Seite 11 von 11

Re: Erfahrungsaustausch: Benzo erfolgreich abgesetzt, wie geht es euch? Noch Symptome?

Verfasst: 25.10.2019 15:01
von Clarissa
Hallo an Chrissie.

Ich habe kaum Frust, jedenfalls nicht, wenn es mir einigermaßen "gut" geht und ich sogar schlafen kann.
Mir ging es so viel schlechter und ich bin mir sicher, hätte ich den Absprung von den PP, insbesondere Benzos und Z-Substanzen, nicht geschafft, würde ich in irgendeiner Pflegeeinrichtung vor mich hindümpeln. Von daher ... führe ich meist ein ganz zufriedenes Leben. Selbständig und unabhängig und mit meinem Hündchen.

Ich habe eigentlich keine Wellen und Fenster, ich bin mal mehr, mal weniger beeinträchtigt. Ganz NORMAL fühle ich mich nie. Aber traurig und verzweifelt auch nicht. Ich mache, was mir möglich ist, und versuche, mit meinen Einschränkungen wenig zu hadern und Trigger zu vermeiden :) .

Meine Symptome sind in abgeschwächter Form und teils etwas abgewandelt auch noch da. Außer DR und Schlaflosigkeit. Ich bin weiterhin nicht sehr belastbar, v.a. körperlich nicht :( .

Ich tue alles für eine weitere Besserung, was mir sinnvoll erscheint. Ich mache mir mein Leben so schön es eben geht :D .

VG von Clarissa.

Re: Erfahrungsaustausch: Benzo erfolgreich abgesetzt, wie geht es euch? Noch Symptome?

Verfasst: 27.10.2019 15:30
von Berlin-2013
Dankeschön für Rückmeldung Clarissa und ich hoffe für uns alle das wir irgendwann 100 Prozent Heilung erfahren.... ich habe die Hoffnung trotz Rückschläge noch nicht verloren bis heute nur zwischendurch knicke ich emotional ein und werde traurig und verzweifelt aber meistens geht es wieder mit meinem unerschütterlichen Optimismus wieder bergauf.... Daumen drücken bitte.. ☘🍀

Re: Erfahrungsaustausch: Benzo erfolgreich abgesetzt, wie geht es euch? Noch Symptome?

Verfasst: 29.10.2019 05:40
von Clarissa
Hallo, Berlin.

Leider war ich die einzige Rückmeldung :( .

Hey, ich gebe die Hoffnung auf Besserung und Stabilisierung natürlich auch nicht auf :) !

Daumen drücke ich für uns .

VG von Clarissa

Re: Erfahrungsaustausch: Benzo erfolgreich abgesetzt, wie geht es euch? Noch Symptome?

Verfasst: 29.10.2019 10:32
von Berlin-2013
Guten Morgen,

@clarissa: Danke schön das du dich erneut gemeldet hast. Übrigens auch ich bin körperlich schnell erschöpft und mache fast nur Sachen, die mir gut tun. Obwohl ich, in den kritischen Tagen, denke, es könnte ein demaskierter Parkinson sein, ist es verwunderlich das trotzdem, zwar super langsam, alles besser wird und ich JETZT nach immerhin 4 Jahren die Wirkung der Medikamente sehr genau erspüre, was vorher nie der Fall war. Und tatsächlich stundenweise alles weg ist und ich wie ein ganz normaler Mensch reagiere und mich sehr gut fühle. Laufen kann und ohne Gleichgewichtstörungen tätig bin etc. 🤔

Bei den beiden OPs wurde propofol eingesetzt zur Vorbereitung der örtlichen Betäubung und es hatte keine negativen Folgen, das nur zur Info.

@Jamie: es tut mir leid was du alles durchmachen musst und es scheint kein Ende zu nehmen mit deinen Problemen und Herausforderung. Sei gegrüßt und alles Gute für dich und ganz viel Glück wünsche ich dir.

Eines Tages werden wir alle unsere Erfolgsgeschichten hier aufschreiben, davon bin ich überzeugt und das zu 100 Prozent.

Hoffnung und Glück für alle...