18, 12:29

Jamie hat geschrieben:
Freitag, 29.06.18, 11:34
Hallo, :)

aus deiner Signatur
28.06. 75mg sertralin, 3mg Bromazepam, 50mg 5htp (nie wieder) und 100mg trittico, melatonin
Hat dir wirklich jemand hier empfohlen 50mg 5HTP zu nehmen?
Das wirkt serotonerg und kann zusammen mit dem Sertralin eine schwere Komplikation namens Serotoninsyndrom verursachen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Serotoninsyndrom

Ich wundere mich nicht über deinen Zustand heute.
Das wird angetriggert worden sein durch das zusätzliche 5HTP.
Bitte lass es sofort weg (steht ja in der Signatur, dass du es machen willst), lass auch das Melatonin weg.

Ich denke es war auch OK, auf 50mg Sertralin runterzugehen.
Sertralin kann eine schwere Akathisie auslösen, unter der du anscheinend leidest.
Das ist ein ganz furchtbares Symptom, ich hatte es auch und es hat mich fast um den Verstand gebracht :(
Hier kannst du nachlesen, was es ist:
viewtopic.php?f=50&t=12910&hilit=akathisie

Meines Erachtens muss in der nächsten Zeit das Augenmerk auf das Sertralin und ggf. Trittico gelegt werden, denn das soll ja eigentlich auch nicht mit dem Sertralin kombiniert werden und 100mg sind m. Er. viel.

Mitfühlende Grüße :hug:
Jamie

Jamie
Und glaubst du nicht dass meine Depression diese Zustände her vorruft weil ich kann es wirklich nicht unterscheiden
Danke für deine hilfe
Lg
Nicole
Einnahme von Sertralin ca 10 Jahre lang
Depressive Phase:umstieg auf mehrere andere AD aus den Ssri, snri ,trizykl. Gruppen, einige Benzos
Vor ca 4 Jahren Stabilisierung mit 200mg sertralin! Und oxazepam 15-30mg
Vor ca 2 Jahren Reduktion bis aktuell auf 25mg sertralin und 0 mg bromazepam (Umstieg zwischendurch weil besser absetzbar durch Schockerlebnis am 08.06. sertralin auf 75mg :frust: und bromazepam bei Bedarf....
14.06. 50mg sertralin und oxazepam
Sehr starke innere Unruhe, grosse Erschöpfung und Niedergeschlagenheit...
Nehme Magnesium und GABA auch noch ein...
Keine NEM
18.06. 75mg sertralin, 0,25mg Alp., 150mg Trittico abends
24.06. 75mg sertralin, 0,5mg Alpr., 150mg trittico
Sehr starke Depressionen, Erschöpfung, Unruhe.... Ursache Depression oder Medikamente?
28.06. 75mg sertralin, 3mg Bromazepam, 50mg 5htp (nie wieder) und 75mg trittico, melatonin
29.06. 50mg sertralin, 1,5 bromaz, 7,5mg oxazep
Abends 75mg trittico, 15mg oxazepam
30.06. 75mg sertralin, 10 mgDiazepam, 50mg trittico
01.07. 75mg sertralin,5 Diazepam /7,5mg oxazepam, 50mg trittico abends
02.07. 75mg sertralin,15mg oxazepam, 50mg trittico
05.07 75mg sertralin, 3mg bromazepam, 50mg trittico
06.07. - 16.07. 100mg sertralin, zu viel( Unruhe bis Hysterie)
15 oxazepam, 75 mg trittico wegen Schlafstörungen
17.07. 75mg sertralin, 15mg +7,5mg oxazepam, 75mg trittico
22.07. 87,5mg mg sertralin, oxazepam bei Bedarf, 75mg trittico
25.07. 87,5 mg sertralin, oxazepam, 75mg trittico
26.02. 75mg seit, 15mg +7,5mg oxaz , 75 trittico
29.07. 75mg sertralin, 15mg+7,5 mgoxazepam, 75mg trittico
06.08.-08.08. 75mg sertralin, 11,5 oxaz + 7,5 , 75mg trittico
10.08. 75mg sertralin, 15mg oxazepam, 75mg trittico
12.08. Leichte stimmungsschwankungen, 75mg sertralin, 15mg Oxazepam morgens ,75mg trittico
13.08. 75mg sertralin, 22,5mg oxazepam, 75mg trittico
14.08. 75mg sertralin, 15mg oxaz, 3 mg Bromazepam75mg trittico
15.08. -18.08 . 87,5mg sertralin, 22,5mg oxaz, 100mg trittico
19.08 -22.08. 75mg sertralin, 30mg oxaz , Wirkung max 5 Stunden, 100mg trittico
23.08. -24.08. 75mg sertr, 45mg oxaz , 100mg tritt
25.08. - 01.09. 75mg sertr, 37,5mg oxaz, 100mg trittico
02.09.75mg S15mg prax,6mg bromazepam
100mg trittico
03.09.75mg S9mg bromazepam 75mg trittico
04.09. 75mg S7,5mg brom 100mg trittico
05.09.-11.09.75mg S7,5mg brom 75mg trittico
12.09.75mg S 6mg brom+0,75mg75mg trittico
13.09.-19.09.75mg S 7,5 brom75 trittico 1 melatonin
20.09.-24.09.75mg S 6,75 brom75 trittico 1 melatonin
25.09.75mg S 6,75 brom 50mg trittico 1 melatonin
26.09.-29.09.75mg S6,75mg brom 75mg trittico
30.10.-05.10.75mg S6,75mg brom 50mg trittico 1 melatonin
06.10.75mg S 6mg brom 50mg trittico 1 melatonin
07.10.-11.10.75mg S 6,75mg brom 50mg trittico 1 melatonin
12.10.-26.10.75mg S6,75mg brom 25mg trittico 1 melatonin
27.10.75mg S 7mg brom50mg trittico 1 melatonin
28.10.-04.12. 75mg S 6,75mg brom melatonin 50mg trittico

Antworten