Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->

Liebe ADFDler,

die Organisation des Forums durch das Team ist weiterhin eingeschränkt.

Danke an alle die sich im Rahmen der gegenseitige Selbshilfe einbringen. Bitte schaut weiter gut auf euch und unterstützt euch aktiv untereinander mit euren Erfahrungen oder Hinweisen auf lesenswerte Threads. Wenn ihr mögt und könnt, begrüßt gerne Neuankömmlinge, verlinkt die Grundlageninfos oder lasst einfach ein gutes Wort da.

Bist Du neu und weißt nicht, wie du anfangen sollst?

Registriere Dich zunächst und wähle einen Benutzernamen, der mit Deinem echten Namen möglichst wenig zu tun hat, wenn Du anonym bleiben möchtest. Du darfst als Benutzernamen keine Marken- oder Medikamentennamen verwenden. Wenn Du ganz auf Nummer sicher gehen willst, verwende am Besten auch eine Wegwerf-Emailadresse. Wenn Du genaueres wissen möchtest, lies bitte auch unsere Regeln.

Stelle Dich und Dein Anliegen dann in einem neuen Thema vor. Du kannst als neu registrierter erstmal nur im Bereich "Hier bist Du richtig" schreiben. Beachte bitte, dass der Beitrag solange unsichtbar bis jemand aus dem Team ihn freigeschaltet hat. Da wir hier viel zu tun haben, kann das eine Weile dauern.

Hier klicken, um Dich zu registrieren.

Hier klicken, um neues Thema im Bereich "Hier bist Du richtig" zu erstellen".

Bitte lest euch auch zunächst selbst in unsere grundlegende Absetzinfos ein.
Ausführlicher Artikel zu Antidepressiva absetzen
Erste Hilfe - Benzodiazepine absetzen
Erste Hilfe - Neuroleptika absetzen

Das ADFD Team

Expertentagung „Kompetente Hilfe beim Absetzen von Antidepressiva und Neuroleptika“

Eine Sammlung von Artikeln, die über wissenschaftliche, politische und wirtschaftliche Hintergründe der Behandlung von seelischen Leiden mit Psychopharmaka berichten.
Antworten
Murmeline
Team
Beiträge: 13359
Registriert: Sonntag, 11.01.15, 13:50
Hat sich bedankt: 14836 Mal
Danksagung erhalten: 13549 Mal

Expertentagung „Kompetente Hilfe beim Absetzen von Antidepressiva und Neuroleptika“

Beitrag von Murmeline » Montag, 05.11.18, 9:59

Liebe ADFDler,

in Berlin fand 2016, 2017 und dieses Jahr jeweils eine Tagung statt, die sich dem Absetzen von Neuroleptika aber auch Antidepressiva gewidmet hat. Peter Lehmann hatte mich freundlicherweise für das Forum und unser aller gemeinsames Anliegen eingeladen, in öffentlichen Kontexten bin ich als Iris Heffmann anwesend.

Es war interessant, die unterschiedlichen Perspektiven und Informationen von Fachkräften und Aktivisten zu hören. Es gibt sie, die Menschen, die sich für das Thema interessieren und einsetzen!

Alle drei Dokumentationen der Tagungen mit den Vorträgen könnt ihr unter diesem Link abrufen.
https://www.absetzen.info/expertenrunden-psychexit/

Ich freue mich, mitteilen zu können, dass unseren Forum inzwischen in einem Aufklärungsbogen zu Medikation im Ameos Klinikum Bremen, Leitung Uwe Gonther, Erwähnung findet.
Zitat:
Auch im Internet lassen sich heutzutage qualitativ hochwertige Informationen beziehen. Als Beispiel sei hier das Antidepressiva Forum Deutschland (ADFD) genannt, welches sich um Industrieunabhäbhige Informationen bezüglicher aller in der Psychiatrie eingesetzten Medikamente bemüht. Heutzutage tauschen sich Betroffene über die Wirkung ihrer Medikamente aus und das ist gut so.
Zitat Ende
https://www.absetzen.info/wp-content/up ... chExit.pdf

Ihr findet die Patienteninformation in der Dokumentation 3 ab Seite 16.

Grüße, Murmeline
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Murmeline für den Beitrag (Insgesamt 24):
suissewegpadmaAnjalenacarlottaspinnerJamieKaenguru70SeventhWaveArianrhodRosenrotFlummimücke und 11 weitere Benutzer

Offene Reise
Beiträge: 74
Registriert: Montag, 18.01.16, 16:07
Kontaktdaten:

Re: Expertentagung „Kompetente Hilfe beim Absetzen von Antidepressiva und Neuroleptika“

Beitrag von Offene Reise » Freitag, 09.11.18, 7:25

Hey liebe Murmeline,

danke für diese Infos! Ja, von Bremen habe ich auch zu anderen Themen hoffnungsvolles mitbekommen (z.B. konstruktiver Umgang mit Stimmenhören). Unser Norden mausert sich zu einem echten Pionier! :)

LG

Lukas
Neues Medienprojekt
Meine Toolbox - seelische Krisen mit frischem Blick gelöst
Facebook-Seite
Blog

Meine Erfahrungsberichte
Ein Jahr nach dem Absetzen
Update: zwei Jahre danach
Drei Jahre nach dem Absetzen (Update) NEU!

Erfolgreiche Absetzung
Seit Anfang 2015 ganz frei von Medikamenten (einige Jahre Erfahrung mit Olanzapin, dann lange mit Abilify, für kurze Phasen zusätzlich auch mit ADs und Lithium)

Antworten