Seite 1 von 1

Schweizer Journalisten decken bei Depressionsorganisation den Pharmaeinfluss auf

Verfasst: 20.01.2017 12:24
von Peter_Ansari
Der Bericht ist auf der Homepage vom Gesundheitstipp nicht vollständig wiedergegeben.

https://www.gesundheitstipp.ch/artikel/ ... industrie/

Aber hier hat sich einer :roll: die Mühe gemacht.

http://www.depression-heute.de/presse/g ... unter-phar

Liebe Grüße
Peter

Re: Schweizer Journalisten decken bei Depressionsorganisation den Pharmaeinfluss auf

Verfasst: 20.01.2017 13:13
von Jamie
Hallo,

ich habe es mit Interesse heute auf Twitter gelesen, danke für den vollständigen Bericht.
Es besteht Hoffnung, dass laaangsam :schnecke: Bewegung in die Sache kommt.
Die ganze Psychopharmaka-Szene ist durchseucht von "Fachleuten", die angeblich immer nur zum besten Wohl der Patienten agieren (und (unwahre) Informationen veröffentlichen), die aber hintenrum auf den Gehaltslisten der Pharmaindustrie stehen.
Die Arbeit kritischer Ärzte, Forscher und Journalisten tut mehr als Not.

Grüße
Jamie