Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->



Seit das ADFD gegründet wurde, haben sich die Verschreibungen von Psychopharmaka ungefähr verdreifacht! Die Gründe warum diese Substanzen verschrieben werden sind sehr unterschiedlich. Es wäre interessant und hilfreich für die Gemeinschaft und auch Außenstehende, einen besseren Einblick in die Verschreibungshintergründe zu bekommen. Darum ...


... macht bitte alle bei unserer Umfrage zum Verschreibungsgrund mit :)


Liste der Abkürzungen

Antworten
Jamie
Moderatorenteam
Beiträge: 19860
Registriert: 04.02.2013 22:37
Hat sich bedankt: 7306 Mal
Danksagung erhalten: 9746 Mal

Liste der Abkürzungen

Beitrag von Jamie »

Hallo liebe Fories, :group:

stolpert Ihr auch manchmal über Abkürzungen, die Euch nichts sagen?
Abkürzungen sind praktisch - aber nur, wenn man sie versteht ;).
Mit dieser Liste hoffen wir, dass Ihr Euch gut hier im Forum zurecht finden könnt.

Wenn etwas fehlt oder ihr etwas trotzdem nicht wisst, fragt unter diesem post nach.
Wir lassen den Thread offen, auch um ggf. erweitern zu können


Viele liebe Grüße
Jamie


AB: Antibiotikum / Antibiotika

AD: Antidepressivum / Antidepressiva

Ami: kurz für Amitriptylin

Benzo: Benzodiazepin / Benzodiazepine

BD (RR) Blutdruck (RR = Riva Rocci, kurzform für Erfinder der Blutdruckmessung)

CBD: Cannabidiol

CFS (ME): Chronic Fatigue Syndrome (Myalgische Enzephalomyelitis)

Cita: kurz für Citalopram

Dia: kurz für Diazepam

DGSP: Deutsche Gesellschaft für soziale Psychiatrie

DGPPN: Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik
und Nervenheilkunde

EKT: Elektrokrampftherapie

FA: Facharzt

FAQs: häufig gestellte Fragen (Frequently Asked Questions)

GABA: Gamma-Aminobuttersäure / gamma-Aminobutyric Acid

GAS: Generalisierte Angststörung

HI: Histamin

HIT: Histamin-Intoleranz

HP: Heilpraktiker

HPU: Hämopyrrollaktamurie

HWZ: Halbwertszeit

IA: Interaktionen

IMO / IMHO: In My Opinion / In My Honest Opinion (meiner Meinung nach)

JK: Johanniskraut

kPTBS: komplexe Posttraumatische Belastungsstörung

KG: Krankengymnastik

KPU: Kryptopyrrolurie

KS: Kolloidales Silber

m. E. n.: Meiner Erfahrung nach

m. M. n.: Meiner Meinung nach

m. W. n.: Meines Wissens nach

MBSR/MBCT: Mindfulness Based Stress Reduction / Mindfulness Based Cognitive Therapy

Mirta: kurz für Mirtazapin

NaSSA: Noradrenergic and Specific Serotonergic Antidepressants

NEM: Nahrungsergänzungsmittel

NMU: Nahrungsmittelunverträglichkeit

NSAR/NSAID Nicht-steroidale Antirheumatika / non-steroidal anti-inflammatory drugs

NL: Neuroleptika

NW: Nebenwirkungen

NS: Nervensystem

Oxa: kurz für Oxazepam

PA: Panikattacke

PIA: Psychiatrische Institutsambulanz

PM (PMR): Progressive Muskelentspannung / progressive muscle relaxation

PMS: Prämenstruelles Syndrom

PA: Panikattacke

Physio: Physiotherapie

„polytox“: Abkürzung für einen Betroffenen, der von div. Stoffen gleichzeitig abhängig ist

PP: Psychopharmaka

PPI: Protonenpumpem-Inhibitoren (=Magensäureblocker)

PSSD: Post-SSRI Sexual Dysfunction

PTBS: Posttraumatische Belastungsstörung

PTSD: Post Traumatic Stress Disorder (engl. für PTBS)

SA: Surviving Antidepressants (engl. Partner website)

SD: Schilddrüse

SS: Schwangerschaft

SSW: Schwangerschaftswoche

SV: Suizidversuch

SVV: Selbstverletzendes Verhalten

SZ: Stillzeit

SSRI: Selektive-Serotonin-Wiederaufnahmehemmer

SNRI: Selektive-Serotonin und Noradrealin-Wiederaufnahmehemmer

Tab. / Tbl.: Tablette

TCM: Traditionelle Chinesische Medizin

TZA: Trizyklische Antidepressiva

UAW: Unerwünschte Arzneimittelwirkungen (= Nebenwirkungen NW)

Venla: kurz für Venlafaxin

WW: Wechselwirkungen (= Interaktionen IA)

ZNS: Zentrales Nervensystem

Zolpi: kurz für Zolpidem

Zopi: kurz für Zopiclon
Antworten