Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->


Liebe ADFDler,

wir wünschen Euch ein frohes 2021.

An unsere neuen Mitglieder: Bitte lest euch zunächst selbst in unsere grundlegende Absetzinfos ein.

Erste Hilfe ... Antidepressiva absetzen | Benzodiazepine absetzen | Neuroleptika absetzen

Grüße vom Team

Citalopram absetzten

Stell Dich bitte hier vor, wenn Du Probleme mit Psychopharmaka hast, Infos brauchst oder noch nicht weißt, ob Du abdosieren solltest.
:schnecke: Bitte lies unsere Forenregeln, bevor Du Dich registrierst.
Antworten
Caro1179
Beiträge: 1
Registriert: 31.03.2018 12:15

Citalopram absetzten

Beitrag von Caro1179 »

Ich bin 38 Jahre alt und nehme seid 3 Jahren citalopram. Im September 2017 hab ich meinen papa verloren und am 15.11.2017 meine Mama. Danach bin ich von 10mg auf 20 mg aufgestiegen. Nun möchte ich gerne absetzten. Aber nach all meinem Lesen im netzt hab ich da richtig Panik vor. Ärzte helfen nicht wirklich. Ich muss es eben bis an mein Lebensende nehmen.sind die Aussagen. Ich will es aber ohne Schaffen. Wie fange ich an?
Sommersprosse
Beiträge: 702
Registriert: 01.06.2015 06:18
Hat sich bedankt: 395 Mal
Danksagung erhalten: 490 Mal

Re: Citalopram absetzten

Beitrag von Sommersprosse »

Liebe Caro, ich begrüße dich und heiße dich recht Herzlich Willkommen in unserer großen :group: dem ADFD

Ich möchte dir gern mein Beileid aussprechen - so liebe Menschen zu verlieren in so kurzer Zeit, ist sehr schlimm.
Hast du deine Trauer verarbeiten können z.B. in einer Trauerbegleitung ?

Auch mir haben die Ärzte jahrelang gesagt, dass ich mein Medikament lebenslang einnehmen sollte.
Es hat mir über 35 Jahre keinen Nutzen gebracht, außer in besonderen Lebenslagen wieder in Löcher zu fallen,
aus denen ich mich SELBST gezogen hatte - NICHT die Medikamente.

Wir sind ein pharmakritisches Forum und empfehlen ein schonendes, in kleinen 5-10% Schritten vom letzen Wert/mg,
alle 4-6 Wochen zu reduzieren.

Lies bitte die ersten Infos Erste Hilfe - Psychopharmaka absetzen
und lege eine Signatur > Signatur erstellen an damit wir dich besser unterstützen können.

Vielen Dank.

Melde mich später wieder :) dann mehr.

Ich wünsche dir einen netten und informativen Erfahrungsaustausch bei uns
und lasse ein paar liebe Grüße für dich da, Sommersprosse (n) :schnecke:
Ich habe z.Zt. ein kleines, techn. Problem - kann bei einigen Threads keine DANKSAGUNG vergeben, u. bitte um Verständnis

2. Reduzierungsverlauf:
► Text zeigen
Sommersprosse
Beiträge: 702
Registriert: 01.06.2015 06:18
Hat sich bedankt: 395 Mal
Danksagung erhalten: 490 Mal

Re: Citalopram absetzten

Beitrag von Sommersprosse »

Liebe Caro,

bin von meinen Erledigungen zurück und möchte dir nun weitere Infos schreiben.

So wie ich es verstanden habe nimmst du z.Zt. 20mg Citalopram ein und möchtest absetzen.

Wie in meinem ersten Beitrag erwähnt, möchte ich dir eine schonende Reduzierung von 10% deiner jetzigen Einnahme empfehlen.
Das wären bei 20mg > 2mg die du reduzieren könntest. Schau einmal wie du damit zurecht kommst.

Auch wenn es dir unter deiner Reduzierung gut geht, möchte ich dir NICHT empfehlen in schnelleren Schritten weiter zu reduzieren.
Die meisten hier hatten nicht wie DU und ICH das Glück, dieses Forum VOR dem absetzen zu finden.
Wenn du dir einmal meinen Reduzierungsverlauf anschaust, wirst du sehen, dass ich keine nennenswerten Absetzsymtomatiken entwickelt habe.
Es ist wichtig zu erkennen, das Zeit KEINE Rolle spielt, vielmehr ein schonendes reduzieren - dein Körper wird es dir danken.

Um eine genaue Reduzierung vornehmen zu können, kannst du die Wasserlösemethode anwenden. Hier auch ein Video zur Anleitung dazu.

Wenn du Fragen hast melde dich bitte.
Dies ist jetzt dein persönlicher Thread in dem du deine Fragen stellen kannst und Antworten dazu bekommst.

Liebe Ostergrüße schickt dir Sommersprosse (n) :schnecke:
Ich habe z.Zt. ein kleines, techn. Problem - kann bei einigen Threads keine DANKSAGUNG vergeben, u. bitte um Verständnis

2. Reduzierungsverlauf:
► Text zeigen
Lisamarie
Beiträge: 9529
Registriert: 14.03.2014 19:16
Hat sich bedankt: 905 Mal
Danksagung erhalten: 1972 Mal

Re: Citalopram absetzten

Beitrag von Lisamarie »

Hallo Caro, willkommen im ADFD.

Herzliches Beileid zum Tod deiner Eltern, das war sicher hart beide Elternteile innerhalb so kurzer Zeit zu verlieren.

Es ist toll das du absetzen möchtest , wir hier im Forum setzen alle vier bis sechs Wochen höchstens 10% ab. Schau wie dir diese Schritte bekommen, manchmal muss man die Schritte an seine persöhnliche Situation anpassen, wenn die Absetzprobleme bei 10% zu heftig sind, sollte man die Schritte anpassen und es dann mit b.s.w. 5% probieren. Aber da solltest du erstmal schauen wie du die Schritte verträgst. Und was auch wichtig ist man sollte erst weiter runter wenn die Absetzprobleme zu 95% weg sind.
Schick dir mal Infos mit.

http://adfd.org/austausch/viewtopic.php?f=18&t=12880

Frohe Ostern wünscht Petra
2012 noch 5 Monate Mirtzapin,Pipamperon,Levomepromaxin
Bis auf die Praxiten von heute auf morgen kalt abgesetzt, erste Absetzbeschwerden nach sechs Wochen, aber dann
6 Monate heftigste Absetzproblematik.Magendarm 30 Kilo in vier Monaten abgenommen.Halbes Jahr bettlägerig.Schwer suzidal zum stabilisieren fast ein Jahr gebraucht.
Oxazepam reduzieren von umgerechnet 50 mg Diazepam:

[spoil]Dosis vor dem 13.03.14 6,5 Tabletten a 15 mg 97,5 Ozapepam ca. 49 Diazepam
Seit dem 13.03 . Auf 6 runterdosiert 90 Ozapepam entspricht ca. 44 Diazepam dann bis zum 4.7 linar ohne große Probleme bis auf 60 Oxazepam (ca. 30 Diazepam )abgesetzt alle 4 Wochen 10%
04.07 auf 4. reduziert. 60. Oxazepam entspricht ca. 30. Diazepam
30.07 auf 3.75 reduziert 56,25. Oxazepam entspricht ca. 28.13 Diazepam
10.09 zu Mikrotapering entschlossen , ein Krümmelchen abgesetzt.
Bis zum 22.10. Krümmelweise abgesetzt ungefähr jetzt bei 28 mg Diazepam
01.11 einen weiteren Krümmel abgesetzt...

1.12einen weiteren Krümmel abgesetzt ca.26 mg Diazepam (umgerechnet) bis zum 30.12. auf ungefähr 22 .5 mg.
24.01 einen Krümmel weniger
14.02 weiterer Krümmel Abgesetzt ungefähr bei 22 mg Diazepam
20.04 10% abgesetzt
08.06. weiteren Krümmel
15.06 weiteren Krümmel
06.07. weiterer Krümmel
22.07. 1 ml abgesetzt 0,25 Wirkstoff ungefähr auf 18 mg Diazepam
Drei erneute Absetzversuche gescheitert. 1 mg erhöht.
25.09 1ml abgesetzt 0,25 mg
13.10 1 ml abgesetzt unglaubliche 0,25 mg :schnecke:
13.11 1ml 0,25 mg = 18,5 mg
25.11 2,5 mg = 16 mg Diazepam
11.12 1 mg abgesetzt jetzt auf ungef. 15 mg :o
13.01. bis 21.06.16 in 0,25 mg Schritten runter auf 12,5 mg

29.08.16 1 ml weniger 0,25 mg 12,25 mg Diazepam
20.09.16 1 ml weniger 0,25 mg. 12 mg Diazepam
10.10.16 - 0,25 mg. 11,75 mg Diazepam
20.10.16. -0,25 mg. 11,5. mg Diazepam
10.11.16. -0,25 mg. 11,25. mg Diazepam
22.11.16. -0,25 mg 11 mg Diazepam
12.12.16. -0,25 mg. 10,75. mg Diazepam
31.12.16 -0,25 mg 10,5 mg Diazepam das erste mal keine Entzugsymthome
13.1. 17 -0,5 mg 10 mg Diazepam yippy 40 mg Abgesetzt
8.3.17 -0,25 mg 9.75 mg Diazepam
14.4.17. -0,25 mg. 9,5 mg
3.5. 17 -0,25 mg 9,25 mg
16.7.17. -0,25 mg 9 mg
12.8.17. -0,25 mg 8,75
12.9.17. 8,5 mg
25.10.17 - 0,25 mg 8.25 mg
31.11. 8. mg
26.01.18. – 0,5 mg. 7,5 mg
02.03.18 5 mg
28.8. 18. 4;75 mg
27.11.18 Schrittweise abdosieren bis. 4 mg
16.01.19. 3.5 mg
27.02.19. 3 mg
29.03. 2,5 mg
25.6. 1,5 mg
Seit Mitte November auf 0.
Antworten