Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->

Liebe ADFDler,

die Organisation des Forums durch das Team ist weiterhin eingeschränkt.

Danke an alle die sich im Rahmen der gegenseitige Selbshilfe einbringen. Bitte schaut weiter gut auf euch und unterstützt euch aktiv untereinander mit euren Erfahrungen oder Hinweisen auf lesenswerte Threads. Wenn ihr mögt und könnt, begrüßt gerne Neuankömmlinge, verlinkt die Grundlageninfos oder lasst einfach ein gutes Wort da.

Bist Du neu und weißt nicht, wie du anfangen sollst?

Registriere Dich zunächst und wähle einen Benutzernamen, der mit Deinem echten Namen möglichst wenig zu tun hat, wenn Du anonym bleiben möchtest. Du darfst als Benutzernamen keine Marken- oder Medikamentennamen verwenden. Wenn Du ganz auf Nummer sicher gehen willst, verwende am Besten auch eine Wegwerf-Emailadresse. Wenn Du genaueres wissen möchtest, lies bitte auch unsere Regeln.

Stelle Dich und Dein Anliegen dann in einem neuen Thema vor. Du kannst als neu registrierter erstmal nur im Bereich "Hier bist Du richtig" schreiben. Beachte bitte, dass der Beitrag solange unsichtbar bis jemand aus dem Team ihn freigeschaltet hat. Da wir hier viel zu tun haben, kann das eine Weile dauern.

Hier klicken, um Dich zu registrieren.

Hier klicken, um neues Thema im Bereich "Hier bist Du richtig" zu erstellen".

Bitte lest euch auch zunächst selbst in unsere grundlegende Absetzinfos ein.
Ausführlicher Artikel zu Antidepressiva absetzen
Erste Hilfe - Benzodiazepine absetzen
Erste Hilfe - Neuroleptika absetzen

Das ADFD Team

Janineh26: Quetiapin absetzen

Stell Dich bitte hier vor, wenn Du Probleme mit Psychopharmaka hast, Infos brauchst oder noch nicht weißt, ob Du abdosieren solltest.
:schnecke: Bitte lies unsere Forenregeln, bevor Du Dich registrierst.
padma
Team
Beiträge: 15616
Registriert: Sonntag, 06.01.13, 17:04

Re: Janineh26: Quetiapin absetzen

Beitrag von padma » Dienstag, 14.08.18, 18:37

hallo Janineh, :)

oh, sorry, dann bin ich beruhigt.
Da habe ich mich verguckt. :?

liebe Grüsse,
padma
Diagnose: somatoforme Schmerzstörung ,Fibromyalgie
seit 2002 Fluoxetin zur Schmerztherapie

Quasi - Kaltentzug 2012, Wiedereindosierung, schleiche im :schnecke: Tempo aus
Absetzverlauf:
► Text zeigen
25.10.2018: 0,15 mg :schnecke:



Neu: Infos rund um Antidepressiva, Absetzen, Umgang mit Entzug
: https://adfd.org/austausch/viewtopic.php?f=18&t=15490


Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Janineh26
Beiträge: 12
Registriert: Mittwoch, 18.04.18, 20:08

Re: Janineh26: Quetiapin absetzen

Beitrag von Janineh26 » Dienstag, 14.08.18, 18:40

Kein Problem :)
So blöd das man die retard nicht teilen kann oder so :(
September 2017 starke panikattacken schlaflosigkeit
Oktober 2017 psychatrie citalopram 20 quetiapin retard 100mg und 25mg Filmtabletten
November 2017 50mg retard
März2018 diagnose Hashimoto vitamin d mangel
Medikamente jetzt:
Citlaopram 20mg
Euthyrox 50
Vitamin D3 10000
Vitamin k2 200mg
Magnesium 600-800 mg
Qutiapin Retard 50
Juli 2018
Efferox 75 erhöht

Neverthelessw11
Beiträge: 157
Registriert: Samstag, 04.11.17, 19:43
Hat sich bedankt: 88 Mal
Danksagung erhalten: 338 Mal

Re: Janineh26: Quetiapin absetzen

Beitrag von Neverthelessw11 » Samstag, 18.08.18, 21:52

Hay,

Was hälst du von der Version mit 12.5 unretardiert morgens + 12.5 unretardiert mittags + abends 25 unretardiert (evtl sogar aufgeteilt dass du zum Abendessen 12.5 nimmst und wenn du wirklich ins Bett gehst nochmal 12.5)?

Setzt allerdings voraus, dass du wirklich regelmäßig alle Einnahmen einhälst.

Ich habe übrigens für mich festgestellt, dass ein fettigesreichhaltiges Abendessen die Wirkung der Abenddosis verzögert. Aber das ist natürlich sehr individuell ;)

LG Never
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Neverthelessw11 für den Beitrag:
Jamie
Medikamente zu Beginn: Seroquel (Quetiapin retardiert) 150 mg + Seroquel (Quetiapin unretardiert) 25 mg abends bei Bedarf

Grund der Medikamenteneinnahme: Somatisierungsstörung, Angststörung + (daraus resultierende Verzweiflung aka) Depressionen

Psychiatrieaufenthalte:
► Text zeigen
Absetzgründe:
► Text zeigen
Absetzverlauf: :schnecke:-Tempo von Beginn an
Beginn des Absetzens am 24.11.2017 bei 150 mg Seroquel Retardiert
Aktueller Stand des Absetzens: Retardiert: 0 - 0 - 100 + Unretardiert: 0 - 0 - 0
Zwischenstufen (Immer Anpassung an Klausuren und Uniplanung):
► Text zeigen
Experimente mit NEM: Keine Aktiven.
► Text zeigen

Antworten