Seite 2 von 2

Re: Hilfe, Teufelskreis Chemie

Verfasst: Donnerstag, 09.10.14, 20:12
von HuiBu
Habe heute mal mit meiner Ärztin telefoniert. Sie sagte mir ich könne es auch mal mit Johanniskraut versuchen, ist rein pflanzlich. Was haltet ihr denn davon? Gibt es da Nebenwirkungen oder Gefahren?

Re: Hilfe, Teufelskreis Chemie

Verfasst: Donnerstag, 09.10.14, 20:31
von padma
Hallo Huibu, :)

bitte zurzeit auf keinen Fall Johanniskraut nehmen :!: . Du hast bis vor kurzem ADs genommen, gleichzeitig und direkt im Anschluss ist Johanniskraut gefährlich (Serotoninsyndrom). Ausserdem kann es Absetzsymptome verstärken.

Auch wenn Johanniskraut rein pflanzlich ist, wirkt es chemisch sehr ähnlich wie ein AD, das wird oft unterschätzt.

liebe Grüsse,
padma

Re: Hilfe, Teufelskreis Chemie

Verfasst: Donnerstag, 09.10.14, 20:36
von Dia_HB
Huhu HuiBu,

Vorsicht mit Johanniskraut viele hier bekamen große Probleme damit, es triggert Symptome, das heißt es kann die Symptome verstärken.
Versuche es lieber mit Baldrianwurzel, Passionsblüten und Hopfen als Kombination, das gibt es als Tee, oder als Tabletten, das ist sicherer, damit haben wir bessere Erfahrungen mit gemacht.


Liebe Grüße Heike

Re: Hilfe, Teufelskreis Chemie

Verfasst: Donnerstag, 09.10.14, 20:38
von Dia_HB
Das hat sich überschritten ups.

Re: Hilfe, Teufelskreis Chemie

Verfasst: Donnerstag, 09.10.14, 20:42
von HuiBu
Also generell Vorsicht geboten vor dem Johanniskraut egal ob jetzt oder später? Meint ihr ich kann Neurexan schon ab morgen versuchen oder gibt es da auch solche Erfahrungen?

Lob an alle hier, top Arbeit. Ohne euch wäre ich in eine miese Falle gelaufen.

Re: Hilfe, Teufelskreis Chemie

Verfasst: Donnerstag, 09.10.14, 20:57
von padma
Hallo Huibu,

danke für dein Lob fürs Forum. :D

Neurexan kannst du sofort versuchen.

Johanniskraut ist später theoretisch möglich, nur wie gesagt, es hat eine ganz ähnliche Wirkweise wie die chemischen Antidepressivas. Es hat auch diverse Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten. Ich würde zur Vorsicht raten.

liebe Grüsse,
padma

Re: Hilfe, Teufelskreis Chemie

Verfasst: Donnerstag, 09.10.14, 21:17
von HuiBu
Danke, dann werde ich mir das morgen mal besorgen.

War halt einfach ein dummer Zufall, dass ich hier gelandet bin. Dafür danke ich aber Gott, dass ich durch Zufall auf einer anderen Seite den Link angeklickt habe. Finde das ganze Thema so krass und bin einfach wütend was da Tag für Tag getrieben wird.

Re: Hilfe, Teufelskreis Chemie

Verfasst: Donnerstag, 09.10.14, 21:22
von Dia_HB
Huhu HuiBu,

genau deswegen sind wir hier, genau um die die noch nicht in dem Teufelskreis sind zu schützen , denn einige von uns haben es wirklich schwer von diesen Medikamenten wieder los zukommen.

Vielen Dank für das Lob an uns .

Liebe Grüße Heike

Re: Hilfe, Teufelskreis Chemie

Verfasst: Freitag, 10.10.14, 15:26
von HuiBu
Hi Leute will euch unbedingt von meinen Fortschritten erzählen, habe das Gefühl euch dran Teil haben zu lassen, weil ihr mir so eine tolle Hilfe seid. Gedanken werden immer positiver, Magen Darm besser geworden, Müdigkeit noch da aber auch besser. Heute einen halben Stunden Spaziergang hinter mir, tat sehr gut. Hatte schon ein bisschen Angst und Bammel, das erste mal wieder raus usw. Aber sogar kleine Einkäufe alleine getätigt, ganz ohne Krampf. War total überrascht, ohne Chemie total entspannt und ruhig. Gab natürlich auch nochmal einen Schub im positiven Sinn. Wenn das so positiv weiter geht, wow bin ich sprachlos.....

Viele Grüße von einem total gut gelaunten Gespenst :wink:

Re: Hilfe, Teufelskreis Chemie

Verfasst: Freitag, 10.10.14, 15:51
von Dia_HB
Huhu Fröhliches Gespenst :D

Na das hört sich doch sehr gut an freut mich, ja mit positiven Gedanken geht alles,
weiter so.

Liebe Grüße Heike