Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->

Liebe ADFDler,

die Organisation des Forums durch das Team ist weiterhin eingeschränkt.

Danke an alle die sich im Rahmen der gegenseitige Selbshilfe einbringen. Bitte schaut weiter gut auf euch und unterstützt euch aktiv untereinander mit euren Erfahrungen oder Hinweisen auf lesenswerte Threads. Wenn ihr mögt und könnt, begrüßt gerne Neuankömmlinge, verlinkt die Grundlageninfos oder lasst einfach ein gutes Wort da.

Bist Du neu und weißt nicht, wie du anfangen sollst?

Registriere Dich zunächst und wähle einen Benutzernamen, der mit Deinem echten Namen möglichst wenig zu tun hat, wenn Du anonym bleiben möchtest. Du darfst als Benutzernamen keine Marken- oder Medikamentennamen verwenden. Wenn Du ganz auf Nummer sicher gehen willst, verwende am Besten auch eine Wegwerf-Emailadresse. Wenn Du genaueres wissen möchtest, lies bitte auch unsere Regeln.

Stelle Dich und Dein Anliegen dann in einem neuen Thema vor. Du kannst als neu registrierter erstmal nur im Bereich "Hier bist Du richtig" schreiben. Beachte bitte, dass der Beitrag solange unsichtbar bis jemand aus dem Team ihn freigeschaltet hat. Da wir hier viel zu tun haben, kann das eine Weile dauern.

Hier klicken, um Dich zu registrieren.

Hier klicken, um neues Thema im Bereich "Hier bist Du richtig" zu erstellen".

Bitte lest euch auch zunächst selbst in unsere grundlegende Absetzinfos ein.
Ausführlicher Artikel zu Antidepressiva absetzen
Erste Hilfe - Benzodiazepine absetzen
Erste Hilfe - Neuroleptika absetzen

Das ADFD Team

Vorträge zum Thema „Rechte Psychiatrie-Erfahrener“

Neuigkeiten rund um das Forum. Veranstaltungshinweise.
Antworten
Anne Murnau
Beiträge: 50
Registriert: Sonntag, 27.07.14, 8:33
Danksagung erhalten: 85 Mal

Vorträge zum Thema „Rechte Psychiatrie-Erfahrener“

Beitrag von Anne Murnau » Donnerstag, 22.09.16, 19:36

Vorträge zum Thema „Rechte Psychiatrie-Erfahrener“

Matthias Seibt wird in den nächsten Monaten an verschiedenen Terminen und Orten Vorträge zum Thema „Rechte Psychiatrie-Erfahrener“ halten. Der Vortrag wird die Rechte und die Art ihrer praktischen Durchsetzung vorstellen. Es geht um
folgende Themen:
1) Sondergesetze gegen „Psychisch Kranke“ – Warum sind sie eigentlich rechtswidrig?
2) Meine Rechte bei Unterbringung nach PsychKG NRW
3) Unterschied Unterbringung und Zwangsbehandlung
4) Stationäre Zwangsbehandlung – Wann ist sie möglich?
5) Unterschied Sicherungsmaßnahmen und Zwangsbehandlung
6) Psychiatrische Patientenverfügung – Wie funktioniert sie?
7) Ambulante Zwangsbehandlung – Sie ist illegal
8) Betreuung verhindern über eine Patientenverfügung – Wie?
9) Wie verlasse ich das Heim (die Behindertenwerkstatt, das betreute
Wohnen usw.) Nach jedem Punkt gibt es Gelegenheit für Rückfragen und Einwendungen.

● VHS Lengerich
Am Do, 15.9.2016 ab 19.30
● VHS Essen
Am Do 29.9.2016 von 18.40-20.10
Uhr, Burgplatz
● VHS Witten
Am Mi 26.10.16 um 18-19.30 Uhr,
● KISS Duisburg
Am Do 27.10 16 17-19 Uhr
● VHS Münster
Am Mi 9 11.16. ab 17 oder 18 Uhr,
● Siegen
Am Do 10.11.16 um 19-21 Uhr
Koordinationsstelle für Selbsthilfegruppen
der Diakonie Südwestfalen
● VHS Bielefeld
Am Mi 23.11.16: 19-21.15 Uhr,
VHS, Raum 240, Ravensberger Park 1
● VHS Bochum
Am Do 24.11.16 18.30-20.45 Uhr,
● VHS Münster
Am Sa 7.1.17 oder Sa 18.2.17
Tagesseminar an der VHS
● VHS Wesel
Am Mo 20.2.17 von 18-20 Uhr,
VHS; Ritterstraße 14

Martin Lindheimer wird am Mi, den 16.11.16 einen Vortrag zum Thema „Rechte Psychiatrie-Erfahrener“ halten.
● Ort: VHS Wuppertal,
Auer Schulstr. 20, Raum B 220. Zeit: 18-20 Uhr

Siehe auch unter www.rechte-psychiatrie-erfahrener.de Fahrtkosten für Bedürftige (billigste Möglichkeit) können erstattet werden auf vorherigen Antrag bei MatthiasSeibt@psychiatrie-erfahrenenrw.de oder unter Tel.0234 / 640 5102.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Anne Murnau für den Beitrag (Insgesamt 2):
LinLinapadma

Antworten