Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->
Liebe ADFDler,


wir wünschen euch einen schönen Sommer. Achtet gut auf euch, überlastet euch nicht und denkt daran, dass die Hitze für den Körper nicht leicht ist, gerade im Entzug und/oder wenn man Medikamente nimmt.

Das Team ist weiterhin nur gering besetzt, die Neuanmeldungen nehmen aber weiter zu. Bitte schaut daher gegenseitig gut auf euch. Wenn ihr mögt und könnt, begrüßt gerne Neuankömmlinge, verlinkt die Grundlageninfos oder lasst einfach ein gutes Wort da.

Bist Du neu und weißt nicht, wie du anfangen sollst?

Registriere Dich zunächst und wähle einen Benutzernamen, der mit Deinem echten Namen möglichst wenig zu tun hat, wenn Du anonym bleiben möchtest. Du darfst als Benutzernamen keine Marken- oder Medikamentennamen verwenden. Wenn Du ganz auf Nummer sicher gehen willst, verwende am Besten auch eine Wegwerf-Emailadresse. Wenn Du genaueres wissen möchtest, lies bitte auch unsere Regeln.

Stelle Dich und Dein Anliegen dann in einem neuen Thema vor. Du kannst als neu registrierter erstmal nur im Bereich "Hier bist Du richtig" schreiben. Beachte bitte, dass der Beitrag solange unsichtbar bis jemand aus dem Team ihn freigeschaltet hat. Da wir hier viel zu tun haben, kann das eine Weile dauern.

Hier klicken, um Dich zu registrieren.

Hier klicken, um neues Thema im Bereich "Hier bist Du richtig" zu erstellen".

Bitte lest euch auch zunächst selbst in unsere grundlegende Absetzinfos ein.
Ausführlicher Artikel zu Antidepressiva absetzen
Erste Hilfe - Benzodiazepine absetzen
Erste Hilfe - Neuroleptika absetzen

Das ADFD Team

Yantramatte

Was gibt es für andere Behandlungsformen? Was hast Du ausprobiert? Was hilft Dir? Antidepressiva, Benzodiazepine, Neuroleptika und andere Psychopharmaka können manchmal kurzfristig helfen, sind aber keine dauerhafte Lösung.
Mole25
Beiträge: 127
Registriert: Freitag, 13.01.17, 18:34
Danksagung erhalten: 161 Mal

Re: Yantramatte

Beitrag von Mole25 » Sonntag, 28.05.17, 21:15

Hi Art-Anne,

ich freue mich, dass die Matte dir gut tut. Gestern bin auf der Matte eingeschlafen. Das Muster auf meinem Rücken - wie die abstrakte Kunst.
Heute ein guter Tag - das Portrait ist fertig. Und viel Gartenarbeit.
Ich wünsche dir viel Relaxen auf der Matte und hoffe, dass du heute Nacht gannnnz tieeef schläfst.
LG Mole
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Mole25 für den Beitrag:
Annanas
:whistle: :whistle: Nov/ Dez 2016 Panikattacken
11.2016 - 12.2017 15,00 mg Citalopram
Starke Nebenwirkungen: Halluzination, Durchfall, mehr Unruhe
Langsames Absetzen Citalopram.
Psychologin will mich nicht weiter behandeln
Feb 2017: 10,00 mg Citalopram
Anfang März 2017: 9,00 mg Citalopram
Ende März 2017: 8,00 mg Citalopram / Starke Entzugssymptome, aber 4 Tage ohne Beschwerden
01.04.2017: 7,50 mg Citalopram / weiterhin starke Entzugssymptome
30.04.2017: 7,00 mg Citalopram / weiterhin teilweise starke Entzugssysmptome
inkl. Nackenschmerzen / Herzstechen
20.06.17: 3,50 mg Citalopram
01.07.17 3,00 mg Citalopram
05.07.17 2,50 mg Citalopram
14.07.17 2,00 mg Citalopram
03.09.17 0 Citalopram / diverse Entzugssymptome manchmal sehr stark
Seit 01.06.18 Omega Öl 6000 mg + Vitamin Bs
Seit ungefähr Jan 18 CBD Öl - beruhigt
Seit 12.02.18 Black Seed Oil / Cumin - beruhigt
Seit 20.02.18 Chlorella - Dr. Klinghardt
Seit 24.02.18 ausgeprägtes Brain movement, Schmerzen - kann mich kaum
konzentrieren. Autofahrten verursachen noch mehr Schmerzen
26.02.18 Brain Zaps und Schmerzen nicht zu ertragen
Seit 26.02.18 kein Chlorella mehr - Verdacht auf verschlimmerte Symptome
Seit 06.18 Omega Öl mit Mega DHA - positive Erfahrung
Seit 07.18 Rhodiola Rosea - effektiv bei der Reduzierung von Cortisol
Seit einer Woche zum ersten Mal:
Kein Cortisol-Unruhe beim Aufwachen, Keine Übelkeit morgens, und ab und zu mal kurze
:roll: Windows

Razia
Beiträge: 422
Registriert: Donnerstag, 13.07.17, 21:45

Re: Yantramatte

Beitrag von Razia » Donnerstag, 19.10.17, 10:34

Hallo ihr Lieben

ich habe auch schon seit Jahren eine Yantra Matte und das Original das Blumenfeld (dieses hat noch mal härtere Stacheln). Ich bin total begeistert davon und benutze sie jeden Abend.

LG
Ramona
Mein Thread
► Text zeigen

LenaLena
Beiträge: 501
Registriert: Donnerstag, 30.11.17, 17:07
Hat sich bedankt: 654 Mal
Danksagung erhalten: 1437 Mal

Re: Yantramatte

Beitrag von LenaLena » Samstag, 27.01.18, 14:24

Gerade habe ich diesen Thread ausgegraben, hallo! :)

Ich habe die Yantramatte von einem Akupunkturarzt empfohlen bekommen wegen meiner Bandscheibenprobleme.
(Übrigens sagte er auch, wenn ich darauf einschlafe, sei das völlig in Ordnung bzw sogar sehr gut)
Ich habe mich eine Weile immer wieder drauf gelegt (ich muss aber sagen, es tut mir immer weh, wenn ich aufstehe/mich wegrolle, auch wenn ich noch so vorsichtig bin) und eine wirkliche Besserung im Rücken verspürt, eine Entspannung aller Muskeln.
Werde die Matte mal wieder rausholen, das Thema ist nun: Nacken.

Was ich aber sagen wollte:
Mein Faible ist es, barfuß auf der Matte zu stehen oder gehen. Das ist eine Fußreflexzonenmassage de luxe, die nichts kostet. Und es fühlt sich so gut an, auch danach fühle ich mich besser als vorher!
Muss man halt aushalten, manche sind ja an den Füßen sensibler als andere. Aber dann könnte man es mit Socken probieren.
Als ich das dem Arzt erzählt habe, meinte er: Ach, da therapieren Sie gleich den ganzen Körper, das ist ja noch besser! :)

LG Lena
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor LenaLena für den Beitrag (Insgesamt 2):
LinLinaUlulu 69
► Text zeigen

Entzug nach zu raschem Reduzieren seit August 2017

Mir hilft: Omega 3, Vitamin D, histaminarme Ernährung, Passionsblumentropfen + Gaba
Mein Thread: viewtopic.php?t=14041

Antworten