Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->

Liebe Fories, liebe Interessierte,

seit 1.8.2019 gibt es Änderungen im Forum. Es ist nur noch teilweise öffentlich zugänglich. Ohne Anmeldung können nur die Rubriken "Informationen", "Neue Teilnehmer" sowie "Erfahrungsberichte" gelesen werden.

Die anderen Rubriken sind nur noch für registrierte Mitglieder einsehbar. Dazu gehört auch der Bereich "Ausschleichen von Psychopharmaka" mit Dokumentation der einzelnen Verläufe (Tagebücher) zum Absetzen von Antidepressiva, Neuroleptika und Benzodiazepinen. Hier findet Ihr alle Neuerungen und Änderungen. Hier steht alles Wichtige für noch nicht registrierte Interessierte.

Wir sind ein Selbsthilfeforum. Wer sich registriert, um einen eigenen Thread zu eröffnen, entscheidet sich auch dafür, sich aktiv mit den bereitgestellten Informationen auseinanderzusetzen. Neue Mitglieder bitten wir daher, sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten, die Grundlagentexte durchzulesen und anzueignen. Wer nach der Registrierung nur still mitlesen will, ist auch willkommen.

Ein Dankeschön an alle, die sich bereits aktiv in den Erfahrungsaustausch einbringen. Gegenseitige Unterstützung stärkt jede Selbsthilfegruppe.

Euer ADFD-Team

Cochrane Institut gegen unseriöse medizinische Studien

Eine Sammlung von Artikeln, die über wissenschaftliche, politische und wirtschaftliche Hintergründe der Behandlung von seelischen Leiden mit Psychopharmaka berichten.
Antworten
inandout
Beiträge: 296
Registriert: Mittwoch, 26.04.17, 21:07

Cochrane Institut gegen unseriöse medizinische Studien

Beitrag von inandout » Sonntag, 28.01.18, 13:14

Liebe Leute,

wollte diesen Artikel mit euch teilen; geht zwar nicht um Psychopharmaka, aber das Problem von unseriösen Pharma-Studien und nutzlosen bis schädlichen Medikamenten wird schon langsam erkannt:

http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/p ... -1.3840308

(Ihr müsst für die Seite euren Adblocker deaktivieren, um den Artikel lesen zu können.

LG,

inandout
Wer hier nicht verrückt wird, der kann nicht normal sein. (Hildegard Knef)
► Text zeigen

Oliver
Gründer
Beiträge: 9107
Registriert: Freitag, 10.10.03, 23:58

Re: Neue Stiftung gegen unseriöse medizinische Studien

Beitrag von Oliver » Sonntag, 28.01.18, 13:39

Hallo,

danke für den Link. Es geht hierbei um das Cochrane Institut. Neu ist das allerdings nicht (gibt's auch schon einiges drüber im Forum: search.php?keywords=cochrane).
Neue Medikamente werden immer schneller zugelassen, ohne dass ihre Sicherheit und Zuverlässigkeit ausreichend geprüft wäre

"Die Machete von Cochrane räumt auf im Dschungel der medizinischen Studien", sagt Gerd Antes. Der langjährige Chef des Cochrane-Zentrums wird auch wissenschaftlicher Leiter der Stiftung. "Es gibt unglaublich viel Mittelmaß und Schlechtes, das sich medizinisches Wissen nennt. Es geht darum, in diesem riesigen Steinbruch die Schätze der Erkenntnis zu bergen."

[...]

Ludwig führte anhand vieler Beispiele aus, dass in den USA wie in Europa neue Medikamente immer schneller zugelassen werden und damit auf den Markt kommen, ohne dass ihre Sicherheit und Zuverlässigkeit ausreichend geprüft wäre. Diese Beschleunigung sei von der Industrie gewollt und teilweise politisch gefördert. "Aber wir befinden uns im Blindflug, weil wir keine Evidenz zur Wirksamkeit und dem richtigen Einsatz der Mittel haben", so Ludwig. "Wir wissen herzlich wenig."
Das kann ich voll und ganz unterschreiben. Hinzu kommt, dass wenn Medikamente erstmal zugelassen sind unglaublich viel passieren muss, bis sie wieder vom Markt genommen werden (wenn überhaupt).

Alles Gute
Oliver
Bitte beachten: Bitte melde Beiträge, die gegen die Regeln verstoßen über einen Klick auf das Ausrufezeichen oben rechts im problematischen Beitrag und erkläre in der Meldung was das Problem ist. Das Team wird sich dann darum kümmern. Da das Team nur ehrenamtlich in der Freizeit aktiv ist, kann das allerdings auch mal dauern.
Forenregeln | Über das ADFD | Was dieses Forum ist und was es nicht ist

inandout
Beiträge: 296
Registriert: Mittwoch, 26.04.17, 21:07

Re: Neue Stiftung gegen unseriöse medizinische Studien

Beitrag von inandout » Sonntag, 28.01.18, 16:01

Danke Oliver,

kann ich den Titel meines Beitrags nicht mehr ändern? Ich finde diese Funktion gerade nicht. Wäre ja dann besser Cochrane Institut gegen unseriöse....jetzt auch in Deutschland oder so ähnlich.

Liebe Grüße,

inandout
Wer hier nicht verrückt wird, der kann nicht normal sein. (Hildegard Knef)
► Text zeigen

Oliver
Gründer
Beiträge: 9107
Registriert: Freitag, 10.10.03, 23:58

Re: Cochrane Institut gegen unseriöse medizinische Studien

Beitrag von Oliver » Sonntag, 28.01.18, 16:14

Hi inandout,

hab's geändert.

LG
Oliver
Bitte beachten: Bitte melde Beiträge, die gegen die Regeln verstoßen über einen Klick auf das Ausrufezeichen oben rechts im problematischen Beitrag und erkläre in der Meldung was das Problem ist. Das Team wird sich dann darum kümmern. Da das Team nur ehrenamtlich in der Freizeit aktiv ist, kann das allerdings auch mal dauern.
Forenregeln | Über das ADFD | Was dieses Forum ist und was es nicht ist

Antworten