Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->

 ! Nachricht von: Oliver
Wenn Deine Signatur nicht mehr richtig dargestellt wird, dann geh bitte in Dein Profil und schicke die unveränderte Signatur nochmal ab. Wenn das nicht geht, mache eine kleine Änderung und schick sie nochmal ab.

Wenn irgend etwas nicht in Ordnung ist, oder bei Fragen bitte hier schreiben: viewforum.php?f=17



Liebe Mitglieder des ADFD, liebe Interessierte.
Aufgrund anhaltender Neuanmeldungen, Urlaubszeit und Unterbesetzung in den Teams sieht sich die Moderation leider gezwungen, das Forum temporär für Neuanmeldungen zu schließen.
Wir peilen einen Zeitraum von circa 8 Wochen an (ein Enddatum wird noch bekannt gegeben).
Wir bedauern diesen Schritt sehr, er ist aber nötig, um der Verantwortung füreinander, aber auch für unsere eigene Gesundheit, nachzukommen.

Neu-Interessierte finden alle wichtigen Infos rund ums Absetzen gut verständlich erklärt im öffentlich zugänglichen Teil des Forum.
Hier viewtopic.php?f=35&t=16516 findet ihr Antworten auf die wichtigsten Fragen und links zu weiterführenden Erläuterungen.

Die Teams des ADFD




--> 07.09.19: Rubrik aufgeräumt - Threads verschoben

Stell Dich bitte hier vor, wenn Du Probleme mit Psychopharmaka hast, Infos brauchst oder noch nicht weißt, ob Du abdosieren solltest.
:schnecke: Bitte lies unsere Forenregeln, bevor Du Dich registrierst.
Jamie
Moderatorenteam
Beiträge: 19482
Registriert: 04.02.2013 22:37
Hat sich bedankt: 6968 Mal
Danksagung erhalten: 9378 Mal

Re: Do, 16.3.17: Rubrik aufgeräumt - Threads verschoben

Beitrag von Jamie »

Das Problem: Unsere Rubrik "AD absetzen" quillt jetzt über :o .....
wir haben soooooooo viele Neuanmeldungen mit AD-Problematik.... *seufz*

Danke Mauersegler, :)

schönen Tag
Jamie

Maus 66
Beiträge: 539
Registriert: 04.01.2017 11:14
Wohnort: Worms
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: --> Do, 16.3.17: Rubrik aufgeräumt - Threads verschoben

Beitrag von Maus 66 »

Danke Jamie,
habe meinen Beitrag gleich gefunden... :)
GlG Ute
Aktuelle Medikation:
3 Tropfen CBD Öl 10% am Morgen
Bei Bedarf: Zolpidem 5mg, höchstens 1 x im Monat..zur Zeit ca 3x im Monat.....abgesetzt seit 12.5.2017!
Opipramol: seit 5.12.2016.. 0mg..seit dem 25.3. wieder 50-0-0-75... seit Ende März wieder 125mg..0-25-0-100!
Thyroxin 88mg 1-0-0-0, seit ca 3 Wochen nur noch 75mg....seit 12.5.2017 100mg!
Seit 17.1.2016 Natürliches Progesteron: 0-0-0-200mg oral, seit 3 Wochen Blähbauch und Magen Darm Probleme..
früher 100mg vaginal alle 14 Tage....seit Mai, 100mg vaginal
Transdermales Pflaster Estradot: 50mg..seit 2 Wochen 37,5mg...seit 1 Woche wieder auf 50mg!
Bei Bedarf 10mg Promethazin..abgesetzt
Seit 20.6. 2017!!
Opipramol: 0-50-0-100
Lyrica: 0-0-0-75
Seit 1.8. 2017!
Opipramol: 0-25-0-100
Lyrica:0-0-0-50mg
Seit 5.11. 2017:
Opipramol: 0-12,5-0-75
Seit 1.9.2017
Lyrica: 0-0-0-25
Thyroxin:100mg
Progesteron oral:
0-0-0-200mg
Estradiol50 transdermal
2x wöchentlich
Seit 3.12.2017
20mg Lyrica Lösung
Seit 5.12.2017
Opipramol:
6,25-0-0-75
Lyrica Lösung 20mg/1ml
Seit 26.1.18
0,4mg
Seit 3.2.2018
Opipramol
0-0-0 75mg
Seit 26.2.18
[highlight=yellow]Pregabalin : 0[/highlight]
Seit 1.5.2018
Opipramol
0-0-0-68,75mg
Seit 1.7.2018
0-0-0-60mg
Seit 1.10.2018
Opipramol
0-0-0-54mg
Seit 15.11.2018
Opipramol
0-0-0-50mg
Seit 19.1.2019
0-0-0-45mg
Seit 29.7.2019
0-0-0-42mg
Seit Juli 2019
CBD Öl Tropfen 10%
3-0-0-0
16.10.2019
Opipramol
0-0-0-45mg
11.12.2019
Opipramol
0-0-0-50mg

Ayioura
Beiträge: 42
Registriert: 01.02.2017 22:15
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: --> Do, 16.3.17: Rubrik aufgeräumt - Threads verschoben

Beitrag von Ayioura »

Danke fürs aufräumen, Jamie. Sehr übersichtlich gestaltet, dadurch, dass du jeden einzelnen der "verschoben wurde", benannt hast. Danke dafür! :-)
Symptome: Hauptsächlich Ängste und Vermeidungsverhalten

Diagnose: Borderline Persönlichkeitsstörung, dadurch Angststörung; V.a. allergisches Asthma


Medikation: Pregabalin, Höchstdosis 150mg/d seit 09/2016
Budesonid 0,2mg 1x/d
Salbutamol 5mg/ml 5 Tropfen 1x/d
Seit 23.02.17: Ranitidin 150mg 2x/d
Seit 04.03.17: Folsäure 5mg 1x/d
Seit 07.03.17: Eisentabletten 100mg 1x/d


Aktuell:
Morgens: Ranitidin 150mg, Folsäure 5mg, Pregabalin 25mg
Mittags: Pregabalin 25mg
Abends: Eisen 100mg, Pregabalin 50mg



Absetzverlauf Pregabador (ca. Anfang November 2016): Erste Änderung der Dosis von 25-0-100 auf 25-25-100
29.11. Reduzierung von 25-25-100 auf 25-25-75 wegen Gewichtszunahme und l. akustischen Halluzinationen.
05./06.12.: Trockener Husten.
Ab 15./16.12.: erschwerte Atmung, kurzatmig bei kleinster Belastung, starke Müdigkeit, Rückenschmerzen, leicht geschwollene Waden, frieren. Wenige Tage später: zusätzlich Schweißausbrüche, schwindel, Ohnmachtsgefühle, Herzrasen. Alles verstärkt bei Belastung.
Ca. 09.01.17: Symptome so gut wie weg. Organische Ursachen im KHausgeschlossen.
10.01.2017: 25-25-50
wenige Tage später, Reizhusten, Waden leicht geschwollene, Rückenschmerzen.
Seit 24./25.01.: starke Atemnot vor allem bei Belastung, Symptome wie oben mit täglicher Steigerung, häufiges Gähnen, zwischendurch automatischer tiefer Atemzug (?). Inzwischen wieder zusätzlich starkes schwitzen und Kreislaufprobleme, alles hauptsächlich bei Belastung.

Jamie
Moderatorenteam
Beiträge: 19482
Registriert: 04.02.2013 22:37
Hat sich bedankt: 6968 Mal
Danksagung erhalten: 9378 Mal

Re: --> Fr, 19.4.17: Rubrik aufgeräumt - Threads verschoben

Beitrag von Jamie »

Guten Morgen,

heute wird mal wieder in dieser Rubrik aufgeräumt. Bild

Kein Thread wird gelöscht oder sonst etwas, sie werden nur in die passende Rubrik verschoben


Von "Hier bist du richtig" nach NL absetzen:

Devo
live-slow
Art-Anne
Nelly195

nach AD absetzen:

Katze_75
Stella3108
Frakkivana
uwe57
Ana19
Bartschi
Dane
AndiWOB
Minka

nach Benzos absetzen:

-----------

Chillkroete
Beiträge: 6
Registriert: 05.07.2017 06:58
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: --> Fr, 19.5.17: Rubrik aufgeräumt - Threads verschoben

Beitrag von Chillkroete »

Hallöchen,
ich glaube, dass ich meinen allerersten Beitrag auch nicht an die richtige Stelle gebrachte habe. "Venlafaxin Kaltentzug. Absetzprobleme".
Kannst du das bitte richten?

Vieeeelen Dank
sagt die Chillkröte :bettzeit:
++++ Steckbrief: weiblich, Anfang 50, Mutter und Oma, berufstätig, müde solange ich zurückdenken kann ++++
:wacko: Grunderkrankungen: PBC, RLS, Zöliakie, Hashimoto Theoriditis
2001 Diagnose somatoforme Störungen,
07/ 2005 - Trevilor / Venlafaxin- 150 mg bis 30.05.2017
[highlight=yellow]31.05.2017 - 75 mg Venlafaxin - "Brain zaps", Kopfschmerzen, Übelkeit, Schwindel, heftige Schweißausbrüche, Schüttelfrost, Schwäche, Müdigkeit, Nackensteife
07.06.2017 - 0 mg - zu eben genannten kamen zusätzlich Durchfall, Appetitlosigkeit, Störung im Schlaf- Wachrythmus, Heulattacken, Weinerlichkeit, Vergesslichkeit, Unkonzentriertheit, schwammiges Kopfgefühl[/highlight]
Ich habe das Vertrauen in meinen Körper verloren - nach 4 Wochen auch zu meinem Neurologen,
07.07.2017 - 37,5 mg Venlafaxin - gespannt auf die körperliche Reaktion
08.07.2017 - 2 mg Venlafaxin - nachdem ich gleich wieder zu viel losgelegt hatte, heute geht es mir relativ gut, war schon wieder etwas aktiv, aber noch Übelkeit - Wirkung von gestriger Dosis?
09.07.2017 - 2,5 mg Venlafaxin - Befinden entspricht etwa dem gestrigen, kam abends nicht zur Ruhe, wenig Nachtschlaf
10.07.2017 - 3 mg Venlafaxin - immer wieder Übelkeit, starke Kopf- und Nackenschmerzen, viel geschlafen tagsüber
Ich frage mich: "lässt die Wirkung der Dosis vom 7.7.17 nach? Oder Nebenwirkungen?"
11.07.2017 - am Morgen 3 mg Venlafaxin, Kopf- und Nackenschmerzen, Übelkeit, müde, schwache Brain zaps, Schweißausbrüche, Rückenschmerzen - wegen der Verschlechterung ließ ich mich hinreißen, nochmal 3 mg Venlafaxin einzunehmen
12.07.2017 - 6 mg Venlafaxin, die gestrige Dosis in einer Kapsel aufgenommen (ich zähle übrigens- 1a Pharma-Kapsel)

padma
Moderatorenteam
Beiträge: 21765
Registriert: 06.01.2013 17:04
Hat sich bedankt: 11381 Mal
Danksagung erhalten: 7079 Mal

Re: --> Fr, 19.5.17: Rubrik aufgeräumt - Threads verschoben

Beitrag von padma »

hallo Chillkröte, :)

dein thread ist im AD Bereich gut aufgehoben. Alles in Ordnung.

lg padma
Diagnose: somatoforme Schmerzstörung ,Fibromyalgie
seit 2002 Fluoxetin zur Schmerztherapie

Quasi - Kaltentzug 2012, Wiedereindosierung, schleiche im :schnecke: Tempo aus
Absetzverlauf:
► Text zeigen
1.1.2020: 0 mg, Die :schnecke: steht auf dem Kilimanjaro :D



Was finde ich wo im Forum
Infoartikel: Antidepressiva absetzen
FAQ: Alles, was Ihr übers Absetzen wissen müsst!




Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.


Jamie
Moderatorenteam
Beiträge: 19482
Registriert: 04.02.2013 22:37
Hat sich bedankt: 6968 Mal
Danksagung erhalten: 9378 Mal

Re: --> Di, 01.08.17: Rubrik aufgeräumt - Threads verschoben

Beitrag von Jamie »

Hallöle,

es stehen mal wieder "Wartungs- und Pflegearbeiten" hier an.
Wie immer wird nur verschoben, nie gelöscht :)

MfG
Jamie

------------------------------------------

Von "Hier bist du richtig" verschoben nach "Benzos absetzen":

pons
Moselaner



Von "Hier bist du richtig" verschoben nach "AD absetzen":

Gwen
Zauberliese79
Razia
WaldundWiese
Ululu 69
Jule K
Maja 72
OTC
Lara_86


Von "Hier bist du richtig" verschoben nach "Neuroleptika absetzen"

Chrissie
...........SIGNATUR...............


Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Dies ist kein medizinischer Rat. Besprich Entscheidungen über Deine medizinische Versorgung mit einem sachkundigen Arzt / Therapeuten.



:!: [highlight=yellow]mein Erfahrungsbericht (AD absetzen / erzwung. Kaltentzug / SSRI / Akathisie): http://adfd.org/austausch/viewtopic.php?f=51&t=12478[/highlight]


Meine PN-Funktion ist deaktiviert. Ich danke für euer Verständnis. Bei dringenden Problemen / Anfragen das Forum betreffend bitte an forenmaster@adfd.org wenden

-----------------------------

Infos über mich:

[spoil]Seit 04/14 Benzo-frei (Entzug über 16 Monate) (Einnahme von 3 Sorten Benzodiazepinen im Wechsel über 8 Jahre im low-dose Bereich) --> Zolpidem und Zopiclon im Wechsel, am Ende auch Alprazolam. Umstellung auf Diazepam zum Entzug und Ausschleichen

Nicht mehr schlafen können seit 2001. Schwere Insomnie aufgrund einer PTBS.
Unzählige Medikamente genommen, jetzt nur noch 2 Tropfen Amitriptylin und ein PPI.

~Ich schleiche seit 2014 :o mein PPI Esomeprazol aus und habe mich von 40mg auf 7,5mg heruntergekämpft (August 2016)
  • ° 14.9.16: ↓ 7,35mg Esomeprazol
    ° 04.10.16: ↓ 7,11mg
    ° 03.11.16: ↓ 6,51mg (Inhalt: 54 Kügelchen)
    ° 17.11.16 (neue Charge): ↓ 5,64mg (Inhalt: 45 Kügelchen)
    ° 16.02.17 (neue Charge): ↓ 5,39mg (Inhalt 43 Kügelchen)
    ° 13.03.17: ↓ 5,14mg (Inhalt: 41 Kügelchen) [2 Monate Stopp danach; große private Probleme]
    ° 19.05.17: ↓ 5,00mg (neue Charge: Inhalt 40 Kügelchen. Lange Pause. Dauergastritis)
    ° 05.09.17: ↓ 4,8mg (neue Charge, hier entsprechen 40 Kügelchen 4,8mg)
    ° 06.10.17: ↑ 7,8mg (65 Kügelchen) nach Hörsturz. Aufdosieren. Prednisoloninfusion zerschießt mir meinen Magen
    ° 20.10. 17: ↑ 8,4mg. Zustand stabilisiert sich nicht ausreichend, erneut hoch auf 70 Kügelchen
    ° 12.11. 17: ↓ 8mg (62 Kügelchen; neue Charge)
    ° Dez 17, Jan 18 und ff: [highlight=yellow]schwerer Infekt, Krankenhausaufenthalt[/highlight], Medikamente zerschießen den Magen. Zurück auf ↑ 20mg
    ° Mitte März 2018: ↓ 15,51mg (35 Pellets weniger, Inhalt 121 Kügelch.)
    ° 26.3: ↓ 14,23mg (45 Kügelchen weniger, Inhalt 111 K)
    ° 23.05: ↓ 12,8mg
~Ich habe mit dem Absetzen der Amitriptylin - Tropfen (5 Tropfen) begonnen:
° August 2016: 4 Tropfen (8 mg) (Schlafen wird entgegen aller Erwartungen nicht noch schlechter ff.)
  • ° 27.10.2016: 3,5 Tropfen (7 mg)
    ° 14.12.2016: 3 Tropfen (6 mg)
    ° Dez 16: schwere familiäre Probleme, Absetzstopp von allem / Pause
    ° Frühling 2017: 2,5 Tropfen (5mg)
    ° Juli 2017: 2 Tropfen (4mg)

~ 24/25/26.11.16: NEM-Stoßtherapie: jeweils 40.000 IE Vitamin D, 200mg Vit. K2, 500mg Magnesium, Calcium, Vitamin B-Kompex, Kalium und Vitamin C plus Zink depot --> hab ich vertragen; einzige NW: Urin stank wie ein Chemielabor.
~ 20/21/22.2.17: Wiederholung d. NEM-Stoßtherapie. Ferner: schwerer Neurodermitits-Schub: 20.2: 2,5mg Prednisolon

Eisenspeicher (Ferritin) ist leer (Wert 7): Ich nehme kurweise Floradix Kräuterblutsaft mit Eisen[/spoiler]

padma
Moderatorenteam
Beiträge: 21765
Registriert: 06.01.2013 17:04
Hat sich bedankt: 11381 Mal
Danksagung erhalten: 7079 Mal

Re: --> Di, 01.08.17: Rubrik aufgeräumt - Threads verschoben

Beitrag von padma »

hallo, :)

Barty verschoben nach Benzodiazepine absetzen

lg padma

Ululu
Moderatorenteam
Beiträge: 6038
Registriert: 04.05.2017 17:43
Hat sich bedankt: 3966 Mal
Danksagung erhalten: 1774 Mal

Re: --> Di, 01.08.17: Rubrik aufgeräumt - Threads verschoben

Beitrag von Ululu »

Hallo, :)

Ich habe aufgeräumt. :fly: :wirbel:

Gugelhupf in Antidepressiva absetzen
Manja in Antidepressiva absetzen
friedkatze in Antidepressiva absetzen
claudiaef in Neuroleptika absetzen
Anna_zuversichtlich in Antidepressiva absetzen
evelinchen in Antidepressiva absetzen
DieNicky in Antidepressiva absetzen
knuddel4 in Antidepressiva absetzen
Rachid1977 in Neuroleptika absetzen
Rockola in Antidepressiva absetzen
TBiene in Neuroleptika absetzen
Akrobatin68 in Antidepressiva absetzen
Kafftiga in Antidepressiva absetzen
Angstmaus in Antidepressiva absetzen
Hermelinchen 18 in Neuroleptika absetzen
Micha 68 in Neuroleptika absetzen
Schildkröte in Antidepressiva absetzen
Launis in Antidepressiva absetzen
Sunshine71 in Antidepressiva absetzen
echo in Antidepressiva absetzen
ElkeHH in Antidepressiva absetzen
syrose in Antidepressiva absetzen
leise Toene in Antidepressiva absetzen
ivonne in Antidepressiva absetzen
Sensual-velvet in Antidepressiva absetzen
Timi88 in Antidepressiva absetzen
Miki in Persönlicher Austausch
IseLu in Persönlicher Austausch
kleiner232 in Neuroleptika absetzen
KatjaHartung in Neuroleptika absetzen
Trotzi04 in Antidepressiva absetzen
Fridoline in Antidepressiva absetzen
Sonnenperle in Antidepressiva absetzen
einhundert in Antidepressiva absetzen
Lahmeschnecke in Antidepressiva absetzen
neuling in AD absetzen (ergänzt von Jamie)
[spoil]Schwindel, Angst und Depression immer mal wieder auftretend aber nach ein paar Monaten immer wieder Besserung
Atenolol (Betablocker) 25 mg täglich
2011 Überweisung zum Psychiater, Versuche mit Sulpirid (6 Monate genommen), Amitryptillin (nicht vertragen) und Buspiron, 3 Monate genommen

2012 stationärer Aufenthalt in Psychiatrie nach einjährigem Dauerschwindel. Diagnose :generalisierte Angststörung und schwere Depression.
Alle Medikamente wurden sofort abgesetzt. Lorazepam 1mg 3 mal täglich, nach zwei Wochen ausgeschlichen, Gesamteinnahmedauer sechs Wochen

Seitdem Mirtazapin 30 mg zur Nacht.
Cymbalta 90 mg
Seroquel prolong abends 150 mg

Ein Jahr später Reduzierung Mirtazapin auf 15 mg ohne Probleme. Darunter schwere Schlafstörungen. Daher weiter 15 mg.

2014 zusätzliche Diagnose Schlaf Apnoe Syndrom. Behandlung mit Atemmaske.

Insgesamt über 30 kg Gewichtszunahme.
Gefühlsverflachung und Tagesmüdigkeit.

Ende 2016 Reduzierung Seroquel prolong auf 100 mg.
Am 30.04.2017 Reduzierung Seroquel prolong auf 50 mg.

Seit Juni 2017 Mönchspfeffer gegen Zyklusstörungen, hilft zuerst sehr gut, dann treten Zyklusstörungen wieder auf, ist aber normal, da sicher Wechseljahrsbedingt
zeitweise Jaborandi Globuli bei Bedarf gegen Schwitzen mit mäßigem Erfolg, daher wieder weggelassen

21.08.2017 Duloxetin auf 75 mg
18.10.2017 Duloxetin auf 67.5 mg
13.11.2017 Duloxetin auf 60,0 mg

01.01.2018 Mirtazapin auf 13,5 mg
31.01.2018 Mirtazapin auf 12,0 mg
24.03.2018 Mirtazapin auf 10,5 mg ab 06.04. Vitamin B12 für vier Wochen, keine Auswirkung
19.04.2018 Mirtazapin auf 9,0 mg
19.05.2018 Mirtazapin auf 7,5 mg
02.06.2018 Mirtazapin auf 8,25 mg wegen Schwindel, Angst, Verzweiflung und Migräne

Pause.
Hitze triggert Schwindel und Migräne.

27.08.2018 Mirtazapin auf 7,5 mg


aktuelle Einnahme: Duloxetin 60 mg
Mirtazapin 7,5 mg
Seroquel prolong 50 mg

1.7.19 Mirta auf 6,75 mg
17.8.19 Mirta auf 6 mg
1.9.19 Mirta auf 5,25 mg
21.9.19 Mirta auf 4,5 mg
11.11.19 Mirta auf 3,75 mg
Pause bis mindestens Weihnachten, Leberwerte besser, Schlaf zerhackt, dauermüde :bettzeit:
[/spoil]7

Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

padma
Moderatorenteam
Beiträge: 21765
Registriert: 06.01.2013 17:04
Hat sich bedankt: 11381 Mal
Danksagung erhalten: 7079 Mal

Re: --> Di, 01.08.17: Rubrik aufgeräumt - Threads verschoben

Beitrag von padma »

liebe Ute, :)

meine Güte, was warst du fleissig. :D
Danke dir. :hug:

liebe Grüsse,
padma

Jamie
Moderatorenteam
Beiträge: 19482
Registriert: 04.02.2013 22:37
Hat sich bedankt: 6968 Mal
Danksagung erhalten: 9378 Mal

Re: --> Di, 01.08.17: Rubrik aufgeräumt - Threads verschoben

Beitrag von Jamie »

Liebe Ute, <3

du bekommst hiermit die "Jamie-Ehrenmedaille-für-Arbeitswut" verliehen :o :rotfl:

Das war ja wahnsinnig viel Arbeit. Danke für deine Mühe! :hug:

Jamie

Ululu
Moderatorenteam
Beiträge: 6038
Registriert: 04.05.2017 17:43
Hat sich bedankt: 3966 Mal
Danksagung erhalten: 1774 Mal

Re: --> Fr. 17.11.17: Rubrik aufgeräumt - Threads verschoben

Beitrag von Ululu »

Jetzt muss mir nur noch jemand sagen, wie ich das Datum im Titel abändern kann, irgendwie bin ich dafür zu blöd.
:party:
[spoil]Schwindel, Angst und Depression immer mal wieder auftretend aber nach ein paar Monaten immer wieder Besserung
Atenolol (Betablocker) 25 mg täglich
2011 Überweisung zum Psychiater, Versuche mit Sulpirid (6 Monate genommen), Amitryptillin (nicht vertragen) und Buspiron, 3 Monate genommen

2012 stationärer Aufenthalt in Psychiatrie nach einjährigem Dauerschwindel. Diagnose :generalisierte Angststörung und schwere Depression.
Alle Medikamente wurden sofort abgesetzt. Lorazepam 1mg 3 mal täglich, nach zwei Wochen ausgeschlichen, Gesamteinnahmedauer sechs Wochen

Seitdem Mirtazapin 30 mg zur Nacht.
Cymbalta 90 mg
Seroquel prolong abends 150 mg

Ein Jahr später Reduzierung Mirtazapin auf 15 mg ohne Probleme. Darunter schwere Schlafstörungen. Daher weiter 15 mg.

2014 zusätzliche Diagnose Schlaf Apnoe Syndrom. Behandlung mit Atemmaske.

Insgesamt über 30 kg Gewichtszunahme.
Gefühlsverflachung und Tagesmüdigkeit.

Ende 2016 Reduzierung Seroquel prolong auf 100 mg.
Am 30.04.2017 Reduzierung Seroquel prolong auf 50 mg.

Seit Juni 2017 Mönchspfeffer gegen Zyklusstörungen, hilft zuerst sehr gut, dann treten Zyklusstörungen wieder auf, ist aber normal, da sicher Wechseljahrsbedingt
zeitweise Jaborandi Globuli bei Bedarf gegen Schwitzen mit mäßigem Erfolg, daher wieder weggelassen

21.08.2017 Duloxetin auf 75 mg
18.10.2017 Duloxetin auf 67.5 mg
13.11.2017 Duloxetin auf 60,0 mg

01.01.2018 Mirtazapin auf 13,5 mg
31.01.2018 Mirtazapin auf 12,0 mg
24.03.2018 Mirtazapin auf 10,5 mg ab 06.04. Vitamin B12 für vier Wochen, keine Auswirkung
19.04.2018 Mirtazapin auf 9,0 mg
19.05.2018 Mirtazapin auf 7,5 mg
02.06.2018 Mirtazapin auf 8,25 mg wegen Schwindel, Angst, Verzweiflung und Migräne

Pause.
Hitze triggert Schwindel und Migräne.

27.08.2018 Mirtazapin auf 7,5 mg


aktuelle Einnahme: Duloxetin 60 mg
Mirtazapin 7,5 mg
Seroquel prolong 50 mg

1.7.19 Mirta auf 6,75 mg
17.8.19 Mirta auf 6 mg
1.9.19 Mirta auf 5,25 mg
21.9.19 Mirta auf 4,5 mg
11.11.19 Mirta auf 3,75 mg
Pause bis mindestens Weihnachten, Leberwerte besser, Schlaf zerhackt, dauermüde :bettzeit:
[/spoil]7

Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Ululu
Moderatorenteam
Beiträge: 6038
Registriert: 04.05.2017 17:43
Hat sich bedankt: 3966 Mal
Danksagung erhalten: 1774 Mal

Re: --> Fr. 17.11.17: Rubrik aufgeräumt - Threads verschoben

Beitrag von Ululu »

Hallo,

Jofab verschoben in "Antidepressiva absetzen".


LG Ute

Jofab
Beiträge: 2591
Registriert: 16.08.2017 19:51
Hat sich bedankt: 482 Mal
Danksagung erhalten: 284 Mal

Re: --> Fr. 17.11.17: Rubrik aufgeräumt - Threads verschoben

Beitrag von Jofab »

Vielen Dank Ute !

Ehrlich gesagt - ich weiss gar nicht, wo er vorher zu finden war ?

LG Ilse
[spoil]Symptome : die ersten Monate vom Erwachen bis gegen Abend hoher Puls und Herzrasen,
innerlich total zittrig, nervös, unkonzentriert, appetitlos, total desinteressiert an Dingen, die mir
vorher Spass gemacht haben.

nach 5 Mo. massive Einsamkeitsgefühle und Verzweiflung, die sich körperlich im Solarplexus
bemerkbar machen - sehr heftig
ab abends oft etwas besser
Diagnose : Depression wegen Wechseljahren
Fluoxetin 20mg März 2005 - Sept. 2016 / abgesetzt über 3 Mo. weil es nicht mehr wie am Anfang wirkte. Okt. 16 auf 0

Febr. 17 wieder eindosiert 10 mg, nach 10 Tagen heftigste Beschwerden. Trotzdem lt. Neurologen erhöht auf 20 mg - zusätzlich Diazepam/ aber nur 10 Tage morgens 10 Tropfen. Beschwerden nach Wochen besser, aber keine stimmungsaufhellende Wirkung mehr.
Plötzlich Gefühl, es wird wieder schlechter. ( Tod des Exmannes - mag getriggert haben )
Total in Panik geraten !

Entschieden abzusetzen, leider lt.Neurologen !!! kalt abgesetzt auf 0 : 25. Mai 2017

1. Absetzen : August/Sept.2016 über 8 Wochen 10 mg Fluoxetin, dann jeden 2. Tag, ab Okt. auf 0
keine Beschwerden, nur wieder leicht depressiv (oder Absetzsymptome ??!), Tageslichtlampe

2. Absetzen : 25. Mai 17 von 20 mg auf 0 / 6 Wochen keine Symptome
Anfang Juli : leicht depressiv, total freudlos, aber noch Energie Mitte Juli : Gefühl von Unwirklichkeit - Derealisation
Anfang Aug. : beim Aufwachen wieder Angst, die den Vormittag anhält, aber kein "innerliches"
Zittern - wird aber spürbar von Tag zu Tag schlechter !!!
22.Aug. : beim Aufwachen Herzrasen (Puls 110), hält bis Nachmittags an. Völlig verzweifelt !!!
ab 28.Aug. 1mg Betablocker Bisoproplolfumarat - übel - nach 2 Tagen abgesetzt

ab 22. Aug.17 ca.0,5 mg Fluoxetin eindosiert
ab 6.Sept. 0,75 mg + 50 % !
ab 16. Sept. 0,83 mg + 10 %
ab 30. Sept. 0,87 mg + 5 %
ab 9. Okt. 1 mg + 15 % definitiv schlechter - also zurück
ab 25. Okt. 0,92 mg - 8 %
ab 11.Nov. 0,95 mg + 3 %
ab 14.Nov. 0,92 mg - 3 % red.
ab 28.Nov. 0,90 mg - 2 % red.
ab 14.Jan. 0,87 mg - 3 % red.
ab 7.März 0,85 mg - 3 % red.
ab 10.März wieder auf 86 mg
seit ca. Mitte April auf 0,85 mg
ab 11. Nov. 18 0,82 mg - 3,5% red.
ab 7. Febr. 19 0,83 mg aufdosiert

seit Nov. 17
zunehmend plötzlich sehr starke Ängste - Einsamkeits - und Verzweiflungsgefühle

Febr.18
hoher Puls und Herzrasen etwas weniger
März 18
seit der letzten Dosisveränderung von morgens bis abends unbeschreibliche
Verlassenheits- und Einsamkeitsgefühle, die vermutlich von Neuroemotionen massiv
verstärkt werden. Solarplexus krampft.
Nov. 18
"Gefühlskrämpfe" unverändert stark
Dez/ Jan. 19 Ängste werden noch schlimmer.

Juli 19 Magenschmerzen, 3 Wochen Pantoprazol, danach Magenspiegelung ohne Befund.
Ängste und Unruhe immer schlimmer.

8.August 19
Versuch mit Amitriptilyn : 8 Tage 0,25 mg, danach 0,5 mg - verteilt auf 2 x tägl.
[/b][/spoil]

carlotta
Beiträge: 4431
Registriert: 17.04.2012 16:10
Hat sich bedankt: 2904 Mal
Danksagung erhalten: 1673 Mal

Re: --> Fr. 17.11.17: Rubrik aufgeräumt - Threads verschoben

Beitrag von carlotta »

Hallo Ilse,

vermutlich war er vorher unter "Hier bist Du richtig", der Vorstellungsrubrik für neue Teilnehmer/innen.

Liebe Grüße :group:
Carlotta
"For the illicit drugs, we call this process addiction. For the prescribed medications, we call this process therapeutic." (Robert Whitaker)


"We need to stop harming each other in the false name of medicine." (Monica Cassani)


[spoil]Kurzabriss Verlauf:
viewtopic.php?f=18&start=140&t=12787&si ... fb#p266609
Seitdem nur unwesentlich mit dem Reduzieren weitergekommen, da längere Absetzpause.[/spoil]

Ululu
Moderatorenteam
Beiträge: 6038
Registriert: 04.05.2017 17:43
Hat sich bedankt: 3966 Mal
Danksagung erhalten: 1774 Mal

Re: --> Fr. 17.11.17: Rubrik aufgeräumt - Threads verschoben

Beitrag von Ululu »

Hallo :)

Ich habe aufgeräumt. :roll:

Sabrina in Antidepressiva absetzen
Bittchen in Antidepressiva absetzen
Joshy in Benzodiazepine absetzen
LenaLena in Antidepressiva absetzen
Britsch in Antidepressiva absetzen
lolo in Antidepressiva absetzen
Audrey in Antidepressiva absetzen
Chiara in Antidepressiva absetzen
arrinabina in Antidepressiva absetzen
Rosenrot in Antidepressiva absetzen

LG Ute

Gwen
Beiträge: 1935
Registriert: 12.01.2017 12:31
Hat sich bedankt: 491 Mal
Danksagung erhalten: 1201 Mal

Re: --> Do 05.04.2018: Rubrik aufgeräumt - Threads verschoben

Beitrag von Gwen »

Guten Morgen zusammen,

ich habe gerade Mal wieder ein bisschen aufgeräumt und folgende Threads verschoben:

Neuroleptika absetzen
uboot2: Abruptes Absetzen von mehreren Psychopharmaka
lollarossa: Amisulprid absetzen / Kaltentzug Escitalopram wg. Falschverordnung
Sianala: Quetiapin absetzen
Traurige: Hilfe beim Absetzen von Duloxetin und Risperidon
Benedikt24: Vorstellung und Olanzapin-Entzug (Anfang!)

Antidepressiva absetzen
inge2: Opipramol zu schnell weg in Klinik, sehr schlimme Zustände
Li-la022: Opipramol Entzug ( Hilfe)
Schwimmerin: Mirtazapin abgesetzt+ Stromgefühl im Gehirn seit 8 Wochen
Einhorn123: Runterdosieren Escitalopram NW
NikolaosE1: Paroxetin abgesetzt
Sprosse83: Bin ich hier richtig? Sprosse 83 Venlafaxin
yberion45: Erfahrungen mit Citalopram und einige Fragen
glinda12: Efectin 75mg (Venlafaxin)
Zimtsterni: Zimtstern's Thread..
Momolino: Paroxetin
Martina 51: Brauche Hilfe, Cymbalta (Duloxetin) absetzen
cinquely: Hallo in die Runde / Venlafaxin (Fluoxetin)
Flummi: Lithium (Quilonium retard 450) ausschleichen

Benzodiazepine absetzen
Glocke: Unbegründete Angst Stimmen zu hören + Medis
halloguten: Alles eine Frage vom Citalopram? -> Antidepressiva absetzen
nutzerrk350548 Escitalopram und Mirtazapin falsch abgesetzt -> Antidepressiva absetzen

Solltet ihr euren Thread in der neuen Kategorie nicht direkt finden, kann es daran liegen, dass der letzte Beitrag schon etwas älter war und der Thread dann auf die zweite Seite gerutscht ist.

Viele liebe Grüße
Gwen
Diagnose: schwere rezidivierende Depressionen
Escitalopram: 0 mg!!

[spoil]Diagnosen: schwere rezidivierenden Depressionen seit der Kindheit, teilweise mit Angst-/ Panikattacken

Medikamente:
1999 Lorazepam (Bedarf), Opipramol (extreme Müdigkeit), Wechsel zu Paroxetin ca 2005 abgesetzt (selbständig langsam mit Seroxat-Suspension reduziert nach schlechten Erfahrungen beim Kaltenzugsversuch im KKH)

2008/09(?) Rückfall, Citalopram 20mg
irgendwann Wechsel auf Escitalopram 10mg
zwischendurch wg Schwangerschaft auf 2,5mg reduziert, nach der Geburt schwere postpartale Depression. 1 Woche Diazepam im AllgemeinKKH. Dank Beratung von "Schatten und Licht eV" eine Mutter-Kind Station gefunden. Zu Anfang Lorazepam als Bedarf und Escitalopram wieder 10mg.

03/2016 5mg Starke Kopfschmerzen und Müdigkeit
04/2016 6mg Besser. Jedoch seit Monaten erschöpft und müde
17.01.17 5,4mg. Lange Stabilisierungsphase. Es geht mir richtig gut. Viel Bewegung. Deutlich weniger Müdigkeit, viel fitter und ausgeglichener als sonst
09.04.17 3,5mg Übermut -> Kopfschmerzen, müde, Gliederschmerzen...
24.04.17 4mg stabiler! Dann EBV-Infektion - lange Erholungsphase
12.07.17 3,5mg
01.09.17 3,0mg
17.11.17 2,5mg
31.01.18 2,25mg
12.03.18 2,0mg
06.04.18 Omega3 (EPA+DHA=1200mg)
09.04.18 Magnesium 360mg

....
Zwischenschritte fehlen gegen Ende
Seit Ende Mai 2019 auf Null[/spoil]

Ululu
Moderatorenteam
Beiträge: 6038
Registriert: 04.05.2017 17:43
Hat sich bedankt: 3966 Mal
Danksagung erhalten: 1774 Mal

Re: --> 03.06.2018: Rubrik aufgeräumt - Threads verschoben

Beitrag von Ululu »

Hallo,

ich habe mal wieder aufgeräumt.

The Last Rose in Neuroleptika absetzen
Black-Hannah in Antidepressiva absetzen
Anna10 in Antidepressiva absetzen
Gismo26 in Antidepressiva absetzen
Taramtam in Antidepressiva absetzen
Emilysofiella in Antidepressiva absetzen
Buetzfeld in Antidepressiva absetzen
IlvaruAlvaru in Antidepressiva absetzen
Kaenguru70 in Benzodiazepine absetzen
josse075 in Antidepressiva absetzen
Elefantenfuss in Antidepressiva absetzen
Walter in Neuroleptika absetzen
rupilas in Antidepressiva absetzen
Maja_83 in Antidepressiva absetzen
BstyleZ1977 in Benzodiazepine absetzen

LG Ute
[spoil]Schwindel, Angst und Depression immer mal wieder auftretend aber nach ein paar Monaten immer wieder Besserung
Atenolol (Betablocker) 25 mg täglich
2011 Überweisung zum Psychiater, Versuche mit Sulpirid (6 Monate genommen), Amitryptillin (nicht vertragen) und Buspiron, 3 Monate genommen

2012 stationärer Aufenthalt in Psychiatrie nach einjährigem Dauerschwindel. Diagnose :generalisierte Angststörung und schwere Depression.
Alle Medikamente wurden sofort abgesetzt. Lorazepam 1mg 3 mal täglich, nach zwei Wochen ausgeschlichen, Gesamteinnahmedauer sechs Wochen

Seitdem Mirtazapin 30 mg zur Nacht.
Cymbalta 90 mg
Seroquel prolong abends 150 mg

Ein Jahr später Reduzierung Mirtazapin auf 15 mg ohne Probleme. Darunter schwere Schlafstörungen. Daher weiter 15 mg.

2014 zusätzliche Diagnose Schlaf Apnoe Syndrom. Behandlung mit Atemmaske.

Insgesamt über 30 kg Gewichtszunahme.
Gefühlsverflachung und Tagesmüdigkeit.

Ende 2016 Reduzierung Seroquel prolong auf 100 mg.
Am 30.04.2017 Reduzierung Seroquel prolong auf 50 mg.

Seit Juni 2017 Mönchspfeffer gegen Zyklusstörungen, hilft zuerst sehr gut, dann treten Zyklusstörungen wieder auf, ist aber normal, da sicher Wechseljahrsbedingt
zeitweise Jaborandi Globuli bei Bedarf gegen Schwitzen mit mäßigem Erfolg, daher wieder weggelassen

21.08.2017 Duloxetin auf 75 mg
18.10.2017 Duloxetin auf 67.5 mg
13.11.2017 Duloxetin auf 60,0 mg

01.01.2018 Mirtazapin auf 13,5 mg
31.01.2018 Mirtazapin auf 12,0 mg
24.03.2018 Mirtazapin auf 10,5 mg ab 06.04. Vitamin B12 für vier Wochen, keine Auswirkung
19.04.2018 Mirtazapin auf 9,0 mg
19.05.2018 Mirtazapin auf 7,5 mg
02.06.2018 Mirtazapin auf 8,25 mg wegen Schwindel, Angst, Verzweiflung und Migräne

Pause.
Hitze triggert Schwindel und Migräne.

27.08.2018 Mirtazapin auf 7,5 mg


aktuelle Einnahme: Duloxetin 60 mg
Mirtazapin 7,5 mg
Seroquel prolong 50 mg

1.7.19 Mirta auf 6,75 mg
17.8.19 Mirta auf 6 mg
1.9.19 Mirta auf 5,25 mg
21.9.19 Mirta auf 4,5 mg
11.11.19 Mirta auf 3,75 mg
Pause bis mindestens Weihnachten, Leberwerte besser, Schlaf zerhackt, dauermüde :bettzeit:
[/spoil]7

Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Ululu
Moderatorenteam
Beiträge: 6038
Registriert: 04.05.2017 17:43
Hat sich bedankt: 3966 Mal
Danksagung erhalten: 1774 Mal

Re: --> 03.06.2018: Rubrik aufgeräumt - Threads verschoben

Beitrag von Ululu »

Hallo,

es war höchste Zeit, ich habe mal wieder etwas Ordnung geschaffen.
Folgende Threads habe ich verschoben:

Möpschen in Antidepressiva absetzen
Kimbamaus in Antidepressiva absetzen
Tapira in Antidepressiva absetzen
Schlemihl in Neuroleptika absetzen
Dawi45 in Antidepressiva absetzen
Daniel89 in Antidepressiva absetzen
escargot in Neuroleptika absetzen
Linna in Antidepressiva absetzen
Memento in Antidepressiva absetzen
Nessi in Antidepressiva absetzen
Rose 87 in Neuroleptika absetzen
Jolanda 2201 in Benzodiazepine absetzen
Bebra83 in Antidepressiva absetzen
Crazy in Neuroleptika absetzen
Kleine Lady in Antidepressiva absetzen
Suisse in Antidepressiva absetzen
Schmidtili in Antidepressiva absetzen
Katzi2000 in Antidepressiva absetzen
Marienkäfer in Antidepressiva absetzen
Kathrin1479 in Antidepressiva absetzen

:laola:

LG Ute
[spoil]Schwindel, Angst und Depression immer mal wieder auftretend aber nach ein paar Monaten immer wieder Besserung
Atenolol (Betablocker) 25 mg täglich
2011 Überweisung zum Psychiater, Versuche mit Sulpirid (6 Monate genommen), Amitryptillin (nicht vertragen) und Buspiron, 3 Monate genommen

2012 stationärer Aufenthalt in Psychiatrie nach einjährigem Dauerschwindel. Diagnose :generalisierte Angststörung und schwere Depression.
Alle Medikamente wurden sofort abgesetzt. Lorazepam 1mg 3 mal täglich, nach zwei Wochen ausgeschlichen, Gesamteinnahmedauer sechs Wochen

Seitdem Mirtazapin 30 mg zur Nacht.
Cymbalta 90 mg
Seroquel prolong abends 150 mg

Ein Jahr später Reduzierung Mirtazapin auf 15 mg ohne Probleme. Darunter schwere Schlafstörungen. Daher weiter 15 mg.

2014 zusätzliche Diagnose Schlaf Apnoe Syndrom. Behandlung mit Atemmaske.

Insgesamt über 30 kg Gewichtszunahme.
Gefühlsverflachung und Tagesmüdigkeit.

Ende 2016 Reduzierung Seroquel prolong auf 100 mg.
Am 30.04.2017 Reduzierung Seroquel prolong auf 50 mg.

Seit Juni 2017 Mönchspfeffer gegen Zyklusstörungen, hilft zuerst sehr gut, dann treten Zyklusstörungen wieder auf, ist aber normal, da sicher Wechseljahrsbedingt
zeitweise Jaborandi Globuli bei Bedarf gegen Schwitzen mit mäßigem Erfolg, daher wieder weggelassen

21.08.2017 Duloxetin auf 75 mg
18.10.2017 Duloxetin auf 67.5 mg
13.11.2017 Duloxetin auf 60,0 mg

01.01.2018 Mirtazapin auf 13,5 mg
31.01.2018 Mirtazapin auf 12,0 mg
24.03.2018 Mirtazapin auf 10,5 mg ab 06.04. Vitamin B12 für vier Wochen, keine Auswirkung
19.04.2018 Mirtazapin auf 9,0 mg
19.05.2018 Mirtazapin auf 7,5 mg
02.06.2018 Mirtazapin auf 8,25 mg wegen Schwindel, Angst, Verzweiflung und Migräne

Pause.
Hitze triggert Schwindel und Migräne.

27.08.2018 Mirtazapin auf 7,5 mg


aktuelle Einnahme: Duloxetin 60 mg
Mirtazapin 7,5 mg
Seroquel prolong 50 mg

1.7.19 Mirta auf 6,75 mg
17.8.19 Mirta auf 6 mg
1.9.19 Mirta auf 5,25 mg
21.9.19 Mirta auf 4,5 mg
11.11.19 Mirta auf 3,75 mg
Pause bis mindestens Weihnachten, Leberwerte besser, Schlaf zerhackt, dauermüde :bettzeit:
[/spoil]7

Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

padma
Moderatorenteam
Beiträge: 21765
Registriert: 06.01.2013 17:04
Hat sich bedankt: 11381 Mal
Danksagung erhalten: 7079 Mal

Re: --> 16.09.2018: Rubrik aufgeräumt - Threads verschoben

Beitrag von padma »

hallo,

thread von Lea Gie nach Erfahrungsberichte verschoben.

lg padma

Antworten