Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->

Liebe ADFDler,

Ein verspätetes frohes neues Jahr wünschen wir euch allen und eine Neuigkeit haben wir auch:

Im Laufe der Zeit haben sich einige Mitglieder gefunden, die Interesse haben, eine lokale Selbsthilfegruppe aufzubauen. Gleichzeitig wird immer häufiger nachgefragt, ob solche Angebote bereits existieren. In unserer neuen Rubrik "Selbsthilfegruppen" wollen wir Angebot und Nachfrage zusammenführen und unser virtuelles Anliegen in Form von persönlichen Treffen und Austausch auf "lebendige Füße" stellen.


Bist Du neu und weißt nicht, wie du anfangen sollst?

Registriere Dich zunächst und wähle einen Benutzernamen, der mit Deinem echten Namen möglichst wenig zu tun hat, wenn Du anonym bleiben möchtest. Du darfst als Benutzernamen keine Marken- oder Medikamentennamen verwenden. Wenn Du ganz auf Nummer sicher gehen willst, verwende am Besten auch eine Wegwerf-Emailadresse. Wenn Du genaueres wissen möchtest, lies bitte auch unsere Regeln.

Stelle Dich und Dein Anliegen dann in einem neuen Thema vor. Du kannst als neu registrierter erstmal nur im Bereich "Hier bist Du richtig" schreiben. Beachte bitte, dass der Beitrag solange unsichtbar bis jemand aus dem Team ihn freigeschaltet hat. Das kann eine Weile dauern.

Hier klicken, um Dich zu registrieren.

Hier klicken, um neues Thema im Bereich "Hier bist Du richtig" zu erstellen".

Bitte lest euch auch zunächst selbst in unsere grundlegende Absetzinfos ein.
Ausführlicher Artikel zu Antidepressiva absetzen
Erste Hilfe - Benzodiazepine absetzen
Erste Hilfe - Neuroleptika absetzen

Das ADFD Team

Vivi 66: Venlafaxin absetzen

Wenn Antidepressiva abgesetzt werden, kann dies zu schweren und langwierigen Entzugserscheinungen führen. Viele Hersteller und Ärzte verharmlosen diese Problematik leider.
Lisamarie
Beiträge: 9430
Registriert: Freitag, 14.03.14, 19:16
Hat sich bedankt: 3544 Mal
Danksagung erhalten: 9387 Mal

Re: Vivi 66: Venlafaxin absetzen

Beitrag von Lisamarie » Sonntag, 01.01.17, 11:29

Hallo Vivi, frohes neues Jahr. Mach es mit der E Zigarette schrittweise. Vielleicht kann ich dir Tipps geben, ich hab zwei Jahre nur E Zigaretten geraucht. Man muss daran sehr vorsichtig ziehen, nicht wie an einer richtigen Zigarette, atme nur vorsichtig ein dann spürst du wann du mehr dran ziehen musst um einen Effekt zu haben, also erstmal ganz vorsichtig dran ziehen und sich dann rantasten wie die richtige Dosis ist.
lg Petra
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lisamarie für den Beitrag:
Vivi 66
2012 noch 5 Monate Mirtzapin,Pipamperon,Levomepromaxin
Bis auf die Praxiten von heute auf morgen kalt abgesetzt, erste Absetzbeschwerden nach sechs Wochen, aber dann
6 Monate heftigste Absetzproblematik.Magendarm 30 Kilo in vier Monaten abgenommen.Halbes Jahr bettlägerig.Schwer suzidal zum stabilisieren fast ein Jahr gebraucht.
Oxazepam reduzieren von umgerechnet 50 mg Diazepam:
► Text zeigen

Vivi 66
Beiträge: 157
Registriert: Samstag, 16.05.15, 8:34
Wohnort: 32676 Lügde

Re: Vivi 66: Venlafaxin absetzen

Beitrag von Vivi 66 » Sonntag, 01.01.17, 15:27

Danke Lisamarie,
auf deine Tipps komme ich gerne zurück.Hab schon von einigen Dampern gehört das die Umstellung nicht bei jedem so problemlos läuft. Rauchst du jetzt gar nicht mehr?
Ich sehe grad du schleichst Diazepan aus. Das ist ja auch nicht ohne. Kommst du gut zurecht?
Liebe Grüße
Vivi
    [*]Diagnose 2000 Depressionen und Angstzustände Venlafaxin 150 mg
      [*]2012 Umstellung auf Cipralex 10 mg wegen Wirkverlust .
        [*]Ab September 2013 mit Heilpraktikerin Cipralex bis April 2014 ausgeschlichen.
          [*]Ab Juli 2014 immer nervöser und ängstlich. Des Öfteren Notaufnahme. Diagnose Angstzustände.
            [*]Seit Juli 2014 wieder 10 mg Cipralex kurze Besserung / Notaufnahme.
              [*]9 September auf 15 mg hochdosiert und 0,5 mg Lorazepam. Nach 3 Tagen Lorazepam durch 2z5 mg Lyrica ersetzt.
                [*]30 Oktober als Notfall in Klinik. Konnte nichts mehr essen nur noch nervös und am zittern.
                  [*]Umstellung am selben Tag auf 15 mg Mirtazapizn nach 3 Tagen auf 30 mg. Cipralex in 5 Tagen runter auf null Lyrica sofort auf null. Mir ging es sehr schlecht.
                    [*]Entlassung nach 6 Wochen trotz unruhiger Beine und manchmal zittern der Beine.
                      [*]Ende Dezember absetzen von Mirtazapin wegen Diagnosme Resles- leg Syndrom.
                        [*]Ab Januar bis April 2015 Venlafaxin 150 mg. Nur Nebenwirkungen. Diagnose Verträge keine SSRI.
                          [*]Am 27.04.2015 In 5 Tagen runter auf 37,5 mg auf Anraten Psychiologin. Starke Absetztsymptome
                            [*]Seit 28.04.2015 Valdoxan 25 mg.
                              [*]17.05.2015 Erster Kontakt mit diesem Forum und es geht Bergauf :) :fly:
                                [*]31.05.25 mg, leichte Absetztsymptome. Nach 16 Tagen Verschlechterung. Nach 19 Tag wesentlich besser.
                                  [*]02.07 es ist sehr warm. Leicht ängstlich, nervös, niedergeschlagen, Übelkeit. Abends frieren, zittern
                                    [*]03.07. Notaufnahme, Tropf bekommen. Verdacht auf Sonnenstich
                                      [*]Vitamin B komplex und Mariendiestel sofort abgesetzt
                                        [*]07.07.15 21,87.mg nach 10 Tagen leicht Absetztsymptome, nach 15 Tagen verstärkte Absetztsymptome, nach 18 Tagen extreme Absetztsymptome
                                          [*]11.07. Valdoxan auf 18,75 mg(3/4 Tablette)
                                          [*]10.08.Valdoxan auf 12,5mg (1/2 Tablette)erste Absetztsymptome, schlechter Schlaf, schwitzen, Übelkeit, Kopfschmerzen, nach 10 Tagen , im Wechsel zittern, frieren, Nase laufen,schwitzen, appetitlos,Morgendliche ängstlichkeit und unruhe in Wellen und immer im Wechsel mal leicht bis mäßig ausgeprägt.Seit 01.09. besser
                                          [*]07.09. Valdoxan runter auf 6,25 mg, kurz leichte Absetzsymptome
                                            [*]28.09 Valdoxan auf 0, leichte bis mäßig starke Wellen. Nach 4 Wochen auf 0 morgendliches erwachen mit Angst, schwitzen und zittern. Tagsüber manchmal Niedergeschlagen, nach 6 Wochen besser aber immer noch wenig Antrieb
                                              [*]24.11. 18,85 Venlafaxin
                                                [*]13.12 Venlafaxin 15,62 nach 14 Tagen schwitzen, leichtes zittern, ängstlich, Kopfschmerzen, übel, Gedankenkreisen alles im Wechsel, nach 4 Wochen besser
                                                  [*]25.01.16 12,5 mg Venlafaxin nach 20 Tagen absetztsymptome, antriebslos, Magenprobleme, leichtes schwitzen, Gedankenkreisen
                                                    [*]29.02.16 9,37 mg immer wieder antriebsschwäche und leichte Absetzsymptome
                                                      [*]28.03.16. 6,25mg
                                                        [*]26.04.2016. 3,12 mg, nach 9 Tagen Absetzsymptome: aufwachen mit Gedankenkreisen , Unruhe, schwitzen, Herzrasen, Magenprobleme
                                                        [*]15.05 Regel bekommen,mir ist zum Heulen bin total erkältet
                                                        [*]16.05 Antibiotikum Azithromycin für 3 Tage, mir geht es psychisch sehr schlecht. Mir ist nur noch zum heulen, kein Antrieb
                                                        [*]06.06 2,8 mg Venlafaxin. Symptome: gereizt, Zyklusstörungen, nah am Wasser gebaut, Magenprobleme
                                                        [*]04.07. 2,5 mg Venlafaxin, nach 3 Wochen leichte Neuroemutionen
                                                        [*]02.08. 2,0 mg nach 14 Tagen leichte Absetztsymptome( Neuroemutionen)
                                                        [*]30.08. 1,8mg(5 Kügelchen)nach 11 Tagen Übelkeit,leichtes zittern,Kopfschmerzen für 5 Tage
                                                        [*]26.09. 4 Kügelchen
                                                        [*]17.10 3 Kügelschen [*]07.11. 2Kügelchen [*]28.11. 1Kügelchen[*]23.01.auf Null: Neuroemutionen, Psychisch labil

                                                        Lisamarie
                                                        Beiträge: 9430
                                                        Registriert: Freitag, 14.03.14, 19:16
                                                        Hat sich bedankt: 3544 Mal
                                                        Danksagung erhalten: 9387 Mal

                                                        Re: Vivi 66: Venlafaxin absetzen

                                                        Beitrag von Lisamarie » Montag, 02.01.17, 11:48

                                                        Hallo Vivi, ich schleiche Oxazepam aus, aber auch nicht besser als Diazepam und ich komme mehr oder weniger mit zurecht, mal mehr mal weniger, aber es geht langsam aber sicher vorwärts.

                                                        Tja leider bin ich nach den 2 Jahren wieder auf normale Zigaretten zurück, hatte gelesen das in den E Liquid Frostschutzmittel drin ist, was mir dann auch nicht gesund vorkam , das das eine Fehlinformation war weiss ich erst seit kurzem. Ich will jetzt ganz aufhören, mich nervt das inzwischen sehr und ich versuche mir Motivationstexte bei Youtube anzuschauen um dieses Laster endlich abzulegen. Mit den 180 Euro pro Monat mehr könnte ich mir besseres vorstellen ausser es meinen Lungen zuzumuten. Man sollte nicht vergessen das es ein Nervengift ist.
                                                        Also versuche ich es jetzt ganz los zu werden, von jetzt auf gleich, kein Ersatz ,nichts. Versuche jetzt Mut zu finden es einfach durchzuziehen. Tschaka . :sports:
                                                        lg Petra
                                                        Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lisamarie für den Beitrag (Insgesamt 3):
                                                        MurmelineJamieVivi 66
                                                        2012 noch 5 Monate Mirtzapin,Pipamperon,Levomepromaxin
                                                        Bis auf die Praxiten von heute auf morgen kalt abgesetzt, erste Absetzbeschwerden nach sechs Wochen, aber dann
                                                        6 Monate heftigste Absetzproblematik.Magendarm 30 Kilo in vier Monaten abgenommen.Halbes Jahr bettlägerig.Schwer suzidal zum stabilisieren fast ein Jahr gebraucht.
                                                        Oxazepam reduzieren von umgerechnet 50 mg Diazepam:
                                                        ► Text zeigen

                                                        Vivi 66
                                                        Beiträge: 157
                                                        Registriert: Samstag, 16.05.15, 8:34
                                                        Wohnort: 32676 Lügde

                                                        Re: Vivi 66: Venlafaxin absetzen

                                                        Beitrag von Vivi 66 » Montag, 02.01.17, 20:40

                                                        Hallo Lisamarie,
                                                        du bist echt mutig dir beides zuzumuten. Da ziehe ich echt meinen Hut. Ich schaffe es nicht mal auf die E Zigarette umzusteigen. Ich kann grad die E geraucht haben und habe dann trotzdem das Gefühl ich brauche eine Pyro. Außerdem muss ich davon immer husten und das Tabakliquid was mir empfohlen wurde schmeckt auch nicht toll. Auch wenn du nur langsam ausschleichen kannst bei diesem Medikamenz so geht es ja trotzdem vorran. Und das ist doch was zählt. Ich habe z.B nach Valdoxan erst ne kleine Pause eingelegt bevor ich weiter mit Venlafaxin gemacht habe. Du schaffst das schon.

                                                        Ich wünsche dir einen schönen Abend.
                                                        Grüße Vivi
                                                          [*]Diagnose 2000 Depressionen und Angstzustände Venlafaxin 150 mg
                                                            [*]2012 Umstellung auf Cipralex 10 mg wegen Wirkverlust .
                                                              [*]Ab September 2013 mit Heilpraktikerin Cipralex bis April 2014 ausgeschlichen.
                                                                [*]Ab Juli 2014 immer nervöser und ängstlich. Des Öfteren Notaufnahme. Diagnose Angstzustände.
                                                                  [*]Seit Juli 2014 wieder 10 mg Cipralex kurze Besserung / Notaufnahme.
                                                                    [*]9 September auf 15 mg hochdosiert und 0,5 mg Lorazepam. Nach 3 Tagen Lorazepam durch 2z5 mg Lyrica ersetzt.
                                                                      [*]30 Oktober als Notfall in Klinik. Konnte nichts mehr essen nur noch nervös und am zittern.
                                                                        [*]Umstellung am selben Tag auf 15 mg Mirtazapizn nach 3 Tagen auf 30 mg. Cipralex in 5 Tagen runter auf null Lyrica sofort auf null. Mir ging es sehr schlecht.
                                                                          [*]Entlassung nach 6 Wochen trotz unruhiger Beine und manchmal zittern der Beine.
                                                                            [*]Ende Dezember absetzen von Mirtazapin wegen Diagnosme Resles- leg Syndrom.
                                                                              [*]Ab Januar bis April 2015 Venlafaxin 150 mg. Nur Nebenwirkungen. Diagnose Verträge keine SSRI.
                                                                                [*]Am 27.04.2015 In 5 Tagen runter auf 37,5 mg auf Anraten Psychiologin. Starke Absetztsymptome
                                                                                  [*]Seit 28.04.2015 Valdoxan 25 mg.
                                                                                    [*]17.05.2015 Erster Kontakt mit diesem Forum und es geht Bergauf :) :fly:
                                                                                      [*]31.05.25 mg, leichte Absetztsymptome. Nach 16 Tagen Verschlechterung. Nach 19 Tag wesentlich besser.
                                                                                        [*]02.07 es ist sehr warm. Leicht ängstlich, nervös, niedergeschlagen, Übelkeit. Abends frieren, zittern
                                                                                          [*]03.07. Notaufnahme, Tropf bekommen. Verdacht auf Sonnenstich
                                                                                            [*]Vitamin B komplex und Mariendiestel sofort abgesetzt
                                                                                              [*]07.07.15 21,87.mg nach 10 Tagen leicht Absetztsymptome, nach 15 Tagen verstärkte Absetztsymptome, nach 18 Tagen extreme Absetztsymptome
                                                                                                [*]11.07. Valdoxan auf 18,75 mg(3/4 Tablette)
                                                                                                [*]10.08.Valdoxan auf 12,5mg (1/2 Tablette)erste Absetztsymptome, schlechter Schlaf, schwitzen, Übelkeit, Kopfschmerzen, nach 10 Tagen , im Wechsel zittern, frieren, Nase laufen,schwitzen, appetitlos,Morgendliche ängstlichkeit und unruhe in Wellen und immer im Wechsel mal leicht bis mäßig ausgeprägt.Seit 01.09. besser
                                                                                                [*]07.09. Valdoxan runter auf 6,25 mg, kurz leichte Absetzsymptome
                                                                                                  [*]28.09 Valdoxan auf 0, leichte bis mäßig starke Wellen. Nach 4 Wochen auf 0 morgendliches erwachen mit Angst, schwitzen und zittern. Tagsüber manchmal Niedergeschlagen, nach 6 Wochen besser aber immer noch wenig Antrieb
                                                                                                    [*]24.11. 18,85 Venlafaxin
                                                                                                      [*]13.12 Venlafaxin 15,62 nach 14 Tagen schwitzen, leichtes zittern, ängstlich, Kopfschmerzen, übel, Gedankenkreisen alles im Wechsel, nach 4 Wochen besser
                                                                                                        [*]25.01.16 12,5 mg Venlafaxin nach 20 Tagen absetztsymptome, antriebslos, Magenprobleme, leichtes schwitzen, Gedankenkreisen
                                                                                                          [*]29.02.16 9,37 mg immer wieder antriebsschwäche und leichte Absetzsymptome
                                                                                                            [*]28.03.16. 6,25mg
                                                                                                              [*]26.04.2016. 3,12 mg, nach 9 Tagen Absetzsymptome: aufwachen mit Gedankenkreisen , Unruhe, schwitzen, Herzrasen, Magenprobleme
                                                                                                              [*]15.05 Regel bekommen,mir ist zum Heulen bin total erkältet
                                                                                                              [*]16.05 Antibiotikum Azithromycin für 3 Tage, mir geht es psychisch sehr schlecht. Mir ist nur noch zum heulen, kein Antrieb
                                                                                                              [*]06.06 2,8 mg Venlafaxin. Symptome: gereizt, Zyklusstörungen, nah am Wasser gebaut, Magenprobleme
                                                                                                              [*]04.07. 2,5 mg Venlafaxin, nach 3 Wochen leichte Neuroemutionen
                                                                                                              [*]02.08. 2,0 mg nach 14 Tagen leichte Absetztsymptome( Neuroemutionen)
                                                                                                              [*]30.08. 1,8mg(5 Kügelchen)nach 11 Tagen Übelkeit,leichtes zittern,Kopfschmerzen für 5 Tage
                                                                                                              [*]26.09. 4 Kügelchen
                                                                                                              [*]17.10 3 Kügelschen [*]07.11. 2Kügelchen [*]28.11. 1Kügelchen[*]23.01.auf Null: Neuroemutionen, Psychisch labil

                                                                                                              Vivi 66
                                                                                                              Beiträge: 157
                                                                                                              Registriert: Samstag, 16.05.15, 8:34
                                                                                                              Wohnort: 32676 Lügde

                                                                                                              Re: Vivi 66: Venlafaxin absetzen

                                                                                                              Beitrag von Vivi 66 » Sonntag, 12.02.17, 9:05

                                                                                                              Hallo ihr Lieben,
                                                                                                              wollte mich seit langem mal wieder melden. Leider ging es mir die letzte Zeit nicht sehr gut.
                                                                                                              Ich hatte Probleme mit dem Rücken und musste einige Termine wahr nehmen. Das schlimmste aber ist grad ich verliere alle meine Zähne. Sie wackeln einer nach dem anderen und müssen raus. Mein Ober und Unterkiefer verabschieden sich und es kann mir keiner sagen warum. Es steht mir ein großer Kieferaufbau bevor und das macht mir Angst. Die Prognose ohne Aufbau ist so schlecht, das ich ohne diesen nicht mal mehr eine Zahnprothese halten kann.
                                                                                                              Nun habe ich am 22.01.17 mein letztes Kügelchen Venlafaxin genommen. Die erste Woche lief noch ganz gut aber seit dem wache ich fast jeden Morgen etwas ängstlich mit Gedankenkreisen auf. Auch Tagsüber bin ich oft nervös oder nah am Wasser gebaut. Ne dicke Erkältung hab ich mir auch noch eingefangen und will nicht weichen. Alles im Allen grad sehr Unglücklich alles zusammen.

                                                                                                              Liebe Grüße
                                                                                                              Vivi
                                                                                                                [*]Diagnose 2000 Depressionen und Angstzustände Venlafaxin 150 mg
                                                                                                                  [*]2012 Umstellung auf Cipralex 10 mg wegen Wirkverlust .
                                                                                                                    [*]Ab September 2013 mit Heilpraktikerin Cipralex bis April 2014 ausgeschlichen.
                                                                                                                      [*]Ab Juli 2014 immer nervöser und ängstlich. Des Öfteren Notaufnahme. Diagnose Angstzustände.
                                                                                                                        [*]Seit Juli 2014 wieder 10 mg Cipralex kurze Besserung / Notaufnahme.
                                                                                                                          [*]9 September auf 15 mg hochdosiert und 0,5 mg Lorazepam. Nach 3 Tagen Lorazepam durch 2z5 mg Lyrica ersetzt.
                                                                                                                            [*]30 Oktober als Notfall in Klinik. Konnte nichts mehr essen nur noch nervös und am zittern.
                                                                                                                              [*]Umstellung am selben Tag auf 15 mg Mirtazapizn nach 3 Tagen auf 30 mg. Cipralex in 5 Tagen runter auf null Lyrica sofort auf null. Mir ging es sehr schlecht.
                                                                                                                                [*]Entlassung nach 6 Wochen trotz unruhiger Beine und manchmal zittern der Beine.
                                                                                                                                  [*]Ende Dezember absetzen von Mirtazapin wegen Diagnosme Resles- leg Syndrom.
                                                                                                                                    [*]Ab Januar bis April 2015 Venlafaxin 150 mg. Nur Nebenwirkungen. Diagnose Verträge keine SSRI.
                                                                                                                                      [*]Am 27.04.2015 In 5 Tagen runter auf 37,5 mg auf Anraten Psychiologin. Starke Absetztsymptome
                                                                                                                                        [*]Seit 28.04.2015 Valdoxan 25 mg.
                                                                                                                                          [*]17.05.2015 Erster Kontakt mit diesem Forum und es geht Bergauf :) :fly:
                                                                                                                                            [*]31.05.25 mg, leichte Absetztsymptome. Nach 16 Tagen Verschlechterung. Nach 19 Tag wesentlich besser.
                                                                                                                                              [*]02.07 es ist sehr warm. Leicht ängstlich, nervös, niedergeschlagen, Übelkeit. Abends frieren, zittern
                                                                                                                                                [*]03.07. Notaufnahme, Tropf bekommen. Verdacht auf Sonnenstich
                                                                                                                                                  [*]Vitamin B komplex und Mariendiestel sofort abgesetzt
                                                                                                                                                    [*]07.07.15 21,87.mg nach 10 Tagen leicht Absetztsymptome, nach 15 Tagen verstärkte Absetztsymptome, nach 18 Tagen extreme Absetztsymptome
                                                                                                                                                      [*]11.07. Valdoxan auf 18,75 mg(3/4 Tablette)
                                                                                                                                                      [*]10.08.Valdoxan auf 12,5mg (1/2 Tablette)erste Absetztsymptome, schlechter Schlaf, schwitzen, Übelkeit, Kopfschmerzen, nach 10 Tagen , im Wechsel zittern, frieren, Nase laufen,schwitzen, appetitlos,Morgendliche ängstlichkeit und unruhe in Wellen und immer im Wechsel mal leicht bis mäßig ausgeprägt.Seit 01.09. besser
                                                                                                                                                      [*]07.09. Valdoxan runter auf 6,25 mg, kurz leichte Absetzsymptome
                                                                                                                                                        [*]28.09 Valdoxan auf 0, leichte bis mäßig starke Wellen. Nach 4 Wochen auf 0 morgendliches erwachen mit Angst, schwitzen und zittern. Tagsüber manchmal Niedergeschlagen, nach 6 Wochen besser aber immer noch wenig Antrieb
                                                                                                                                                          [*]24.11. 18,85 Venlafaxin
                                                                                                                                                            [*]13.12 Venlafaxin 15,62 nach 14 Tagen schwitzen, leichtes zittern, ängstlich, Kopfschmerzen, übel, Gedankenkreisen alles im Wechsel, nach 4 Wochen besser
                                                                                                                                                              [*]25.01.16 12,5 mg Venlafaxin nach 20 Tagen absetztsymptome, antriebslos, Magenprobleme, leichtes schwitzen, Gedankenkreisen
                                                                                                                                                                [*]29.02.16 9,37 mg immer wieder antriebsschwäche und leichte Absetzsymptome
                                                                                                                                                                  [*]28.03.16. 6,25mg
                                                                                                                                                                    [*]26.04.2016. 3,12 mg, nach 9 Tagen Absetzsymptome: aufwachen mit Gedankenkreisen , Unruhe, schwitzen, Herzrasen, Magenprobleme
                                                                                                                                                                    [*]15.05 Regel bekommen,mir ist zum Heulen bin total erkältet
                                                                                                                                                                    [*]16.05 Antibiotikum Azithromycin für 3 Tage, mir geht es psychisch sehr schlecht. Mir ist nur noch zum heulen, kein Antrieb
                                                                                                                                                                    [*]06.06 2,8 mg Venlafaxin. Symptome: gereizt, Zyklusstörungen, nah am Wasser gebaut, Magenprobleme
                                                                                                                                                                    [*]04.07. 2,5 mg Venlafaxin, nach 3 Wochen leichte Neuroemutionen
                                                                                                                                                                    [*]02.08. 2,0 mg nach 14 Tagen leichte Absetztsymptome( Neuroemutionen)
                                                                                                                                                                    [*]30.08. 1,8mg(5 Kügelchen)nach 11 Tagen Übelkeit,leichtes zittern,Kopfschmerzen für 5 Tage
                                                                                                                                                                    [*]26.09. 4 Kügelchen
                                                                                                                                                                    [*]17.10 3 Kügelschen [*]07.11. 2Kügelchen [*]28.11. 1Kügelchen[*]23.01.auf Null: Neuroemutionen, Psychisch labil

                                                                                                                                                                    Jamie
                                                                                                                                                                    Team
                                                                                                                                                                    Beiträge: 16283
                                                                                                                                                                    Registriert: Montag, 04.02.13, 22:37
                                                                                                                                                                    Hat sich bedankt: 20680 Mal
                                                                                                                                                                    Danksagung erhalten: 27096 Mal

                                                                                                                                                                    Re: Vivi 66: Venlafaxin absetzen

                                                                                                                                                                    Beitrag von Jamie » Sonntag, 12.02.17, 10:34

                                                                                                                                                                    Hallo vivi :),

                                                                                                                                                                    das ist ja gruselig mit den Zähnen.
                                                                                                                                                                    Tut mir sehr leid :(.

                                                                                                                                                                    Es ist meine persönliche Meinung, dass man nicht jedes Symptom den Antidepressiva "in die Schuhe schieben kann", aber das klingt mir dermaßen verdächtig, dass ich nur zu der Meinung kommen kann, es hat irgendwas mit dem AD / Venlafaxin zu tun.
                                                                                                                                                                    Ich habe kurz gegoogelt; mir sind Zahnprobleme durch AD lange bekannt; hier ist zB ein Bericht von Peter Lehmann.
                                                                                                                                                                    Es bezieht sich zwar auf NL, aber ich denke, dass AD ein ähnlich gravierendes Nebenwirkungspotential haben können und wenn man bedenkt, dass Langzeitforschungen (zur Langzeiteinnahme) fehlen, dann werde ich umso hellhöriger:
                                                                                                                                                                    http://www.antipsychiatrieverlag.de/art ... zaehne.htm

                                                                                                                                                                    Im Beipackzettel von Venlafaxin werden auch Zahnschäden erwähnt (v.a. Karies); und auch der Hinweis des unzureichenden Speichels:
                                                                                                                                                                    bei google eingeben: Zahnverlust Venlafaxin, drittes Trefferergebnis
                                                                                                                                                                    (mit dem Kommando Strg f kannst du ein Suchfeld im pdf öffnen; gib da mal den Begriff Zähne ein).

                                                                                                                                                                    Vivi, ich weiß nicht ob dein Geld reicht und / oder du aufgeschlossen bist, aber Zahnsachen könnten begleitend gut durch einen Heilpraktiker betreut werden; gerade Zahnsachen haben oft ganz verwobene Auswirkungen auf den gesamten Körper und ein Heilpraktiker hat auch noch mal einen anderen Blick auf die Sache. Vielleicht wäre das was für dich?

                                                                                                                                                                    PS. Wenn sich der ganze Kiefer mit abbaut, denke ich außer an Medikamente auch sofort an jahrelangen Mineralstoff- / Nährstoff- / Vitaminverlust.
                                                                                                                                                                    Dem kann ein Homöopath auch auf die Schliche kommen. Normale Blutwerte können einen subklinischen Mangel nicht zeigen.

                                                                                                                                                                    Grüße
                                                                                                                                                                    Jamie
                                                                                                                                                                    Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jamie für den Beitrag (Insgesamt 6):
                                                                                                                                                                    LisamarieAnnanasLinLinaVivi 66padmacarlotta
                                                                                                                                                                    ...........SIGNATUR...............


                                                                                                                                                                    :arrow: Eure Mithilfe ist gefragt - wer benutzt die Wasserlösemethode?


                                                                                                                                                                    :!: mein Erfahrungsbericht (AD absetzen / erzwung. Kaltentzug / SSRI / Akathisie): viewtopic.php?f=51&t=12478


                                                                                                                                                                    Meine PN-Funktion ist deaktiviert. Ich danke für euer Verständnis.

                                                                                                                                                                    -----------------------------

                                                                                                                                                                    Infos über mich:
                                                                                                                                                                    ► Text zeigen

                                                                                                                                                                    Simmi18
                                                                                                                                                                    Beiträge: 414
                                                                                                                                                                    Registriert: Donnerstag, 30.06.16, 9:33
                                                                                                                                                                    Hat sich bedankt: 158 Mal
                                                                                                                                                                    Danksagung erhalten: 525 Mal

                                                                                                                                                                    Re: Vivi 66: Venlafaxin absetzen

                                                                                                                                                                    Beitrag von Simmi18 » Sonntag, 12.02.17, 10:44

                                                                                                                                                                    Hallo Vivi,

                                                                                                                                                                    das mit den Zähnen haben viele, die Venlafaxin nehmen. Ich habe auch seit dem Probleme mit den Zähnen. Sie wackeln zar nicht, aber meine bröckelten. Zwei wurden auch gezogen.

                                                                                                                                                                    Eigentlich ist es schön, dass du auf 0 bist. Ich denke der Körper braucht noch Zeit. Vielleicht kannst du mit etwas Pflanzlichem Untetstützung finden.

                                                                                                                                                                    Gute Besserung

                                                                                                                                                                    Liebe Grüße
                                                                                                                                                                    Simone
                                                                                                                                                                    Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Simmi18 für den Beitrag (Insgesamt 5):
                                                                                                                                                                    AnnanasLinLinaVivi 66padmacarlotta
                                                                                                                                                                    Burnout 2011 behandelt mit Citalipram und Opipramol
                                                                                                                                                                    2011 Rehaaufenthalt Citalopram 20 mg
                                                                                                                                                                    Januar 2012 Wiedereingliederung, die ich nach 4 Tagen abbrechen musste wegen Verschlechterung
                                                                                                                                                                    Von da an 75 mg Venlafaxin
                                                                                                                                                                    Job gekündigt und selbständig gemacht 2013
                                                                                                                                                                    Im Oktober 2015 unter der Dosis 37,5 mg Venlafaxin wieder Symptome l9
                                                                                                                                                                    Von Ärztin telefonisch auf 150 mg gesetzt
                                                                                                                                                                    Reha im November 2015 hochdosiert auf 187,5 mg und Dominal
                                                                                                                                                                    Aufgrund des hohen Pulses und Blutdrucks Betablocker Metropolol
                                                                                                                                                                    Nach Reha noch Symptome und vom Arzt auf 225 mg rauf
                                                                                                                                                                    Das war dann nicht mehr ich selber und ich habe dann runterreduziert auf 112,5 mg im März und Dominal weggelassen
                                                                                                                                                                    Alternative Behandlung mit Infusionen, Vit. b Mangel und D Mangel aufgefüllt
                                                                                                                                                                    Leaky gut diagnostiziert, Ernährung umgestellt
                                                                                                                                                                    Ende April auf 75 mg Venlafaxin
                                                                                                                                                                    Seit Mitte Juni auf 37,5 starke Symptome und deshalb am
                                                                                                                                                                    9.7. um 10 Kügelchen aufdosiert auf Ca. 40,5 mg Venlafaxin das legte mich lahm
                                                                                                                                                                    10.7. Frühes Erwachen und ständiges auf die Uhr gucken Zuckungen von Kopf bis Fuß, brennen in den Armen, schwitzen, Blutdruck 117/77 Puls 116
                                                                                                                                                                    11.7. zurück auf 37,5 mg nach Einnahme vom Medi Schweißausbrüche, nach Anstrengungen erschöpft und bleiern, müde, ständiges Gähnen,Essen imme rnoch problematisch ohne Appettit, Stimmung schwankt, Abends Besserung und Freude aufs Bett :-).
                                                                                                                                                                    12.7.relativ gute Nacht
                                                                                                                                                                    Blutdruck niedrig, Therapiestunde, danach sogar einkaufen, mittags Schwitzen vorm Arbeiten,
                                                                                                                                                                    morgens schlapp, müde, bleiern,essen weiterhin nach Einnahme des Venla problematisch
                                                                                                                                                                    Abends sogar heute mal leichter Appettit und zunehmend gute Stimmung
                                                                                                                                                                    Weiterhin auf 37,5 und keine Änderung der Symptome
                                                                                                                                                                    26.7. 10 Kügelchen Ca. 3 g weniger also 34,5 mg
                                                                                                                                                                    Besserung was die Übelkeit betrifft, konnte heute normal was essen, nur zweimal Hitzewallung/Schweißausbruch
                                                                                                                                                                    Blutdruck scheint sich zu normalisieren, Kaum Gedankenkreisen, im Allgemeinen besser drauf
                                                                                                                                                                    27.7. frühes erwachen um 6.45 ab da nur noch dösen, Zunehmende Zuckungen am ganzen Körper
                                                                                                                                                                    ein kalter und ein warmer Fuß, nach dem Aufstehen müde und schlapp
                                                                                                                                                                    01.08. bei 34,5 mg Kein Schwitzen mehr. Guter Appettit, kaum noch Symptome, wieder Periode ganz leicht,
                                                                                                                                                                    12.8. Ca. 30 mg
                                                                                                                                                                    26.8.-19.9 Urlaub
                                                                                                                                                                    da ich vor dem Urlaub stabil war habe ich weitere 5 Kügelchen weggelassen. Diesmal aber nicht jede Kapsel ausgezählt.
                                                                                                                                                                    07.9. langsames Einsetzen der Symptome
                                                                                                                                                                    Schlafstörungen, Muskelzuckungen, schwitzen, Übelkeit. Das tritt meist morgens ab 7 Uhr auf.
                                                                                                                                                                    Im Laufe des Tages wird es besser,
                                                                                                                                                                    11.9. Heute wieder Kügelchen genau gezählt und auf 28,5 mg Symptome bleiben weiterhin (Umstellung auf Microtapering)
                                                                                                                                                                    25.9. 27,9 mg stabil, super Tag, kaum Smptome, irgendwas putscht mich auf.
                                                                                                                                                                    28.9. 27,9 mg extrem hibbelig, EKG auffällig, zu hoher Puls, fühle mich nicht schlecht, aber getrieben
                                                                                                                                                                    29.9. auf 27,1 mg reduziert, ich glaube die Dosis ist zu hoch und deshalb die Unruhe und nicht still sitzen können
                                                                                                                                                                    09.10. 25,55 mg
                                                                                                                                                                    08.11. 23,78 mg
                                                                                                                                                                    06.12. 21,54 mg
                                                                                                                                                                    04.01. 19,65 mg
                                                                                                                                                                    29.01. 17,24 mg
                                                                                                                                                                    13.02. 16,24 mg
                                                                                                                                                                    05.03. 13,83 mg
                                                                                                                                                                    19.03. 11,73 mg
                                                                                                                                                                    16.04. 07,97 mg
                                                                                                                                                                    14.05. 04,30 mg
                                                                                                                                                                    31.05. 02,85 mg
                                                                                                                                                                    18.06. 01,59 mg
                                                                                                                                                                    01.07. 0 mg :party2:

                                                                                                                                                                    Seit Oktober Utrogest 200 mg wegen WJ

                                                                                                                                                                    Weiterhin Vitamin B und D und Akupunktur

                                                                                                                                                                    Annanas
                                                                                                                                                                    Beiträge: 3794
                                                                                                                                                                    Registriert: Montag, 25.01.16, 19:41
                                                                                                                                                                    Hat sich bedankt: 8093 Mal
                                                                                                                                                                    Danksagung erhalten: 6925 Mal

                                                                                                                                                                    Re: Vivi 66: Venlafaxin absetzen

                                                                                                                                                                    Beitrag von Annanas » Sonntag, 12.02.17, 11:13

                                                                                                                                                                    Hallo Vivi :) ,
                                                                                                                                                                    Vivi 66 hat geschrieben: Das schlimmste aber ist grad ich verliere alle meine Zähne. Sie wackeln einer nach dem anderen und müssen raus. Mein Ober und Unterkiefer verabschieden sich und es kann mir keiner sagen warum.
                                                                                                                                                                    Das hängt sicher auch mit der AD-Einnahme zusammen - ich kann das aus eigener Erfahrung bestätigen -
                                                                                                                                                                    erstens wird die Mundschleimhaut ausgetrocknet, was schädlichen Bakterien Vorschub leistet und
                                                                                                                                                                    zweitens gibt es jetzt schon einige Studien, aus denen hervorgeht, daß vor allem SSRI/SNRI bei Langzeiteinnahme den Knochenstoffwechsel
                                                                                                                                                                    hemmen, bzw die Aktivität der knochenabbauenden Zellen beschleunigen.

                                                                                                                                                                    Da wird jetzt "vorsichtig" angedeutet, daß diese Psychopharmaka schlußendlich zu Osteoporose
                                                                                                                                                                    führen können.
                                                                                                                                                                    SSRI und Osteoporose
                                                                                                                                                                    Quelle: http://www.mediq.ch
                                                                                                                                                                    Vivi 66 hat geschrieben: Die erste Woche lief noch ganz gut aber seit dem wache ich fast jeden Morgen etwas ängstlich mit Gedankenkreisen auf. Auch Tagsüber bin ich oft nervös oder nah am Wasser gebaut.
                                                                                                                                                                    Vivi, du wirst jetzt noch mit Absetzsymptomen zu tun haben - auch wenn es "nur" 1 Kügelchen war - gerade der letzte Schritt
                                                                                                                                                                    ist manchmal beschwerlich.

                                                                                                                                                                    Dazu kommt noch deine Erkältung und das Dilemma mit den Zähnen - das kann wirklich zur Symptomverstärkung
                                                                                                                                                                    enorm beitragen.
                                                                                                                                                                    Auch das kenne ich aus eigener Erfahrung - gerade die Zahnproblematik verursacht unheimlich Stress.
                                                                                                                                                                    Wenn da erstmal ein Anfang gefunden ist, wird es dir auch wieder besser gehen, bestimmt!!

                                                                                                                                                                    Liebe Grüße von Anna
                                                                                                                                                                    Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Annanas für den Beitrag (Insgesamt 5):
                                                                                                                                                                    LinLinaVivi 66Jamiepadmacarlotta
                                                                                                                                                                    Vorgeschichte:
                                                                                                                                                                    ► Text zeigen
                                                                                                                                                                    Venlafaxin (225 mg) - Einnahme seit 2007 - Absetzverlauf seit Januar 2016
                                                                                                                                                                    ► Text zeigen

                                                                                                                                                                    z.Zt. Absetzpause (seit April 2018) bin bei 15 Kügelchen (ca. 4,5 mg)
                                                                                                                                                                    Blutdrucksenker abgesetzt (seit Mai 2018 - BD seitdem stabil u gut)

                                                                                                                                                                    Vivi 66
                                                                                                                                                                    Beiträge: 157
                                                                                                                                                                    Registriert: Samstag, 16.05.15, 8:34
                                                                                                                                                                    Wohnort: 32676 Lügde

                                                                                                                                                                    Re: Vivi 66: Venlafaxin absetzen

                                                                                                                                                                    Beitrag von Vivi 66 » Sonntag, 12.02.17, 13:38

                                                                                                                                                                    Hallo ihr lieben,
                                                                                                                                                                    ich danke euch erst mal für die sehr vertvollen Informationen. Ich werde das auf jedem Fall mit meinem Implantologen besprechen und auch die Krankenkasse anrufen. Bin mal gespannt. Wenn es ums zahlen geht werden die auf jeden Fall versuchen das mit Venlafaxin abzublocken.
                                                                                                                                                                    An den Gang zum Homöopath hab ich auch schon gedacht.
                                                                                                                                                                    Ich bin auf jeden Fall sehr dankbar das ihr euch solche Gedanken macht.

                                                                                                                                                                    Liebe Grüße
                                                                                                                                                                    Vivi
                                                                                                                                                                      [*]Diagnose 2000 Depressionen und Angstzustände Venlafaxin 150 mg
                                                                                                                                                                        [*]2012 Umstellung auf Cipralex 10 mg wegen Wirkverlust .
                                                                                                                                                                          [*]Ab September 2013 mit Heilpraktikerin Cipralex bis April 2014 ausgeschlichen.
                                                                                                                                                                            [*]Ab Juli 2014 immer nervöser und ängstlich. Des Öfteren Notaufnahme. Diagnose Angstzustände.
                                                                                                                                                                              [*]Seit Juli 2014 wieder 10 mg Cipralex kurze Besserung / Notaufnahme.
                                                                                                                                                                                [*]9 September auf 15 mg hochdosiert und 0,5 mg Lorazepam. Nach 3 Tagen Lorazepam durch 2z5 mg Lyrica ersetzt.
                                                                                                                                                                                  [*]30 Oktober als Notfall in Klinik. Konnte nichts mehr essen nur noch nervös und am zittern.
                                                                                                                                                                                    [*]Umstellung am selben Tag auf 15 mg Mirtazapizn nach 3 Tagen auf 30 mg. Cipralex in 5 Tagen runter auf null Lyrica sofort auf null. Mir ging es sehr schlecht.
                                                                                                                                                                                      [*]Entlassung nach 6 Wochen trotz unruhiger Beine und manchmal zittern der Beine.
                                                                                                                                                                                        [*]Ende Dezember absetzen von Mirtazapin wegen Diagnosme Resles- leg Syndrom.
                                                                                                                                                                                          [*]Ab Januar bis April 2015 Venlafaxin 150 mg. Nur Nebenwirkungen. Diagnose Verträge keine SSRI.
                                                                                                                                                                                            [*]Am 27.04.2015 In 5 Tagen runter auf 37,5 mg auf Anraten Psychiologin. Starke Absetztsymptome
                                                                                                                                                                                              [*]Seit 28.04.2015 Valdoxan 25 mg.
                                                                                                                                                                                                [*]17.05.2015 Erster Kontakt mit diesem Forum und es geht Bergauf :) :fly:
                                                                                                                                                                                                  [*]31.05.25 mg, leichte Absetztsymptome. Nach 16 Tagen Verschlechterung. Nach 19 Tag wesentlich besser.
                                                                                                                                                                                                    [*]02.07 es ist sehr warm. Leicht ängstlich, nervös, niedergeschlagen, Übelkeit. Abends frieren, zittern
                                                                                                                                                                                                      [*]03.07. Notaufnahme, Tropf bekommen. Verdacht auf Sonnenstich
                                                                                                                                                                                                        [*]Vitamin B komplex und Mariendiestel sofort abgesetzt
                                                                                                                                                                                                          [*]07.07.15 21,87.mg nach 10 Tagen leicht Absetztsymptome, nach 15 Tagen verstärkte Absetztsymptome, nach 18 Tagen extreme Absetztsymptome
                                                                                                                                                                                                            [*]11.07. Valdoxan auf 18,75 mg(3/4 Tablette)
                                                                                                                                                                                                            [*]10.08.Valdoxan auf 12,5mg (1/2 Tablette)erste Absetztsymptome, schlechter Schlaf, schwitzen, Übelkeit, Kopfschmerzen, nach 10 Tagen , im Wechsel zittern, frieren, Nase laufen,schwitzen, appetitlos,Morgendliche ängstlichkeit und unruhe in Wellen und immer im Wechsel mal leicht bis mäßig ausgeprägt.Seit 01.09. besser
                                                                                                                                                                                                            [*]07.09. Valdoxan runter auf 6,25 mg, kurz leichte Absetzsymptome
                                                                                                                                                                                                              [*]28.09 Valdoxan auf 0, leichte bis mäßig starke Wellen. Nach 4 Wochen auf 0 morgendliches erwachen mit Angst, schwitzen und zittern. Tagsüber manchmal Niedergeschlagen, nach 6 Wochen besser aber immer noch wenig Antrieb
                                                                                                                                                                                                                [*]24.11. 18,85 Venlafaxin
                                                                                                                                                                                                                  [*]13.12 Venlafaxin 15,62 nach 14 Tagen schwitzen, leichtes zittern, ängstlich, Kopfschmerzen, übel, Gedankenkreisen alles im Wechsel, nach 4 Wochen besser
                                                                                                                                                                                                                    [*]25.01.16 12,5 mg Venlafaxin nach 20 Tagen absetztsymptome, antriebslos, Magenprobleme, leichtes schwitzen, Gedankenkreisen
                                                                                                                                                                                                                      [*]29.02.16 9,37 mg immer wieder antriebsschwäche und leichte Absetzsymptome
                                                                                                                                                                                                                        [*]28.03.16. 6,25mg
                                                                                                                                                                                                                          [*]26.04.2016. 3,12 mg, nach 9 Tagen Absetzsymptome: aufwachen mit Gedankenkreisen , Unruhe, schwitzen, Herzrasen, Magenprobleme
                                                                                                                                                                                                                          [*]15.05 Regel bekommen,mir ist zum Heulen bin total erkältet
                                                                                                                                                                                                                          [*]16.05 Antibiotikum Azithromycin für 3 Tage, mir geht es psychisch sehr schlecht. Mir ist nur noch zum heulen, kein Antrieb
                                                                                                                                                                                                                          [*]06.06 2,8 mg Venlafaxin. Symptome: gereizt, Zyklusstörungen, nah am Wasser gebaut, Magenprobleme
                                                                                                                                                                                                                          [*]04.07. 2,5 mg Venlafaxin, nach 3 Wochen leichte Neuroemutionen
                                                                                                                                                                                                                          [*]02.08. 2,0 mg nach 14 Tagen leichte Absetztsymptome( Neuroemutionen)
                                                                                                                                                                                                                          [*]30.08. 1,8mg(5 Kügelchen)nach 11 Tagen Übelkeit,leichtes zittern,Kopfschmerzen für 5 Tage
                                                                                                                                                                                                                          [*]26.09. 4 Kügelchen
                                                                                                                                                                                                                          [*]17.10 3 Kügelschen [*]07.11. 2Kügelchen [*]28.11. 1Kügelchen[*]23.01.auf Null: Neuroemutionen, Psychisch labil

                                                                                                                                                                                                                          Annanas
                                                                                                                                                                                                                          Beiträge: 3794
                                                                                                                                                                                                                          Registriert: Montag, 25.01.16, 19:41
                                                                                                                                                                                                                          Hat sich bedankt: 8093 Mal
                                                                                                                                                                                                                          Danksagung erhalten: 6925 Mal

                                                                                                                                                                                                                          Re: Vivi 66: Venlafaxin absetzen

                                                                                                                                                                                                                          Beitrag von Annanas » Sonntag, 12.02.17, 14:39

                                                                                                                                                                                                                          Liebe Vivi :) ,
                                                                                                                                                                                                                          was mir noch eingefallen ist, weil du vom Implantologen gesprochen hast.

                                                                                                                                                                                                                          Besteht die Möglichkeit das ganze Procedere noch etwas zu verschieben oder ist es so dringend,
                                                                                                                                                                                                                          daß es jetzt unbedingt zeitnah erfolgen muß?!

                                                                                                                                                                                                                          Meine Gedanken gehen dahin, daß sich das ZNS evtl noch etwas vom Entzug erholen kann -
                                                                                                                                                                                                                          weil ich z.Zt selbst Probleme mit meinen Implantaten habe - ich habe zwei davon u das Zahnfleisch
                                                                                                                                                                                                                          darum herum entzündet sich ständig (seit ich im Entzug bin) , so daß auch schon die Brücke runtermußte.

                                                                                                                                                                                                                          Mein Zahnarzt u. ich wollen da noch etwas abwarten - aber gut, es ist bei mir im Backenzahnbereich,
                                                                                                                                                                                                                          so daß das nicht sooo auffällt.

                                                                                                                                                                                                                          LG von Anna
                                                                                                                                                                                                                          Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Annanas für den Beitrag (Insgesamt 3):
                                                                                                                                                                                                                          Vivi 66padmacarlotta
                                                                                                                                                                                                                          Vorgeschichte:
                                                                                                                                                                                                                          ► Text zeigen
                                                                                                                                                                                                                          Venlafaxin (225 mg) - Einnahme seit 2007 - Absetzverlauf seit Januar 2016
                                                                                                                                                                                                                          ► Text zeigen

                                                                                                                                                                                                                          z.Zt. Absetzpause (seit April 2018) bin bei 15 Kügelchen (ca. 4,5 mg)
                                                                                                                                                                                                                          Blutdrucksenker abgesetzt (seit Mai 2018 - BD seitdem stabil u gut)

                                                                                                                                                                                                                          Nospie

                                                                                                                                                                                                                          Re: Vivi 66: Venlafaxin absetzen

                                                                                                                                                                                                                          Beitrag von Nospie » Sonntag, 12.02.17, 14:55

                                                                                                                                                                                                                          Hallo,
                                                                                                                                                                                                                          das ist ja ein Ding.
                                                                                                                                                                                                                          Ich habe seit dem Entzug immer wieder Probleme mit dem Zahnfleisch (nicht mit den Zähnen),schlimme
                                                                                                                                                                                                                          Zahnfleischentzündungen ,Zahnfleischbluten ohne Ende und lockere Zähne.
                                                                                                                                                                                                                          Seit Oktober letzten Jahres ganz massiv !
                                                                                                                                                                                                                          Ich kann nur noch weiche Sachen essen,durch festes Kauen bekomme ich extreme Kieferschmerzen,
                                                                                                                                                                                                                          im Dezember bekam ich zusätzlich vereitertes Zahnfleisch,an 3 Zähnen gleichzeitig !
                                                                                                                                                                                                                          Es hat 2 Monate geeitert ! Ich war natürlich beim Zahnarzt,er sagte : Alle Zähne in Ordnung,vermutlich durch Immunschwäche
                                                                                                                                                                                                                          im Entzug ! Ich hatte ihm davon erzählt und er fand es sehr plausibel !
                                                                                                                                                                                                                          Wir haben die Vereiterung mit Spülungen in den Griff bekommen.
                                                                                                                                                                                                                          Ich bin jetzt über 4 Jahre auf Null ! Mit dem Zahnfleisch und lockeren Zähnen hatte ich NIE Probleme ,es ist zum
                                                                                                                                                                                                                          :vomit: !Was kommt denn noch :frust: !
                                                                                                                                                                                                                          LG
                                                                                                                                                                                                                          Nospie

                                                                                                                                                                                                                          Vivi 66
                                                                                                                                                                                                                          Beiträge: 157
                                                                                                                                                                                                                          Registriert: Samstag, 16.05.15, 8:34
                                                                                                                                                                                                                          Wohnort: 32676 Lügde
                                                                                                                                                                                                                          Hat sich bedankt: 103 Mal
                                                                                                                                                                                                                          Danksagung erhalten: 129 Mal

                                                                                                                                                                                                                          Re: Vivi 66: Venlafaxin absetzen

                                                                                                                                                                                                                          Beitrag von Vivi 66 » Sonntag, 12.02.17, 19:12

                                                                                                                                                                                                                          Hallo,
                                                                                                                                                                                                                          lieb das ihr euch Sorgt. Natürlich nicht schön zu hören das ihr auch so viele Probleme mit den Zähnen habt. Leider ist bei mir der Kiefer-abbau schon sehr sehr weit fortgeschritten. 2014 mussten mir die kompletten Schneidezähne im Oberkiefer gezogen werden. Ich habe oben nur noch 4 Backenzähne und 2 davon wackeln. Wenn ich noch länger warte kann ich nicht einmal mehr einen Kiefer-aufbau machen lassen. Selbst eine Zahnprothese kann ich dann nicht mehr halten.Wenn ich mir vorstelle ich soll den Rest meines ohne Zähne rum laufen? Kann ich mir ja gleich nen Strick nehmen. Der Krankenkasse ist das egal. Wollen einen Kiefer-aufbau bezahlen. Bin kein Härtefall .Ohne Zähne werde ich bestimmt nicht mehr dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen. Eben wieder einer weniger der Kranken-beiträge zahlt.Sorry, gehört hier ja nicht her aber ich musste das einfach mal los werden.
                                                                                                                                                                                                                          Das schlimme ist, das glaubt uns ja keiner. Nimmst du Ostheoporose- Tabletten oder Pantoprazol, das kennen sie.Das ist ja erwiesen.
                                                                                                                                                                                                                          Wir können nur hoffen das sich unser Immunsystem irgendwann erholt und alles wieder normal läuft.
                                                                                                                                                                                                                          Ich wünsche euch einen schönen Abend, ihr Lieben.

                                                                                                                                                                                                                          Vivi
                                                                                                                                                                                                                          Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Vivi 66 für den Beitrag:
                                                                                                                                                                                                                          carlotta
                                                                                                                                                                                                                            [*]Diagnose 2000 Depressionen und Angstzustände Venlafaxin 150 mg
                                                                                                                                                                                                                              [*]2012 Umstellung auf Cipralex 10 mg wegen Wirkverlust .
                                                                                                                                                                                                                                [*]Ab September 2013 mit Heilpraktikerin Cipralex bis April 2014 ausgeschlichen.
                                                                                                                                                                                                                                  [*]Ab Juli 2014 immer nervöser und ängstlich. Des Öfteren Notaufnahme. Diagnose Angstzustände.
                                                                                                                                                                                                                                    [*]Seit Juli 2014 wieder 10 mg Cipralex kurze Besserung / Notaufnahme.
                                                                                                                                                                                                                                      [*]9 September auf 15 mg hochdosiert und 0,5 mg Lorazepam. Nach 3 Tagen Lorazepam durch 2z5 mg Lyrica ersetzt.
                                                                                                                                                                                                                                        [*]30 Oktober als Notfall in Klinik. Konnte nichts mehr essen nur noch nervös und am zittern.
                                                                                                                                                                                                                                          [*]Umstellung am selben Tag auf 15 mg Mirtazapizn nach 3 Tagen auf 30 mg. Cipralex in 5 Tagen runter auf null Lyrica sofort auf null. Mir ging es sehr schlecht.
                                                                                                                                                                                                                                            [*]Entlassung nach 6 Wochen trotz unruhiger Beine und manchmal zittern der Beine.
                                                                                                                                                                                                                                              [*]Ende Dezember absetzen von Mirtazapin wegen Diagnosme Resles- leg Syndrom.
                                                                                                                                                                                                                                                [*]Ab Januar bis April 2015 Venlafaxin 150 mg. Nur Nebenwirkungen. Diagnose Verträge keine SSRI.
                                                                                                                                                                                                                                                  [*]Am 27.04.2015 In 5 Tagen runter auf 37,5 mg auf Anraten Psychiologin. Starke Absetztsymptome
                                                                                                                                                                                                                                                    [*]Seit 28.04.2015 Valdoxan 25 mg.
                                                                                                                                                                                                                                                      [*]17.05.2015 Erster Kontakt mit diesem Forum und es geht Bergauf :) :fly:
                                                                                                                                                                                                                                                        [*]31.05.25 mg, leichte Absetztsymptome. Nach 16 Tagen Verschlechterung. Nach 19 Tag wesentlich besser.
                                                                                                                                                                                                                                                          [*]02.07 es ist sehr warm. Leicht ängstlich, nervös, niedergeschlagen, Übelkeit. Abends frieren, zittern
                                                                                                                                                                                                                                                            [*]03.07. Notaufnahme, Tropf bekommen. Verdacht auf Sonnenstich
                                                                                                                                                                                                                                                              [*]Vitamin B komplex und Mariendiestel sofort abgesetzt
                                                                                                                                                                                                                                                                [*]07.07.15 21,87.mg nach 10 Tagen leicht Absetztsymptome, nach 15 Tagen verstärkte Absetztsymptome, nach 18 Tagen extreme Absetztsymptome
                                                                                                                                                                                                                                                                  [*]11.07. Valdoxan auf 18,75 mg(3/4 Tablette)
                                                                                                                                                                                                                                                                  [*]10.08.Valdoxan auf 12,5mg (1/2 Tablette)erste Absetztsymptome, schlechter Schlaf, schwitzen, Übelkeit, Kopfschmerzen, nach 10 Tagen , im Wechsel zittern, frieren, Nase laufen,schwitzen, appetitlos,Morgendliche ängstlichkeit und unruhe in Wellen und immer im Wechsel mal leicht bis mäßig ausgeprägt.Seit 01.09. besser
                                                                                                                                                                                                                                                                  [*]07.09. Valdoxan runter auf 6,25 mg, kurz leichte Absetzsymptome
                                                                                                                                                                                                                                                                    [*]28.09 Valdoxan auf 0, leichte bis mäßig starke Wellen. Nach 4 Wochen auf 0 morgendliches erwachen mit Angst, schwitzen und zittern. Tagsüber manchmal Niedergeschlagen, nach 6 Wochen besser aber immer noch wenig Antrieb
                                                                                                                                                                                                                                                                      [*]24.11. 18,85 Venlafaxin
                                                                                                                                                                                                                                                                        [*]13.12 Venlafaxin 15,62 nach 14 Tagen schwitzen, leichtes zittern, ängstlich, Kopfschmerzen, übel, Gedankenkreisen alles im Wechsel, nach 4 Wochen besser
                                                                                                                                                                                                                                                                          [*]25.01.16 12,5 mg Venlafaxin nach 20 Tagen absetztsymptome, antriebslos, Magenprobleme, leichtes schwitzen, Gedankenkreisen
                                                                                                                                                                                                                                                                            [*]29.02.16 9,37 mg immer wieder antriebsschwäche und leichte Absetzsymptome
                                                                                                                                                                                                                                                                              [*]28.03.16. 6,25mg
                                                                                                                                                                                                                                                                                [*]26.04.2016. 3,12 mg, nach 9 Tagen Absetzsymptome: aufwachen mit Gedankenkreisen , Unruhe, schwitzen, Herzrasen, Magenprobleme
                                                                                                                                                                                                                                                                                [*]15.05 Regel bekommen,mir ist zum Heulen bin total erkältet
                                                                                                                                                                                                                                                                                [*]16.05 Antibiotikum Azithromycin für 3 Tage, mir geht es psychisch sehr schlecht. Mir ist nur noch zum heulen, kein Antrieb
                                                                                                                                                                                                                                                                                [*]06.06 2,8 mg Venlafaxin. Symptome: gereizt, Zyklusstörungen, nah am Wasser gebaut, Magenprobleme
                                                                                                                                                                                                                                                                                [*]04.07. 2,5 mg Venlafaxin, nach 3 Wochen leichte Neuroemutionen
                                                                                                                                                                                                                                                                                [*]02.08. 2,0 mg nach 14 Tagen leichte Absetztsymptome( Neuroemutionen)
                                                                                                                                                                                                                                                                                [*]30.08. 1,8mg(5 Kügelchen)nach 11 Tagen Übelkeit,leichtes zittern,Kopfschmerzen für 5 Tage
                                                                                                                                                                                                                                                                                [*]26.09. 4 Kügelchen
                                                                                                                                                                                                                                                                                [*]17.10 3 Kügelschen [*]07.11. 2Kügelchen [*]28.11. 1Kügelchen[*]23.01.auf Null: Neuroemutionen, Psychisch labil

                                                                                                                                                                                                                                                                                Vivi 66
                                                                                                                                                                                                                                                                                Beiträge: 157
                                                                                                                                                                                                                                                                                Registriert: Samstag, 16.05.15, 8:34
                                                                                                                                                                                                                                                                                Wohnort: 32676 Lügde
                                                                                                                                                                                                                                                                                Hat sich bedankt: 103 Mal
                                                                                                                                                                                                                                                                                Danksagung erhalten: 129 Mal

                                                                                                                                                                                                                                                                                Re: Vivi 66: Venlafaxin absetzen

                                                                                                                                                                                                                                                                                Beitrag von Vivi 66 » Sonntag, 12.02.17, 19:13

                                                                                                                                                                                                                                                                                Muss mich korrigieren. Die Kasse will nicht bezahlen
                                                                                                                                                                                                                                                                                Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Vivi 66 für den Beitrag:
                                                                                                                                                                                                                                                                                Axala
                                                                                                                                                                                                                                                                                  [*]Diagnose 2000 Depressionen und Angstzustände Venlafaxin 150 mg
                                                                                                                                                                                                                                                                                    [*]2012 Umstellung auf Cipralex 10 mg wegen Wirkverlust .
                                                                                                                                                                                                                                                                                      [*]Ab September 2013 mit Heilpraktikerin Cipralex bis April 2014 ausgeschlichen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                        [*]Ab Juli 2014 immer nervöser und ängstlich. Des Öfteren Notaufnahme. Diagnose Angstzustände.
                                                                                                                                                                                                                                                                                          [*]Seit Juli 2014 wieder 10 mg Cipralex kurze Besserung / Notaufnahme.
                                                                                                                                                                                                                                                                                            [*]9 September auf 15 mg hochdosiert und 0,5 mg Lorazepam. Nach 3 Tagen Lorazepam durch 2z5 mg Lyrica ersetzt.
                                                                                                                                                                                                                                                                                              [*]30 Oktober als Notfall in Klinik. Konnte nichts mehr essen nur noch nervös und am zittern.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                [*]Umstellung am selben Tag auf 15 mg Mirtazapizn nach 3 Tagen auf 30 mg. Cipralex in 5 Tagen runter auf null Lyrica sofort auf null. Mir ging es sehr schlecht.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                  [*]Entlassung nach 6 Wochen trotz unruhiger Beine und manchmal zittern der Beine.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                    [*]Ende Dezember absetzen von Mirtazapin wegen Diagnosme Resles- leg Syndrom.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                      [*]Ab Januar bis April 2015 Venlafaxin 150 mg. Nur Nebenwirkungen. Diagnose Verträge keine SSRI.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                        [*]Am 27.04.2015 In 5 Tagen runter auf 37,5 mg auf Anraten Psychiologin. Starke Absetztsymptome
                                                                                                                                                                                                                                                                                                          [*]Seit 28.04.2015 Valdoxan 25 mg.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                            [*]17.05.2015 Erster Kontakt mit diesem Forum und es geht Bergauf :) :fly:
                                                                                                                                                                                                                                                                                                              [*]31.05.25 mg, leichte Absetztsymptome. Nach 16 Tagen Verschlechterung. Nach 19 Tag wesentlich besser.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                [*]02.07 es ist sehr warm. Leicht ängstlich, nervös, niedergeschlagen, Übelkeit. Abends frieren, zittern
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  [*]03.07. Notaufnahme, Tropf bekommen. Verdacht auf Sonnenstich
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    [*]Vitamin B komplex und Mariendiestel sofort abgesetzt
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      [*]07.07.15 21,87.mg nach 10 Tagen leicht Absetztsymptome, nach 15 Tagen verstärkte Absetztsymptome, nach 18 Tagen extreme Absetztsymptome
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        [*]11.07. Valdoxan auf 18,75 mg(3/4 Tablette)
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        [*]10.08.Valdoxan auf 12,5mg (1/2 Tablette)erste Absetztsymptome, schlechter Schlaf, schwitzen, Übelkeit, Kopfschmerzen, nach 10 Tagen , im Wechsel zittern, frieren, Nase laufen,schwitzen, appetitlos,Morgendliche ängstlichkeit und unruhe in Wellen und immer im Wechsel mal leicht bis mäßig ausgeprägt.Seit 01.09. besser
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        [*]07.09. Valdoxan runter auf 6,25 mg, kurz leichte Absetzsymptome
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          [*]28.09 Valdoxan auf 0, leichte bis mäßig starke Wellen. Nach 4 Wochen auf 0 morgendliches erwachen mit Angst, schwitzen und zittern. Tagsüber manchmal Niedergeschlagen, nach 6 Wochen besser aber immer noch wenig Antrieb
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            [*]24.11. 18,85 Venlafaxin
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                              [*]13.12 Venlafaxin 15,62 nach 14 Tagen schwitzen, leichtes zittern, ängstlich, Kopfschmerzen, übel, Gedankenkreisen alles im Wechsel, nach 4 Wochen besser
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                [*]25.01.16 12,5 mg Venlafaxin nach 20 Tagen absetztsymptome, antriebslos, Magenprobleme, leichtes schwitzen, Gedankenkreisen
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  [*]29.02.16 9,37 mg immer wieder antriebsschwäche und leichte Absetzsymptome
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    [*]28.03.16. 6,25mg
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      [*]26.04.2016. 3,12 mg, nach 9 Tagen Absetzsymptome: aufwachen mit Gedankenkreisen , Unruhe, schwitzen, Herzrasen, Magenprobleme
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      [*]15.05 Regel bekommen,mir ist zum Heulen bin total erkältet
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      [*]16.05 Antibiotikum Azithromycin für 3 Tage, mir geht es psychisch sehr schlecht. Mir ist nur noch zum heulen, kein Antrieb
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      [*]06.06 2,8 mg Venlafaxin. Symptome: gereizt, Zyklusstörungen, nah am Wasser gebaut, Magenprobleme
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      [*]04.07. 2,5 mg Venlafaxin, nach 3 Wochen leichte Neuroemutionen
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      [*]02.08. 2,0 mg nach 14 Tagen leichte Absetztsymptome( Neuroemutionen)
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      [*]30.08. 1,8mg(5 Kügelchen)nach 11 Tagen Übelkeit,leichtes zittern,Kopfschmerzen für 5 Tage
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      [*]26.09. 4 Kügelchen
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      [*]17.10 3 Kügelschen [*]07.11. 2Kügelchen [*]28.11. 1Kügelchen[*]23.01.auf Null: Neuroemutionen, Psychisch labil

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Katharina
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Beiträge: 4392
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Registriert: Samstag, 28.08.04, 22:24
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Hat sich bedankt: 6757 Mal
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Danksagung erhalten: 5998 Mal

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Re: Vivi 66: Venlafaxin absetzen

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Beitrag von Katharina » Montag, 13.02.17, 0:30

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Liebe Vivi!

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Meine E-Zigarette habe ich sehr geschätzt, und ich habe sie mir nicht aus reden lassen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Wenigsten die.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Gemütlich im Bett mit Buch.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Ohne Gestank ich konnte Zigaretten nie riechen.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Plötzlich lag sie da, unbenutzt,da hab ich sie in den Schrank gepackt.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Ich habe sonst immer draussen am Abend geraucht, egal wie kalt und egal wie krank.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Hab kein schlechtes Gewissen, sie zu das es eine der besten ist
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      und dass die Liquid s - soweit man das in Erfahrung bringen kann ebenfalls die besten sind.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Ich rauche nicht mehr aber die lauten antiraucher die allesamt nieeeee geraucht haben,
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      gehen mir so auf die Nerven.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Alles Liebe,
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Katharina
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Katharina für den Beitrag (Insgesamt 2):
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Vivi 66Annanas
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      ► Text zeigen

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Vivi 66
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Beiträge: 157
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Registriert: Samstag, 16.05.15, 8:34
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Wohnort: 32676 Lügde

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Re: Vivi 66: Venlafaxin absetzen

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Beitrag von Vivi 66 » Montag, 13.02.17, 10:23

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Danke Katharina für deinen Beitrag,
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      ja mit der E Zigarette habe ich es zu mindest bis jetzt Geschäft von 40 auf 10 Pyros. Mehr ist aber auch im Moment nicht drin. Bin einfach psychisch zu schlecht drauf und je schlechter es mir geht um so mehr rauche ich. Bin schon froh überhaupt diesen Sprung zur E Zigarette Geschäft zu haben. Irgendwann wird es mir wohl wieder besser gehen und dann ist der nächste Schritt nur noch E Zigarette um dann hoffentlich so wie du auch die nicht mehr brauche. Aber Momentan muss ich erst mal die Sache mit meinen Zähnen auf die Reihe bekommen. Das schwirrt mir den ganzen Tag im Kopf rum. Da stehen ja mehrere Termine an bis ich damit durch bin.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Liebe Grüße
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Vivi
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        [*]Diagnose 2000 Depressionen und Angstzustände Venlafaxin 150 mg
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          [*]2012 Umstellung auf Cipralex 10 mg wegen Wirkverlust .
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            [*]Ab September 2013 mit Heilpraktikerin Cipralex bis April 2014 ausgeschlichen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                              [*]Ab Juli 2014 immer nervöser und ängstlich. Des Öfteren Notaufnahme. Diagnose Angstzustände.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                [*]Seit Juli 2014 wieder 10 mg Cipralex kurze Besserung / Notaufnahme.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  [*]9 September auf 15 mg hochdosiert und 0,5 mg Lorazepam. Nach 3 Tagen Lorazepam durch 2z5 mg Lyrica ersetzt.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    [*]30 Oktober als Notfall in Klinik. Konnte nichts mehr essen nur noch nervös und am zittern.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      [*]Umstellung am selben Tag auf 15 mg Mirtazapizn nach 3 Tagen auf 30 mg. Cipralex in 5 Tagen runter auf null Lyrica sofort auf null. Mir ging es sehr schlecht.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        [*]Entlassung nach 6 Wochen trotz unruhiger Beine und manchmal zittern der Beine.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          [*]Ende Dezember absetzen von Mirtazapin wegen Diagnosme Resles- leg Syndrom.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            [*]Ab Januar bis April 2015 Venlafaxin 150 mg. Nur Nebenwirkungen. Diagnose Verträge keine SSRI.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                              [*]Am 27.04.2015 In 5 Tagen runter auf 37,5 mg auf Anraten Psychiologin. Starke Absetztsymptome
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                [*]Seit 28.04.2015 Valdoxan 25 mg.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  [*]17.05.2015 Erster Kontakt mit diesem Forum und es geht Bergauf :) :fly:
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    [*]31.05.25 mg, leichte Absetztsymptome. Nach 16 Tagen Verschlechterung. Nach 19 Tag wesentlich besser.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      [*]02.07 es ist sehr warm. Leicht ängstlich, nervös, niedergeschlagen, Übelkeit. Abends frieren, zittern
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        [*]03.07. Notaufnahme, Tropf bekommen. Verdacht auf Sonnenstich
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          [*]Vitamin B komplex und Mariendiestel sofort abgesetzt
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            [*]07.07.15 21,87.mg nach 10 Tagen leicht Absetztsymptome, nach 15 Tagen verstärkte Absetztsymptome, nach 18 Tagen extreme Absetztsymptome
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                              [*]11.07. Valdoxan auf 18,75 mg(3/4 Tablette)
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                              [*]10.08.Valdoxan auf 12,5mg (1/2 Tablette)erste Absetztsymptome, schlechter Schlaf, schwitzen, Übelkeit, Kopfschmerzen, nach 10 Tagen , im Wechsel zittern, frieren, Nase laufen,schwitzen, appetitlos,Morgendliche ängstlichkeit und unruhe in Wellen und immer im Wechsel mal leicht bis mäßig ausgeprägt.Seit 01.09. besser
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                              [*]07.09. Valdoxan runter auf 6,25 mg, kurz leichte Absetzsymptome
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                [*]28.09 Valdoxan auf 0, leichte bis mäßig starke Wellen. Nach 4 Wochen auf 0 morgendliches erwachen mit Angst, schwitzen und zittern. Tagsüber manchmal Niedergeschlagen, nach 6 Wochen besser aber immer noch wenig Antrieb
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  [*]24.11. 18,85 Venlafaxin
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    [*]13.12 Venlafaxin 15,62 nach 14 Tagen schwitzen, leichtes zittern, ängstlich, Kopfschmerzen, übel, Gedankenkreisen alles im Wechsel, nach 4 Wochen besser
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      [*]25.01.16 12,5 mg Venlafaxin nach 20 Tagen absetztsymptome, antriebslos, Magenprobleme, leichtes schwitzen, Gedankenkreisen
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        [*]29.02.16 9,37 mg immer wieder antriebsschwäche und leichte Absetzsymptome
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          [*]28.03.16. 6,25mg
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            [*]26.04.2016. 3,12 mg, nach 9 Tagen Absetzsymptome: aufwachen mit Gedankenkreisen , Unruhe, schwitzen, Herzrasen, Magenprobleme
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            [*]15.05 Regel bekommen,mir ist zum Heulen bin total erkältet
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            [*]16.05 Antibiotikum Azithromycin für 3 Tage, mir geht es psychisch sehr schlecht. Mir ist nur noch zum heulen, kein Antrieb
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            [*]06.06 2,8 mg Venlafaxin. Symptome: gereizt, Zyklusstörungen, nah am Wasser gebaut, Magenprobleme
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            [*]04.07. 2,5 mg Venlafaxin, nach 3 Wochen leichte Neuroemutionen
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            [*]02.08. 2,0 mg nach 14 Tagen leichte Absetztsymptome( Neuroemutionen)
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            [*]30.08. 1,8mg(5 Kügelchen)nach 11 Tagen Übelkeit,leichtes zittern,Kopfschmerzen für 5 Tage
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            [*]26.09. 4 Kügelchen
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            [*]17.10 3 Kügelschen [*]07.11. 2Kügelchen [*]28.11. 1Kügelchen[*]23.01.auf Null: Neuroemutionen, Psychisch labil

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            Katharina
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            Beiträge: 4392
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            Registriert: Samstag, 28.08.04, 22:24
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            Hat sich bedankt: 6757 Mal
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            Danksagung erhalten: 5998 Mal

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            Re: Vivi 66: Venlafaxin absetzen

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            Beitrag von Katharina » Montag, 13.02.17, 14:55

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            Liebe Vivi!

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            Genau, es geht nur eines nach dem anderen, sonst schlägt es einem über den Ohren zusammen.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            Zahnprobleme Wagen auf mich- in der Ferne.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            Wie oft dachte ich gleich stehe ich auf, gehe raus und rauche eine.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            Allerdings weiß ich das ich sofort umkippen würde.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            Die E- Zigarette ist verklebt und so lasse ich es jetzt erst mal.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            Alles Gute für Dich,
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            Katharina
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Katharina für den Beitrag:
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            Vivi 66
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            ► Text zeigen

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            Vivi 66
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            Beiträge: 157
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            Registriert: Samstag, 16.05.15, 8:34
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            Wohnort: 32676 Lügde

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            Re: Vivi 66: Venlafaxin absetzen

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            Beitrag von Vivi 66 » Mittwoch, 22.03.17, 14:21

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            Hallo liebes Team,
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            nun habe ich mein letztes Kügelchen Venlafaxin am 22.01.17 eingenommen. Heißt seit dem 23.01. ohne Venlafaxin. Bis auf ein paar kleine Wellen war alles gut. Nun weiß ich nicht ob es, weil ich seit ein paar Tagen morgens mit Gedankenkreisen etwas änglich aufwache und tagsüber sehr nervös bin, noch mit dem Ausschleichen zusammenhängt. Dazu kommt, das ich mit einer Vitamin D3 Kur anfangen musste, bei der ich seit dem 14.03 mit Magnesium hochdosiert(900 mg) Speicher aufbauen muss und seit Gestern täglich für 7 Tage 60 000 ie D3, 1000 Calcium und K2 180 mg einnehmen muss.Mein Gedanke war jetzt das die Symptome durch diese D3 Therapie wieder gekehrt sind obwohl ich ja eigentlich davon aus gegangen war das ich nun, nachdem das letzte Kügelchen schon 8 Wochen her ist übern Berg bin.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            Würde mich freuen wenn ihr mir was dazu sagen könnt.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            Liebe Grüße
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            Vivi :pillowtalk:
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                              [*]Diagnose 2000 Depressionen und Angstzustände Venlafaxin 150 mg
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                [*]2012 Umstellung auf Cipralex 10 mg wegen Wirkverlust .
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  [*]Ab September 2013 mit Heilpraktikerin Cipralex bis April 2014 ausgeschlichen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    [*]Ab Juli 2014 immer nervöser und ängstlich. Des Öfteren Notaufnahme. Diagnose Angstzustände.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      [*]Seit Juli 2014 wieder 10 mg Cipralex kurze Besserung / Notaufnahme.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        [*]9 September auf 15 mg hochdosiert und 0,5 mg Lorazepam. Nach 3 Tagen Lorazepam durch 2z5 mg Lyrica ersetzt.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          [*]30 Oktober als Notfall in Klinik. Konnte nichts mehr essen nur noch nervös und am zittern.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            [*]Umstellung am selben Tag auf 15 mg Mirtazapizn nach 3 Tagen auf 30 mg. Cipralex in 5 Tagen runter auf null Lyrica sofort auf null. Mir ging es sehr schlecht.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                              [*]Entlassung nach 6 Wochen trotz unruhiger Beine und manchmal zittern der Beine.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                [*]Ende Dezember absetzen von Mirtazapin wegen Diagnosme Resles- leg Syndrom.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  [*]Ab Januar bis April 2015 Venlafaxin 150 mg. Nur Nebenwirkungen. Diagnose Verträge keine SSRI.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    [*]Am 27.04.2015 In 5 Tagen runter auf 37,5 mg auf Anraten Psychiologin. Starke Absetztsymptome
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      [*]Seit 28.04.2015 Valdoxan 25 mg.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        [*]17.05.2015 Erster Kontakt mit diesem Forum und es geht Bergauf :) :fly:
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          [*]31.05.25 mg, leichte Absetztsymptome. Nach 16 Tagen Verschlechterung. Nach 19 Tag wesentlich besser.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            [*]02.07 es ist sehr warm. Leicht ängstlich, nervös, niedergeschlagen, Übelkeit. Abends frieren, zittern
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                              [*]03.07. Notaufnahme, Tropf bekommen. Verdacht auf Sonnenstich
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                [*]Vitamin B komplex und Mariendiestel sofort abgesetzt
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  [*]07.07.15 21,87.mg nach 10 Tagen leicht Absetztsymptome, nach 15 Tagen verstärkte Absetztsymptome, nach 18 Tagen extreme Absetztsymptome
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    [*]11.07. Valdoxan auf 18,75 mg(3/4 Tablette)
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    [*]10.08.Valdoxan auf 12,5mg (1/2 Tablette)erste Absetztsymptome, schlechter Schlaf, schwitzen, Übelkeit, Kopfschmerzen, nach 10 Tagen , im Wechsel zittern, frieren, Nase laufen,schwitzen, appetitlos,Morgendliche ängstlichkeit und unruhe in Wellen und immer im Wechsel mal leicht bis mäßig ausgeprägt.Seit 01.09. besser
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    [*]07.09. Valdoxan runter auf 6,25 mg, kurz leichte Absetzsymptome
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      [*]28.09 Valdoxan auf 0, leichte bis mäßig starke Wellen. Nach 4 Wochen auf 0 morgendliches erwachen mit Angst, schwitzen und zittern. Tagsüber manchmal Niedergeschlagen, nach 6 Wochen besser aber immer noch wenig Antrieb
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        [*]24.11. 18,85 Venlafaxin
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          [*]13.12 Venlafaxin 15,62 nach 14 Tagen schwitzen, leichtes zittern, ängstlich, Kopfschmerzen, übel, Gedankenkreisen alles im Wechsel, nach 4 Wochen besser
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            [*]25.01.16 12,5 mg Venlafaxin nach 20 Tagen absetztsymptome, antriebslos, Magenprobleme, leichtes schwitzen, Gedankenkreisen
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                              [*]29.02.16 9,37 mg immer wieder antriebsschwäche und leichte Absetzsymptome
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                [*]28.03.16. 6,25mg
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  [*]26.04.2016. 3,12 mg, nach 9 Tagen Absetzsymptome: aufwachen mit Gedankenkreisen , Unruhe, schwitzen, Herzrasen, Magenprobleme
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  [*]15.05 Regel bekommen,mir ist zum Heulen bin total erkältet
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  [*]16.05 Antibiotikum Azithromycin für 3 Tage, mir geht es psychisch sehr schlecht. Mir ist nur noch zum heulen, kein Antrieb
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  [*]06.06 2,8 mg Venlafaxin. Symptome: gereizt, Zyklusstörungen, nah am Wasser gebaut, Magenprobleme
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  [*]04.07. 2,5 mg Venlafaxin, nach 3 Wochen leichte Neuroemutionen
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  [*]02.08. 2,0 mg nach 14 Tagen leichte Absetztsymptome( Neuroemutionen)
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  [*]30.08. 1,8mg(5 Kügelchen)nach 11 Tagen Übelkeit,leichtes zittern,Kopfschmerzen für 5 Tage
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  [*]26.09. 4 Kügelchen
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  [*]17.10 3 Kügelschen [*]07.11. 2Kügelchen [*]28.11. 1Kügelchen[*]23.01.auf Null: Neuroemutionen, Psychisch labil

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Jamie
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Team
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Beiträge: 16283
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Registriert: Montag, 04.02.13, 22:37
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Hat sich bedankt: 20680 Mal
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Danksagung erhalten: 27096 Mal

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Re: Vivi 66: Venlafaxin absetzen

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Beitrag von Jamie » Mittwoch, 22.03.17, 14:33

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Hallo vivi :),

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  danke für dein Feedback und Glückwunsch zu Null :party2: .

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Also zwei Dinge ist dazu zu sagen - zum einen betonen wir hier im Forum immer wieder, dass "nach Null" eigentlich erst so richtig die spannende Zeit anfängt, wo man beobachten muss, was der Körper (und die Psyche) so machen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Zum anderen bin ich mir ziemlich sicher, dass du diese Mega-Mengen an Vitamin D und weitere NEM nicht gut verträgst.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Dein ZNS ist sicher noch irritiert, das wird es noch viele Monate sein - und Vitamin D in solch hohen Dosen sind ziemlich heftig.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Vitamin D kann unruhig machen und pushen und Schlafstörungen auslösen.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Unsere Empfehlungen im Entzug vorsichtig mit NEM und Vitaminsubstitution zu sein, bezieht sich auch auf den Nachentzugszustand.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Denn man ist ja nicht auf Null und schwuppdiewupp ist alles gut.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Ich würde dringend die Vitamin D Dosis senken und ggf. Magnesium auch nach unten anpassen - dann dauert das Auffüllen des Speichers eben länger, aber es hat keinen Sinn, sich solchen ZNS Reizungen bewusst auszusetzen. Lieber vorsichtige Dosierungen wählen.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Grüße, bitte halte uns auf dem Laufenden, darüber würden wir uns sehr freuen :group:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Jamie
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jamie für den Beitrag (Insgesamt 4):
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Vivi 66AnnanasKatharinapadma
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  ...........SIGNATUR...............


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  :arrow: Eure Mithilfe ist gefragt - wer benutzt die Wasserlösemethode?


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  :!: mein Erfahrungsbericht (AD absetzen / erzwung. Kaltentzug / SSRI / Akathisie): viewtopic.php?f=51&t=12478


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Meine PN-Funktion ist deaktiviert. Ich danke für euer Verständnis.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  -----------------------------

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Infos über mich:
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  ► Text zeigen

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Vivi 66
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Beiträge: 157
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Registriert: Samstag, 16.05.15, 8:34
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Wohnort: 32676 Lügde

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Re: Vivi 66: Venlafaxin absetzen

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Beitrag von Vivi 66 » Mittwoch, 22.03.17, 15:15

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Hallo Jamie,
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  eigentlich hatte ich auch keine andere Antwort erwartet. Ich hätte es ja wissen müssen aber die Bestätigung deiner Seits ist auch gut. Nun bin ich mir sicher das es davon kommt und dir dankbar für deine rasche Antwort.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Liebe Grüße
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Vivi
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    [*]Diagnose 2000 Depressionen und Angstzustände Venlafaxin 150 mg
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      [*]2012 Umstellung auf Cipralex 10 mg wegen Wirkverlust .
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        [*]Ab September 2013 mit Heilpraktikerin Cipralex bis April 2014 ausgeschlichen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          [*]Ab Juli 2014 immer nervöser und ängstlich. Des Öfteren Notaufnahme. Diagnose Angstzustände.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            [*]Seit Juli 2014 wieder 10 mg Cipralex kurze Besserung / Notaufnahme.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                              [*]9 September auf 15 mg hochdosiert und 0,5 mg Lorazepam. Nach 3 Tagen Lorazepam durch 2z5 mg Lyrica ersetzt.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                [*]30 Oktober als Notfall in Klinik. Konnte nichts mehr essen nur noch nervös und am zittern.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  [*]Umstellung am selben Tag auf 15 mg Mirtazapizn nach 3 Tagen auf 30 mg. Cipralex in 5 Tagen runter auf null Lyrica sofort auf null. Mir ging es sehr schlecht.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    [*]Entlassung nach 6 Wochen trotz unruhiger Beine und manchmal zittern der Beine.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      [*]Ende Dezember absetzen von Mirtazapin wegen Diagnosme Resles- leg Syndrom.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        [*]Ab Januar bis April 2015 Venlafaxin 150 mg. Nur Nebenwirkungen. Diagnose Verträge keine SSRI.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          [*]Am 27.04.2015 In 5 Tagen runter auf 37,5 mg auf Anraten Psychiologin. Starke Absetztsymptome
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            [*]Seit 28.04.2015 Valdoxan 25 mg.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                              [*]17.05.2015 Erster Kontakt mit diesem Forum und es geht Bergauf :) :fly:
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                [*]31.05.25 mg, leichte Absetztsymptome. Nach 16 Tagen Verschlechterung. Nach 19 Tag wesentlich besser.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  [*]02.07 es ist sehr warm. Leicht ängstlich, nervös, niedergeschlagen, Übelkeit. Abends frieren, zittern
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    [*]03.07. Notaufnahme, Tropf bekommen. Verdacht auf Sonnenstich
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      [*]Vitamin B komplex und Mariendiestel sofort abgesetzt
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        [*]07.07.15 21,87.mg nach 10 Tagen leicht Absetztsymptome, nach 15 Tagen verstärkte Absetztsymptome, nach 18 Tagen extreme Absetztsymptome
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          [*]11.07. Valdoxan auf 18,75 mg(3/4 Tablette)
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          [*]10.08.Valdoxan auf 12,5mg (1/2 Tablette)erste Absetztsymptome, schlechter Schlaf, schwitzen, Übelkeit, Kopfschmerzen, nach 10 Tagen , im Wechsel zittern, frieren, Nase laufen,schwitzen, appetitlos,Morgendliche ängstlichkeit und unruhe in Wellen und immer im Wechsel mal leicht bis mäßig ausgeprägt.Seit 01.09. besser
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          [*]07.09. Valdoxan runter auf 6,25 mg, kurz leichte Absetzsymptome
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            [*]28.09 Valdoxan auf 0, leichte bis mäßig starke Wellen. Nach 4 Wochen auf 0 morgendliches erwachen mit Angst, schwitzen und zittern. Tagsüber manchmal Niedergeschlagen, nach 6 Wochen besser aber immer noch wenig Antrieb
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                              [*]24.11. 18,85 Venlafaxin
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                [*]13.12 Venlafaxin 15,62 nach 14 Tagen schwitzen, leichtes zittern, ängstlich, Kopfschmerzen, übel, Gedankenkreisen alles im Wechsel, nach 4 Wochen besser
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  [*]25.01.16 12,5 mg Venlafaxin nach 20 Tagen absetztsymptome, antriebslos, Magenprobleme, leichtes schwitzen, Gedankenkreisen
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    [*]29.02.16 9,37 mg immer wieder antriebsschwäche und leichte Absetzsymptome
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      [*]28.03.16. 6,25mg
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        [*]26.04.2016. 3,12 mg, nach 9 Tagen Absetzsymptome: aufwachen mit Gedankenkreisen , Unruhe, schwitzen, Herzrasen, Magenprobleme
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        [*]15.05 Regel bekommen,mir ist zum Heulen bin total erkältet
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        [*]16.05 Antibiotikum Azithromycin für 3 Tage, mir geht es psychisch sehr schlecht. Mir ist nur noch zum heulen, kein Antrieb
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        [*]06.06 2,8 mg Venlafaxin. Symptome: gereizt, Zyklusstörungen, nah am Wasser gebaut, Magenprobleme
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        [*]04.07. 2,5 mg Venlafaxin, nach 3 Wochen leichte Neuroemutionen
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        [*]02.08. 2,0 mg nach 14 Tagen leichte Absetztsymptome( Neuroemutionen)
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        [*]30.08. 1,8mg(5 Kügelchen)nach 11 Tagen Übelkeit,leichtes zittern,Kopfschmerzen für 5 Tage
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        [*]26.09. 4 Kügelchen
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        [*]17.10 3 Kügelschen [*]07.11. 2Kügelchen [*]28.11. 1Kügelchen[*]23.01.auf Null: Neuroemutionen, Psychisch labil

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        sybsilon
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Beiträge: 924
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Registriert: Montag, 03.08.15, 19:16
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Hat sich bedankt: 452 Mal
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Danksagung erhalten: 1113 Mal

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Re: Vivi 66: Venlafaxin absetzen

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Beitrag von sybsilon » Mittwoch, 22.03.17, 16:37

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Hallo Vivi,

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        bin seit Februar 2015 mit Venlafaxin aus "0".
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Aber erst jetzt kann ich langsam mit Vitamin D und Vitamin B 12 anfangen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Bis jetzt habe ich bei einer Menge von 100 i.E. Vitamin D mit Herzrasen bzw. Stolpern und innerer Unruhe reagiert.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Kann mir also gut vorstellen, dass deine Symptome davon kommen können.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Magnesium vertrage ich nach wie vor nicht.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Und wer sagt dass du die Vitamine nehmen "musst"?

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Kennt sich dein Behandler mit der Absetzproblematik aus?
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Kann aus diesem Grund auch nicht mehr zu meinem Homöopathen gehen, da er sich damit nicht auskennt bzw. sagt es kann nicht sein.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        LG sybsilon
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor sybsilon für den Beitrag (Insgesamt 4):
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        LinLinaAnnanasVivi 66padma
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Diagnose: Angst-Panikstörung
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        06/14 Venlafaxin 37,5 mg
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        07/14 Venlafaxin 75 mg
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        08/14 Venlafaxin 112,5 mg
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        10/14 Venlafaxin 75 mg
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        dann bis 02/15 Venlafaxin reduziert auf 37,5 mg
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        seit 14.2.15 auf anraten von Ärztin auf "0".
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Seit Dezember 14 Schwindel, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Kreislaufprobleme, Ohnmachtsangst, Gangunsicherheit, elektrische Schläge im Magen, Panikattacken, Kribbeln Arm und Bein links, Massive Nackenprobleme. Herzrasen, Extrasystolen und starke Stimmungsschwankungen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        von 1.6.15-28.7.15 wieder Psychiatrieaufenthalt. 3 Wochen Mirtazapin erst 15mg dann 30mg aber wegen RLegs abgesetzt, dann Doxepin 25mg nacher Woche 50mg und nach ein paar Tagen auf 75mg aber wegen massiver Magenschmerzen, Suizidgedanken und RLegs auch abgesetzt.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Seit 20.7.15 Medikamentenfrei.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        aktuelle Symptome: kribbeln, ziehen in Beinen und Armen, Leichte Übelkeit( nicht immer), sehr nervös, sehr geräuschempfindlich, vermehrte Panikattacken. Ab und zu Herzstolpern, aber nicht mehr so häufig. Das Haus zu verlassen fällt mir schwer.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Oktober 2015 :
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Immer wieder Gangunsicherheit, leichter Schwindel und Übelkeit. Das löst Angst und Panik bei mir aus.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Einen Versuch mit Laif900 (Johanniskraut) gestartet aber wieder abgesetzt wegen Symptomverstärkung.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ab 04.11.2015 Aufenthalt psychosomatische Klinik
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Seit 19.1.16 wieder zu Hause. In der Klinik 3 Tage Trimipramin 12,5mg ausprobiert, aber zu starke NW.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Seit 27.1.16 Wiedereingliederung im Job, Beginn mit 4Std am Tag, danach sehr erschöpft, aber ansonsten wenig Symptome. Gegen Abend (ab ca.18.00Uhr) inneres Frieren und ganz leichte Übelkeit mit leichtem Magendrücken.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Stand 13.2.2016: Magenprobleme mit Rückenschmerzen, Rücken übersät mit großen Pickeln, Schlafprobleme, nach Vit.D Einn. Panikattacke.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        4.3.16 Im Moment Welle/sehr erschöpft. Blutuntersuchung :B12=350, Vitamin D =18,1, Ferritin=15,5. Von Eisentabletten schon nach 1Tag Herzrasen mit Panikattacke. Abgesetzt. Ich vertrage absolut gar nichts mehr.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        6.4.16 habe noch leichte Stimmungsschwankungen, Frieren in den Abendstunden nach der Arbeit (ca. 17-19 Uhr), Energiebereich schwankt sehr, Nackenschmerzen. Seit 1.4.16 nehme ich Nachtkerzenöl Kapseln, und ich habe das Gefühl sie tun mir gut.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        18.6.16 Ich habe wenig Energie. Arbeite wieder voll seit 8.3., aber es strengt sehr an. Kann abends und am Wochenende Nichts unternehmen. Bei Anstrengung kommt leichte Übelkeit. Kann meine Vitaminspeicher nicht auffüllen da ich noch immer Nichts vertrage .:zombie: .Gefühle sind sehr gleichgültig und irgendwie macht mir alles keinen Spaß und ist sinnlos.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Seit 14.2.2015 "0" Venlafaxin
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Seit 20.7.2015 "0" Mirtazapin und Doxepin
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Seit 21.7.2015 definitiv medikamentenfrei!!!!
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Zustand 21.7.2016: sehr erschöpft, leichte Übelkeit hin und wieder, kribbeln in linker Hand und Fuß und linke Gesichtshälfte. Psyche ganz o.k.! Blutwerte 21.7.2016: Vit.B12 253;Ferritin 19,5;Vit.D 31.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        18.8.16:Entfernung Kupferspirale
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Zustand 24.8.16: Seit 2 Tagen total erschöpft, Kopfrauschen, Nackenschmerzen, Übelkeit aber nicht vom Magen verbunden mit depressiver Stimmung, fast keinen Geruch und Geschmackssinn. Kein Durst- und Hungergefühl.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        16.10.16: Zustand viel besser seit Kupferspirale entfernt. Ausschlag auf Rücken nahezu weg. Übelkeit weniger, depressive Stimmung nur noch etwas in der Zeit um die Regel. Brauche noch viel Ruhe und vertrage keine Hektik und Stress mehr. Energie etwas mehr vorhanden.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        20.3.17 Vitamin D und B12 vertrage ich wieder.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        20.12.17 Übelkeit so gut wie weg.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Antworten