Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->

Liebe Fories, liebe Interessierte,

seit 1.8.2019 gibt es Änderungen im Forum. Es ist nur noch teilweise öffentlich zugänglich. Ohne Anmeldung können nur die Rubriken "Informationen", "Neue Teilnehmer" sowie "Erfahrungsberichte" gelesen werden.

Die anderen Rubriken sind nur noch für registrierte Mitglieder einsehbar. Dazu gehört auch der Bereich "Ausschleichen von Psychopharmaka" mit Dokumentation der einzelnen Verläufe (Tagebücher) zum Absetzen von Antidepressiva, Neuroleptika und Benzodiazepinen. Hier findet Ihr alle Neuerungen und Änderungen. Hier steht alles Wichtige für noch nicht registrierte Interessierte.

Wir sind ein Selbsthilfeforum. Wer sich registriert, um einen eigenen Thread zu eröffnen, entscheidet sich auch dafür, sich aktiv mit den bereitgestellten Informationen auseinanderzusetzen. Neue Mitglieder bitten wir daher, sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten, die Grundlagentexte durchzulesen und anzueignen. Wer nach der Registrierung nur still mitlesen will, ist auch willkommen.

Ein Dankeschön an alle, die sich bereits aktiv in den Erfahrungsaustausch einbringen. Gegenseitige Unterstützung stärkt jede Selbsthilfegruppe.

Euer ADFD-Team

Mananuu: Probleme beim Ausschleichen von Seroquel XR/Prolong (Quetiapin retard)

Stell Dich bitte hier vor, wenn Du Probleme mit Psychopharmaka hast, Infos brauchst oder noch nicht weißt, ob Du abdosieren solltest.
:schnecke: Bitte lies unsere Forenregeln, bevor Du Dich registrierst.
Mananuu
Beiträge: 36
Registriert: Sonntag, 20.01.19, 13:12

Re: Mananuu: Probleme beim Ausschleichen von Seroquel XR/Prolong (Quetiapin retard)

Beitrag von Mananuu » Samstag, 16.03.19, 13:09

Sorry hab mich falsch ausgedrückt, ich soll 1x abends 50mg 5 HTP nehmen.
Diagnose: Angst und Depression gemischt

2015-2016
Sertralin (Gladem) 50mg
Seroquel Prolog 100mg
Euthyrox 125mg

2017 - Juli 2018
Kein Seroquel mehr :party2:
Sertralin (Adjuvin) 50mg
Euthyrox 125mg

Ca. 23.Juli 2018 - Medikamente:
Sertralin (Adjuvin) 75mg
Seroquel Prolog 200mg
Euthyrox 125mg
Progesteron 1%
Alchemilla Urtinktur
Vitamin D3 & K2
Vitamin B & Metacare Aktiv

16.01.2019 - Beginn Ausschleichen
Seroquel Prolog auf 150mg reduziert
Sertralin (Adjuvin) 75mg

21.01.2019 - Hochdosierung
Seroquel Prolog 150mg + morgens und mittags 25mg Seroquel
Sertralin (Adjuvin) wie gehabt

11.03.2019 - Reduzierung
Seroquel Prolog 100mg + morgens, mittags und abends 25mg Seroquel
Sertralin (Adjuvin) 75mg
Vitamin D
Arginin
Phenylanin
Tyrosin
Vitamin Präparate
50mg - 5Htp abends (mit Absprache!)

29.04.2019 - Reduzierung
Seroquel Prolog 50mg + morgens, mittags und abends 25mg Seroquel
Adjuvin (Sertralin) 75mg
Nahrungsergänzungsmittel wie gehabt.

11.05.2019 - leichte Hochdosierung
Seroquel Prolog 50mg abends + 25mg vor dem schlafen
Morgens, mittags und abends 25mg Seroquel
Adjuvin (Sertralin) 75mg (wie gehabt)
Nahrungsergänzungsmittel wie gehabt.

Annanas
Moderatorenteam
Beiträge: 5592
Registriert: Montag, 25.01.16, 19:41

Re: Mananuu: Probleme beim Ausschleichen von Seroquel XR/Prolong (Quetiapin retard)

Beitrag von Annanas » Samstag, 16.03.19, 14:21

Hallo Mananuu :) ,
Mananuu hat geschrieben:
Samstag, 16.03.19, 13:09
Sorry hab mich falsch ausgedrückt, ich soll 1x abends 50mg 5 HTP nehmen.
Das kommt auf das Gleiche hinaus - wie im vorigen Beitrag geschrieben, 5-HTP (5 Hydroxy-Tryptophan) wird zu Serotonin umgewandelt.

Normalerweise wird in den Hinweisen zu diesem Nahrungsergänzungsmittel schon vor gleichzeitiger Einnahme mit Antidepressiva bzw Medikamenten, die auf das Serotonin wirken, gewarnt.

Liebe Grüße von Anna
Vorgeschichte:
► Text zeigen
Venlafaxin (225 mg) - Einnahme seit 2007 - Absetzverlauf seit Januar 2016
► Text zeigen

seit April 2018 Absetzpause, bin bei 15 Kügelchen (ca. 4,5 mg)

Hinweis:
Meine Aussagen dienen der allgemeinen Information und gründen sich auf Erfahrungswerten - meinen eigenen und denen anderer Betroffener sowie den wenigen bekannten Studien zur Absetzproblematik. Ich bin weder Ärztin noch Psychologin. Meine Erfahrungen und Tipps sind daher keine medizinische Beratung und können eine solche nicht ersetzen.

Mananuu
Beiträge: 36
Registriert: Sonntag, 20.01.19, 13:12

Re: Reena: Absetzerscheinungen bei Seroquel (Quetiapin)!

Beitrag von Mananuu » Samstag, 20.04.19, 12:19

Hey Leute, seid ihr auch der Meinung ich hätte zuerst meim Ad ausschleichen müssen bevor ich mit dem Quetiapin retard angefangen habe auszuschleichen? Lese das immer wieder und bin mir nun unsicher.

Bin jetzt bei 100mg Quetiapin retard. Soll ich diese Dosis behalten und lieber zuerst mit dem Sertralin weitermachen?

Liebe Grüße und schöne Ostern.
Diagnose: Angst und Depression gemischt

2015-2016
Sertralin (Gladem) 50mg
Seroquel Prolog 100mg
Euthyrox 125mg

2017 - Juli 2018
Kein Seroquel mehr :party2:
Sertralin (Adjuvin) 50mg
Euthyrox 125mg

Ca. 23.Juli 2018 - Medikamente:
Sertralin (Adjuvin) 75mg
Seroquel Prolog 200mg
Euthyrox 125mg
Progesteron 1%
Alchemilla Urtinktur
Vitamin D3 & K2
Vitamin B & Metacare Aktiv

16.01.2019 - Beginn Ausschleichen
Seroquel Prolog auf 150mg reduziert
Sertralin (Adjuvin) 75mg

21.01.2019 - Hochdosierung
Seroquel Prolog 150mg + morgens und mittags 25mg Seroquel
Sertralin (Adjuvin) wie gehabt

11.03.2019 - Reduzierung
Seroquel Prolog 100mg + morgens, mittags und abends 25mg Seroquel
Sertralin (Adjuvin) 75mg
Vitamin D
Arginin
Phenylanin
Tyrosin
Vitamin Präparate
50mg - 5Htp abends (mit Absprache!)

29.04.2019 - Reduzierung
Seroquel Prolog 50mg + morgens, mittags und abends 25mg Seroquel
Adjuvin (Sertralin) 75mg
Nahrungsergänzungsmittel wie gehabt.

11.05.2019 - leichte Hochdosierung
Seroquel Prolog 50mg abends + 25mg vor dem schlafen
Morgens, mittags und abends 25mg Seroquel
Adjuvin (Sertralin) 75mg (wie gehabt)
Nahrungsergänzungsmittel wie gehabt.

Blumenwiese
Beiträge: 454
Registriert: Samstag, 21.04.18, 16:33

Re: Reena: Absetzerscheinungen bei Seroquel (Quetiapin)!

Beitrag von Blumenwiese » Samstag, 20.04.19, 12:44

Hallo,

Ich vermute, weil es zu Schlafstörungen beim Entzug kommen kann und mit Quetiapin hättest du dann noch ein schlafanstoßendes Medikament.

Ist aber nur meine Vermutung.

Liebe Grüße
Blumenwiese
Liebe Grüße
B L U M E N W I E S E


Diagnosen u. vorherige Medikation:
► Text zeigen
Aktuelle Absetzverläufe:
► Text zeigen
Aktuell:
Quetiapin Retard 0-0-50-0 (50 mg)
Promethazin 25-0-0-25 (50 mg)
Bedarf: 2x10 mg Promethazin
*********************************
Sonstige Medikamente:
SliTONE Ultra (zur Desensibilisierung), Magnesium 300 mg, Movicol, Artelac Complete, Hylo-Vision HD Plus, Chelidonium D4
Bedarf:Ibulysin 684 mg, Solidago Steiner, Salbutamol, Levociterizin

Jamie
Moderatorenteam
Beiträge: 18340
Registriert: Montag, 04.02.13, 22:37

Re: Reena: Absetzerscheinungen bei Seroquel (Quetiapin)!

Beitrag von Jamie » Montag, 22.04.19, 9:28

Hallo, :)

Blumenwieses Vermutung stimmt.
Aber es ist immer eine persönliche Entscheidung, womit man anfängt und es kann manchmal auch gute Gründe geben, warum man zuerst das beruhigende Mittel absetzen will.
Bin jetzt bei 100mg Quetiapin retard. Soll ich diese Dosis behalten und lieber zuerst mit dem Sertralin weitermachen?
Ich würde vom Gefühl auch dazu tendieren, lieber das Quetiapin bis zum Schluss zu behalten und sich stattdessen lieber mal dem Sertralin zu widmen, aber das ist nur meine subjektive Ansicht und die zählt nicht. Wichtig ist, was Mananuu will.

PS: Warum schreibst du Mananuu in Reenas Thread? Das macht mich etwas konfus? :?

Schönen Ostermontag
Jamie
...........SIGNATUR...............


Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Dies ist kein medizinischer Rat. Besprich Entscheidungen über Deine medizinische Versorgung mit einem sachkundigen Arzt / Therapeuten.



:!: mein Erfahrungsbericht (AD absetzen / erzwung. Kaltentzug / SSRI / Akathisie): http://adfd.org/austausch/viewtopic.php?f=51&t=12478


Meine PN-Funktion ist deaktiviert. Ich danke für euer Verständnis.

-----------------------------

Infos über mich:
► Text zeigen

Mananuu
Beiträge: 36
Registriert: Sonntag, 20.01.19, 13:12

Re: Mananuu: Probleme beim Ausschleichen von Seroquel XR/Prolong (Quetiapin retard)

Beitrag von Mananuu » Montag, 22.04.19, 9:33

Hey, ups, wieso ich nicht in meinem geschrieben habe ist mor gerade selber ein Rätsel 🤦🏻‍♀️🙈 sorry!

Ja ich hab oft gelesen, dass beim Absetzen von AD eine Absetzpsychose vorkommen kann und man deswegen das Quetiapin erst danach absetzen soll da es die Absetzpsychose wohl verhindern soll?!

Liebe Grüße
Diagnose: Angst und Depression gemischt

2015-2016
Sertralin (Gladem) 50mg
Seroquel Prolog 100mg
Euthyrox 125mg

2017 - Juli 2018
Kein Seroquel mehr :party2:
Sertralin (Adjuvin) 50mg
Euthyrox 125mg

Ca. 23.Juli 2018 - Medikamente:
Sertralin (Adjuvin) 75mg
Seroquel Prolog 200mg
Euthyrox 125mg
Progesteron 1%
Alchemilla Urtinktur
Vitamin D3 & K2
Vitamin B & Metacare Aktiv

16.01.2019 - Beginn Ausschleichen
Seroquel Prolog auf 150mg reduziert
Sertralin (Adjuvin) 75mg

21.01.2019 - Hochdosierung
Seroquel Prolog 150mg + morgens und mittags 25mg Seroquel
Sertralin (Adjuvin) wie gehabt

11.03.2019 - Reduzierung
Seroquel Prolog 100mg + morgens, mittags und abends 25mg Seroquel
Sertralin (Adjuvin) 75mg
Vitamin D
Arginin
Phenylanin
Tyrosin
Vitamin Präparate
50mg - 5Htp abends (mit Absprache!)

29.04.2019 - Reduzierung
Seroquel Prolog 50mg + morgens, mittags und abends 25mg Seroquel
Adjuvin (Sertralin) 75mg
Nahrungsergänzungsmittel wie gehabt.

11.05.2019 - leichte Hochdosierung
Seroquel Prolog 50mg abends + 25mg vor dem schlafen
Morgens, mittags und abends 25mg Seroquel
Adjuvin (Sertralin) 75mg (wie gehabt)
Nahrungsergänzungsmittel wie gehabt.

Annanas
Moderatorenteam
Beiträge: 5592
Registriert: Montag, 25.01.16, 19:41

Re: Mananuu: Probleme beim Ausschleichen von Seroquel XR/Prolong (Quetiapin retard)

Beitrag von Annanas » Freitag, 26.04.19, 16:48

Hallo Mananuu :) ,
Mananuu hat geschrieben:
Montag, 22.04.19, 9:33
Ja ich hab oft gelesen, dass beim Absetzen von AD eine Absetzpsychose vorkommen kann und man deswegen das Quetiapin erst danach absetzen soll da es die Absetzpsychose wohl verhindern soll?!
Eine Absetzpsychose tritt vorrangig beim zu schnellen/großschrittigen Absetzen von Neuroleptika bzw Medikamenten, die auf den Dopaminspiegel wirken, auf. Hier wäre das also Quetiapin.

Quetiapin bzw NL allgemein wirken eher sedierend u könnten Symptome des Absetzens vom AD ggf etwas deckeln, sofern man schon beide Medis nimmt.
Das ist der Grund, warum man immer mal liest, erst das aktivierende (einige AD) u dann erst das sedierende Medikament (zB Quetiapin) abzusetzen.

Liebe Grüße von Anna
Vorgeschichte:
► Text zeigen
Venlafaxin (225 mg) - Einnahme seit 2007 - Absetzverlauf seit Januar 2016
► Text zeigen

seit April 2018 Absetzpause, bin bei 15 Kügelchen (ca. 4,5 mg)

Hinweis:
Meine Aussagen dienen der allgemeinen Information und gründen sich auf Erfahrungswerten - meinen eigenen und denen anderer Betroffener sowie den wenigen bekannten Studien zur Absetzproblematik. Ich bin weder Ärztin noch Psychologin. Meine Erfahrungen und Tipps sind daher keine medizinische Beratung und können eine solche nicht ersetzen.

padma
Moderatorenteam
Beiträge: 18614
Registriert: Sonntag, 06.01.13, 17:04

Re: Mananuu: Probleme beim Ausschleichen von Seroquel XR/Prolong (Quetiapin retard)

Beitrag von padma » Freitag, 26.04.19, 17:53

hallo Mananuu, :)

ich habe die Beiträge in deinen thread hier verschoben.

Quetiapin wirkt im unteren Dosisbereich sehr sedierend. Wenn dir das lieber ist, könntest du zunächst Quetiapin noch weiter ausschleichen, bis z.B. auf 50 mg und dann mit Sertralin weiter machen.

liebe Grüsse,
padma
Diagnose: somatoforme Schmerzstörung ,Fibromyalgie
seit 2002 Fluoxetin zur Schmerztherapie

Quasi - Kaltentzug 2012, Wiedereindosierung, schleiche im :schnecke: Tempo aus
Absetzverlauf:
► Text zeigen
15.08.2019: 0,02 mg



Neu: Infos rund um Antidepressiva, Absetzen, Umgang mit Entzug
: https://adfd.org/austausch/viewtopic.php?f=18&t=15490


Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.


Mananuu
Beiträge: 36
Registriert: Sonntag, 20.01.19, 13:12

Re: Mananuu: Probleme beim Ausschleichen von Seroquel XR/Prolong (Quetiapin retard)

Beitrag von Mananuu » Freitag, 26.04.19, 17:57

Ah okay super danke.

Ja hab mir gedacht ich geh noch auf 50mg retard runter. Dsnn geh ich mit dem Sertralin runter.
Soll ich die 25mg seroquel morgens, mittags und abends behalten?
Hab so doll angst vor einer Absetzpsychose 🙈
Diagnose: Angst und Depression gemischt

2015-2016
Sertralin (Gladem) 50mg
Seroquel Prolog 100mg
Euthyrox 125mg

2017 - Juli 2018
Kein Seroquel mehr :party2:
Sertralin (Adjuvin) 50mg
Euthyrox 125mg

Ca. 23.Juli 2018 - Medikamente:
Sertralin (Adjuvin) 75mg
Seroquel Prolog 200mg
Euthyrox 125mg
Progesteron 1%
Alchemilla Urtinktur
Vitamin D3 & K2
Vitamin B & Metacare Aktiv

16.01.2019 - Beginn Ausschleichen
Seroquel Prolog auf 150mg reduziert
Sertralin (Adjuvin) 75mg

21.01.2019 - Hochdosierung
Seroquel Prolog 150mg + morgens und mittags 25mg Seroquel
Sertralin (Adjuvin) wie gehabt

11.03.2019 - Reduzierung
Seroquel Prolog 100mg + morgens, mittags und abends 25mg Seroquel
Sertralin (Adjuvin) 75mg
Vitamin D
Arginin
Phenylanin
Tyrosin
Vitamin Präparate
50mg - 5Htp abends (mit Absprache!)

29.04.2019 - Reduzierung
Seroquel Prolog 50mg + morgens, mittags und abends 25mg Seroquel
Adjuvin (Sertralin) 75mg
Nahrungsergänzungsmittel wie gehabt.

11.05.2019 - leichte Hochdosierung
Seroquel Prolog 50mg abends + 25mg vor dem schlafen
Morgens, mittags und abends 25mg Seroquel
Adjuvin (Sertralin) 75mg (wie gehabt)
Nahrungsergänzungsmittel wie gehabt.

Jamie
Moderatorenteam
Beiträge: 18340
Registriert: Montag, 04.02.13, 22:37

Re: Mananuu: Probleme beim Ausschleichen von Seroquel XR/Prolong (Quetiapin retard)

Beitrag von Jamie » Freitag, 26.04.19, 19:11

Hallo Mananuu, :)
Hab so doll angst vor einer Absetzpsychose 🙈
hattest du denn schon mal eine Psychose in deiner Vorgeschichte?

Evtl. macht es Sinn wechselweise abzusetzen und erst mal des Quetiapin ruhen zu lassen und stattdessen etwas vom Sertralin wegzunehmen, sodass dessen aktivierende Komponente nicht so stark auffällt.

Absetzpsychosen kann man selber verhindern, indem man sich an die 10% Empfehlung hält und immer schön auf sich und seine Reaktionen achtet.
Sie sind auch dort wahrscheinlicher, wo es mal eine Psychose oder ein psychotisches Erleben in der Vorgeschichte gab als bei Menschen, die zB AD und NL wegen Depressionen oder einer Angststörung nehmen.

Viele Grüße
Jamie
...........SIGNATUR...............


Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Dies ist kein medizinischer Rat. Besprich Entscheidungen über Deine medizinische Versorgung mit einem sachkundigen Arzt / Therapeuten.



:!: mein Erfahrungsbericht (AD absetzen / erzwung. Kaltentzug / SSRI / Akathisie): http://adfd.org/austausch/viewtopic.php?f=51&t=12478


Meine PN-Funktion ist deaktiviert. Ich danke für euer Verständnis.

-----------------------------

Infos über mich:
► Text zeigen

Mananuu
Beiträge: 36
Registriert: Sonntag, 20.01.19, 13:12

Re: Mananuu: Probleme beim Ausschleichen von Seroquel XR/Prolong (Quetiapin retard)

Beitrag von Mananuu » Freitag, 26.04.19, 19:17

Hey, nein hatte noch nie eine. Zum Glück.

Okay ja ich geh auf 50mg retard runter mach dann mit dem Sertralin weiter. Hab es für meine Angststörung bekommen.
Diagnose: Angst und Depression gemischt

2015-2016
Sertralin (Gladem) 50mg
Seroquel Prolog 100mg
Euthyrox 125mg

2017 - Juli 2018
Kein Seroquel mehr :party2:
Sertralin (Adjuvin) 50mg
Euthyrox 125mg

Ca. 23.Juli 2018 - Medikamente:
Sertralin (Adjuvin) 75mg
Seroquel Prolog 200mg
Euthyrox 125mg
Progesteron 1%
Alchemilla Urtinktur
Vitamin D3 & K2
Vitamin B & Metacare Aktiv

16.01.2019 - Beginn Ausschleichen
Seroquel Prolog auf 150mg reduziert
Sertralin (Adjuvin) 75mg

21.01.2019 - Hochdosierung
Seroquel Prolog 150mg + morgens und mittags 25mg Seroquel
Sertralin (Adjuvin) wie gehabt

11.03.2019 - Reduzierung
Seroquel Prolog 100mg + morgens, mittags und abends 25mg Seroquel
Sertralin (Adjuvin) 75mg
Vitamin D
Arginin
Phenylanin
Tyrosin
Vitamin Präparate
50mg - 5Htp abends (mit Absprache!)

29.04.2019 - Reduzierung
Seroquel Prolog 50mg + morgens, mittags und abends 25mg Seroquel
Adjuvin (Sertralin) 75mg
Nahrungsergänzungsmittel wie gehabt.

11.05.2019 - leichte Hochdosierung
Seroquel Prolog 50mg abends + 25mg vor dem schlafen
Morgens, mittags und abends 25mg Seroquel
Adjuvin (Sertralin) 75mg (wie gehabt)
Nahrungsergänzungsmittel wie gehabt.

Mananuu
Beiträge: 36
Registriert: Sonntag, 20.01.19, 13:12

Re: Mananuu: Probleme beim Ausschleichen von Seroquel XR/Prolong (Quetiapin retard)

Beitrag von Mananuu » Dienstag, 30.04.19, 18:32

Hey, soll ich nun noch eine 25mg dazunehmen oder bei 3x 25mg und abends 50mg retad bleiben?
Hab gestern das erste mal die 5'0mg genommen.
Diagnose: Angst und Depression gemischt

2015-2016
Sertralin (Gladem) 50mg
Seroquel Prolog 100mg
Euthyrox 125mg

2017 - Juli 2018
Kein Seroquel mehr :party2:
Sertralin (Adjuvin) 50mg
Euthyrox 125mg

Ca. 23.Juli 2018 - Medikamente:
Sertralin (Adjuvin) 75mg
Seroquel Prolog 200mg
Euthyrox 125mg
Progesteron 1%
Alchemilla Urtinktur
Vitamin D3 & K2
Vitamin B & Metacare Aktiv

16.01.2019 - Beginn Ausschleichen
Seroquel Prolog auf 150mg reduziert
Sertralin (Adjuvin) 75mg

21.01.2019 - Hochdosierung
Seroquel Prolog 150mg + morgens und mittags 25mg Seroquel
Sertralin (Adjuvin) wie gehabt

11.03.2019 - Reduzierung
Seroquel Prolog 100mg + morgens, mittags und abends 25mg Seroquel
Sertralin (Adjuvin) 75mg
Vitamin D
Arginin
Phenylanin
Tyrosin
Vitamin Präparate
50mg - 5Htp abends (mit Absprache!)

29.04.2019 - Reduzierung
Seroquel Prolog 50mg + morgens, mittags und abends 25mg Seroquel
Adjuvin (Sertralin) 75mg
Nahrungsergänzungsmittel wie gehabt.

11.05.2019 - leichte Hochdosierung
Seroquel Prolog 50mg abends + 25mg vor dem schlafen
Morgens, mittags und abends 25mg Seroquel
Adjuvin (Sertralin) 75mg (wie gehabt)
Nahrungsergänzungsmittel wie gehabt.

Harry29
Beiträge: 110
Registriert: Mittwoch, 17.10.18, 21:27

Re: Mananuu: Probleme beim Ausschleichen von Seroquel XR/Prolong (Quetiapin retard)

Beitrag von Harry29 » Mittwoch, 01.05.19, 14:45

Hallo Mananuu,

kommt natürlich darauf an, wie du es besser verträgst. Das erfährst du nur beim Ausprobieren.

Du kannst auf 50mg retard aus meiner Sicht bleiben, denn bei der nächsten Reduktion um 25 mg, wirst du dann vom retard weggehen müssen, da ja retard unter 25mg nicht verfügbar ist und du im übernächsten Schritt dann auf die Wasserlösemethode oder eine Feinwaage umsteigen musst.

Wegen einer möglichen Absetzpsychose, wie bereits von Jamie und Annanas geschrieben ist die Wahrscheinlichkeit bei entsprechend kleinen Reduktionsschritten und Abaetzpausen sehr sehr gering.

Das kann ich bei Quetiapin bestätigen - war aber auch nicht weit entfernt von einer Absetzpsychose (so empfand ich es im Nachhinein), als ich von 25mg auf 0mg mal ausprobiert hatte - deshalb (insbesondere im Niedrigdosisbereich später äußerst) behutsam vorgehen.

Liebe Grüße,
Harry
30.11.2018: 10mg Quetiapin
19.04.2019: 8mg Quetiapin
09.09.2019: 6,5mg Quetiapin
► Text zeigen

Mananuu
Beiträge: 36
Registriert: Sonntag, 20.01.19, 13:12

Re: Mananuu: Probleme beim Ausschleichen von Seroquel XR/Prolong (Quetiapin retard)

Beitrag von Mananuu » Mittwoch, 01.05.19, 16:06

Hallo Harry.
Erstmal bleib ich bei den 50mg retard und mach dann in 2-3 Monaten mit dem Sertralin weiter. Also behalte ich 50mg retard und 3x 25mg.
Retard ist bei uns nur mit minimal 50mg möglich. Danach gibt es nur noch die 25mg von den normalen.
Diagnose: Angst und Depression gemischt

2015-2016
Sertralin (Gladem) 50mg
Seroquel Prolog 100mg
Euthyrox 125mg

2017 - Juli 2018
Kein Seroquel mehr :party2:
Sertralin (Adjuvin) 50mg
Euthyrox 125mg

Ca. 23.Juli 2018 - Medikamente:
Sertralin (Adjuvin) 75mg
Seroquel Prolog 200mg
Euthyrox 125mg
Progesteron 1%
Alchemilla Urtinktur
Vitamin D3 & K2
Vitamin B & Metacare Aktiv

16.01.2019 - Beginn Ausschleichen
Seroquel Prolog auf 150mg reduziert
Sertralin (Adjuvin) 75mg

21.01.2019 - Hochdosierung
Seroquel Prolog 150mg + morgens und mittags 25mg Seroquel
Sertralin (Adjuvin) wie gehabt

11.03.2019 - Reduzierung
Seroquel Prolog 100mg + morgens, mittags und abends 25mg Seroquel
Sertralin (Adjuvin) 75mg
Vitamin D
Arginin
Phenylanin
Tyrosin
Vitamin Präparate
50mg - 5Htp abends (mit Absprache!)

29.04.2019 - Reduzierung
Seroquel Prolog 50mg + morgens, mittags und abends 25mg Seroquel
Adjuvin (Sertralin) 75mg
Nahrungsergänzungsmittel wie gehabt.

11.05.2019 - leichte Hochdosierung
Seroquel Prolog 50mg abends + 25mg vor dem schlafen
Morgens, mittags und abends 25mg Seroquel
Adjuvin (Sertralin) 75mg (wie gehabt)
Nahrungsergänzungsmittel wie gehabt.

Towanda
Teamunterstützung
Beiträge: 2025
Registriert: Dienstag, 16.01.18, 18:23

Re: Mananuu: Probleme beim Ausschleichen von Seroquel XR/Prolong (Quetiapin retard)

Beitrag von Towanda » Mittwoch, 01.05.19, 16:08

Hallo Mananuu,

kannst Du bitte mal schaun, ob Deine Signatur noch aktuell ist und gegebenenfalls ergänzen? Danke! :)

LG Towanda
► Text zeigen

31.07.19 - 2,70 mg Mirtazapin
28.08.19 - 2,30 mg Mirtazapin

Weitere Medikamente:
Wegen Fluorchinolone-Schädigung jede Menge NEMs
1 x wöchentlich Mirtazapin C30 5 Globuli - im August 2019 beendet
3 x tgl. Thyreoidea comp. 3 Globuli


Wenn eine Schraube locker ist, hat das Leben etwas mehr Spiel.

Mananuu
Beiträge: 36
Registriert: Sonntag, 20.01.19, 13:12

Re: Mananuu: Probleme beim Ausschleichen von Seroquel XR/Prolong (Quetiapin retard)

Beitrag von Mananuu » Mittwoch, 01.05.19, 16:24

Ja sie ist aktuell?! 😊
Diagnose: Angst und Depression gemischt

2015-2016
Sertralin (Gladem) 50mg
Seroquel Prolog 100mg
Euthyrox 125mg

2017 - Juli 2018
Kein Seroquel mehr :party2:
Sertralin (Adjuvin) 50mg
Euthyrox 125mg

Ca. 23.Juli 2018 - Medikamente:
Sertralin (Adjuvin) 75mg
Seroquel Prolog 200mg
Euthyrox 125mg
Progesteron 1%
Alchemilla Urtinktur
Vitamin D3 & K2
Vitamin B & Metacare Aktiv

16.01.2019 - Beginn Ausschleichen
Seroquel Prolog auf 150mg reduziert
Sertralin (Adjuvin) 75mg

21.01.2019 - Hochdosierung
Seroquel Prolog 150mg + morgens und mittags 25mg Seroquel
Sertralin (Adjuvin) wie gehabt

11.03.2019 - Reduzierung
Seroquel Prolog 100mg + morgens, mittags und abends 25mg Seroquel
Sertralin (Adjuvin) 75mg
Vitamin D
Arginin
Phenylanin
Tyrosin
Vitamin Präparate
50mg - 5Htp abends (mit Absprache!)

29.04.2019 - Reduzierung
Seroquel Prolog 50mg + morgens, mittags und abends 25mg Seroquel
Adjuvin (Sertralin) 75mg
Nahrungsergänzungsmittel wie gehabt.

11.05.2019 - leichte Hochdosierung
Seroquel Prolog 50mg abends + 25mg vor dem schlafen
Morgens, mittags und abends 25mg Seroquel
Adjuvin (Sertralin) 75mg (wie gehabt)
Nahrungsergänzungsmittel wie gehabt.

Mananuu
Beiträge: 36
Registriert: Sonntag, 20.01.19, 13:12

Re: Mananuu: Probleme beim Ausschleichen von Seroquel XR/Prolong (Quetiapin retard)

Beitrag von Mananuu » Freitag, 10.05.19, 18:24

2 wochen warten ob die Absetzsymphtome zurückgehen pfer aufdosieren?
Hab vor 12 Tagen Quetiapin retard auf 50mg reduziert (von 200mg) bin irgendwie total niedergeschlagen, lustlos, müfr, unruhig und ängstlich.
Diagnose: Angst und Depression gemischt

2015-2016
Sertralin (Gladem) 50mg
Seroquel Prolog 100mg
Euthyrox 125mg

2017 - Juli 2018
Kein Seroquel mehr :party2:
Sertralin (Adjuvin) 50mg
Euthyrox 125mg

Ca. 23.Juli 2018 - Medikamente:
Sertralin (Adjuvin) 75mg
Seroquel Prolog 200mg
Euthyrox 125mg
Progesteron 1%
Alchemilla Urtinktur
Vitamin D3 & K2
Vitamin B & Metacare Aktiv

16.01.2019 - Beginn Ausschleichen
Seroquel Prolog auf 150mg reduziert
Sertralin (Adjuvin) 75mg

21.01.2019 - Hochdosierung
Seroquel Prolog 150mg + morgens und mittags 25mg Seroquel
Sertralin (Adjuvin) wie gehabt

11.03.2019 - Reduzierung
Seroquel Prolog 100mg + morgens, mittags und abends 25mg Seroquel
Sertralin (Adjuvin) 75mg
Vitamin D
Arginin
Phenylanin
Tyrosin
Vitamin Präparate
50mg - 5Htp abends (mit Absprache!)

29.04.2019 - Reduzierung
Seroquel Prolog 50mg + morgens, mittags und abends 25mg Seroquel
Adjuvin (Sertralin) 75mg
Nahrungsergänzungsmittel wie gehabt.

11.05.2019 - leichte Hochdosierung
Seroquel Prolog 50mg abends + 25mg vor dem schlafen
Morgens, mittags und abends 25mg Seroquel
Adjuvin (Sertralin) 75mg (wie gehabt)
Nahrungsergänzungsmittel wie gehabt.

Harry29
Beiträge: 110
Registriert: Mittwoch, 17.10.18, 21:27

Re: Mananuu: Probleme beim Ausschleichen von Seroquel XR/Prolong (Quetiapin retard)

Beitrag von Harry29 » Freitag, 10.05.19, 21:28

Hallo Mananuu,

du nimmst jetzt nur noch 50mg Quetiapin?? (retardiert+unretardiert??) :o :shock:

Laut deiner Signatur hattest du am 11. März auf 100mg + 3x 25mg (175mg) reduziert, oder? Und am 29. April von 175mg auf 50mg?? :shock:

Ich an deiner Stelle hätte am 29. April nur um 25mg Quetiapin reduziert, also von 175mg auf 150mg (das sind immerhin ~15%) und dann 4 bis 6 Wochen abgewartet und entsprechend der Nebenwirkungen reagiert.

Da "erst" 12 Tage seit dieser Reduktion vergangen sind, würde ich dir empfehlen, wieder hochzugehen. Höchstens eine 25mg Reduktion von deiner letzten Dosis.

Gerne kannst du dir noch weitere Meinungen einholen, bevor du reagierst. Wichtig wäre es, nicht zu oft zu wechseln, um dein ZNS nicht zu sehr zu destabilisieren.

Liebe Grüße,
Harry

P.S: Denk dran, lieber langsam und sicher ans Ziel. :) :schnecke:
30.11.2018: 10mg Quetiapin
19.04.2019: 8mg Quetiapin
09.09.2019: 6,5mg Quetiapin
► Text zeigen

Mananuu
Beiträge: 36
Registriert: Sonntag, 20.01.19, 13:12

Re: Mananuu: Probleme beim Ausschleichen von Seroquel XR/Prolong (Quetiapin retard)

Beitrag von Mananuu » Samstag, 11.05.19, 5:30

Ups sorry, nein ich mehme morgens, mittags und abends noch 25mg unretardiert und vorm schlafengehen 50mg retard.
Diagnose: Angst und Depression gemischt

2015-2016
Sertralin (Gladem) 50mg
Seroquel Prolog 100mg
Euthyrox 125mg

2017 - Juli 2018
Kein Seroquel mehr :party2:
Sertralin (Adjuvin) 50mg
Euthyrox 125mg

Ca. 23.Juli 2018 - Medikamente:
Sertralin (Adjuvin) 75mg
Seroquel Prolog 200mg
Euthyrox 125mg
Progesteron 1%
Alchemilla Urtinktur
Vitamin D3 & K2
Vitamin B & Metacare Aktiv

16.01.2019 - Beginn Ausschleichen
Seroquel Prolog auf 150mg reduziert
Sertralin (Adjuvin) 75mg

21.01.2019 - Hochdosierung
Seroquel Prolog 150mg + morgens und mittags 25mg Seroquel
Sertralin (Adjuvin) wie gehabt

11.03.2019 - Reduzierung
Seroquel Prolog 100mg + morgens, mittags und abends 25mg Seroquel
Sertralin (Adjuvin) 75mg
Vitamin D
Arginin
Phenylanin
Tyrosin
Vitamin Präparate
50mg - 5Htp abends (mit Absprache!)

29.04.2019 - Reduzierung
Seroquel Prolog 50mg + morgens, mittags und abends 25mg Seroquel
Adjuvin (Sertralin) 75mg
Nahrungsergänzungsmittel wie gehabt.

11.05.2019 - leichte Hochdosierung
Seroquel Prolog 50mg abends + 25mg vor dem schlafen
Morgens, mittags und abends 25mg Seroquel
Adjuvin (Sertralin) 75mg (wie gehabt)
Nahrungsergänzungsmittel wie gehabt.

Towanda
Teamunterstützung
Beiträge: 2025
Registriert: Dienstag, 16.01.18, 18:23

Re: Mananuu: Probleme beim Ausschleichen von Seroquel XR/Prolong (Quetiapin retard)

Beitrag von Towanda » Samstag, 11.05.19, 6:51

Liebe Mananuu,

in unserem Begrüßungstext steht: Uns ist ein freundlicher, wertschätzender Umgang im Forum sehr wichtig. Dazu gehört, Beiträge mit einem "hallo" zu beginnen und einem Gruss zu beenden.

Wäre schön, wenn Du das beherzigen könntest :)

12 Tage ist noch nicht sehr lang, deshalb kannst Du, wenn Du es aushältst, auch noch ein wenig warten. großen Sprünge zu machen
Zukünftig wäre es sicher gut, keine so großen Sprünge zu machen, sondern bei der 10%-Regel zu bleiben.

LG Towanda
► Text zeigen

31.07.19 - 2,70 mg Mirtazapin
28.08.19 - 2,30 mg Mirtazapin

Weitere Medikamente:
Wegen Fluorchinolone-Schädigung jede Menge NEMs
1 x wöchentlich Mirtazapin C30 5 Globuli - im August 2019 beendet
3 x tgl. Thyreoidea comp. 3 Globuli


Wenn eine Schraube locker ist, hat das Leben etwas mehr Spiel.

Antworten