Seite 1 von 1

Umgang mit Gefühlen nach 0

Verfasst: Dienstag, 05.06.18, 15:48
von Bilbo
Hallo zusammen

Mich nimmt etwas wunder, von denjenigen die keine AD's mehr nehmen. Vor allem von denen, die viele Jahre genommen haben.

Wie war das für euch, als die Medikamente nicht mehr wirkten? Man wird ja wieder etwas "der/die" alte...mich erschreckt das sehr stark, da die letzte Erinnerung an mein altes ich nicht wirklich toll war. Bin so ziemlich überfordert damit.
Ich merke, dass nun nach fast 3 Wochen mein altes Ich wieder da ist...Ist das normal dass ich überfordert bin?

:hug: LG

Re: Umgang mit Gefühlen nach 0

Verfasst: Dienstag, 05.06.18, 16:19
von Neale
Moin junger Beutlin,

ich erlebe das auch so. Es ist als würde man aus einer leichten Narkose aufwachen. Es wird wieder alles echt. Das ist natürlich megaüberfordernd. Man ist es ja nicht gewohnt alles mitzukriegen und wieder allen Gefühlen roh ausgeliefert zu sein. Ich würde mich schön schonen. Mach nur das was dir gut tut, triff dich mit Menschen die du magst und probier dich aus. Jedenfalls ist das mein Plan. Ich bin aber auch noch bei 1,56mg.

Das soweit. Dir viel Erfolg!!

Lg Neale

Re: Umgang mit Gefühlen nach 0

Verfasst: Mittwoch, 06.06.18, 11:10
von Bilbo
Hallo Neale

Danke für deine Antwort. Ich werde mich schonen und mir auch sagen, dass viele Gefühle nicht "echt" sind. Neuro-Emotionen.
Die letzten mg sind einfach richtig richtig schwer. Heute gehts mir aber ziemlich gut muss ich sagen. Morgen ist die 3. Woche ohne Medis...

Muss mich erst selber wieder kennenlernen...so doof das auch tönt....

lg