Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->
Liebe ADFDler,


wir wünschen euch einen schönen Sommer. Achtet gut auf euch, überlastet euch nicht und denkt daran, dass die Hitze für den Körper nicht leicht ist, gerade im Entzug und/oder wenn man Medikamente nimmt.

Das Team ist weiterhin nur gering besetzt, die Neuanmeldungen nehmen aber weiter zu. Bitte schaut daher gegenseitig gut auf euch. Wenn ihr mögt und könnt, begrüßt gerne Neuankömmlinge, verlinkt die Grundlageninfos oder lasst einfach ein gutes Wort da.

Bist Du neu und weißt nicht, wie du anfangen sollst?

Registriere Dich zunächst und wähle einen Benutzernamen, der mit Deinem echten Namen möglichst wenig zu tun hat, wenn Du anonym bleiben möchtest. Du darfst als Benutzernamen keine Marken- oder Medikamentennamen verwenden. Wenn Du ganz auf Nummer sicher gehen willst, verwende am Besten auch eine Wegwerf-Emailadresse. Wenn Du genaueres wissen möchtest, lies bitte auch unsere Regeln.

Stelle Dich und Dein Anliegen dann in einem neuen Thema vor. Du kannst als neu registrierter erstmal nur im Bereich "Hier bist Du richtig" schreiben. Beachte bitte, dass der Beitrag solange unsichtbar bis jemand aus dem Team ihn freigeschaltet hat. Da wir hier viel zu tun haben, kann das eine Weile dauern.

Hier klicken, um Dich zu registrieren.

Hier klicken, um neues Thema im Bereich "Hier bist Du richtig" zu erstellen".

Bitte lest euch auch zunächst selbst in unsere grundlegende Absetzinfos ein.
Ausführlicher Artikel zu Antidepressiva absetzen
Erste Hilfe - Benzodiazepine absetzen
Erste Hilfe - Neuroleptika absetzen

Das ADFD Team

Janineh26: Quetiapin absetzen

Stell Dich bitte hier vor, wenn Du Probleme mit Psychopharmaka hast, Infos brauchst oder noch nicht weißt, ob Du abdosieren solltest.
:schnecke: Bitte lies unsere Forenregeln, bevor Du Dich registrierst.
Janineh26
Beiträge: 12
Registriert: Mittwoch, 18.04.18, 20:08

Janineh26: Quetiapin absetzen

Beitrag von Janineh26 » Mittwoch, 18.04.18, 20:13

Hallo Ihr lieben ich weiss nicht ob ich hier richtig bin aber ich habe seit oktober2017 quetiapin retard 50 genommen ich will es ausschleichen da ich dieses im koma schlafen ätzend finde ich kriege nachts nichts mit bin den ganzen tag wie im traum. Nun habe ich quetiapin 50 filmtabletten hier und 25er filmtabletten. Gestern abend habe ich es komplett vergessen. Kann mir jemand helfen? Lg
Zuletzt geändert von Gwen am Sonntag, 01.07.18, 20:20, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Name im Titel ergänzt zur besseren Übersichtlichkeit im Forum
September 2017 starke panikattacken schlaflosigkeit
Oktober 2017 psychatrie citalopram 20 quetiapin retard 100mg und 25mg Filmtabletten
November 2017 50mg retard
März2018 diagnose Hashimoto vitamin d mangel
Medikamente jetzt:
Citlaopram 20mg
Euthyrox 50
Vitamin D3 10000
Vitamin k2 200mg
Magnesium 600-800 mg
Qutiapin Retard 50
Juli 2018
Efferox 75 erhöht

Gwen
Team
Beiträge: 1833
Registriert: Donnerstag, 12.01.17, 12:31
Hat sich bedankt: 1874 Mal
Danksagung erhalten: 3461 Mal

Re: Quetiapin absetzen

Beitrag von Gwen » Mittwoch, 18.04.18, 21:09

Hallo Janineh26,
herzlich Willkommen hier im Forum!

Warum hast Du das Quetiapin verschrieben bekommen?
Janineh26 hat geschrieben:
Mittwoch, 18.04.18, 20:13
Gestern abend habe ich es komplett vergessen.
Das solltest Du möglichst vermeiden. Der Körper gewöhnt sich an Psychopharmaka und sie sollten dann langsam und kleinschrittig ausgeschlichen werden.

Lies bitte schon Mal die Grundlageninformationen zum Absetzen von Neuroleptika viewtopic.php?f=32&t=12884.
Und leg bitte eine Signatur an. Geh dazu auf Deinen Namen oben rechts, dann auf persönlicher Bereich, dort auf Profil und Signatur ändern. Schreib dort Deine Diagnose und den Medikamentenverlauf auf (am besten tabellarisch mit Daten und Milligramm Angaben). Schreib auch dazu, falls Du noch weitere Medikamente oder Nahrungsergänzungsmittel nimmst, da diese ebenfalls Einfluss auf das Absetzen haben können.

Viele Grüße Gwen
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Gwen für den Beitrag:
Arianrhod
Diagnose: schwere rezidivierende Depressionen
Escitalopram: aktuell 2,0mg (12.03.2018)
► Text zeigen
Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Janineh26
Beiträge: 12
Registriert: Mittwoch, 18.04.18, 20:08

Re: Quetiapin absetzen

Beitrag von Janineh26 » Mittwoch, 18.04.18, 21:16

Signatur ist drinne und gelesen habe ich vorhin schon🙈
Ich hab nochmal geguckt und echt keine ratard 50 mehr da hab bisschen angst vor der Nacht weil ich nicht weiss was ich machen soll
September 2017 starke panikattacken schlaflosigkeit
Oktober 2017 psychatrie citalopram 20 quetiapin retard 100mg und 25mg Filmtabletten
November 2017 50mg retard
März2018 diagnose Hashimoto vitamin d mangel
Medikamente jetzt:
Citlaopram 20mg
Euthyrox 50
Vitamin D3 10000
Vitamin k2 200mg
Magnesium 600-800 mg
Qutiapin Retard 50
Juli 2018
Efferox 75 erhöht

Gwen
Team
Beiträge: 1833
Registriert: Donnerstag, 12.01.17, 12:31

Re: Quetiapin absetzen

Beitrag von Gwen » Mittwoch, 18.04.18, 21:22

Hallo Janineh26,
Du schriebst doch, Du hättest noch 25mg Tabletten. Dann kannst Du ja davon zwei nehmen.
Viele Grüße Gwen
Diagnose: schwere rezidivierende Depressionen
Escitalopram: aktuell 2,0mg (12.03.2018)
► Text zeigen
Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Janineh26
Beiträge: 12
Registriert: Mittwoch, 18.04.18, 20:08

Re: Quetiapin absetzen

Beitrag von Janineh26 » Mittwoch, 18.04.18, 21:25

Die 25er tabletten sind aber keine Ratard sondern ganz normale Filmtabletten :( ob das auch funktioniert?
September 2017 starke panikattacken schlaflosigkeit
Oktober 2017 psychatrie citalopram 20 quetiapin retard 100mg und 25mg Filmtabletten
November 2017 50mg retard
März2018 diagnose Hashimoto vitamin d mangel
Medikamente jetzt:
Citlaopram 20mg
Euthyrox 50
Vitamin D3 10000
Vitamin k2 200mg
Magnesium 600-800 mg
Qutiapin Retard 50
Juli 2018
Efferox 75 erhöht

Janineh26
Beiträge: 12
Registriert: Mittwoch, 18.04.18, 20:08

Re: Quetiapin absetzen

Beitrag von Janineh26 » Donnerstag, 19.04.18, 7:57

Guten Morgen kurzer zwischenbericht selbst mit 25 mg hab ich geschlafen wie im Koma🙈
September 2017 starke panikattacken schlaflosigkeit
Oktober 2017 psychatrie citalopram 20 quetiapin retard 100mg und 25mg Filmtabletten
November 2017 50mg retard
März2018 diagnose Hashimoto vitamin d mangel
Medikamente jetzt:
Citlaopram 20mg
Euthyrox 50
Vitamin D3 10000
Vitamin k2 200mg
Magnesium 600-800 mg
Qutiapin Retard 50
Juli 2018
Efferox 75 erhöht

Jamie
Beiträge: 15354
Registriert: Montag, 04.02.13, 22:37
Hat sich bedankt: 18768 Mal
Danksagung erhalten: 24772 Mal

Re: Quetiapin absetzen

Beitrag von Jamie » Donnerstag, 19.04.18, 13:00

Hallo Janineh, :)

unretardierte Tablette fluten schneller an / wirken schneller.
Der Wirkstoff wird gleich auf einmal freigegeben und nicht erst über den ganzen Tag verteilt.

Bitte nimm in deiner Signatur die Änderung auf.
Du bist jetzt von 50mg retard auf 25mg unretardiert umgestiegen?

Das ist ein ziemlich großer Schritt.
Schau bitte, wie es dir bekommt.
Es kann sein, dass es klappt. Es kann aber auch ruckelig werden. Dann müsstest du ggf. etwas aufdosieren.

Grüße
Jamie
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jamie für den Beitrag (Insgesamt 2):
Ululu 69Arianrhod
...........SIGNATUR...............


:arrow: Eure Mithilfe ist gefragt - wer benutzt die Wasserlösemethode?


:!: mein Erfahrungsbericht (AD absetzen / erzwung. Kaltentzug / SSRI / Akathisie): viewtopic.php?f=51&t=12478


Meine PN-Funktion ist deaktiviert. Ich danke für euer Verständnis.

-----------------------------

Infos über mich:
► Text zeigen

Janineh26
Beiträge: 12
Registriert: Mittwoch, 18.04.18, 20:08

Re: Quetiapin absetzen

Beitrag von Janineh26 » Donnerstag, 19.04.18, 22:58

Ich hab mir die retard 50 geholt heut wieder.ich war so unruhig weiss nicht ob es einbildung war oder sowas.
Hab sie um 9 genommen.
September 2017 starke panikattacken schlaflosigkeit
Oktober 2017 psychatrie citalopram 20 quetiapin retard 100mg und 25mg Filmtabletten
November 2017 50mg retard
März2018 diagnose Hashimoto vitamin d mangel
Medikamente jetzt:
Citlaopram 20mg
Euthyrox 50
Vitamin D3 10000
Vitamin k2 200mg
Magnesium 600-800 mg
Qutiapin Retard 50
Juli 2018
Efferox 75 erhöht

Jamie
Beiträge: 15354
Registriert: Montag, 04.02.13, 22:37
Hat sich bedankt: 18768 Mal
Danksagung erhalten: 24772 Mal

Re: Quetiapin absetzen

Beitrag von Jamie » Freitag, 20.04.18, 10:00

Hallo Janineh, :)

dieses Hin und Her und diese nicht wirklich überlegten Schritte tun dir nicht gut.
Ich meine das nicht böse, will nur mal aufzeigen, an welchen Punkten du kritische Aspekte übersiehst.

Ich nehme an, korrigiere mich wenn es falsch ist, dass du auf unretardiertes Quetiapin gewechselt bist, weil du es irgendwann ausschleichen willst und dazu braucht man eben die unretardierte Version.

Ich glaube aber nicht, dass irgendjemand dir hier geschrieben hat, gleich 25mg wegzulassen bei der Umstellung.

Richtig umgestellt wäre es gewesen, erst einmal 50mg unretardiertes Quetiapin zu testen und zu schauen, wie es bekommt und ob du es besser alles auf einmal nimmst oder die Dosis auf den Tag verteilst.
Oder noch besser wäre es gewesen: 25mg weiterhin retardiert zu nehmen und 25mg abends unretardiert; das wäre das Allerschonendste gewesen.

So hast du nicht gleich nur die Darreichungsform gewechselt, sondern sofort 50% weggelassen und darum ist es ehrlich gesagt nicht so verwunderlich, dass du keinen so guten Tag hattest.

Jetzt versuche erst einmal wieder das Quetiapin so zu nehmen, wie du es kennst und falls du irgendwann später noch mal den Wunsch hast abzusetzen, dann weißt du jetzt, worauf zu achten ist und kannst dir ggf. auch noch mal Tipps hier holen.

Schönes Wochenende :)
Jamie
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jamie für den Beitrag (Insgesamt 2):
Ululu 69Arianrhod
...........SIGNATUR...............


:arrow: Eure Mithilfe ist gefragt - wer benutzt die Wasserlösemethode?


:!: mein Erfahrungsbericht (AD absetzen / erzwung. Kaltentzug / SSRI / Akathisie): viewtopic.php?f=51&t=12478


Meine PN-Funktion ist deaktiviert. Ich danke für euer Verständnis.

-----------------------------

Infos über mich:
► Text zeigen

Ululu 69
Team
Beiträge: 3410
Registriert: Donnerstag, 04.05.17, 17:43
Hat sich bedankt: 9349 Mal
Danksagung erhalten: 5881 Mal

Re: Quetiapin absetzen

Beitrag von Ululu 69 » Freitag, 20.04.18, 18:23

Hallo Jamie,

leider ist die kleinste Dosis, in der das retardierte Quetiapin zur Verfügung steht 50 mg. :x

Janineh,

du könntest vorerst auf 25mg morgens und 25mg abends umsteigen. Das empfehlen einige hier, die das schon hinter sich gebracht haben.
Wenn du damit tagsüber zu müde bist, müsste man nochmal neu schauen.

LG Ute
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Ululu 69 für den Beitrag (Insgesamt 2):
JamieArianrhod
► Text zeigen


Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Janineh26
Beiträge: 12
Registriert: Mittwoch, 18.04.18, 20:08

Re: Quetiapin absetzen

Beitrag von Janineh26 » Sonntag, 01.07.18, 14:27

So nachdem ich nun weiss warum ich psychisch nicht si stabil war möchte ich gern Versuch nummer 2 Wagen ich nehme 50er retard. Habe auch noch 50 unretardiert hier.
Kann mir jemand helfen? Lg
September 2017 starke panikattacken schlaflosigkeit
Oktober 2017 psychatrie citalopram 20 quetiapin retard 100mg und 25mg Filmtabletten
November 2017 50mg retard
März2018 diagnose Hashimoto vitamin d mangel
Medikamente jetzt:
Citlaopram 20mg
Euthyrox 50
Vitamin D3 10000
Vitamin k2 200mg
Magnesium 600-800 mg
Qutiapin Retard 50
Juli 2018
Efferox 75 erhöht

Jamie
Beiträge: 15354
Registriert: Montag, 04.02.13, 22:37
Hat sich bedankt: 18768 Mal
Danksagung erhalten: 24772 Mal

Re: Quetiapin absetzen

Beitrag von Jamie » Sonntag, 01.07.18, 14:32

Hallo janineh, :)

bevor du abdosierst, solltest du umstellen auf 25 - 0 - 25 unretardiert.

Man kann nicht abdosieren, ohne vorher von retard auf normal gewechselt zu haben.

Quetiapin gibt es im 25mg als unretardierte Tablette, das müsstest du dir verordnen lassen.

Da Quetiapin retard den Wirkstoff über den Tag verteilt freigibt, sollte die Umstellung auch nicht so erfolgen, dass man einmalig 50mg nimmt, sondern du verteilst besser die Einnahme auf morgens und abends, um einen etwas konstanteren Blutspiegel zu erreichen.

Wenn die Umstellung geschehen ist und du ein paar Wochen gewartet hast, kannst du dann 10% alle 4-6 Wochen weglassen.

Das wären 5mg.

Du kannst sie entweder auf einmal weglassen, zB 20 - 0 - 25, oder du verteilst: 22,5 - 0 - 22,5

Diese krummen Dosierungen sind mit der Wasserlösemethode oder Bröseln auf Feinwaage möglich.

Viele Grüße
Jamie
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jamie für den Beitrag:
Arianrhod
...........SIGNATUR...............


:arrow: Eure Mithilfe ist gefragt - wer benutzt die Wasserlösemethode?


:!: mein Erfahrungsbericht (AD absetzen / erzwung. Kaltentzug / SSRI / Akathisie): viewtopic.php?f=51&t=12478


Meine PN-Funktion ist deaktiviert. Ich danke für euer Verständnis.

-----------------------------

Infos über mich:
► Text zeigen

Janineh26
Beiträge: 12
Registriert: Mittwoch, 18.04.18, 20:08

Re: Quetiapin absetzen

Beitrag von Janineh26 » Sonntag, 01.07.18, 14:36

Wenn ich die morgens nehme schlaf ich doch ein oder nicht? Mich hauen die gleich um
September 2017 starke panikattacken schlaflosigkeit
Oktober 2017 psychatrie citalopram 20 quetiapin retard 100mg und 25mg Filmtabletten
November 2017 50mg retard
März2018 diagnose Hashimoto vitamin d mangel
Medikamente jetzt:
Citlaopram 20mg
Euthyrox 50
Vitamin D3 10000
Vitamin k2 200mg
Magnesium 600-800 mg
Qutiapin Retard 50
Juli 2018
Efferox 75 erhöht

Janineh26
Beiträge: 12
Registriert: Mittwoch, 18.04.18, 20:08

Re: Quetiapin absetzen

Beitrag von Janineh26 » Sonntag, 01.07.18, 14:45

Vielelicht sollte ich dazu sagen das ich sie zur Nacht nehme. Damit ich durschlafen kann
September 2017 starke panikattacken schlaflosigkeit
Oktober 2017 psychatrie citalopram 20 quetiapin retard 100mg und 25mg Filmtabletten
November 2017 50mg retard
März2018 diagnose Hashimoto vitamin d mangel
Medikamente jetzt:
Citlaopram 20mg
Euthyrox 50
Vitamin D3 10000
Vitamin k2 200mg
Magnesium 600-800 mg
Qutiapin Retard 50
Juli 2018
Efferox 75 erhöht

Murmeline
Team
Beiträge: 12915
Registriert: Sonntag, 11.01.15, 13:50
Hat sich bedankt: 14518 Mal
Danksagung erhalten: 13032 Mal

Re: Janineh26: Quetiapin absetzen

Beitrag von Murmeline » Montag, 02.07.18, 9:20

Hallo!

Ohne nerven zu wollen weise ich darauf hin, dass wir - gerade wenn Fragen an die anderen gestellt werden - es schön finden, wenn man sich mit einer Begrüßung an die anderen wendet und sich auch verabschiedet. Liest sich viel netter und betont auch, dass hier ein kommunikativer Austausch stttfindet! Danke fürs beachten.

Wenn die retardierten dich schon so umhauen wäre es vielleicht eher besser, du nimmst die unretardierten erstmal alles am Abend und schaust, wie du damit zurechtkommst.

Grüße, Murmeline
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Murmeline für den Beitrag (Insgesamt 4):
JamieArianrhodpadmaUlulu 69
Erfahrung mit Psychopharmaka (Citalopram, langjährig Venlafaxin und kurzzeitig Quetiapin), seit Sommer 2012 abgesetzt
Hinweis: Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Dein Behandler nimmt Absetzproblematik nicht ernst? Das geht anderen auch so, siehe hier
Einer Deiner Ärzte erkennt Probleme mit Psychopharmaka an? Dann berichte doch hier

Janineh26
Beiträge: 12
Registriert: Mittwoch, 18.04.18, 20:08

Re: Janineh26: Quetiapin absetzen

Beitrag von Janineh26 » Sonntag, 12.08.18, 10:06

Guten Morgen und sorry das ich letztens nicht Hallo gesagt habe 🙈 ich Blicks echt noch nicht kann ich abends einfach von 50 retard auf 50 unretardiert und dann runterdosieren? Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
September 2017 starke panikattacken schlaflosigkeit
Oktober 2017 psychatrie citalopram 20 quetiapin retard 100mg und 25mg Filmtabletten
November 2017 50mg retard
März2018 diagnose Hashimoto vitamin d mangel
Medikamente jetzt:
Citlaopram 20mg
Euthyrox 50
Vitamin D3 10000
Vitamin k2 200mg
Magnesium 600-800 mg
Qutiapin Retard 50
Juli 2018
Efferox 75 erhöht

Jamie
Beiträge: 15354
Registriert: Montag, 04.02.13, 22:37
Hat sich bedankt: 18768 Mal
Danksagung erhalten: 24772 Mal

Re: Janineh26: Quetiapin absetzen

Beitrag von Jamie » Sonntag, 12.08.18, 10:25

Hallo Janineh :),

es ist etwas komplexer bei dir.
Wenn dich 50mg retard so "umhauen", dann befürchte ich, dass dich 50mg unretard sofort abschießen und dich ins Schlafkoma befördern, weil sie eben innerhalb von 30min sofort anfluten und dem Körper voll zur Verfügung stehen.

Wenn du aber direkt auf nur 25mg unretard am Abend gehen würdest, wäre das eine sehr große Reduktion (gleich um 50%).
Was wäre denn damit 25mg unretard abends zu nehmen und eine weitere 25mg in Wasser aufzulösen und ggf. eine Teilmenge davon (5 oder 10mg) entweder dazu zunehmen oder am nächsten Tag vormittags, sodass der Reduktionsschritt nicht zu groß ist?

Da ist ein wenig Experimentieren bei dir gefragt.
Was halten die anderen von dem Vorschlag?

Grüße
Jamie
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jamie für den Beitrag:
padma
...........SIGNATUR...............


:arrow: Eure Mithilfe ist gefragt - wer benutzt die Wasserlösemethode?


:!: mein Erfahrungsbericht (AD absetzen / erzwung. Kaltentzug / SSRI / Akathisie): viewtopic.php?f=51&t=12478


Meine PN-Funktion ist deaktiviert. Ich danke für euer Verständnis.

-----------------------------

Infos über mich:
► Text zeigen

Janineh26
Beiträge: 12
Registriert: Mittwoch, 18.04.18, 20:08

Re: Janineh26: Quetiapin absetzen

Beitrag von Janineh26 » Sonntag, 12.08.18, 10:31

Ich muss dazu sagen das ich die Tablette abends öfter vergesse das heisst zu spät nehme und innerhalb von 30 Minuten trotzdem einfschlafe obwohl sie ja angeblich etwas brauch bis sie einen umhaut.
Wie gesagt ich nehme die nur zum Schlafen. Weil ich letztes Jahr nichtmehr geschlafen hab und dann gab's die.
September 2017 starke panikattacken schlaflosigkeit
Oktober 2017 psychatrie citalopram 20 quetiapin retard 100mg und 25mg Filmtabletten
November 2017 50mg retard
März2018 diagnose Hashimoto vitamin d mangel
Medikamente jetzt:
Citlaopram 20mg
Euthyrox 50
Vitamin D3 10000
Vitamin k2 200mg
Magnesium 600-800 mg
Qutiapin Retard 50
Juli 2018
Efferox 75 erhöht

padma
Team
Beiträge: 14998
Registriert: Sonntag, 06.01.13, 17:04

Re: Janineh26: Quetiapin absetzen

Beitrag von padma » Dienstag, 14.08.18, 18:28

hallo Janineh, :)

auch wenn du trotz Vergessens schlafen kannst, sollte Quetiapin ausgeschlichen werden. Ich würde es, so wie Jamie :) vorschlägt machen, 25 mg unretardiert abends und 10 mg morgens. Das wäre immer noch ein recht grosser Schritt.

Ich habe gerade in deiner Signatur gesehen, dass du Citalopram und Venlafaxin (Efferox) nimmst :shock: . Diese Kombination ist sehr gefährlich (Risiko eines Serotoninsyndrom) und nicht zugelassen.
Bitte halte umgehend Rücksprache mit deinem Arzt, eines der beiden Medikamenten muss (schrittweise, aber zügig) abgesetzt werden

Der Wechselwirkungscheck der Apothekenumschau warnt:
Es wurden schwerwiegende Wechselwirkungen gefunden

Was kann passieren?
Bei Kombination der Arzneimittel können unerwünschte Wirkungen, die möglicherweise lebensbedrohlich sein können, vermehrt auftreten wie beispielsweise starkes Schwitzen, Übelkeit und Erbrechen, Durchfall, Herzrasen, Kurzatmigkeit, Schwindel, Zittern, krampfartige Muskelzuckungen, Unruhe, Verwirrtheit, Krampfanfälle oder Fieber.
Das ist die Beschreibung des Serotininsyndroms.

liebe Grüsse,
padma
Diagnose: somatoforme Schmerzstörung ,Fibromyalgie
seit 2002 Fluoxetin zur Schmerztherapie

Quasi - Kaltentzug 2012, Wiedereindosierung, schleiche im :schnecke: Tempo aus
Absetzverlauf:
► Text zeigen
1.07.2018: 0,2 mg :schnecke:


Neu: Infos rund um Antidepressiva, Absetzen, Umgang mit Entzug
: https://adfd.org/austausch/viewtopic.php?f=18&t=15490


Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Janineh26
Beiträge: 12
Registriert: Mittwoch, 18.04.18, 20:08

Re: Janineh26: Quetiapin absetzen

Beitrag von Janineh26 » Dienstag, 14.08.18, 18:30

Hallo Padma efferox ist mein Schilddrüsenmedikament :)
September 2017 starke panikattacken schlaflosigkeit
Oktober 2017 psychatrie citalopram 20 quetiapin retard 100mg und 25mg Filmtabletten
November 2017 50mg retard
März2018 diagnose Hashimoto vitamin d mangel
Medikamente jetzt:
Citlaopram 20mg
Euthyrox 50
Vitamin D3 10000
Vitamin k2 200mg
Magnesium 600-800 mg
Qutiapin Retard 50
Juli 2018
Efferox 75 erhöht

Antworten