Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->

Liebe Interessierte,

Das Forum ist nur teilweise öffentlich zugänglich.
Der Erfahrungsaustausch über das Ausschleichen von Psychopharmaka ist nur registrierten Mitgliedern zugänglich.

Wir sind ein Selbsthilfeforum. Wer sich registriert, um einen eigenen Thread zu eröffnen, entscheidet sich auch dafür, sich aktiv mit den bereitgestellten Informationen auseinanderzusetzen. Neue Mitglieder bitten wir daher, sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten, die Grundlagentexte durchzulesen und anzueignen. Wer nach der Registrierung nur still mitlesen will, ist auch willkommen.

Hier steht alles Wichtige für noch nicht registrierte Interessierte:
https://adfd.org/austausch/viewtopic.php?f=35&t=16697

Mananuu: Probleme beim Ausschleichen von Seroquel XR/Prolong (Quetiapin retard)

Stell Dich bitte hier vor, wenn Du Probleme mit Psychopharmaka hast, Infos brauchst oder noch nicht weißt, ob Du abdosieren solltest.
:schnecke: Bitte lies unsere Forenregeln, bevor Du Dich registrierst.
Mananuu
Beiträge: 36
Registriert: Sonntag, 20.01.19, 13:12

Re: Mananuu: Probleme beim Ausschleichen von Seroquel XR/Prolong (Quetiapin retard)

Beitrag von Mananuu » Dienstag, 29.01.19, 6:06

Hallo Harry 😊

Ja mir geht es schon besser, danke der Nachfrage.

Hm okay, mir wurde mal gesagt, das das unretardierte keinen Spiegel aufbaut?!
Diagnose: Angst und Depression gemischt

2015-2016
Sertralin (Gladem) 50mg
Seroquel Prolog 100mg
Euthyrox 125mg

2017 - Juli 2018
Kein Seroquel mehr :party2:
Sertralin (Adjuvin) 50mg
Euthyrox 125mg

Ca. 23.Juli 2018 - Medikamente:
Sertralin (Adjuvin) 75mg
Seroquel Prolog 200mg
Euthyrox 125mg
Progesteron 1%
Alchemilla Urtinktur
Vitamin D3 & K2
Vitamin B & Metacare Aktiv

16.01.2019 - Beginn Ausschleichen
Seroquel Prolog auf 150mg reduziert
Sertralin (Adjuvin) 75mg

21.01.2019 - Hochdosierung
Seroquel Prolog 150mg + morgens und mittags 25mg Seroquel
Sertralin (Adjuvin) wie gehabt

11.03.2019 - Reduzierung
Seroquel Prolog 100mg + morgens, mittags und abends 25mg Seroquel
Sertralin (Adjuvin) 75mg
Vitamin D
Arginin
Phenylanin
Tyrosin
Vitamin Präparate
50mg - 5Htp abends (mit Absprache!)

29.04.2019 - Reduzierung
Seroquel Prolog 50mg + morgens, mittags und abends 25mg Seroquel
Adjuvin (Sertralin) 75mg
Nahrungsergänzungsmittel wie gehabt.

11.05.2019 - leichte Hochdosierung
Seroquel Prolog 50mg abends + 25mg vor dem schlafen
Morgens, mittags und abends 25mg Seroquel
Adjuvin (Sertralin) 75mg (wie gehabt)
Nahrungsergänzungsmittel wie gehabt.

padma
Moderatorenteam
Beiträge: 20182
Registriert: Sonntag, 06.01.13, 17:04

Re: Mananuu: Probleme beim Ausschleichen von Seroquel XR/Prolong (Quetiapin retard)

Beitrag von padma » Dienstag, 29.01.19, 18:58

hallo Manauu, :)

Quetiapin hat eine Halbwertszeit von ca 7 Stunden. Bei nichtretardiertem steige der Spiegel schnell an und fällt auch schnell wieder ab. Einen gewissen Spiegel baut es trotzdem auf, nach 24 Stunden ist knapp 1/4 der eingenommenen Dosis noch im Blut.

Du hast durch das retardierte sowieso einen Spiegel.

Um den Spiegel gleichmässiger zu halten, macht es Sinn die Dosis des unretardierten auf morgens und abends zu verteilen, vorausgesetzt man kommt damit zurecht.

liebe Grüsse,
padma
Diagnose: somatoforme Schmerzstörung ,Fibromyalgie
seit 2002 Fluoxetin zur Schmerztherapie

Quasi - Kaltentzug 2012, Wiedereindosierung, schleiche im :schnecke: Tempo aus
Absetzverlauf:
► Text zeigen
1.1.2020: 0 mg, Die :schnecke: steht auf dem Kilimanjaro :D



Was finde ich wo im Forum
Infoartikel: Antidepressiva absetzen
FAQ: Alles, was Ihr übers Absetzen wissen müsst!




Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.


Mananuu
Beiträge: 36
Registriert: Sonntag, 20.01.19, 13:12

Re: Mananuu: Probleme beim Ausschleichen von Seroquel XR/Prolong (Quetiapin retard)

Beitrag von Mananuu » Dienstag, 29.01.19, 19:01

Vielen Dank für deine Antwort.

Ich nehme das 25mg seroquel morgens und mittags da ich am abend das XR 200mg nehme 😊
Diagnose: Angst und Depression gemischt

2015-2016
Sertralin (Gladem) 50mg
Seroquel Prolog 100mg
Euthyrox 125mg

2017 - Juli 2018
Kein Seroquel mehr :party2:
Sertralin (Adjuvin) 50mg
Euthyrox 125mg

Ca. 23.Juli 2018 - Medikamente:
Sertralin (Adjuvin) 75mg
Seroquel Prolog 200mg
Euthyrox 125mg
Progesteron 1%
Alchemilla Urtinktur
Vitamin D3 & K2
Vitamin B & Metacare Aktiv

16.01.2019 - Beginn Ausschleichen
Seroquel Prolog auf 150mg reduziert
Sertralin (Adjuvin) 75mg

21.01.2019 - Hochdosierung
Seroquel Prolog 150mg + morgens und mittags 25mg Seroquel
Sertralin (Adjuvin) wie gehabt

11.03.2019 - Reduzierung
Seroquel Prolog 100mg + morgens, mittags und abends 25mg Seroquel
Sertralin (Adjuvin) 75mg
Vitamin D
Arginin
Phenylanin
Tyrosin
Vitamin Präparate
50mg - 5Htp abends (mit Absprache!)

29.04.2019 - Reduzierung
Seroquel Prolog 50mg + morgens, mittags und abends 25mg Seroquel
Adjuvin (Sertralin) 75mg
Nahrungsergänzungsmittel wie gehabt.

11.05.2019 - leichte Hochdosierung
Seroquel Prolog 50mg abends + 25mg vor dem schlafen
Morgens, mittags und abends 25mg Seroquel
Adjuvin (Sertralin) 75mg (wie gehabt)
Nahrungsergänzungsmittel wie gehabt.

padma
Moderatorenteam
Beiträge: 20182
Registriert: Sonntag, 06.01.13, 17:04

Re: Mananuu: Probleme beim Ausschleichen von Seroquel XR/Prolong (Quetiapin retard)

Beitrag von padma » Dienstag, 29.01.19, 19:48

hallo Mananuu, :)

wenn du damit gut zurecht kommst, kannst du das so machen. Das muss man individuell austüpfeln, welche Einnahmezeiten und welche Aufteilung am besten passt.

liebe Grüsse,
padma
Diagnose: somatoforme Schmerzstörung ,Fibromyalgie
seit 2002 Fluoxetin zur Schmerztherapie

Quasi - Kaltentzug 2012, Wiedereindosierung, schleiche im :schnecke: Tempo aus
Absetzverlauf:
► Text zeigen
1.1.2020: 0 mg, Die :schnecke: steht auf dem Kilimanjaro :D



Was finde ich wo im Forum
Infoartikel: Antidepressiva absetzen
FAQ: Alles, was Ihr übers Absetzen wissen müsst!




Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.


Harry29
Beiträge: 145
Registriert: Mittwoch, 17.10.18, 21:27

Re: Mananuu: Probleme beim Ausschleichen von Seroquel XR/Prolong (Quetiapin retard)

Beitrag von Harry29 » Mittwoch, 30.01.19, 13:20

Hallo Mananuu,

super, das freut mich, dass es dir wieder besser geht.

Durch das Hinzufügen von nichtretadierten Quetiapin hast du es auch später leichter beim Ausschleichen im Niedrigdosisbereich, weil nur dieses mit der Wasserlösemethode präpariert werden kann.

Liebe Grüße,
Harry
05.12.2019: 7mg Quetiapin

NEM wieder eingestellt.

NEM: vom 24.01.2020 bis 08.02.2020:
6.800 IE Vitamin D + Vitmain K, Magnesium, Vitamin B Komplex, Fischöl, Vitamin A - Z, cogniLoges (Eisenkraut, Vitamin C, Vitamin B5 und Zink), Vitasprint B12 (Billigmarke) und Mumijo
► Text zeigen

Mananuu
Beiträge: 36
Registriert: Sonntag, 20.01.19, 13:12

Re: Mananuu: Probleme beim Ausschleichen von Seroquel XR/Prolong (Quetiapin retard)

Beitrag von Mananuu » Mittwoch, 06.02.19, 19:15

Hallo Leute, ich habe heute endlich einen Arzt gefunden der mit mir eine Schematherapie und das Ausschleichen der Neuroleptika in Angriff nehmen will und mir auch dabei hilft. Bin so froh, hoffe jetzt geht es dann auch für mich berg auf ♥️
Diagnose: Angst und Depression gemischt

2015-2016
Sertralin (Gladem) 50mg
Seroquel Prolog 100mg
Euthyrox 125mg

2017 - Juli 2018
Kein Seroquel mehr :party2:
Sertralin (Adjuvin) 50mg
Euthyrox 125mg

Ca. 23.Juli 2018 - Medikamente:
Sertralin (Adjuvin) 75mg
Seroquel Prolog 200mg
Euthyrox 125mg
Progesteron 1%
Alchemilla Urtinktur
Vitamin D3 & K2
Vitamin B & Metacare Aktiv

16.01.2019 - Beginn Ausschleichen
Seroquel Prolog auf 150mg reduziert
Sertralin (Adjuvin) 75mg

21.01.2019 - Hochdosierung
Seroquel Prolog 150mg + morgens und mittags 25mg Seroquel
Sertralin (Adjuvin) wie gehabt

11.03.2019 - Reduzierung
Seroquel Prolog 100mg + morgens, mittags und abends 25mg Seroquel
Sertralin (Adjuvin) 75mg
Vitamin D
Arginin
Phenylanin
Tyrosin
Vitamin Präparate
50mg - 5Htp abends (mit Absprache!)

29.04.2019 - Reduzierung
Seroquel Prolog 50mg + morgens, mittags und abends 25mg Seroquel
Adjuvin (Sertralin) 75mg
Nahrungsergänzungsmittel wie gehabt.

11.05.2019 - leichte Hochdosierung
Seroquel Prolog 50mg abends + 25mg vor dem schlafen
Morgens, mittags und abends 25mg Seroquel
Adjuvin (Sertralin) 75mg (wie gehabt)
Nahrungsergänzungsmittel wie gehabt.

Harry29
Beiträge: 145
Registriert: Mittwoch, 17.10.18, 21:27

Re: Mananuu: Probleme beim Ausschleichen von Seroquel XR/Prolong (Quetiapin retard)

Beitrag von Harry29 » Mittwoch, 06.02.19, 19:40

Hallo Mananuu,

das freut mich. :)
Soweit ich das im Forum beim Querlesen mitbekommen habe, tendieren viele Ärzte dazu, schneller auszuschleichen als sinnvoll, weil ihnen die Problematik im Niedrigdosisbereich etwas fremd ist.
Deshalb meine Bitte: Gib Acht und sei sensibel für Veränderungen, ggf. einfach etwas länger auf der jeweiligen Dosis bleiben. Hier im Forum ist ja genügend Platz, damit du regelmäßig von deinen Fortschritten schreibst. :)

Es kann losgehen. :schnecke: :D

Liebe Grüße,
Harry
05.12.2019: 7mg Quetiapin

NEM wieder eingestellt.

NEM: vom 24.01.2020 bis 08.02.2020:
6.800 IE Vitamin D + Vitmain K, Magnesium, Vitamin B Komplex, Fischöl, Vitamin A - Z, cogniLoges (Eisenkraut, Vitamin C, Vitamin B5 und Zink), Vitasprint B12 (Billigmarke) und Mumijo
► Text zeigen

Mananuu
Beiträge: 36
Registriert: Sonntag, 20.01.19, 13:12

Re: Mananuu: Probleme beim Ausschleichen von Seroquel XR/Prolong (Quetiapin retard)

Beitrag von Mananuu » Mittwoch, 06.02.19, 19:46

Hallo Harry 😊

Ja ich weiß, dass viele Ärzte eher die schnellere Variante bevorzugen. Allerdings ist er da eine echte Ausnahme und hat zu mir gesagt ich soll mir lange genug zeit nehmen und wenn ich bereit für den nächsten Schritt bin, ist es auch richtig.

Er ist Arzt in einer Psychiatrie und kennt sich somit auch aus, er ist auch einer von denen die nicht wirklich was von Medikamenten halten außer in "gewissen" Fällen.

Heute ist der 21. Tag an dem ich weniger nehmen, glaubst du ich kann es meinem Körper schon "antun" eine 25mg Tablette am Tag wegzulassen?
Er meinte ich könnte auch wenn nötig mit Hova (Baldrian) oder Atarax "nachhelfen"
Diagnose: Angst und Depression gemischt

2015-2016
Sertralin (Gladem) 50mg
Seroquel Prolog 100mg
Euthyrox 125mg

2017 - Juli 2018
Kein Seroquel mehr :party2:
Sertralin (Adjuvin) 50mg
Euthyrox 125mg

Ca. 23.Juli 2018 - Medikamente:
Sertralin (Adjuvin) 75mg
Seroquel Prolog 200mg
Euthyrox 125mg
Progesteron 1%
Alchemilla Urtinktur
Vitamin D3 & K2
Vitamin B & Metacare Aktiv

16.01.2019 - Beginn Ausschleichen
Seroquel Prolog auf 150mg reduziert
Sertralin (Adjuvin) 75mg

21.01.2019 - Hochdosierung
Seroquel Prolog 150mg + morgens und mittags 25mg Seroquel
Sertralin (Adjuvin) wie gehabt

11.03.2019 - Reduzierung
Seroquel Prolog 100mg + morgens, mittags und abends 25mg Seroquel
Sertralin (Adjuvin) 75mg
Vitamin D
Arginin
Phenylanin
Tyrosin
Vitamin Präparate
50mg - 5Htp abends (mit Absprache!)

29.04.2019 - Reduzierung
Seroquel Prolog 50mg + morgens, mittags und abends 25mg Seroquel
Adjuvin (Sertralin) 75mg
Nahrungsergänzungsmittel wie gehabt.

11.05.2019 - leichte Hochdosierung
Seroquel Prolog 50mg abends + 25mg vor dem schlafen
Morgens, mittags und abends 25mg Seroquel
Adjuvin (Sertralin) 75mg (wie gehabt)
Nahrungsergänzungsmittel wie gehabt.

Harry29
Beiträge: 145
Registriert: Mittwoch, 17.10.18, 21:27

Re: Mananuu: Probleme beim Ausschleichen von Seroquel XR/Prolong (Quetiapin retard)

Beitrag von Harry29 » Mittwoch, 06.02.19, 20:30

Liebe Mananuu,

ich persönlich würde noch mindestens 1 Woche warten. 4 bis 6 Wochen wird auch im Forum empfohlen. Manchmal treten die Absetzsymptome erst etwas zeitversetzt auf.

Liebe Grüße,
Harry
05.12.2019: 7mg Quetiapin

NEM wieder eingestellt.

NEM: vom 24.01.2020 bis 08.02.2020:
6.800 IE Vitamin D + Vitmain K, Magnesium, Vitamin B Komplex, Fischöl, Vitamin A - Z, cogniLoges (Eisenkraut, Vitamin C, Vitamin B5 und Zink), Vitasprint B12 (Billigmarke) und Mumijo
► Text zeigen

Mananuu
Beiträge: 36
Registriert: Sonntag, 20.01.19, 13:12

Re: Mananuu: Probleme beim Ausschleichen von Seroquel XR/Prolong (Quetiapin retard)

Beitrag von Mananuu » Mittwoch, 06.02.19, 20:34

Danke für deine Antwort.
Ja ich warte noch aber die Absetzsymphtome hatte ich definitiv schon 🙈🙈
Diagnose: Angst und Depression gemischt

2015-2016
Sertralin (Gladem) 50mg
Seroquel Prolog 100mg
Euthyrox 125mg

2017 - Juli 2018
Kein Seroquel mehr :party2:
Sertralin (Adjuvin) 50mg
Euthyrox 125mg

Ca. 23.Juli 2018 - Medikamente:
Sertralin (Adjuvin) 75mg
Seroquel Prolog 200mg
Euthyrox 125mg
Progesteron 1%
Alchemilla Urtinktur
Vitamin D3 & K2
Vitamin B & Metacare Aktiv

16.01.2019 - Beginn Ausschleichen
Seroquel Prolog auf 150mg reduziert
Sertralin (Adjuvin) 75mg

21.01.2019 - Hochdosierung
Seroquel Prolog 150mg + morgens und mittags 25mg Seroquel
Sertralin (Adjuvin) wie gehabt

11.03.2019 - Reduzierung
Seroquel Prolog 100mg + morgens, mittags und abends 25mg Seroquel
Sertralin (Adjuvin) 75mg
Vitamin D
Arginin
Phenylanin
Tyrosin
Vitamin Präparate
50mg - 5Htp abends (mit Absprache!)

29.04.2019 - Reduzierung
Seroquel Prolog 50mg + morgens, mittags und abends 25mg Seroquel
Adjuvin (Sertralin) 75mg
Nahrungsergänzungsmittel wie gehabt.

11.05.2019 - leichte Hochdosierung
Seroquel Prolog 50mg abends + 25mg vor dem schlafen
Morgens, mittags und abends 25mg Seroquel
Adjuvin (Sertralin) 75mg (wie gehabt)
Nahrungsergänzungsmittel wie gehabt.

Harry29
Beiträge: 145
Registriert: Mittwoch, 17.10.18, 21:27

Re: Mananuu: Probleme beim Ausschleichen von Seroquel XR/Prolong (Quetiapin retard)

Beitrag von Harry29 » Mittwoch, 06.02.19, 21:27

Gerne. Du hattest am 21.1 deine letzte Dosisänderung (Hochdosieren)?! Ich würde das als Ausgangsdatum für die 4 bis 6 Wochen heranziehen, bevor du wieder etwas veränderst. Damit gibst du deinem ZNS auch genügend Zeit sich wieder zu stabilisieren/anzupassen.

Manchmal ist es ja ein Auf und Ab in wiederkehrenden Phasen (Wellen und Fenster). Denke aber auch, dass du den Abwärtstrend hinter dir hast. :)

Liebe Grüße,
Harry
05.12.2019: 7mg Quetiapin

NEM wieder eingestellt.

NEM: vom 24.01.2020 bis 08.02.2020:
6.800 IE Vitamin D + Vitmain K, Magnesium, Vitamin B Komplex, Fischöl, Vitamin A - Z, cogniLoges (Eisenkraut, Vitamin C, Vitamin B5 und Zink), Vitasprint B12 (Billigmarke) und Mumijo
► Text zeigen

Mananuu
Beiträge: 36
Registriert: Sonntag, 20.01.19, 13:12

Re: Kleine Hilfen beim Absetzen... / Muskatellersalbei-Öl

Beitrag von Mananuu » Montag, 11.03.19, 15:30

Hey, ich brauch mal wieder Hilfe.

Heute ist der Tag an dem ich einen weiteren Schritt nach unten mit Quetiapin retard gehen möchte.
Derzeit nehme ich 150mg retard abends und 25mg morgens und mittags ein.

Wie sollte ich jetzt vorgehen? Am Abend muss ich ja eine retard 50mg weglassen da man sie nicht teilen darf, soll ich eine 25mg dazunehmen?
Diagnose: Angst und Depression gemischt

2015-2016
Sertralin (Gladem) 50mg
Seroquel Prolog 100mg
Euthyrox 125mg

2017 - Juli 2018
Kein Seroquel mehr :party2:
Sertralin (Adjuvin) 50mg
Euthyrox 125mg

Ca. 23.Juli 2018 - Medikamente:
Sertralin (Adjuvin) 75mg
Seroquel Prolog 200mg
Euthyrox 125mg
Progesteron 1%
Alchemilla Urtinktur
Vitamin D3 & K2
Vitamin B & Metacare Aktiv

16.01.2019 - Beginn Ausschleichen
Seroquel Prolog auf 150mg reduziert
Sertralin (Adjuvin) 75mg

21.01.2019 - Hochdosierung
Seroquel Prolog 150mg + morgens und mittags 25mg Seroquel
Sertralin (Adjuvin) wie gehabt

11.03.2019 - Reduzierung
Seroquel Prolog 100mg + morgens, mittags und abends 25mg Seroquel
Sertralin (Adjuvin) 75mg
Vitamin D
Arginin
Phenylanin
Tyrosin
Vitamin Präparate
50mg - 5Htp abends (mit Absprache!)

29.04.2019 - Reduzierung
Seroquel Prolog 50mg + morgens, mittags und abends 25mg Seroquel
Adjuvin (Sertralin) 75mg
Nahrungsergänzungsmittel wie gehabt.

11.05.2019 - leichte Hochdosierung
Seroquel Prolog 50mg abends + 25mg vor dem schlafen
Morgens, mittags und abends 25mg Seroquel
Adjuvin (Sertralin) 75mg (wie gehabt)
Nahrungsergänzungsmittel wie gehabt.

padma
Moderatorenteam
Beiträge: 20182
Registriert: Sonntag, 06.01.13, 17:04

Re: Mananuu: Probleme beim Ausschleichen von Seroquel XR/Prolong (Quetiapin retard)

Beitrag von padma » Montag, 11.03.19, 18:28

hallo Mananuu, :)
Am Abend muss ich ja eine retard 50mg weglassen da man sie nicht teilen darf, soll ich eine 25mg dazunehmen?
Ja, genau, nimm statt der 50 mg retard, 25 mg unretardiert.

alles Gute für die Reduktion,
liebe Grüsse,
padma
Diagnose: somatoforme Schmerzstörung ,Fibromyalgie
seit 2002 Fluoxetin zur Schmerztherapie

Quasi - Kaltentzug 2012, Wiedereindosierung, schleiche im :schnecke: Tempo aus
Absetzverlauf:
► Text zeigen
1.1.2020: 0 mg, Die :schnecke: steht auf dem Kilimanjaro :D



Was finde ich wo im Forum
Infoartikel: Antidepressiva absetzen
FAQ: Alles, was Ihr übers Absetzen wissen müsst!




Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.


Mananuu
Beiträge: 36
Registriert: Sonntag, 20.01.19, 13:12

Re: Mananuu: Probleme beim Ausschleichen von Seroquel XR/Prolong (Quetiapin retard)

Beitrag von Mananuu » Montag, 11.03.19, 18:30

Danke für deine Antwort. Kommt dass dann wirklich aufs gleiche oder soll ich die 25mg unretardiert etwas später nehmen?
Diagnose: Angst und Depression gemischt

2015-2016
Sertralin (Gladem) 50mg
Seroquel Prolog 100mg
Euthyrox 125mg

2017 - Juli 2018
Kein Seroquel mehr :party2:
Sertralin (Adjuvin) 50mg
Euthyrox 125mg

Ca. 23.Juli 2018 - Medikamente:
Sertralin (Adjuvin) 75mg
Seroquel Prolog 200mg
Euthyrox 125mg
Progesteron 1%
Alchemilla Urtinktur
Vitamin D3 & K2
Vitamin B & Metacare Aktiv

16.01.2019 - Beginn Ausschleichen
Seroquel Prolog auf 150mg reduziert
Sertralin (Adjuvin) 75mg

21.01.2019 - Hochdosierung
Seroquel Prolog 150mg + morgens und mittags 25mg Seroquel
Sertralin (Adjuvin) wie gehabt

11.03.2019 - Reduzierung
Seroquel Prolog 100mg + morgens, mittags und abends 25mg Seroquel
Sertralin (Adjuvin) 75mg
Vitamin D
Arginin
Phenylanin
Tyrosin
Vitamin Präparate
50mg - 5Htp abends (mit Absprache!)

29.04.2019 - Reduzierung
Seroquel Prolog 50mg + morgens, mittags und abends 25mg Seroquel
Adjuvin (Sertralin) 75mg
Nahrungsergänzungsmittel wie gehabt.

11.05.2019 - leichte Hochdosierung
Seroquel Prolog 50mg abends + 25mg vor dem schlafen
Morgens, mittags und abends 25mg Seroquel
Adjuvin (Sertralin) 75mg (wie gehabt)
Nahrungsergänzungsmittel wie gehabt.

padma
Moderatorenteam
Beiträge: 20182
Registriert: Sonntag, 06.01.13, 17:04

Re: Mananuu: Probleme beim Ausschleichen von Seroquel XR/Prolong (Quetiapin retard)

Beitrag von padma » Montag, 11.03.19, 18:38

hallo Mananuu, :)

am besten kurz vor dem Schlafen gehen. Es wirkt unretardiert schnell schlafanstossend.

liebe Grüsse,
padma
Diagnose: somatoforme Schmerzstörung ,Fibromyalgie
seit 2002 Fluoxetin zur Schmerztherapie

Quasi - Kaltentzug 2012, Wiedereindosierung, schleiche im :schnecke: Tempo aus
Absetzverlauf:
► Text zeigen
1.1.2020: 0 mg, Die :schnecke: steht auf dem Kilimanjaro :D



Was finde ich wo im Forum
Infoartikel: Antidepressiva absetzen
FAQ: Alles, was Ihr übers Absetzen wissen müsst!




Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.


Mananuu
Beiträge: 36
Registriert: Sonntag, 20.01.19, 13:12

Re: Mananuu: Probleme beim Ausschleichen von Seroquel XR/Prolong (Quetiapin retard)

Beitrag von Mananuu » Montag, 11.03.19, 19:07

Ok danke. Dachte die 25mg erst nächsten Tag dazunehmen da die retard ja auch erst nächsten Tag wirken?!
Diagnose: Angst und Depression gemischt

2015-2016
Sertralin (Gladem) 50mg
Seroquel Prolog 100mg
Euthyrox 125mg

2017 - Juli 2018
Kein Seroquel mehr :party2:
Sertralin (Adjuvin) 50mg
Euthyrox 125mg

Ca. 23.Juli 2018 - Medikamente:
Sertralin (Adjuvin) 75mg
Seroquel Prolog 200mg
Euthyrox 125mg
Progesteron 1%
Alchemilla Urtinktur
Vitamin D3 & K2
Vitamin B & Metacare Aktiv

16.01.2019 - Beginn Ausschleichen
Seroquel Prolog auf 150mg reduziert
Sertralin (Adjuvin) 75mg

21.01.2019 - Hochdosierung
Seroquel Prolog 150mg + morgens und mittags 25mg Seroquel
Sertralin (Adjuvin) wie gehabt

11.03.2019 - Reduzierung
Seroquel Prolog 100mg + morgens, mittags und abends 25mg Seroquel
Sertralin (Adjuvin) 75mg
Vitamin D
Arginin
Phenylanin
Tyrosin
Vitamin Präparate
50mg - 5Htp abends (mit Absprache!)

29.04.2019 - Reduzierung
Seroquel Prolog 50mg + morgens, mittags und abends 25mg Seroquel
Adjuvin (Sertralin) 75mg
Nahrungsergänzungsmittel wie gehabt.

11.05.2019 - leichte Hochdosierung
Seroquel Prolog 50mg abends + 25mg vor dem schlafen
Morgens, mittags und abends 25mg Seroquel
Adjuvin (Sertralin) 75mg (wie gehabt)
Nahrungsergänzungsmittel wie gehabt.

padma
Moderatorenteam
Beiträge: 20182
Registriert: Sonntag, 06.01.13, 17:04

Re: Mananuu: Probleme beim Ausschleichen von Seroquel XR/Prolong (Quetiapin retard)

Beitrag von padma » Montag, 11.03.19, 19:29

hallo Mananuu, :)

die Retard wirken nicht erst nächsten Tag. Der Wirkstoff wird über einen langen Zeitraum hinweg kontinuierlich abgegeben. Dadurch bleibt der Spiegel im Blut bei einer nur einmaligen Einnahme relativ konstant.

Wenn du auf 25 mg unretardiert wechselt, steigt der Spiegel danach schneller an und fällt schneller ab. Da du aber dann immer noch 100 mg retardiert einnimmst und noch morgens und mittags je 25 mg unretardiert, bliebe der Spiegel insgesamt jedoch immer noch relativ konstant.

Du nimmst ja morgens bereits 25 mg unretardiertes, da würde ich nicht mehr unretardiertes dazu nehmen.

liebe Grüsse,
padma
Diagnose: somatoforme Schmerzstörung ,Fibromyalgie
seit 2002 Fluoxetin zur Schmerztherapie

Quasi - Kaltentzug 2012, Wiedereindosierung, schleiche im :schnecke: Tempo aus
Absetzverlauf:
► Text zeigen
1.1.2020: 0 mg, Die :schnecke: steht auf dem Kilimanjaro :D



Was finde ich wo im Forum
Infoartikel: Antidepressiva absetzen
FAQ: Alles, was Ihr übers Absetzen wissen müsst!




Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.


Mananuu
Beiträge: 36
Registriert: Sonntag, 20.01.19, 13:12

Re: Mananuu: Probleme beim Ausschleichen von Seroquel XR/Prolong (Quetiapin retard)

Beitrag von Mananuu » Freitag, 15.03.19, 16:44

Vielen Dank für deine Antwort.

Habe vor einigen Tagen meine Blutwerte bekommen und da wurde ein hoher serotonin mangel festgestellt, jetzt hat mit mein Arzt Tryptophan verordnet, was sagt ihr dazu?
Hat jemand damit Erfahrung?
Diagnose: Angst und Depression gemischt

2015-2016
Sertralin (Gladem) 50mg
Seroquel Prolog 100mg
Euthyrox 125mg

2017 - Juli 2018
Kein Seroquel mehr :party2:
Sertralin (Adjuvin) 50mg
Euthyrox 125mg

Ca. 23.Juli 2018 - Medikamente:
Sertralin (Adjuvin) 75mg
Seroquel Prolog 200mg
Euthyrox 125mg
Progesteron 1%
Alchemilla Urtinktur
Vitamin D3 & K2
Vitamin B & Metacare Aktiv

16.01.2019 - Beginn Ausschleichen
Seroquel Prolog auf 150mg reduziert
Sertralin (Adjuvin) 75mg

21.01.2019 - Hochdosierung
Seroquel Prolog 150mg + morgens und mittags 25mg Seroquel
Sertralin (Adjuvin) wie gehabt

11.03.2019 - Reduzierung
Seroquel Prolog 100mg + morgens, mittags und abends 25mg Seroquel
Sertralin (Adjuvin) 75mg
Vitamin D
Arginin
Phenylanin
Tyrosin
Vitamin Präparate
50mg - 5Htp abends (mit Absprache!)

29.04.2019 - Reduzierung
Seroquel Prolog 50mg + morgens, mittags und abends 25mg Seroquel
Adjuvin (Sertralin) 75mg
Nahrungsergänzungsmittel wie gehabt.

11.05.2019 - leichte Hochdosierung
Seroquel Prolog 50mg abends + 25mg vor dem schlafen
Morgens, mittags und abends 25mg Seroquel
Adjuvin (Sertralin) 75mg (wie gehabt)
Nahrungsergänzungsmittel wie gehabt.

Annanas
Moderatorenteam
Beiträge: 6657
Registriert: Montag, 25.01.16, 19:41

Re: Mananuu: Probleme beim Ausschleichen von Seroquel XR/Prolong (Quetiapin retard)

Beitrag von Annanas » Samstag, 16.03.19, 11:38

Hallo Mananuu :) ,
Mananuu hat geschrieben:
Freitag, 15.03.19, 16:44
Habe vor einigen Tagen meine Blutwerte bekommen und da wurde ein hoher serotonin mangel festgestellt, jetzt hat mit mein Arzt Tryptophan verordnet, was sagt ihr dazu?
Ich kann dir nur dringend davon abraten - du nimmst Sertralin, was zusammen mit anderen Wirkstoffen, die auch einen Einfluß auf Serotonin haben, zu einem Serotoninsyndrom führen kann.

Dieses kann zu schwerer Symptomatik bis hin zu einem tödlichen Ausgang, führen.

Tryptophan wird über 5-HTP zu Serotonin verstoffwechselt.

Liebe Grüße von Anna
Vorgeschichte:
► Text zeigen
Venlafaxin (225 mg) - Einnahme seit 2007 - Absetzverlauf seit Januar 2016
► Text zeigen

seit April 2018 Absetzpause, bin bei 15 Kügelchen (ca. 4,5 mg)
:arrow: Was finde ich wo im Forum?
Hinweis:
Meine Aussagen dienen der allgemeinen Information und gründen sich auf Erfahrungswerten - meinen eigenen und denen anderer Betroffener sowie den wenigen bekannten Studien zur Absetzproblematik. Ich bin weder Ärztin noch Psychologin. Meine Erfahrungen und Tipps sind daher keine medizinische Beratung und können eine solche nicht ersetzen.

svenja2014
Beiträge: 242
Registriert: Sonntag, 03.03.19, 9:36
Wohnort: Österreich

Re: Mananuu: Probleme beim Ausschleichen von Seroquel XR/Prolong (Quetiapin retard)

Beitrag von svenja2014 » Samstag, 16.03.19, 13:06

Liebe Manauu!

Ich habe auch einen totalen niedrigen Serotoninspiegel im Blut, das ist so, wenn man jahrelang AD einnimmt....mach Dir da drüber kein Kopfzerbrechen...
DieAD wirken ja auf den ganzen Körper , nicht nur auf die Synapsen im Gehirn....

Ich habe einmal 25 mg Seroquel abgesetzt mit massiven Entzugserscheinungen, mir half damals eine vorübergehende Erhöhung des AD um die Entzugserscheinungen wie Ängste abzufangen und es half!, später reduzierte ich dann das AD wieder runter( bei mir war das AD damals Trittico)
Zusätzlich half mir Gaba....und Same...zwei NEM

Aber ich weiß nicht, ob man das verallgemeinern kann, Du kriegst aber sicher noch Antwort von einem erfahrenen Mitglied...🙂

Mach Dir nicht zu viel Stress mit dem Absetzen( zeitlich), es kommt nicht auf ein paar Monate mehr oder weniger an....
Hör auf Deinen Körper!
Gib ihm Zeit....🐌

Liebe Grüße und alles Gute Dir
Svenja
Seit ca2005 Antidepressiva, zuerst Sertralin, dann Venlafaxin150 mg + Trittico 150 mg wegen Panikattacken und Depression
Trittico reduziert auf 50 mg wegen völlig blockiertem Gehirn am Vormittag
2011 Scheidung Psychische Rehabilitation 6 Wochen , entlassen Venlafaxin150 mg, Trittico 100 mg, Seroquel 25 mg
ca.2014 Seroquel abgesetzt, ohne Ausschleichen, Panikattacken Angstzustände VerzweiflungWeinen
Trittico aufdosiert auf 100 mg, daraufhin verschwinden Absetzerscheinungen in kurzer Zeit
2015 -2017 Trittico ausgeschlichen ( langsam, genau weiß ich es nicht mehr), nehme Same und Gaba als NEM, das hilft mir
seit 2018 NUR noch Venlafaxin 150 mg, fühle mich meistens antriebslos, depressiv, habe Angst in der Arbeit nicht mehr zu funktionieren, gefühlsarm, fühle mich wie von mir abgeschnitten,
Ab 2018 langsame Reduzierung in ca. 10 Prozent Schritten, bis Herbst 75mg +27;5mg seit Herbst Reduktionspause
Seit 5.3.2019 Versuch weiter zu reduzieren momentan also 75mg plus ca.20 mg
Schwitzen, Kopfweh, Blutdruckprobleme( zu hoch),mulmiges Gefühl( Kloß im Hals) innere Anspannung,Herzklopfen, Depression,bin zuviel alleine
Bin seit2005 in Gesprächstherapie 1 mal im Monat
seit 15.4. -4 mg= 91,5 mg
totale Reizbarkeit, frühes Aufwachen Schwindel, Übelkeit, Durcheinander im Gehirn....kann keinen klaren Gedanken fassen, Zwangsgedanken nach 1 bis 2 Wochen besser...
Seit 1.11.19 minus 8 mg = 83 mg Venlafaxin

Antworten