Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->

Liebe ADFDler,

die Organisation des Forums durch das Team ist weiterhin eingeschränkt.

Danke an alle die sich im Rahmen der gegenseitige Selbshilfe einbringen. Bitte schaut weiter gut auf euch und unterstützt euch aktiv untereinander mit euren Erfahrungen oder Hinweisen auf lesenswerte Threads. Wenn ihr mögt und könnt, begrüßt gerne Neuankömmlinge, verlinkt die Grundlageninfos oder lasst einfach ein gutes Wort da.

Bist Du neu und weißt nicht, wie du anfangen sollst?

Registriere Dich zunächst und wähle einen Benutzernamen, der mit Deinem echten Namen möglichst wenig zu tun hat, wenn Du anonym bleiben möchtest. Du darfst als Benutzernamen keine Marken- oder Medikamentennamen verwenden. Wenn Du ganz auf Nummer sicher gehen willst, verwende am Besten auch eine Wegwerf-Emailadresse. Wenn Du genaueres wissen möchtest, lies bitte auch unsere Regeln.

Stelle Dich und Dein Anliegen dann in einem neuen Thema vor. Du kannst als neu registrierter erstmal nur im Bereich "Hier bist Du richtig" schreiben. Beachte bitte, dass der Beitrag solange unsichtbar bis jemand aus dem Team ihn freigeschaltet hat. Da wir hier viel zu tun haben, kann das eine Weile dauern.

Hier klicken, um Dich zu registrieren.

Hier klicken, um neues Thema im Bereich "Hier bist Du richtig" zu erstellen".

Bitte lest euch auch zunächst selbst in unsere grundlegende Absetzinfos ein.
Ausführlicher Artikel zu Antidepressiva absetzen
Erste Hilfe - Benzodiazepine absetzen
Erste Hilfe - Neuroleptika absetzen

Das ADFD Team

Wichtige Informationen zum Austausch im Forum

Neuigkeiten rund um das Forum. Veranstaltungshinweise.
Gesperrt
Jamie
Beiträge: 15749
Registriert: Montag, 04.02.13, 22:37
Hat sich bedankt: 19634 Mal
Danksagung erhalten: 25833 Mal

Wichtige Informationen zum Austausch im Forum

Beitrag von Jamie » Samstag, 18.03.17, 18:55

Guten Tag an die Teilnehmer dieses Forums. :)

Das Team des ADFD erachtet es aktuell für notwendig, auf ein paar Dinge hinzuweisen und unsere Sicht der Dinge darzulegen.

In den letzten Monaten hat sich die Tendenz verfestigt, dass das Forum rasant wächst.
Vor einigen Jahren hatten wir noch 2-3 Anmeldungen im Monat, dann waren es 2-3 Anmeldungen die Woche und mittlerweile ist dies die Zahl, die uns täglich erreicht. An den Wochenenden sind es noch einmal mehr Hilfesuchende.

Gleichzeitig wird uns immer häufiger ein unmöglich zu bewältigendes Anspruchsdenken entgegengebracht.
Obwohl wir immer wieder darauf hinweisen, dass dies ein ehrenamtlich / in unserer Freizeit betriebenes Projekt ist und wir immer wieder schreiben, dass die Moderatoren selbst gesundheitlich sehr angeschlagen sind, scheint die Message dahinter nicht immer anzukommen.
Wir haben mittlerweile einen derart hohen Beratungs"druck", dass es uns selbst anzugreifen beginnt.
Jeder im Team hat den Anspruch, nach bestem Wissen und Gewissen nach Möglichkeit jedem zu helfen, aber die schiere Masse an Nachfragen und Neuanmeldungen bringt uns langsam an unsere Belastungsgrenze.

Daher möchten wir noch einmal genau definieren, was dieses Forum zu leisten imstande ist und was nicht.


1. Dies ist ein Selbsthilfe-Forum. Wir bieten Hilfe zur Selbsthilfe. Wir möchten Menschen nicht vorkauen, was sie zu tun haben. Jeder soll eigenverantwortlich entscheiden, was er tun möchte. Wir stellen die Informationen dazu bereit und erläutern auch gerne im Rahmen unserer Möglichkeiten schwierige Situationen, aber wir haben nicht die Kraft seitenlang Diskussionen zu individuellen Einzelentscheidungen o. Ä. zu führen.

2. Das ADFD hat zahlreiche und umfangreiche Informationsartikel zusammengestellt, selbst geschrieben und übersetzt.
Hilfe zur Selbsthilfe bedeutet, sich aktiv selbst zu belesen und den Austausch mit anderen Teilnehmern zu suchen. Es hat sich hier bei Einigen eine "Bedien-Mich"-Mentalität eingestellt.
Die Menschen "hocken" in ihren Threads und warten auf Antworten, ohne selbst einmal hier zu stöbern oder die Suchfunktion zu benutzen.
Ein solches Verhalten möchten wir künftig nicht mehr unterstützen. Es übersteigt unsere Kräfte bei weitem und irgendwann ist man auch einfach nur noch frustriert. Gerade wenn man merkt, dass Fragen zu Themen kommen, wo man vorher Beiträge/Informationen verlinkt hat. Da merken wir dann, dass sich die betreffende Person nicht einmal die Mühe gemacht hat den Link zu lesen. Wir möchten nicht immer und immer wieder die Basics vorkauen.
Selbstverständlich heißt das nicht, dass wir nicht bereit sind auf Nachfragen zu reagieren, aber hier geht es um die grundsätzliche Bereitschaft selbst aktiv zu werden.

3. Das Forum kann und will keinen 24-Stunden Beratungsdienst leisten.
Wir können auch nicht 24 Stunden am Tag Krisenintervention betreiben, das ist ein völlig unrealistischer Anspruch.
Jeder aus dem Team verbringt hier mehr oder weniger mehrere Stunden am Tag und opfert Zeit und Freizeit für die Sorgen, Nöte und Anliegen der Betroffenen. Addiert man diese Zeiten zusammen, sind wir Teammitglieder wirklich fast pausenlos aktiv und präsent hier.
Das ist mehr als man erwarten kann; in anderen Foren wartet man z.Tl. mehrere Tage auf eine Antwort.
Das möchten wir hier natürlich nicht, denn wir wissen, dass es sehr viele verzweifelte und panische Menschen gibt, die Hilfe brauchen - und es tut uns auch in der Seele weh, wenn wir euch so leiden sehen. Deswegen ist es auch unser Anspruch, niemanden hängen zu lassen und zeitnah Feedback zu geben - aber den Anspruch muss man mittlerweile mit der Realität abgleichen und da sind wir so überschwemmt von Anfragen, dass mittlerweile eben Wartezeiten entstehen und wir bitten alle, künftig mehr Geduld aufzubringen und eben selbst bereits Dinge in Erfahrung zu bringen, die hilfreich sein können.

4. Ein Selbsthilfeforum lebt auch davon, dass Menschen auch einmal bereit sind bei anderen Menschen reinzuschauen und vielleicht ein gutes Wort da zu lassen. Man kann etwas an die Gemeinschaft zurückgeben und die Teammitglieder wären sehr froh, wenn dies künftig verstärkt praktiziert werden würde.
Wir möchten in Zukunft auch mehr darauf achten, dass es eine Balance gibt zwischen "Vielfrager" und jenen Stillen, die im Verborgenen teilweise tagelang auf eine Antwort harren. Dieses Missverhältnis stößt uns sehr negativ auf; teilweise werden manche Betroffene fünf, sechs Mal am Tag mit einer Antwort "bedient" und andere warten ewig auf Reaktionen. Das möchten wir so nicht mehr.
Natürlich wissen wir, dass gerade die "Neuen" oft einen immensen Frage- und Austauschbedarf haben und selbstverständlich sind wir weiterhin bereit, wenn es "brennt" auch rasch zu reagieren (sofern möglich), aber wir streben mehr Fairness an.

5. Wir werden in Zukunft noch einmal genau definieren, wie wir uns eine Signatur wünschen.
Keine Beratung mehr ohne Signatur!
Bei derart vielen Teilnehmern kann sich niemand mehr genau merken, was genau bei wem los war. Das Führen und Aktuellhalten einer übersichtlichen und informativen Signatur hilft allen Beteiligten weiter und hilft auch Menschen, die in eure Threads schnuppern, sich schnell einen Eindruck zu verschaffen.

6. Achtet auf die Netiquette. Ein-Satz-Fragen und Kommentare ohne Hallo und Tschüss wirken auf die Leser wie "dahingeklatscht" und erzeugen eine eher unangenehme Atmosphäre. Wir erwarten hier im Forum, dass sich jeder auf die Grundlagen des höflichen und kommunikativen Miteinanders besinnt und dementsprechend auch wertschätzend schreibt. Dazu gehören Grüße und ein Hallo und gerne auch mal ein Danke :)

Zum Schluss, und das ist uns besonders wichtig, möchten wir all jenen fleißigen Bienen und Helferlein, sprich Teilnehmern, danken, die den Selbsthilfegedanken "Hilfe bekommen und Helfen" verinnerlicht haben und uneigennützig bei den anderen mit reinschauen, sei es mit konkreter Beratung oder einfach nur einem guten Wort oder einem aufmunternden Satz oder die sich zB auch bereit erklärt haben, Übersetzungsarbeit für uns zu leisten. Das Team wertschätzt diese Arbeit und würde sich über viele weitere unterstützende Hände freuen.

Grüße
Das Team des ADFD
Zuletzt geändert von Oliver am Mittwoch, 14.02.18, 11:49, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jamie für den Beitrag (Insgesamt 86):
OliverTeaTimeMedlemMohrmannJunaSiggiCashiFibie77mückeVorbyshenoaHorniMaus 66 und 73 weitere Benutzer

padma
Team
Beiträge: 15434
Registriert: Sonntag, 06.01.13, 17:04
Hat sich bedankt: 38103 Mal
Danksagung erhalten: 20293 Mal

Re: Wichtige Informationen zum Austausch im Forum

Beitrag von padma » Donnerstag, 26.07.18, 13:23

liebe Foris, :)

aus aktuellem Anlass hat sich das Team Gedanken über den Gebrauch des Wortes "Gift" für Psychopharmaka gemacht.

Manche Betroffene leiden unter schweren NW der PP, fühlen sich regelrecht "vergiftet". Wir haben Verständnis dafür ,wenn diese Betroffenen, in ihrem eigenen thread, die Bezeichnung "Gift" verwenden, um ihrem Frust Luft zu machen, und sich mit anderen, denen es genau so geht auszutauschen.

Sehr problematisch finden wir jedoch, wenn jemand in einer Antwort an eine andere Person (in einem Beitrag oder per PN), die noch im Ausschleichprozess ist, schreibt, sie vergifte sich weiterhin, solange sie das PP nehme. Oder, sie könne nicht heilen, solange sie weiterhin dieses Gift einnehme.

Solche Aussagen können sehr ängstigen und verunsichern. Sie können dazu führen, dass jemand aus Angst vor dem "Gift", das PP abrupt oder sehr schnell absetzt, mit möglicherweise schlimmen Folgen.

Auch psychologisch ist es nicht besonders hilfreich, sich bei jeder Einnahme vorzustellen, dass man gerade Gift schluckt.

Das Team behält sich vor, ggfs. Beiträge oder Beitragsteile, die wir für potentiell gefährlich erachten, zu löschen.
Lieber wäre es uns allerdings, wenn ihr beim Schreiben selbst auf eure Wortwahl achtet.

Ein weiterer Gesichtspunkt ist die Aussenwirkung, die es hat, wenn im ADFD pauschal Psychopharmaka als Gift oder Drogen bezeichnet werden. Wir wollen als ein seriöses Forum wahrgenommen werden, das sich fundiert mit der Problematik von Psychopharmaka und deren Abhängigkeitspotential befasst. Die pauschale Bezeichnung von PP als Gift, wirkt nicht gerade seriös. Sie macht es Kritikern leicht uns in eine extreme Ecke zu schieben und als "Spinner" zu bezeichnen.

Dieser thread ist als reiner Informationsthread für Kommentare gesperrt. Eine Diskussion ist in diesem thread https://adfd.org/austausch/viewtopic.ph ... 97#p260797 möglich.

liebe Grüsse,
das ADFD Team
Zuletzt geändert von LinLina am Donnerstag, 26.07.18, 13:39, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link eingefügt
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor padma für den Beitrag (Insgesamt 12):
LinLinaArianrhodSiggiUlulu 69BlumenwieseOliverMarko92Kaenguru70OetziBittchenchicolineJodie13

LinLina
Team
Beiträge: 6617
Registriert: Montag, 14.09.15, 16:20
Hat sich bedankt: 22016 Mal
Danksagung erhalten: 10156 Mal

Re: Wichtige Informationen zum Austausch im Forum

Beitrag von LinLina » Dienstag, 07.08.18, 15:45


Liebe Foris :)


da wir immer wieder diverse Probleme mit dem PN-Verkehr gemeldet bekommen, möchten wir euch einige Hinweise zum Thema PN und Umgang mit der PN-Funktion geben.

Einige von euch unterstützen sich gegenseitig sehr per PN und gerade wenn man in einer ähnlichen Situation ist, oder ähnliches durchgemacht hat, kann das sehr hilfreich sein.

Der Austausch per PN kann aber in manchen Fällen auch problematisch sein, unter anderem vor allem durch folgende Punkte:


Austausch privater Daten

Die PN-Funktion erlaubt es, Nachrichten an einen anderes Forenmitglied zu versenden, ohne dass diese im Forum oder für das Team sichtbar sind. Das kann praktisch sein, wenn man sich über Dinge austauschen möchte, die man nicht mit jedem teilen will, oder auch wenn es um private Daten wie Austausch von E-Mail Adresse oder Telefonnummer geht.

Seid aber bitte immer sehr vorsichtig, wem ihr welche privaten Daten oder gar Fotos (per E-Mail) zukommen lasst. Auch wenn die Atmosphäre im Forum grundsätzlich sehr vertrauensvoll ist, gibt es im Internet immer auch Menschen, die nicht vertrauenswürdig sind oder Grenzen nicht respektieren und das ist schwerer einzuschätzen, wenn man sich nicht persönlich kennt.
Wir können z.b. nicht kontrollieren, ob sich jemand hier insgeheim mit dem Ziel anmeldet und vorstellt, um an private Daten oder Fotos zu kommen.


Austausch über belastende Themen


Im privaten PN-Verkehr kann es schwieriger sein, sich emotional abzugrenzen. Man fühlt sich evtl. besonders verantwortlich, wenn es der anderen Person sehr schlecht geht, und man sich nur per PN darüber austauscht. Außerdem können manche Themen sehr triggern.

Bitte seid daher achtsam auch im PN-Austausch, wie und über was ihr schreibt und ob das so für euch und euer Gegenüber ok ist.

Kritisch ist besonders auch der Austausch über Suizidgedanken. Auch wenn es für euch selbst entlastend sein mag, darüber zu schreiben, ist das ein sehr sensibles Thema und kann andere sehr mitnehmen oder eigene diesbezügliche Gedanken triggern und verstärken.

Achtet bitte gut auf euch, wenn euch bestimmte Themen zu viel oder nicht recht sind, kommuniziert das so und bittet die andere Person, sich im offenen Forum und/oder im realen Leben Unterstützung zu suchen.

Wenn euch jemand ohne euer Einverständnis nach kurzem Kontakt mit sehr belastenden Themen konfrontiert, meldet das bitte an das Team, da dieses Verhalten gerade für Neue oder sehr verunsicherte Mitglieder extrem problematisch sein kann.


Empfehlungen per PN

Empfehlungen, die nur über den PN-Verkehr, insbesondere über Medikamentenänderungen, Nahrungsergänzungsmittel oder das Absetzen ausgesprochen werden , können problematisch sein.

Es ist ratsam, mit Empfehlungen per PN vorsichtig umzugehen und im Zweifelsfall nochmal im Forum nachzufragen, welche Erfahrungswerte es dazu gibt.

Auch wenn die Person, die euch rät oder die ihr nach Rat fragt, euch nach bestem Gewissen helfen möchte, ist es immer besser alle Fragen zum Absetzverlauf auch im öffentlichen Forum zu stellen und zu diskutieren. So könnt ihr verschiedene Rückmeldungen bekommen und es ist eher sicher gestellt, dass nichts wichtiges Übersehen wurde.

Außerdem ist es eine sehr große persönliche Verantwortung, jemandem über PN Ratschläge zum weiteren Vorgehen zu geben. Das Team macht das daher in der Regel nicht, und bittet alle Teilnehmer Fragen zum Absetzprozess im eigenen Thread zu stellen, damit ggf. noch andere Mitglieder über die Antworten drüber schauen können und eigene Erfahrungen und Tipps beisteuern.


Unerwünschter PN-Kontakt


Es kann vorkommen, dass ihr von Menschen (wiederholt) angeschrieben werdet, euch das aber nicht recht ist. Oder ihr einen bestehenden PN-Kontakt beenden möchtet, die andere Person das aber nicht akzeptiert.

Kommuniziert das am besten rechtzeitig und klar und schützt euch.

Wird euer Wunsch nach Kontaktabbruch nicht akzeptiert, könnt ihr in den Einstellungen für private Nachrichten einrichten, dass Nachrichten bestimmter Empfänger direkt gelöscht werden.


Veröffentlichen von PNs im Forum


Dies ist laut unserer Regeln ohne Erlaubnis des Verfassers nicht gestattet, auch nicht in Auszügen. Entsprechende Beiträge werden gelöscht.

------------------------------------------------------------


Allgemeine Hinweise

Für PNs gelten die gleichen Regeln wie für das restliche Forum.

Auszug:
3. Verhalten im Forum

Allgemeines über den Umgang miteinander

Wir wollen hier eine angenehme Atmosphäre schaffen, in der sich die Teilnehmenden wohl fühlen, um Hilfe, Kraft und Hoffnung teilen zu können. Voraussetzung dafür ist ein respektvoller Umgang miteinander.


PNs können an das Team gemeldet werden, indem ihr in der Nachricht rechts oben auf das Ausrufezeichen klickt (zwischen dem x für Nachricht löschen und den Anführungszeichen für Nachricht zitieren)

Das Team kann den Inhalt von PNs nicht einsehen. Wir bekommen Informationen über den Inhalt von PNs nur, wenn ein Mitglied die betreffende PN meldet bzw. uns deren Inhalt weiter leitet.

Die PN-Funktion ist eine zusätzliches Angebot, das nicht zwangsläufig zur Forenteilnahme dazu gehört, es besteht kein Anspruch auf die Verfügbarkeit der PN-Funktion.

Wir behalten uns vor, die PN Funktion einzelner Mitglieder bis auf weiteres zu sperren, wenn uns dies für den Schutz anderer Mitglieder notwendig erscheint.


Liebe Grüße

das ADFD Team :group:

edit: Dieser Thread ist als reiner Informationsthread für Kommentare gesperrt. Eine Diskussion ist in diesem Thread https://www.adfd.org/austausch/viewtopi ... 15&t=15730 möglich.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor LinLina für den Beitrag (Insgesamt 8):
ClarissapadmaBlumenwieseTraurigeUlulu 69Marko92Oetzichicoline

Gesperrt