Klick auf das Kreuzchen, wenn Du die Meldung gelesen hast ->

Achtung: In der nächsten Zeit kann es zu unangekündigten und längeren Ausfällen des Forums kommen. Mehr infos in der Ankündigung.
Aktuell:
Umfrage an Langzeit- und Schwerbetroffene im Entzug

Bitte mitmachen, eure Meinung ist uns wichtig


Bist Du neu und weißt nicht, wie du anfangen sollst?

Registriere Dich zunächst und wähle einen Benutzernamen, der mit Deinem echten Namen möglichst wenig zu tun hat, wenn Du anonym bleiben möchtest. Du darfst als Benutzernamen keine Marken- oder Medikamentennamen verwenden. Wenn Du ganz auf Nummer sicher gehen willst, verwende am Besten auch eine Wegwerf-Emailadresse. Wenn Du genaueres wissen möchtest, lies bitte auch unsere Regeln.

Stelle Dich und Dein Anliegen dann in einem neuen Thema vor. Du kannst als neu registrierter erstmal nur im Bereich "Hier bist Du richtig" schreiben. Beachte bitte, dass der Beitrag solange unsichtbar bleibt, bis jemand aus dem Team ihn freigeschaltet hat. Da wir hier viel zu tun haben, kann das eine Weile dauern.

Hier klicken, um Dich zu registrieren.

Hier klicken, um neues Thema im Bereich "Hier bist Du richtig" zu erstellen".

Bitte lies zunächst die "Erste Hilfe" für Deine Medikamentengruppe: Antidepressiva | Benzodiazepine | Neuroleptika

Euer ADFD Team

hallo :)

Hier lassen sich auch viele Erfahrungsberichte über das Absetzen von Antidepressiva und Benzodiazepinen finden.
Gesperrt
SeLmi
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag, 09.12.10, 15:51

hallo :)

Beitrag von SeLmi » Donnerstag, 09.12.10, 16:03

Hallo Leute,

ich bin nun auch neu hier...ich habe viele interessante Erfahrungsberichte gelesen und auch die tollen Antworten dazu...jetzt hoffe ich eine Antwort zu bekommen :)

jetzt würde ich gerne was wissen..und ich hoffe jemand kann mir da weiterhelfen...

....wenn heute mein 3 tag der einnahme von Seroxat 20mg war, und morgen will ich es nicht mehr einnehmen wäre das schlimm ? Also wenn ich ab morgen keine mehr nehmen würde ? WEil so AD´s wirken ja erst ab 14 tagen oder länger...ich will nämlich keine AD´s schlucken.. :(

Danke im Voraus.

Lg
Selmi

Das-kleine-Runde

Re: hallo :)

Beitrag von Das-kleine-Runde » Donnerstag, 09.12.10, 16:14

Hallo SeLmi :) ,

herzlich Willkommen! :) :) :)

Es dürfte kein Problem sein nach 3 Dosen Seroxat, es einfach wegzulassen, obwohl ein paar Betroffene bereits nach Einzeldosen mit Beschwerden zu kämpfen hatten.
Nimmst Du andere Medikamente und warum wurde Dir Seroxat verschrieben?
Erzähl ein bißchen von Dir, damit wir Fragen besser beantworten können.
Mit der Entscheidung, moderne AD nicht zu nehmen, ersparst Du Dir evtl. gewaltige Probleme. :D
Liebe Grüße :group:

SeLmi
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag, 09.12.10, 15:51

Re: hallo :)

Beitrag von SeLmi » Donnerstag, 09.12.10, 16:25

Oh na klar, ist ja auch die Vorstellrunde...:)

Also am Mittwoch 1.12. bekam ich in der arbeit so ein komisches gefühl ähnlich einer Angst/Panikattacke...ich bin dann auch gleich zu meiner Hausärztin, die hat mir dann so ein Benzo (keine ahnung mehr wie das hieß) verschrieben. Am selben Tag am Abend bin ich auch sehr früh eingeschlafen habe 13 std. durchgeschlafen :) ich schlafe sehr gerne und hatte nie probleme damit.
Dann urplötzlich von Freitag Abend 12:00 konnte ich nicht mehr schlafen, das zog sich dann bis Montag früh...ab Samstag bekam ich eben so angst das ich also nicht mehr einschlafen werde und aus diesem Grund konnte ich erst recht nicht einschlafen. Tagsüber wenn ich draußen war mit Freunden, Familie etc. ging es mir super...nur eben Nachts wenn ich wusste jetzt muss ich schlafen bekam ich diese angst das ich bestimmt nicht wieder einschlafen werde....
Am montag bin ich zu nem Neurologen+Psychiater...der hat mir gleich mal Seroxat 20 mg und Trittico für den Abend jedoch nur 1/3 der tablette verschrieben. Zusätzlich natürlich noch Schlaftabletten, gleich am selben Abend hab ich 1/3 trittico genommen + eine halbe schlaftablette und habe sehr gut geschlafen war halt nur morgens wie verprügelt.
Und gestern hab ich auch nur mehr trittico genommen und konnte recht gut schlafen ohne einer schlaftablette.
Trittico ist ja auch so ein AD aber nicht so wie Serotax mit vielen NEbenwirkungen ? Weil ich kenne auch genug leute die das nehmen wenn sie mal nicht schlafen können....

Ich bin total am verzweifeln weil ich nur angstzustände habe das ich nicht einschlafen werde können ansonsten habe ich keine...und ich will AD´s vermeiden :( Ich habe keine Depressionen, Angst vor irgendwelchen Sachen/Leuten o.ä. ich kann sogar ganz normal in die Arbeit fahren, ich kenne genug die konnten nicht mal aus dem Haus...aber wie gesagt tagsüber geht es mir prima nur eben weil ich mal 3 nächte nicht schlafen konnte war ich total ängstlich..

Was soll ich nun machen ? :(

Lg

SeLmi
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag, 09.12.10, 15:51

Re: hallo :)

Beitrag von SeLmi » Donnerstag, 09.12.10, 16:30

achso, vergessen dies zu erwähnen...dieses benzo habe ich nur 2x eingenommen nur so ne halbe tablette und dann in Mist geworfen weil ich gelesen habe es macht abhängig...

Lg

Das-kleine-Runde

Re: hallo :)

Beitrag von Das-kleine-Runde » Freitag, 10.12.10, 10:09

Hallo SeLmi :) ,

zunächst noch eine Frage: Welches Schlafmittel wurde Dir verschrieben?
Es ist wichtig, alle Medikamente zu nennen, sonst übersieht man u.U. den naheliegensdsten Ansatzpunkt und Wechselwirkungen unter den Präparaten. :)

Ich war etwas geschockt, nachdem ich Deinen Bericht gelesen hatte. - Du hast Ängste, die Dich am Einschlafen hindern, gehst zum Arzt und erhältst 2 AD sowie Schlaftabletten?! :evil: :cry:
Ich finde es sehr gut, daß Du nicht gedankenlos zu schlucken anfängst!

Deine Ängste haben sicher eine Ursache, und da sie gerade erst aufgetreten sind, hast Du gute Chancen, sie abzubauen, indem Du vielleicht Deinen Alltag etwas umstellst oder, falls Dich etwas seelisch belastet, das Problem klärst.
Um schlafen zu können, kannst Du auch als erstes pflanzliche Präparate versuchen, die Baldrian, Hopfen oder Passioflora enthalten oder homöopathische Mittel.
Eine Hilfe wäre autogenes Trainning, Kurse werden meines Wissens von von der Krankenkasse bezahlt, sowie andere alternative Methoden.

Ein weitere Möglichkeit, die Ursache der Ängste zu finden, wäre Psychotherapie, die vielen Menschen mit psychischen Problemen ein chemiefreies Leben ermöglicht.

Alle diese Möglichkeiten sollte man ausschöpfen, bevor man Psychopharamka in Betracht zieht und ein verantwortungsvoller Arzt sollte diese Punkte ansprechen! :!: :!: :!:

Zu den Medikamenten:
Bei den Benzos liegt das Hauptproblem in der schnellen Abhängigkeitsentwicklung, von den einzelnen Dosen, die Du eingenommen hast, brauchst Du keine Nachwirkungen befürchten.
Über Seroxat hast Du Dich bereits etwas informiert, - es verursacht bei vielen Betroffenen starke Absetzbeschwerden.
Trittico wirkt als Serotoninagonist und -wiederaufnahmehemmer und wird oft zusammen mit SSRI verschrieben. Ich fürchte, die Annahme, es wäre problemlos abzusetzen, ist ein Trugschluß, wenn auch die Absetzbeschwerden bei einem Ad-Cocktail nicht mehr einwandfrei zuzuordnen sind. Es gibt nicht so viele schlimme Absetzberichte wie von vielen andren modernen AD, ich würde trotzdem sehr vorsichtig sein. Schau mal hier: http://www.adfd.org/austausch/viewtopic ... don#p40908

Auffällig ist übrigens auch, daß Dein Behandler sofort mit mehreren modernen AD experimentiert, anstatt die Möglichkeit, eine geringe Dosis eines "alten" trizyklischen ADs zum Einschlafen zu verwenden anzusprechen, womit weit weniger Betroffene Absetzprobleme haben, wohl aus wirtschaftlichen Gründen.

Viele nützliche, kritische Informationen findest Du im Wissensbereich des Forums : http://www.adfd.org/wissen/Hauptseite


Liebe Grüße

:group:

SeLmi
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag, 09.12.10, 15:51

Re: hallo :)

Beitrag von SeLmi » Freitag, 10.12.10, 13:17

Hallo :)

wow danke für die ausführliche Erklärung das alles wusste ich noch gar nicht.

Das Seroxat werde ich einfach nicht mehr nehmen - 3x hab ich es nur genommen also glaube nicht das es mir schaden wird da ich es nur so kurz nahm.
Ja wie du sagst, der Wahnsinnige hat mir gleich 2 AD´s verschrieben und Schlaftabletten wovon ich nicht begeistert war aber ich wollt nur endlich mal ausschlafen...gestern rief ich ihn an und wollte eben wissen was wäre wenn ich Seroxat nicht mehr nehme...er hat natürlich nur gefragt ob ich denn schon schlafen kann und wieso ich das machen will weil sonst wird es mir nicht besser gehen blabla. Da ich aber sonst keine Angstzustände habe sind AD´s doch ein Blödsinn bzw. eignen sich nicht für meine Lage. Meine Angst die auftrat kam vom nicht-schlafen-können und nicht von allgemeinen Angstzuständen. Nun ja, Trittico werde ich auch nicht mehr einnehmen - du hast vollkommen recht, ich muss nur was in meinem Leben ändern, mehr Sport machen, allgemein mehr unternehmen, Ernährung umstellen usw. :)

Also nochmals vielen vielen Dank für die tolle Erklärung und Hilfe :)

Glg
Selmi

Das-kleine-Runde

Re: hallo :)

Beitrag von Das-kleine-Runde » Freitag, 10.12.10, 13:23

Hallo SeLmi :) ,

keine Ursache!

Dein Behandler handelt ziemlich verantwortungslos, Dich zur AD-Einnahme erpressen zu wollen, mit der Ankündigung, ohne geht´s Dir nicht besser... :sick:
Puuuh!

Fest Daumen drück, daß sich die Schlafstörungen schnell legen! :) :) :)

Falls Du mehr Fragen hast, mach vielleicht im entsprechenden Forum einen Thread auf...

Liebe Grüße

:group:

sosjord
Beiträge: 261
Registriert: Donnerstag, 10.09.09, 15:17

Re: hallo :)

Beitrag von sosjord » Mittwoch, 22.12.10, 23:31

sehr weise entscheidung .
das gibt mir wieder hoffnung das wir in diesem forum was bewegen können ! :hug: :sports:
BENZOENTZUG IST SCHAFFBAR !
nach 2 Jahren hölle wieder geheilt ..
ERFOLGSGESCHICHTE:
1.5 jahre nach 0mg: http://www.adfd.org/austausch/viewtopic.php?f=16&t=6141
2.2 jahre nach 0mg: http://www.adfd.org/austausch/viewtopic.php?f=16&t=6822

Marsupilami

Re: hallo :)

Beitrag von Marsupilami » Dienstag, 28.12.10, 15:55

Für mich war das adfd die erste Quelle mit objektiver Info zu diesen Medikamenten, denen ich immer schon instinktiv sehr misstrauisch gegenüber gestanden hatte. Bestimmt informieren sich auch viele Leute, ohne hier zu schreiben, denn nicht jeder hat Absetzprobleme, sondern kann den Infos ja auch ansonsten sehr viel entnehmen und dann überlegen, aufgrund dieses Wissens so etwas zu nehmen oder nicht. Un die, die nix wissen wollen, können nicht sagen, es hätte keine Info gegeben...
Deshalb ein (mindestens) dreifaches Hoch aufs adfd, :party: , finde ich.

M.

Gesperrt