Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->


An unsere neuen Mitglieder: Bitte lest euch zunächst selbst in unsere grundlegende Absetzinfos ein.

Erste Hilfe ... Antidepressiva absetzen | Benzodiazepine absetzen | Neuroleptika absetzen

Grüße vom Team

AlphaDog1991: Mirtazapin kalt abgesetzt wegen Absoluter Unverträglichkeit und nicht Depression

Stell Dich bitte hier vor, wenn Du Probleme mit Psychopharmaka hast, Infos brauchst oder noch nicht weißt, ob Du abdosieren solltest.
:schnecke: Bitte lies unsere Forenregeln, bevor Du Dich registrierst.
AlphaDog1991

Re: AlphaDog1991: Mirtazapin kalt abgesetzt wegen Absoluter Unverträglichkeit und nicht Depression

Beitrag von AlphaDog1991 »

Hallo liebes Forum,

heute gebe ich mal einen kleinen Statusbericht.

Bis Sonntag Abend saß ich zwar mit allen Symptomen nach wie vor an jedoch haben diese wieder an Intensität zugenommen.

-Der Tinnitus geht wieder Richtung Rauschen sowie ein Klingeln, Jaulen, Pfeifen oder Quietschen.... Abwechslungsreich.
-Muskelschmerzen im Sternocleidomastoideus Links der sich über das Ohr erstreckt sowie gefühlt in das Auge...
-Muskelschmerzen Unterkiefer Links
-Wandernde Kopfschmerzen... gerade pochendes Gefühl Augenhöhle Rechts.
-Kribbelnde Beine sowie Füße
-Muskelzuckungen nehmen wieder mehr am Tag teil an Armen, Beinen, Füßen, Hände, Hinterkopf und gelegentlich Gesicht.
-Augenschmerzen starr sowie bei Bewegung (Sehmuskelschmerzen?)
-Wellenartiges Gefühl das durch den Körper strömt
-Kribbelndes Gefühl in und um die Leiste rum.
-Brennendes Gefühl wie Nadelstiche Linker Arm.
-Knackendes Kiefergelenk hörbarer wieder... war eine Zeit lang Ruhe damit.
-Brummendes Gefühl an stellen wo die Muskeln mal gezuckt haben.

Im großen und ganzen nach wie vor bescheiden... allerdings das beste aus der Situation machen.

Euch einen schönen Dienstag gewünscht.

Lieben Gruß
Tony
AntiAD
Beiträge: 346
Registriert: 05.10.2020 12:44
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: AlphaDog1991: Mirtazapin kalt abgesetzt wegen Absoluter Unverträglichkeit und nicht Depression

Beitrag von AntiAD »

Hallo Tony,

das finde ich schade, dass deine Symptome wieder zugenommen haben. Bei mir ist es ähnlich. Liegt vielleicht auch am krassen Wetterwechsel, jedenfalls habe ich bei mir den Verdacht.

Sende dir viel Kraft und liebe Grüße

Dein AntiAD
Oktober 2018 Diagnose Burnout, Depression
Seitdem arbeitsunfähig und in Therapie (einzel und Gruppe)

Meine Medikamentengeschichte:
Ab 10/2018 7,5 mg Mirtazapin
Ab 12/2018 15 mg Mirtazapin
Ab 3/2019 Schlafprobleme, Herzneurose
4/2019 Reduziert, nach Rücksprache mit Psychologen auf 7,5
5/2019 auf Null
Unruhe, Herzneurose, Panikattacken
6/2019 7,5 mg Mirtazapin, nach Rücksprache mit Hausarzt
7/2019 15 mg Mirtazapin
3/2020 auf 7,5 reduziert
4/2020 0
Unruhe, Angst
5/2020 wieder 7,5 und dann 15 mg Mirtazapin
Unverträglichkeitssymptome im Juni 2020, Herzrythmusstörungen, zittrig, schwach
Daraufhin reduziert auf 7,5 mg und als die Brustschmerzen zu heftig wurden am 24.08.2020 abgesetzt.

Andere PP: Escitalopram, Citalopram, Pipamperon,... kurz bzw. versuchsweise

Seitdem (24.08.2020) frei von Medikamenten.

September 2020 das Forum entdeckt und gesehen, dass ich zu viel hin und her gesprungen bin. Die Ärzte und Psychiater hatten mich dahin gehend nicht gewarnt, sondern sprachen von "kleiner Dosis" usw.

Mein thread:
viewtopic.php?t=17803
AlphaDog1991

Re: AlphaDog1991: Mirtazapin kalt abgesetzt wegen Absoluter Unverträglichkeit und nicht Depression

Beitrag von AlphaDog1991 »

Hallo mein lieber AntiAD,

das mit dem Wetter kann durchaus ein Faktor sein der auch da mit rein spielt... denn es ist draußen nur Dunkel und Nass und iiih.
Wenn das Wetter schöner ist habe ich immer zügig das weite gesucht aus der Wohnung... jetzt überlegt man zwei mal.

Ich danke dir AntiAD, wünsche ich dir in deiner Zeit auch sowie reichlich Kraft.

Lieben Gruß
AlphaDog1991

Re: AlphaDog1991: Mirtazapin kalt abgesetzt wegen Absoluter Unverträglichkeit und nicht Depression

Beitrag von AlphaDog1991 »

Guten Morgen liebes Forum,

es ist zwar noch in der Früh... aber ich denke mal ich setze schon einmal neue Infos.

Der Tinnitus hat sich wieder einmal geändert in Form von einem überwiegendem relativ leisem Rauschen und zwischendurch so ein Quietschen oder Klingeln.

Muskelschmerzen unterhalb des Kiefers Links klingt langsam wieder ab.

Kiefergelenk knacken gefühlt wieder verschwunden wenn man leere Übungen macht...

Komisches kaltes Gefühl am Hinterkopf in Form von einem Nerv wohl... Hyperaktiver Nerv?

Aufgestanden mit leichten Rückenschmerzen die allerdings jetzt wieder kaum zu spüren sind.

Heute Morgen leichte Trägheit und Energielos...

Muskelzucken sowie Nervenblitze bisher verschont geblieben... mal sehen was noch kommt.

Kribbelnde Beine sowie ein Brumm Gefühl in den Füßen.

Das wären erstmal die Symptomatiken zum Mittwoch Früh.

Lieben Gruß
Tony
nadelwaldfichte
Beiträge: 165
Registriert: 02.12.2019 21:04
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

Re: AlphaDog1991: Mirtazapin kalt abgesetzt wegen Absoluter Unverträglichkeit und nicht Depression

Beitrag von nadelwaldfichte »

Hallo Tony,
AlphaDog1991 hat geschrieben: 17.11.2020 10:14 -Muskelschmerzen im Sternocleidomastoideus Links der sich über das Ohr erstreckt sowie gefühlt in das Auge...
Das ist total interessant, dass du das so benennen kannst - genau diese Muskeln waren und sind bei mir auch diejenigen, die durch den Entzug gefühlt am meisten gebeutelt waren und deren Spannung sich z.T. verselbständigt(e).

Ansonsten ist deine Einstellung, das Beste aus der Situation zu machen, sicher dir richtige!
Alles Gute für dich,
nadelwaldfichte
Now let me feel high when I'm sober - Let me feel young when I'm older - Let me feel proud when it's over - I finally realized - All of this time it was in me - All along, it was in me... (Avril Lavigne)

seit ca. März 2014:
Escitalopram 10 mg (kurz Citalopram, aber wegen der Nebenwirkungen wurde dann relativ schnell umgestellt), wegen leichterer/mittelschwerer Depression und Selbstunsicherheit (und Ängsten – was ich vergessen hatte) --> ich wurde mit den Jahren recht stabil, daher Beginn des Absetzens

Ende Oktober 2018: Reduktion von 10 mg auf 5 mg Escitalopram

21.03.2019: quasi kaltes Absetzen der 5 mg (nach Rat meines Arztes) / alle paar Tage 5 mg, wenn ich den Schwindel nicht aushielt

03.04.2019: Tja... Mein Arzt sagt mir, dass es auch Tropfen gibt, mit denen man milligrammweise reduzieren kann. Alle paar Tage 2, dann alle paar Tage 1 Tropfen.

18.04.2019: Letzter Tropfen Escitalopram. Seitdem im protrahierten Entzug...

Einige gesundheitliche Probleme. Einige haben sich über die letzten 1-2 Jahre eingeschlichen, einige sind spontan genau zu dieser Zeit aufgetreten. Ich verstehe lange nicht, was mit mir los ist.
Erst Ende Juli 2019 finde ich dieses Forum und mir wird vieles klar!

Entzugssymptome (einiges hat sich relativiert, mit anderem kämpfe ich noch):
Körperlich: Erschöpfung / Probleme, zu schlafen / Probleme mit der Stimme, Fehlspannung der vorderen Halsmuskulatur, Druck im Hals / Magen/Darm-Probleme / Allergien, hyperreagible Bronchien, Atemprobleme / Probleme mit den Augen / leichterer Tinnitus / Unterleibsschmerzen / unangenehme Hitze zwischen den Oberschenkeln / Herzstolpern / erhöhte Entzündungswerte / Hautprobleme, hauptsächlich am Kinn / Inneres Vibrieren / Schwindel (im akuten Entzug)
Psychisch: Unsicherheit / Emotionale Instabilität, Labilität / Schlechte Belastbarkeit / Zittrigkeit, innere Unruhe / Depression / Konzentrationsprobleme
AlphaDog1991

Re: AlphaDog1991: Mirtazapin kalt abgesetzt wegen Absoluter Unverträglichkeit und nicht Depression

Beitrag von AlphaDog1991 »

Das ist total interessant, dass du das so benennen kannst - genau diese Muskeln waren und sind bei mir auch diejenigen, die durch den Entzug gefühlt am meisten gebeutelt waren und deren Spannung sich z.T. verselbständigt(e).

Ansonsten ist deine Einstellung, das Beste aus der Situation zu machen, sicher dir richtige!
Alles Gute für dich,
nadelwaldfichte
Hey nadelwaldfichte,

ja diese Muskeln sind immer ein großes Thema bei mir und wenn der erstmal verkrampft dann ist auch wirklich Highlife in tüten... denn alles was sich halt so nahe im Kopf bzw. im Kopf befindet ist einfach nur unerträglich... allerdings habe ich auch da meine Optionen falls der Schmerz mal zum überwiegen kommt...halt eine kleine IBU... sie wirkt zwar nicht sofort allerdings ca. 1 . 1 1/2 Stunden später.

Ja, man muss das beste draus machen und es irgendwie überstehen... denn ob ich mich jetzt nun bemitleide und die Uhr weiter tickt oder es einfach so nehme wie es kommt und auch da die Uhr weiter tickt... da nehme ich natürlich Option 2... denn die jetzige Situation ist nicht umkehrbar...

Schockierend finde ich persönlich nur das 4 Wochen Permanent Einnahme mir jetzt schon über 4 Monate die Schuhe auszieht...obwohl ich sagen muss das es auch alles mal extremer war.

Lieben Gruß
Tony
Zuletzt geändert von Towanda am 18.11.2020 10:39, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat repariert
AlphaDog1991

Re: AlphaDog1991: Mirtazapin kalt abgesetzt wegen Absoluter Unverträglichkeit und nicht Depression

Beitrag von AlphaDog1991 »

Guten Morgen liebes Forum,

Anscheinend befinde ich im in so einer Art Welle...denn der Tinnitus ist launischer und recht unangenehm laut.

Weiß nicht ob das Brainzaps sind aber wenn ich den Kopf bewege oder die Augen dann gibt es gelegentlich ebenfalls ein Quietschen in den Ohren sowie mal eins leichte blitze oder Zucken der Muskeln.

Bodyzaps sind mal mehr mal weniger ausgeprägt.

Aufgewacht bin ich heute mal auch mit Bauchschmerzen sowie ein brennen der Arme...

Der Linke Arm fühlt sich heute ein wenig Taub an bzw. Muslelschmerzen auf dem unteren Teil des armes oben drauf.

Dazu kommt wieder das Gefühl das wenn man auf einem Stuhl sitzt so einen Druck im Kopf entsteht wie eine Art pochern das in paar Sekunden verschwindet.

Das wäre die Neuigkeiten zum Donnerstag.

Lieben Gruß
Tony
Jamie
Moderatorenteam
Beiträge: 20579
Registriert: 04.02.2013 22:37
Hat sich bedankt: 7985 Mal
Danksagung erhalten: 10606 Mal

Re: AlphaDog1991: Mirtazapin kalt abgesetzt wegen Absoluter Unverträglichkeit und nicht Depression

Beitrag von Jamie »

Hallo Tony,

klingt wie auf nem Drogentrip.... :o :wacko:

oh wait... PP sind ja in gewisser Weise wie Drogen... :whistle:

Im Ernst jetzt, wenn man so Symptome einem Außenstehenden erzählen würde, täte der nur belämmert gucken und fragen, ob man was konsumiert hätte.
Ich denke du bist, wie du selber schreibst, in einer "schönen" Welle drin.

Ich hoffe, es geht dir bald wieder besser.
Falls dieses komische Druckgefühl und Pochen im Kopf anhält, vorsichtig mal nach der Halswirbelsäule, ins. 1 und 2 Halswirbel, schauen. Verspannungen am Atlaswirbel können massive "Kopfsymptome" schrägster Art auslösen.

Grüße
Jamie
...........SIGNATUR...............


Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Dies ist kein medizinischer Rat. Besprich Entscheidungen über Deine medizinische Versorgung mit einem sachkundigen Arzt / Therapeuten.



:!: mein Erfahrungsbericht (AD absetzen / erzwung. Kaltentzug / SSRI / Akathisie): http://adfd.org/austausch/viewtopic.php?f=51&t=12478


Meine PN-Funktion ist deaktiviert. Ich danke für euer Verständnis. Bei dringenden Problemen / Anfragen das Forum betreffend bitte an forenmaster@adfd.org wenden

-----------------------------

Infos ueber mich:
► Text zeigen
AlphaDog1991

Re: AlphaDog1991: Mirtazapin kalt abgesetzt wegen Absoluter Unverträglichkeit und nicht Depression

Beitrag von AlphaDog1991 »

Jamie hat geschrieben: 19.11.2020 17:44 Hallo Tony,

klingt wie auf nem Drogentrip.... :o :wacko:

oh wait... PP sind ja in gewisser Weise wie Drogen... :whistle:

Im Ernst jetzt, wenn man so Symptome einem Außenstehenden erzählen würde, täte der nur belämmert gucken und fragen, ob man was konsumiert hätte.
Ich denke du bist, wie du selber schreibst, in einer "schönen" Welle drin.

Ich hoffe, es geht dir bald wieder besser.
Falls dieses komische Druckgefühl und Pochen im Kopf anhält, vorsichtig mal nach der Halswirbelsäule, ins. 1 und 2 Halswirbel, schauen. Verspannungen am Atlaswirbel können massive "Kopfsymptome" schrägster Art auslösen.

Grüße
Jamie
Hey Jamie,

neee, ein Trip in Fall von Günther ist angenehmer ^^

Ja... weil es einfach nur Unreal für jemanden ist da er es selbst nicht fühlt oder es nicht verstehen kann...

Psycho krams kann wirklich die eigenartigsten Dinge auslösen... was ich bisher Schmerzhaft bestätigen muss.

Weiß nicht ^^ denke schon das es eine Welle sein kann.. denn ich selbst kann es selten wirklich beurteilen ob es eine Welle ist oder nicht weil sich vieles abwechselt und mal stärker oder schwächer da ist...allerdings nicht wie vor paar Wochen noch... da wars Extrem...

Laut MRT was ich damals machen lassen habe war alles da IO...
Mein kompletter Nacken und vorderen Muskeln sind komplett Fest und fühlen sich an als wenn man eine Schlinge um Hals trägt.. allerdings ist es nur heute morgen gewesen und hat sich bisher nicht wiederholt...halt ein kommen und gehen was Symptome an geht...

Aber auch wenn ich massig Probleme habe... bin ich viel unterwegs so wie heute da neues Auto gebraucht wird... also hieß es Alis abfahren.

Vielen Dank Jamie... hoffe ich auch das es bald besser wird... einmal dieses Dreckszeug und man wird Unsterblich wenn man es durch hält ^^

Lieben Gruß
Tony
Oliver
Gründer
Beiträge: 10615
Registriert: 10.10.2003 23:58
Hat sich bedankt: 1391 Mal
Danksagung erhalten: 819 Mal

Re: AlphaDog1991: Mirtazapin kalt abgesetzt wegen Absoluter Unverträglichkeit und nicht Depression

Beitrag von Oliver »

Moin,

was ist ein Ali?

lg
Oliver
Chris313
Beiträge: 1174
Registriert: 24.01.2020 22:41
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: AlphaDog1991: Mirtazapin kalt abgesetzt wegen Absoluter Unverträglichkeit und nicht Depression

Beitrag von Chris313 »

Hallo

Das sind wohl ich sag mal milde nichtdeutsche Autohändler.

Chris
2016 Depression mit Angststörung.
Anfang 2017 Citalopram bekommen.
20mg später bis 40mg
2018 ging es mir besser durchgängig 40mg Citalopram.
2019 auf einmal vor allem Angst extrem unruhig Bewegungsdrang sehr erhöht...
Keine Luft bei Anstrengung.
6 Wochen Stationär ohne Erfolg.
Bis dahin Citalopram 40mg fast 3 Jahre...

1.8.19 Umgestellt auf Escitalopram 20mg
Angst besser dann wieder schlimmer nach 4 Wochen.
Oktober 2 Tage Sertralin versucht ging gar nicht.
Wieder auf Escitalopram 20mg

Dann war mir klar das es nicht an mir liegt sondern an den Medikamenten und der hohen Dosis.
November Escitalopram 10mg
Dezember Reduziert und Escitalopram komplett abgesetzt.

Mit Escitalopram kam ich nie gut zurecht weil wohl auch der Kaltentzug von Citalopram mitgewirkt hat.
Nach 2 Wochen wegen Entzug wieder auf Citalopram 10mg.
Nicht vertragen nach einer Woche.
Wobei ich denke das da noch der Entzug eine Rolle gespielt hat.
Mit Panik und Unruhe reagiert.
Schwindel auch aber wohl wegen dem Entzug.
Seit Ende Dezember 2019 auf Null.
Entzug hört nicht auf 😥

Ab dem 27.1.20 wieder Escitalopram eindosiert mit 1mg.
Vertrage es nichts 😥
Seit 8.2.20 nichts mehr...
23.03 Einmalige Einnahme 0,5mg versucht erbrechen 2,5h später...
Gravierende Entzugssymtome. :frust: :frust: :frust:
Bedarf zur Zeit Oxazepam bis jetzt 4 mal genommen.
1x Februar einmal März
Und 2 mal Juni

13.05.20: Laif 900 einmalig, stark getriggert, wieder weggelassen

Symptome werden nach 6 Monaten auf 0 immer schlimmer!
Massiver Schwindel selbst im Sitzen und liegen!
Angst Panik Zittern Innerlich Vibrieren
Schwitzen Frieren
Sehstörungen DP DR
Kopfschmerzen jeden Tag
Übelkeit Würgen
Taubheit Beine Arme
Am Ende!!! 😥😥😥

Dez. 2020 in Klinik 5 Tage 7,5mg Mitrazapin abgebrochen.

Seit 29.12 1,25mg Escitalopram
Seit 5-12.1 2,5mg Escitalopram
Ab 16.1 wieder 2,5mg Escitalopram
10.2.21 2mg
11.2.21 2mg
12.2.21 2mg
13.2.21 1.5mg
14.2.21 1,5mg
15.2.21 1.5mg
16.2.21 1.25mg
17.2.21 1.25mg
18.2.21 1,25mg
19.2.21 0,7mg
20.2.21 0,7mg
21.2.21 0,7mg
.........


Psychopharmaka haben mein Leben zerstört!!!
Blöden Ärzte und ihre Medikamente...
AlphaDog1991

Re: AlphaDog1991: Mirtazapin kalt abgesetzt wegen Absoluter Unverträglichkeit und nicht Depression

Beitrag von AlphaDog1991 »

Hey lieber Chris313 und Oliver,

genau, die nicht Deutschen Händler unter denen...
Manchmal gute Fahrzeuge im Angebot.. aber überwiegend nur Schund...
Naja, suche war nicht Erfolgreich auf diesem Wege... allerdings trotzdem Erfolg gehabt.

Lieben Gruß ihr Beiden
Tony
AlphaDog1991

Re: AlphaDog1991: Mirtazapin kalt abgesetzt wegen Absoluter Unverträglichkeit und nicht Depression

Beitrag von AlphaDog1991 »

Hallo und guten Morgen liebes Forum,

heute gibt es wieder ein kleinen morgendlichen Beitrag zum Start des Tages.

Der Schlaf war soweit wieder halbwegs I.O, jedoch mit dem drang die gekachelten Nebenräume aufzusuchen da der Appetit gestern zum Abend ein wenig zu Intensiv war und sich das in böse Krämpfe gezeigt hat.

Der Tinnitus war im Vergleich zu gestern heute Morgen wieder recht leise beim aufwachen... überwiegend wieder ein Rauschen ohne verstörendes quietschen bzw. seltener bisher... mal sehen was der Tag bringt.

Leider besteht heute wieder ein leichtes schwäche Gefühl... denke aber mal das wird daran liegen das es wieder einmal zu viel gewesen ist.

Ein leichtes zittern hat sich wieder eingeschlichen wenn ich versuche mich leicht gebeugt hinzusetzen auf einem Stuhl und dabei auf einem Tisch aufgelehnt.

Ebenso ein leichter Schwindel am frühen Morgen... bedingt durch die Vorgänge des vergangenem Tages bestimmt...

Scheinbar schleicht sich ein Wellen-Fenster Prinzip bei mir von Stündlich bis Täglich ein...

Im großen und ganzen aber relativ gut wieder auszuhalten.

Lieben Gruß und einen schönen Start ins Wochenende gewünscht
Tony
Mobu
Beiträge: 896
Registriert: 12.02.2018 10:52
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: AlphaDog1991: Mirtazapin kalt abgesetzt wegen Absoluter Unverträglichkeit und nicht Depression

Beitrag von Mobu »

Hallo Toni,

das was beschreibst , dieseWellen-Fenster
von Std.-bis täglich habe ich zur Zeit auch .
Positiv ist, das es ein gutes Zeichen ist, da das ZNS dabei heilt. Negativ das man fast verzweifelt, das es schon wieder hin und her geht.

Ich drücke dir die Daumen und wünsche dir weites offenes Fenster.

Grüße von Mobu und ein symptomfreies Wochenende.
Zuletzt geändert von Mobu am 20.11.2020 10:34, insgesamt 1-mal geändert.
► Text zeigen
Sabs
Beiträge: 901
Registriert: 10.01.2020 09:42
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 340 Mal

Re: AlphaDog1991: Mirtazapin kalt abgesetzt wegen Absoluter Unverträglichkeit und nicht Depression

Beitrag von Sabs »

Hi,
Das mit den 'Alis' ist rassistisch - spar dir sowas bitte :-/

Gruß Sabs
► Text zeigen
AlphaDog1991

Re: AlphaDog1991: Mirtazapin kalt abgesetzt wegen Absoluter Unverträglichkeit und nicht Depression

Beitrag von AlphaDog1991 »

Mobu hat geschrieben: 20.11.2020 10:25 Hallo Toni,

das Waldi beschreibst , dieseWellen-Fenster
von Std.-bis täglich habe ich zur Zeit auch .
Positiv ist, das es ein gutes Zeichen ist, da das ZNS dabei heilt. Negativ das man fast verzweifelt, das es schon wieder hin und her geht.

Ich drücke dir die Daumen und wünsche dir weites offenes Fenster.

Grüße von Mobu und ein symptomfreies Wochenende.
Hallöchen Mobu,

Jep, das ist schon nervig.. dieses hin und her... aber ich verzweifle nicht dran da man ja Infos im Forum erhält wie das ablaufen kann.

Aber lieber ein hoch und runter als ein Permanentes tiefes Down ohne Sicht auf Erfolg.

Das wünsche ich dir auch Mobu und ein fleißiges durchhalten... es wird mit der Zeit besser.. für uns alle... und irgendwann kommt auch Tag X wo es alles wieder normal wird... nur leider gibt es keine Infos wann es sein wird.

Solange heißt es laufen wir der da → :zombie: :rotfl:

Liebe Gruße
Tony

PS: Schreibe mich bitte mit Y :rotfl:
Mobu
Beiträge: 896
Registriert: 12.02.2018 10:52
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: AlphaDog1991: Mirtazapin kalt abgesetzt wegen Absoluter Unverträglichkeit und nicht Depression

Beitrag von Mobu »

HALLO TONY,

Sorry, das werde ich. Danke für deine Nachricht!

Grüße Mobu :D
► Text zeigen
AlphaDog1991

Re: AlphaDog1991: Mirtazapin kalt abgesetzt wegen Absoluter Unverträglichkeit und nicht Depression

Beitrag von AlphaDog1991 »

Sabs hat geschrieben: 20.11.2020 10:29 Hi,
Das mit den 'Alis' ist rassistisch - spar dir sowas bitte :-/

Gruß Sabs
Hey Sabs,

der Begriff Alis ist nicht rassistisch... würde ich den Begriff *Kan*cken verwenden wäre es rassistisch... habe ich aber nicht.

Aber ja... werde es sonst nett umschreiben falls es nochmal zum Thema wird.

Lieben Gruß
Tony
Sabs
Beiträge: 901
Registriert: 10.01.2020 09:42
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 340 Mal

Re: AlphaDog1991: Mirtazapin kalt abgesetzt wegen Absoluter Unverträglichkeit und nicht Depression

Beitrag von Sabs »

Hi,
Ähm doch das ist rassistisch.
Da du damit eine große Zahl an Menschen mit einem Namen bezeichnest, als würden alle Ausländer gleich heißen und der Name dann noch auf den Charakter schließen lässt.
Ähnlich wäre, wenn ich dich - du horst - nennen würde ;-)

Gruß Sabs
► Text zeigen
AlphaDog1991

Re: AlphaDog1991: Mirtazapin kalt abgesetzt wegen Absoluter Unverträglichkeit und nicht Depression

Beitrag von AlphaDog1991 »

Sabs hat geschrieben: 20.11.2020 10:55 Hi,
Ähm doch das ist rassistisch.
Da du damit eine große Zahl an Menschen mit einem Namen bezeichnest, als würden alle Ausländer gleich heißen und der Name dann noch auf den Charakter schließen lässt.
Ähnlich wäre, wenn ich dich - du horst - nennen würde ;-)

Gruß Sabs
Hey Sabs,

in direkter Bezeichnung was ausländische Auto Verkäufer an geht kennen wir bei uns nur den Begriff Alis ^^
Keiner wird sagen: *Du wir werden mal ein paar ausländische Auto Verkäufer aufsuchen*

Aber so kann man es natürlich sehen wie man es mag... für mich ist es völlig legit und für dich Rassismus.
Daher werde ich es falls dieses Thema nochmal zu Sprache kommen sollte es halt anders umschreiben in Form *Ausländische Auto Verkäufer* damit es für die Masse nicht gleich als *Rassismus* gesehen wird.

Der begriff *Du Horst* ist ja verbreitet in Verbindung du *Blödian, Dödel oder du Dummkopf* :rotfl:

Lieben Gruß
Tony
Antworten