Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->


An unsere neuen Mitglieder: Bitte lest euch zunächst selbst in unsere grundlegende Absetzinfos ein.

Erste Hilfe ... Antidepressiva absetzen | Benzodiazepine absetzen | Neuroleptika absetzen

Grüße vom Team

AlphaDog1991: Mirtazapin kalt abgesetzt wegen Absoluter Unverträglichkeit und nicht Depression

Stell Dich bitte hier vor, wenn Du Probleme mit Psychopharmaka hast, Infos brauchst oder noch nicht weißt, ob Du abdosieren solltest.
:schnecke: Bitte lies unsere Forenregeln, bevor Du Dich registrierst.
simonb
Teamunterstützung
Beiträge: 1225
Registriert: 12.04.2018 21:40
Hat sich bedankt: 945 Mal
Danksagung erhalten: 680 Mal

Re: AlphaDog1991: Mirtazapin kalt abgesetzt wegen Absoluter Unverträglichkeit und nicht Depression

Beitrag von simonb »

Hallo Alpha Dog,

Nur das dass hier nicht einfach so stehenbleibt:
Wenn du eine Minderheit pauschal abwertest, indem du alle Autohändler mit ggf Migrationshintergrund als "Ali's" bezeichnest, ist das definitiv eine rassistische Aussage, was denn sonst?

Denn nach deinen Worten verkaufen diese "Alis" ja hauptsächlich Schund, und zwar alleine weil sie einen Migrationshintergrund haben, sonst würdest die sie ja auch nicht alle "über einen Kamm scheren" (indem du sie "Alis" nennst).
Eine Abwertung einer Bevölkerungsgruppe, indem dieser bestimmte Atributte zugeschrieben werden, in diesem Fall zb. betrügerisch (denn sie verkaufen ja nur Schund) und sind alle gleich ("Alis" eben), ist ganz typisch für Rassismus.

Denk mal an die Nationalsozialisten, da musste sich dann jeder jüdische Mann Israel und jede jüdische Frau Sarah nennen. Sie wurden alle "über einen Kamm geschoren", und mit negativen Attributen belegt (zb das alle Juden "Blutsauger" seien oder ähnlichen Schwachsinn!

Du wertest andere Menschen mit deinen pauschalisierenden Aussagen ab. Das heisst nicht das du ein Rassist bist, aber deine Aussage ist rassistisch.
Bitte reflektiere darüber mal....ansonsten lies dir bitte die Forumsregeln durch. Und generell: Unterlasse solche Aussagen, wir versuchen hier friedlich, achtsam und ohne Vorurteile miteinander umzugehen.
Das gelingt nicht immer, aber es ist unser Ziel!

Danke

Ps: Wenn du ,wie in deinem vorherigen Beitrag geschrieben, nächstes Mal "ausländische Autoverkäufer" sagen willst, halte ich das auch für Quatsch.
Vielleicht haben diese Menschen die dt. Staatsbürgerschaft bzw. leben schon lange in Deutschland. Was gibt dir denn das recht sie als ausländisch zu bezeichnen? Nur wegen ihrem Aussehen?
► Text zeigen
Mit dem Entzug ist es wie mit dem pupsen, wenn man's zwingt ist's Schei :censored: e!

"Weniger ist mehr im Entzug" ( meine Meinung zu Nems)
AlphaDog1991

Re: AlphaDog1991: Mirtazapin kalt abgesetzt wegen Absoluter Unverträglichkeit und nicht Depression

Beitrag von AlphaDog1991 »

Hallo Simonb,

wie schön das du in Geschichte gut aufgepasst hast, aber wie kommt man denn dazu auch noch Nazis geschweige Juden mit ins Boot zu holen?
Weiß ja nicht wie oft du in deinem Leben ein Auto gekauft hast geschweige ob du überhaupt eins hast.. aber ich für mein Teil mache es Beruflich seit fast 10 Jahren und glaube es mir... ich kann mir durchaus über diese Art von Autohändlern meine Meinung bilden...nähere Details werden ich mir sparen bevor wieder darüber gejammert wird.

Schönen Tag noch

PS: Informiere dich vorher über gewisse Sachen bevor du hier mir gegenüber einen Angriff startest.
AlphaDog1991

Re: AlphaDog1991: Mirtazapin kalt abgesetzt wegen Absoluter Unverträglichkeit und nicht Depression

Beitrag von AlphaDog1991 »

Hallo liebes Forum,

da ich die Antwort des Vorredners erstmal beantworten musste kommt es jetzt zum täglichen Statusbericht.

- Heutiger Tag bis auf ein Gefühl der leichten Brustenge sowie Nervenschmerzen auf der Brust höhe Brustbein alles halbwegs ertragbar.
- Dazu halt ein moderates Rauschen in den Ohren...
- Und was wohl auch dem heutigen Wetter geschuldet ist leichte Trägheit.

Das wäre es schon wieder.

Euch allen einen schönen Samstag gewünscht und vor allem Heilung :D

Beste Grüße
Tony
AntiAD
Beiträge: 346
Registriert: 05.10.2020 12:44
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: AlphaDog1991: Mirtazapin kalt abgesetzt wegen Absoluter Unverträglichkeit und nicht Depression

Beitrag von AntiAD »

Hallo Tony,

es freut mich, dass du deine Symptome so sachlich analysieren kannst und dich von ihnen nicht unterkriegen lässt. Auch dass sie sich heute "im Rahmen" halten bei dir tut gut zu lesen.

Beim Tinnitus kann ich - zum Glück - nicht mitreden, aber der Brustschmerz kommt mir sehr bekannt vor. Hält sich bei mir heute bislang aber auch noch in Grenzen.

Du packst das.

Viel Kraft und liebe Grüße AntiAD
Oktober 2018 Diagnose Burnout, Depression
Seitdem arbeitsunfähig und in Therapie (einzel und Gruppe)

Meine Medikamentengeschichte:
Ab 10/2018 7,5 mg Mirtazapin
Ab 12/2018 15 mg Mirtazapin
Ab 3/2019 Schlafprobleme, Herzneurose
4/2019 Reduziert, nach Rücksprache mit Psychologen auf 7,5
5/2019 auf Null
Unruhe, Herzneurose, Panikattacken
6/2019 7,5 mg Mirtazapin, nach Rücksprache mit Hausarzt
7/2019 15 mg Mirtazapin
3/2020 auf 7,5 reduziert
4/2020 0
Unruhe, Angst
5/2020 wieder 7,5 und dann 15 mg Mirtazapin
Unverträglichkeitssymptome im Juni 2020, Herzrythmusstörungen, zittrig, schwach
Daraufhin reduziert auf 7,5 mg und als die Brustschmerzen zu heftig wurden am 24.08.2020 abgesetzt.

Andere PP: Escitalopram, Citalopram, Pipamperon,... kurz bzw. versuchsweise

Seitdem (24.08.2020) frei von Medikamenten.

September 2020 das Forum entdeckt und gesehen, dass ich zu viel hin und her gesprungen bin. Die Ärzte und Psychiater hatten mich dahin gehend nicht gewarnt, sondern sprachen von "kleiner Dosis" usw.

Mein thread:
viewtopic.php?t=17803
AlphaDog1991

Re: AlphaDog1991: Mirtazapin kalt abgesetzt wegen Absoluter Unverträglichkeit und nicht Depression

Beitrag von AlphaDog1991 »

Hallo AntiAD,

ich versuche immer so gut es geht die Symptome zu erklären das es für die Masse verständlich klingt :)

Vielleicht findet der ein oder andere ja auch Antwort wenn er es hat und das es in einem Entzug Normal ist.

Was ich allerdings auch noch habe und das mir gerade jetzt erst auffällt ist so eine Art Schmerz im linken Oberarm als wären da die Nerven ein bisschen mehr gereizt als sonst und so eine Art Kälte Gefühl an dieser Stelle...möglicherweise auf Grund der erhöhten Muskelspannung Bekanntschaft mit einem Nerv gemacht und daher dieses Kalt betäubende Gefühl.

Das mit der Brust ist wirklich ein hässliches Gefühl... aber was da gilt ist: Nicht in sich so gut es geht rein hören, denn dann wird es auch schlimmer...denn die Sinne werden dann auf das geschehen ausgerichtet und in den Mittelpunkt gezogen.

Sei da wirklich froh das der dich verschont hat, er ist wirklich ein nerviger Gast... aber ich bin da guter dinge das auch der sich verabschiedet... genau so wie alles andere... denn nichts muss für immer sein...

Wie heißt es so schön: Die Zeit heilt alle Wunden

Dankeschön AntiAD :) Auch von mir erhälst du die nötige Kraft es durchzustehen.

Lieben Gruß
Tony
AntiAD
Beiträge: 346
Registriert: 05.10.2020 12:44
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: AlphaDog1991: Mirtazapin kalt abgesetzt wegen Absoluter Unverträglichkeit und nicht Depression

Beitrag von AntiAD »

Hallo Tony,

ist bei dir auch das Brustbein unten geschwollen (Höhe Solarplexus) bzw steht mehr vor als früher? Ist bei mir seit ein paar Monaten der Fall und erst dachte ich an Einbildung, aber meine Frau bestätigte die Veränderung.

Ich führe das auf eine Fehlhaltung zurück. Weiß es aber nicht genau.

Liebe Grüße AntiAD
Oktober 2018 Diagnose Burnout, Depression
Seitdem arbeitsunfähig und in Therapie (einzel und Gruppe)

Meine Medikamentengeschichte:
Ab 10/2018 7,5 mg Mirtazapin
Ab 12/2018 15 mg Mirtazapin
Ab 3/2019 Schlafprobleme, Herzneurose
4/2019 Reduziert, nach Rücksprache mit Psychologen auf 7,5
5/2019 auf Null
Unruhe, Herzneurose, Panikattacken
6/2019 7,5 mg Mirtazapin, nach Rücksprache mit Hausarzt
7/2019 15 mg Mirtazapin
3/2020 auf 7,5 reduziert
4/2020 0
Unruhe, Angst
5/2020 wieder 7,5 und dann 15 mg Mirtazapin
Unverträglichkeitssymptome im Juni 2020, Herzrythmusstörungen, zittrig, schwach
Daraufhin reduziert auf 7,5 mg und als die Brustschmerzen zu heftig wurden am 24.08.2020 abgesetzt.

Andere PP: Escitalopram, Citalopram, Pipamperon,... kurz bzw. versuchsweise

Seitdem (24.08.2020) frei von Medikamenten.

September 2020 das Forum entdeckt und gesehen, dass ich zu viel hin und her gesprungen bin. Die Ärzte und Psychiater hatten mich dahin gehend nicht gewarnt, sondern sprachen von "kleiner Dosis" usw.

Mein thread:
viewtopic.php?t=17803
AlphaDog1991

Re: AlphaDog1991: Mirtazapin kalt abgesetzt wegen Absoluter Unverträglichkeit und nicht Depression

Beitrag von AlphaDog1991 »

Huhu AntiAD,

geschwollen nein, fühlbarer als vorher würde ich sagen jein... ist wohl daran geschuldet das durch den Entzug und durch das Mirtazapin die Muskeln ein wenig drunter leiden und die Brust wahrscheinlich auch ein bisschen Einbußen erlebt hat deshalb... daher könnte ich es mir nur daher erklären das du diesen Punkt vielleicht auch ein bisschen mehr spürst.

Da du ja auch ein wenig Masse verloren hast wie ich es in deinem Thread gelesen habe wäre es somit auch denkbar das auch das die Muskeln in dieser Region bisschen müde sind derzeit und du dadurch es besser tasten oder sehen kannst.

Natürlich Angaben ohne Gewähr, aber durchaus denkbar :P

Lass dich dadurch aber bitte nicht verunsichern... in so einem Entzug muss man wohl mit den eigenartigsten Sachen rechnen.

Ganz lieben Gruß
Tony
AntiAD
Beiträge: 346
Registriert: 05.10.2020 12:44
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: AlphaDog1991: Mirtazapin kalt abgesetzt wegen Absoluter Unverträglichkeit und nicht Depression

Beitrag von AntiAD »

Hallo Tony,

das "Phänomen" begann schon zu Mirtaeinnahmezeiten. Es ist nicht sichtbar, aber tastbar. Mag wirklich daran liegen, dass ich vom muskulösen Körpertypus zum Junkie Körper wechselte. Dazu noch etwas Haltungsschäden und fertig ist das "Phänomen".

Ich hatte auch die Forensuche benutzt und mit dem Solarplexus haben ja viele ihre Probleme. Daher vielleicht auch unser Brustdruck.

Ich wünschte ich hätte einen Leibarzt, so wie Präsidenten oder Reiche, ihn haben. Dem würde ich stundenlang Löcher in den Bauch fragen.

Liebe Grüße und danke für deine schnelle Antwort

Dein AntiAD
Oktober 2018 Diagnose Burnout, Depression
Seitdem arbeitsunfähig und in Therapie (einzel und Gruppe)

Meine Medikamentengeschichte:
Ab 10/2018 7,5 mg Mirtazapin
Ab 12/2018 15 mg Mirtazapin
Ab 3/2019 Schlafprobleme, Herzneurose
4/2019 Reduziert, nach Rücksprache mit Psychologen auf 7,5
5/2019 auf Null
Unruhe, Herzneurose, Panikattacken
6/2019 7,5 mg Mirtazapin, nach Rücksprache mit Hausarzt
7/2019 15 mg Mirtazapin
3/2020 auf 7,5 reduziert
4/2020 0
Unruhe, Angst
5/2020 wieder 7,5 und dann 15 mg Mirtazapin
Unverträglichkeitssymptome im Juni 2020, Herzrythmusstörungen, zittrig, schwach
Daraufhin reduziert auf 7,5 mg und als die Brustschmerzen zu heftig wurden am 24.08.2020 abgesetzt.

Andere PP: Escitalopram, Citalopram, Pipamperon,... kurz bzw. versuchsweise

Seitdem (24.08.2020) frei von Medikamenten.

September 2020 das Forum entdeckt und gesehen, dass ich zu viel hin und her gesprungen bin. Die Ärzte und Psychiater hatten mich dahin gehend nicht gewarnt, sondern sprachen von "kleiner Dosis" usw.

Mein thread:
viewtopic.php?t=17803
AlphaDog1991

Re: AlphaDog1991: Mirtazapin kalt abgesetzt wegen Absoluter Unverträglichkeit und nicht Depression

Beitrag von AlphaDog1991 »

Huhu AntiAD,

denn solltest du aber dir schon ein Buch vorher schreiben mit Punkte um den Arzt das vorzutragen :D

Der Solarplexus wird denke ich mal nicht das Problem sein... aber die Muskeln, Sehnen, Bänder und Nerven spielen im Entzug ja leider auch Hand in Hand ihre spiele... da wäre es denkbarer das man in bestimmten Positionen (beisp. Stehend) Beschwerdefrei ist und in einer anderen Haltungsposition (Beisp. Liegend) einen extremen Schlag bekommt oder es erst langsam anfängt zu pochen und es dann innerhalb von paar Sekunden richtig fies anfängt mit dem Schmerz in der Brust...

Bei mir war es meistens so richtig giftig wenn ich leicht gekrümmt nach vorne gesessen habe... denn konntest die Uhr danach stellen und wolla, es fing richtig fies an zu Schmerzen... aber diese Schmerzen kamen nicht von innen sondern wie gesagt von diesen kleinen Nervenbahnen die über das Brustbein von oben nach unten verlaufen.

Abhilfe hat bei mir nur wechseln der Sitzposition gar sogar aufstehen erst gebracht.

Musst es bei dir mal Analysieren, vielleicht fällt es bei dir ja auch auf woher es kommt.

Lieben Gruß
Tony
AntiAD
Beiträge: 346
Registriert: 05.10.2020 12:44
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: AlphaDog1991: Mirtazapin kalt abgesetzt wegen Absoluter Unverträglichkeit und nicht Depression

Beitrag von AntiAD »

Hallo Tony,

das mit dem Buch ist eine gute Idee. Manche Ärzte wollen mich auf Grund meiner vielen Fragen sowieso gerne schnell abhandeln, habe ich das Gefühl. Ich sitze halt nicht ehrfürchtig vor ihnen, wie sie es gewohnt sind. Bin eher Patient und eigener Anwalt in einer Person.

Ich habe meist drei verschiedene Arten des Schmerzes in der Brust. Den oben genannten, dann den mittleren Schmerz in der oberen Brustmitte mit Atemnot (der schlimmste von allen) und dann noch den Schmerz im Rippenbogen.

Der letztere war brennend und eher oberflächlich. Hatte ihn schon länger nicht mehr und er ließ sich mit Dehnübungen für die bws lindern. Sind wohl verklebte Faszien plus Verspannungen gewesen.

Liebe Grüße AntiAD
Oktober 2018 Diagnose Burnout, Depression
Seitdem arbeitsunfähig und in Therapie (einzel und Gruppe)

Meine Medikamentengeschichte:
Ab 10/2018 7,5 mg Mirtazapin
Ab 12/2018 15 mg Mirtazapin
Ab 3/2019 Schlafprobleme, Herzneurose
4/2019 Reduziert, nach Rücksprache mit Psychologen auf 7,5
5/2019 auf Null
Unruhe, Herzneurose, Panikattacken
6/2019 7,5 mg Mirtazapin, nach Rücksprache mit Hausarzt
7/2019 15 mg Mirtazapin
3/2020 auf 7,5 reduziert
4/2020 0
Unruhe, Angst
5/2020 wieder 7,5 und dann 15 mg Mirtazapin
Unverträglichkeitssymptome im Juni 2020, Herzrythmusstörungen, zittrig, schwach
Daraufhin reduziert auf 7,5 mg und als die Brustschmerzen zu heftig wurden am 24.08.2020 abgesetzt.

Andere PP: Escitalopram, Citalopram, Pipamperon,... kurz bzw. versuchsweise

Seitdem (24.08.2020) frei von Medikamenten.

September 2020 das Forum entdeckt und gesehen, dass ich zu viel hin und her gesprungen bin. Die Ärzte und Psychiater hatten mich dahin gehend nicht gewarnt, sondern sprachen von "kleiner Dosis" usw.

Mein thread:
viewtopic.php?t=17803
AlphaDog1991

Re: AlphaDog1991: Mirtazapin kalt abgesetzt wegen Absoluter Unverträglichkeit und nicht Depression

Beitrag von AlphaDog1991 »

Hey AntiAD,

da dieses Areal komplett mit Nerven verbunden ist musst du es dir denke ich mal wie ein Lauffeuer vorstellen... entzündet wird es beispielsweise Oben und breitet sich aus bis nach unten... Quasi einmal durchgeklingelt...

Diese Symptome hatte ich leider alle die du jetzt hast/hattest auch... allerdings als ich es 1 Woche damals nur genommen habe und nicht mal wusste was das überhaupt für ein Blödsinn ist und woher diese Schmerzen kommen... heute bin ich schlauer...auch was meine nachträglichen Symptome
betrifft...

Ich kann dir aber versichern du wirst daran nicht sterben... denn auch wenn es sich bedrohlich anfühlt... ich bin ja auch noch da und habs geschafft...

Die Ärzte wollen dich nur schnell abhandeln weil sie auf nichts die passende Antwort haben oder im schlimmsten Fall Verdachts Diagnosen stellen damit du am Zeiger drehst oder verunsichert bist...leider leider leider... da muss man wirklich sein eigener Anwalt sein in solchen Situationen...

Lieben Gruß
Tony

PS: Aber vorsichtig versuchen irgendwas zu dehnen... das kann ziemlich schnell nach hinten los gehen und durch die gestörten Nerven können sich die Muskeln dann erst recht ganz fies zusammenziehen.
Jamie
Moderatorenteam
Beiträge: 20579
Registriert: 04.02.2013 22:37
Hat sich bedankt: 7985 Mal
Danksagung erhalten: 10606 Mal

Re: AlphaDog1991: Mirtazapin kalt abgesetzt wegen Absoluter Unverträglichkeit und nicht Depression

Beitrag von Jamie »

Hallo Tony,

wir können nach diesem Beitrag zu deinem ursprünglichen Anliegen zurückkehren, wenn du willst, aber wir werden es nicht stehen lassen, dass sich Mitglieder (du) hier abwertend äußern.

Mit der Anmeldung in unserem Forum hast du auch den Regeln und Nutzungsbestimmungen zugestimmt.
Diese untersagen diskriminierende Äußerungen.
Dass hier überhaupt versucht wird, ein Austausch darüber zu führen, zeigt, wie liberal und um Verständnis bemüht unsere Moderation abläuft.
Folgende Äußerungen werden nicht toleriert:
Beschimpfungen, Drohungen, Beleidigungen
Bemerkungen, die offensichtlich nur der Provokation dienen
Sexistische, faschistische oder rassistische Äußerungen
Verstöße gegen geltendes Recht (Gesellschaftsrecht, Pornografie, Volksverhetzung, etc.), bzw. Links zu solchen Seiten
Spam, Angabe kostenpflichtiger Rufnummern, direkte Verkaufsangebote, kommerzielle Werbung für Heilmittel oder "Wundermittel"
Offene religiöse Bekehrungsversuche. Es wird befürwortet, über weltanschauliche und religiöse Themen zu reden; jede Form von Missionierung ist jedoch unerwünscht
Aufforderungen zu Straftaten
Suizidankündigungen und Anleitungen zum Suizid - siehe auch Umgang mit Suizidgedanken
app.php/rules

Dies ist ein ehrenamtlich betriebenes Forum, und alle Teilnehmer, aber insbesondere die Teams, investieren ihre Freizeit und ihr Herzblut, damit allen hier geholfen wird, auch dir.

Wir werden darum erst gar nicht anfangen das Fass aufzumachen, ob eine Aussage nur ein bisschen, sehr oder sonstwas sexistisch oder fremdenfeindlich ist und ob man es vielleicht hätte anders verstehen können.
Unsere wenige Zeit bei limitierten Kräften und selbst sehr angeschlagener Gesundheit sollte definitiv anderen Themen zugewandt sein und nicht solchen.
Deine unfreundliche Art zu simonb ist auch nicht das, was wir uns hier als respektvolles Miteinander wünschen.

Bitte unterlasse künftig solche problematischen Äußerungen, sonst müssen wir dir die vollen Mitgliederrechte entziehen und prüfen vorab wieder alle Beiträge, ehe wir sie manuell freischalten.

Alles Gute
Jamie
...........SIGNATUR...............


Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Dies ist kein medizinischer Rat. Besprich Entscheidungen über Deine medizinische Versorgung mit einem sachkundigen Arzt / Therapeuten.



:!: mein Erfahrungsbericht (AD absetzen / erzwung. Kaltentzug / SSRI / Akathisie): http://adfd.org/austausch/viewtopic.php?f=51&t=12478


Meine PN-Funktion ist deaktiviert. Ich danke für euer Verständnis. Bei dringenden Problemen / Anfragen das Forum betreffend bitte an forenmaster@adfd.org wenden

-----------------------------

Infos ueber mich:
► Text zeigen
AlphaDog1991

Re: AlphaDog1991: Mirtazapin kalt abgesetzt wegen Absoluter Unverträglichkeit und nicht Depression

Beitrag von AlphaDog1991 »

Und somit verabschiede ich mich auch Ehrenamtlich..

Beauftrage die Löschung meines Profils.

Danke

Lieben Gruß
Jamie
Moderatorenteam
Beiträge: 20579
Registriert: 04.02.2013 22:37
Hat sich bedankt: 7985 Mal
Danksagung erhalten: 10606 Mal

Re: AlphaDog1991: Mirtazapin kalt abgesetzt wegen Absoluter Unverträglichkeit und nicht Depression

Beitrag von Jamie »

Hallo Tony, :)

das finde ich schade, aber es ist deine Entscheidung.
Du kannst gerne noch eine Nacht drüber schlafen und dich morgen noch einmal melden, wenn du magst, ob du bei deiner Entscheidung bleibst.


Grüße
Jamie
AlphaDog1991

Re: AlphaDog1991: Mirtazapin kalt abgesetzt wegen Absoluter Unverträglichkeit und nicht Depression

Beitrag von AlphaDog1991 »

Hallo Jamie,

ja, ich überlege es mir bis morgen und gebe dann Rückmeldung.

Lieben Gruß
Tony
AntiAD
Beiträge: 346
Registriert: 05.10.2020 12:44
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: AlphaDog1991: Mirtazapin kalt abgesetzt wegen Absoluter Unverträglichkeit und nicht Depression

Beitrag von AntiAD »

Lieber Tony,

ich hoffe du lässt dich nicht löschen. Fände ich sehr schade, da du das Forum bereicherst.

Beste Grüße dein AntiAD
Oktober 2018 Diagnose Burnout, Depression
Seitdem arbeitsunfähig und in Therapie (einzel und Gruppe)

Meine Medikamentengeschichte:
Ab 10/2018 7,5 mg Mirtazapin
Ab 12/2018 15 mg Mirtazapin
Ab 3/2019 Schlafprobleme, Herzneurose
4/2019 Reduziert, nach Rücksprache mit Psychologen auf 7,5
5/2019 auf Null
Unruhe, Herzneurose, Panikattacken
6/2019 7,5 mg Mirtazapin, nach Rücksprache mit Hausarzt
7/2019 15 mg Mirtazapin
3/2020 auf 7,5 reduziert
4/2020 0
Unruhe, Angst
5/2020 wieder 7,5 und dann 15 mg Mirtazapin
Unverträglichkeitssymptome im Juni 2020, Herzrythmusstörungen, zittrig, schwach
Daraufhin reduziert auf 7,5 mg und als die Brustschmerzen zu heftig wurden am 24.08.2020 abgesetzt.

Andere PP: Escitalopram, Citalopram, Pipamperon,... kurz bzw. versuchsweise

Seitdem (24.08.2020) frei von Medikamenten.

September 2020 das Forum entdeckt und gesehen, dass ich zu viel hin und her gesprungen bin. Die Ärzte und Psychiater hatten mich dahin gehend nicht gewarnt, sondern sprachen von "kleiner Dosis" usw.

Mein thread:
viewtopic.php?t=17803
Oliver
Gründer
Beiträge: 10615
Registriert: 10.10.2003 23:58
Hat sich bedankt: 1391 Mal
Danksagung erhalten: 819 Mal

Re: AlphaDog1991: Mirtazapin kalt abgesetzt wegen Absoluter Unverträglichkeit und nicht Depression

Beitrag von Oliver »

Moin Tony,

schade, dass Du das nicht verstehen willst. Wenn Du aber tatsächlich denkst, dass es völlig in Ordnung ist, bestimmte "nicht deutsch genug" erscheinende Autohändler als "Alis" zu bezeichnen und damit eine zufällige Menschengruppe pauschal abzuwerten (die verkaufen ja überwiegend Schund), ist es mir ehrlich gesagt sogar lieber, wenn Du hier nicht mehr teilnimmst :?.

Vielleicht überlegst Du Dir mal in was für eine Gruppe pauschal Dich andere Menschen stecken, wenn sie erfahren, dass Du PP nimmst? Menschen die wegen psychischen Störungen behandelt werden, werden oft auch pauschal in eine Gruppe gesteckt und abgewertet. "Was Du nicht willst, das man Dir tu, das füg auch keinem anderen zu" ... undsoweiter.

Es kommt ja scheinbar immer mehr in Mode, Vornamen in Schimpfwörter zu verwandeln, aber "Ali" mit fremdenfeindlichem Einschlag kannte ich noch nicht. Man lernt nie aus. Ich hätte allerdings auf diese spezielle Lernerfahrung gut verzichten können.

Wir neigen alle dazu in Stereotypen zu denken. Das ist menschlich, aber es ist auch gefährlich - vor allem das was man so als den alltäglichen Fremdenhass bezeichnen könnte - wo dieses Ali-Ding für mich definitiv dazu zählt. Wenn jemand sowas macht - so wie Du hier - und man wird drauf hingewiesen, wäre man eigentlich gut beraten, mal nachzudenken, ob an der Kritik nicht was dran ist, anstatt die beleidigte Leberwurst zu spielen und sich rauszureden. Aber leider können das viele Menschen nicht ... eigene Fehler einfach mal einzugestehen und dafür gerade zu stehen, obwohl das eigentlich dazugehört, dass wir solche Fehler machen :(.

Alles Gute
Oliver
AlphaDog1991

Re: AlphaDog1991: Mirtazapin kalt abgesetzt wegen Absoluter Unverträglichkeit und nicht Depression

Beitrag von AlphaDog1991 »

Hallo Oliver,

wenn es dein Wunsch ist das ich nicht mehr an diesem Forum teilnehme denn kümmere dich bitte um die Löschung meine Profils.
Eine Bedenkzeit benötige ich dann nicht mehr, ist ja schließlich dein Forum.
Außerdem habe ich keine Lust mehr mich weiterhin mit diesem Thema das so störend ist zu beschäftigen.

Alle die sich in der PP Entzug befinden weiterhin natürlich alles gute.

Ihr schafft es alle... der eine früher, der andere Später.

Halten die Ohren steif.

Bye Bye
Oliver
Gründer
Beiträge: 10615
Registriert: 10.10.2003 23:58
Hat sich bedankt: 1391 Mal
Danksagung erhalten: 819 Mal

Re: AlphaDog1991: Mirtazapin kalt abgesetzt wegen Absoluter Unverträglichkeit und nicht Depression

Beitrag von Oliver »

Hi Tony,
AlphaDog1991 hat geschrieben: 26.11.2020 16:45 wenn es dein Wunsch ist das ich nicht mehr an diesem Forum teilnehme denn kümmere dich bitte um die Löschung meine Profils.
Meine Wünsche spielen hier keine Rolle. Es ist mir persönlich aber tatsächlich lieber, dass hier keine ausländerfeindlichen Menschen teilnehmen, die ihre Meinung nicht für sich behalten können und es hinterher noch nicht mal einsehen, wenn ihnen was rausgerutscht ist.

Wenn Du tatsächlich so einer bist, dann lösche ich Deinen Account gerne auch sofort.

Mein Gefühl ist aber eher, dass Du eigentlich nicht ausländerfeindlich bist, sondern das einfach noch nicht genug reflektiert hast (diese "Ali" Sache). Jetzt bist Du zu stolz einen Fehler einzugestehen und spielst Dich hier nun lieber als Opfer auf.

Aber das ist nicht mein Problem. Ich kann Deinen Account dann auch gerne sofort löschen, wenn Du darauf bestehst.

Alles Gute
Oliver
AlphaDog1991

Re: AlphaDog1991: Mirtazapin kalt abgesetzt wegen Absoluter Unverträglichkeit und nicht Depression

Beitrag von AlphaDog1991 »

Sofortige Löschung, Dankeschön

Und nein, kein Rassist so nebenbei ;)

PS: Führ mal den Löschen Button ein... dann erspart man sich das geeiere.
Antworten