Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->

Liebe Fories, liebe Interessierte,

seit 1.8.2019 gibt es Änderungen im Forum. Es ist nur noch teilweise öffentlich zugänglich. Ohne Anmeldung können nur die Rubriken "Informationen", "Neue Teilnehmer" sowie "Erfahrungsberichte" gelesen werden.

Die anderen Rubriken sind nur noch für registrierte Mitglieder einsehbar. Dazu gehört auch der Bereich "Ausschleichen von Psychopharmaka" mit Dokumentation der einzelnen Verläufe (Tagebücher) zum Absetzen von Antidepressiva, Neuroleptika und Benzodiazepinen. Hier findet Ihr alle Neuerungen und Änderungen. Hier steht alles Wichtige für noch nicht registrierte Interessierte.

Wir sind ein Selbsthilfeforum. Wer sich registriert, um einen eigenen Thread zu eröffnen, entscheidet sich auch dafür, sich aktiv mit den bereitgestellten Informationen auseinanderzusetzen. Neue Mitglieder bitten wir daher, sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten, die Grundlagentexte durchzulesen und anzueignen. Wer nach der Registrierung nur still mitlesen will, ist auch willkommen.

Ein Dankeschön an alle, die sich bereits aktiv in den Erfahrungsaustausch einbringen. Gegenseitige Unterstützung stärkt jede Selbsthilfegruppe.

Euer ADFD-Team

success-story: Ellenlanger Artikel über Laura Delano im New Yorker Magazine

Sammlung von Erfahrungsberichten mit Psychopharmaka.
Antworten
Jamie
Moderatorenteam
Beiträge: 18661
Registriert: Montag, 04.02.13, 22:37

success-story: Ellenlanger Artikel über Laura Delano im New Yorker Magazine

Beitrag von Jamie » Dienstag, 02.04.19, 23:54

Hallo :)

Unser amerikanisches Vorbild-Forum "Surviving Antidepressants" wird darin genannt und hat seit gestern einen Ansturm an Neuanmeldungen zu bewältigen - ich weiß es, weil ich mit der Gründerin Altostrata ;) in Kontakt stehe.
Über den Artikel ist SA geteilter Meinung (ich auch), aber es ist ein schönes Beispiel, wie jemand jahrelang übermedikamentiert wurde und es nicht einmal begriff - und wie hart der Weg ist, da wieder rauszufinden.

https://www.newyorker.com/magazine/2019 ... tric-drugs


American Chronicles
April 8, 2019 Issue
The Challenge of Going Off Psychiatric Drugs
Millions of Americans have taken antidepressants for many years. What happens when it’s time to stop?

By Rachel Aviv


Diagnosed with bipolar disorder as a teen-ager, Laura Delano was prescribed nineteen medications in fourteen years.

Aus Urhebergründen verlinke ich nur zum Artikel und poste nicht den Volltext. (Link oben)

Katharina
Beiträge: 5177
Registriert: Samstag, 28.08.04, 22:24

Re: success-story: Ellenlanger Artikel über Laura Delano im New Yorker Magazine

Beitrag von Katharina » Mittwoch, 03.04.19, 0:32

Liebe Jamie !

Vielen Dank für das einstellen dies Artikels.

Liebe Grüsse, gute Nacht
Katharina
► Text zeigen

Susanne1978
Beiträge: 488
Registriert: Sonntag, 23.12.18, 19:51

Re: success-story: Ellenlanger Artikel über Laura Delano im New Yorker Magazine

Beitrag von Susanne1978 » Mittwoch, 03.04.19, 7:05

Schade, mein Englisch ist leider nicht so gut, aber ich habe die Hoffnung das es jmd. im Laufe der Zeit übersetzt?!
:wink: -------------------- :wink:
Seit ca. 1998 nehme ich Antidepressiva
Doxepin, Sertralin, Venlafaxin

03/2017 nehme ich 150 mg Venlafaxin

01.12.2018 = abzgl. 5% = 142,50 mg
01.02.2019 = abzgl. 10% = 128,25 mg
01.03.2019 = abzgl. 10% = 115,50 mg
01.04.2019 = 112,50 mg
01.06.2019 = abzgl. 5% = 106,88 mg
11.07.2019 = abzgl. 5% = 101,54 mg
10.08.2019 = 100,00 mg
11.09.2019 = abzgl. 5% = 95,00 mg
29.10.2019 = abzgl. 8% = 87,50 mg
► Text zeigen

Jamie
Moderatorenteam
Beiträge: 18661
Registriert: Montag, 04.02.13, 22:37

Re: success-story: Ellenlanger Artikel über Laura Delano im New Yorker Magazine

Beitrag von Jamie » Samstag, 27.04.19, 22:11

Hallo Susanne,

finchen :) hat den Artikel übersetzt!
https://adfd.org/austausch/viewtopic.php?f=51&t=16558

grüße
Jamie

Antworten